Köpfe: Tamara Kirschbaum

Tamara Kirschbaum ist eine Heilpraktikerin aus Roetgen (NRW) in der Eifel.

Tamara Kirschbaum wurde als Tamara K. im Nachgang zu den #b2908 Protesten bekannt, da Sie mit ihren Aufrufen maßgeblich dazu beigetragen hat, dass es zum sog. Sturm auf den Reichstag gekommen ist. Wir haben dies hier dokumentiert.

Ausweislich ihres Xing Profils (Bild oben) bietet sie u.a. die Methode Dorn, Wibelsäulentherapie, Rückentherapie, Massagen, Injektionen, Anthroposophische Medizin, Metalltherapie, Krebstherapie, Schüssler Salze, Bachblüten, Phytotherapie, Psychotherapie, Yoga und Entspannung an. Sie gilt als Anhänger der Lehre von Heinz Grill.

Ihre Website ist derzeit nicht erreichbar, hier haben wir aber einen Screenshot:

25 Antworten auf „Köpfe: Tamara Kirschbaum“

  1. @Pingback: wie? sie ist doch rechtsextrem da brauchen die rechten ihre daten nimmer sie ist in der scene Bekannt… Sie ist die Iniziantin die den Reichstag stürmen lies … somit interessieren sich eher die linken Bürger ihr mal die Meinung zu geigen … auserdem wars durch googlen heilpraxis roetgen tammara k. schon so rauszufinden wer dahinter steckt. wenn schon die kack AFD ne Lehrer Pranger webseite baut dann ist es mal legitim ne Prangerseite für Rechtsextreme zu machen.Ihre Kinder sind ja eh schon schon evakuriert. Klaus Kirschbaum gehört veieleicht noch als ex mann genannt. leichtes googlen der Mittelklasse

  2. Ist schon super seriös wenn man KREBStherapie, Psychotherapie und zahlreiche andere Dinge anbietet, die eine EIGENSTÄNDIGE Ausbildung bzw. Studium verlangen, anbietet. Ich verstehe einfach nicht weshalb sie noch frei herum laufen kann. Gehört verurteilt für den Müll den sie propagiert oder eingewiesen falls sie das auch noch selbst glaubt, was sie sagt. Die Kinder tun mir Leid…

  3. Kinder entziehen. Weg sperren. Mit dem Berliner Urteil zur Genehmigung der Demo wurden alle, die sich an Recht, Gesetz und Corona-SCHUTZ-Auflagen halten, verhöhnt! Wenn Antidemokraten sich auf die Demokratie berufen um gegen die Demokratie zu demonstrieren, kann was grundlegendes nicht stimmen. Jeder Einzelne, der an der Demo und den danach folgenden Aktionen beteiligt war, gehört weggesperrt. Oder Staatsbürgerschaft entziehen und nach Nord-Korea ausfliegen. Ihr seht, ich bin für drastische Maßnahmen. Denn der Staat hat Reichsbürger, Corona-Leugner, Rechte, Antisemiten, Putin- und Trump-Verehrer, AfDler, QAnon-Spinner und sonstige Verschwörungstheoretiker lange genug als harmlos erachtet. Das hätte sich beinahe schwer gerächt. Und mit Sicherheit ist es noch nicht vorbei. Diese Intelligenzverweigerer und ihr Gedankengut sind scheinbar genauso ansteckend wie Corona. Aber noch gefährlicher! Wehret den Anfängen!

    1. Marc Davids, Sie sprechen mir aus der Seele. Alle diese geistig, moralisch, seelisch und ethisch verkommenen Subjekte müssen dringend und möglichst umgehend nach Nordkorea, wie Sie vorschlagen, oder in Heilanstalten kaserniert werden. Dieses dämliche Gesocks hat uns gerade noch gefehlt – wir haben ohnehin schon genügend ungelöste Probleme.

  4. Sie wiegelt die Menschen zum Sturm auf den Reichstag auf und läuft immer noch frei herum? Das ist doch wohl ein schlechter Scherz. Ganz zu Schweigen, dass sie krebskranken Menschen irgend einen Misteldreck verkauft, anstatt sie an fachkundige Ärzte weiter zu leiten. Wann zieht man sie endlich zur Rechenschaft?

  5. Ich selbst war vor einigen Jahren auf einem Seminar, auf dem auch Tamara Kirschbaum war. Sie war damals schon auffällig, sie mischte sich immer wieder laut im Seminar ein, – ohne Themenbezug- sagte „wir“ müssten alle sofort Vorräte kaufen und uns schützen, weil in einigen Tagen ein Krieg ausbrechen würde. Das hat dann auch nicht gestimmt, auch ein falsches Gerücht??? Es war jedenfalls nicht sehr authentisch, damals. Als ich sie fragte, woher sie das wisse, sagte sie nur, sie hätte Quellen. Sie kam rüber wie so eine Art Befreierin für die Menschheit, so wie jetzt in Berlin. Nach ihr kann man also den Weltfrieden einfordern, indem man „der Welt zeigt, wir wollen Soveranität, Freiheit und Frieden“ – und sich auf eine Treppe setzt. Und den Rest tut dann die Regierung????oder Trump??? Und man selbst kann natürlich nichts tun, und belässt es beim Treppensitzen. Traurig.

  6. Witzig- ja, es war ein Seminar vor ein paar Jahren unter anderem hat Heinz Grill da einen Vortag gehalten, aber Tamara war -anti- statt „Anhängerin“. Es gab dann sogar Ärger, weil Tamara immer wieder das Seminar unterbrach, vollkommen unvermittelt Themawechsel machte und meinte, es braucht jetzt „Viele“, wir müssen etwas tun, revolutionieren, für den Weltfrieden, und so hat sie fleißig Fronten geschaffen. Das absurde war damals, dass Heinz Grill darüber sprach, wie der einzelne Mensch selbst etwas für andere frei so darstellen kann, ohne in Polarität zu kommen. Tamara lieferte dann das perfekte Gegenbild, sie hat glaube ich dann das Seminar auch abgebrochen und ist gefahren. Das ging alles mit der Ansicht von der Tamara nicht zusammen. Ich weiß noch, wie der Heinz Grill betonte, dass die irrtümliche Einstellung, man könnte nur in der Gruppe etwas bewegen oder in der Gruppe ist man stark, ein häufiges Hindernis oder eine Flucht sein kann, wenn man selbst etwas umzusetzen will. Soviel zu ihrem „Wir brauchen Masse.“ …

  7. Ich mag das Wort Anhänger eigentlich nicht, es macht eine diffuse Atmosphäre bleibt ohne Aussage. Wenn jemand etwas gut findet, hat er das Recht, das darzustellen und wenn jemand etwas sachlich kritisiert, hat er das Recht es darzustellen. Ein Anhänger ist für mich nur ein kleines Souvenir an meinem Schlüsselbund.

  8. Dann hat die Tamara dort anscheinend nix verstanden oder nicht zugehört. Was trägt die Tamara K. in Berlin zum Frieden selbst bei? Sie hat genau das Gegenteil erreicht, Polarität, Unfrieden, gewaltbereite Polizisten, die große Demo ins schlechte Licht gebracht, den Medien in die Hände gespielt.

  9. Heinz Grill kenn ich, mit Mainstreamesoterikspiritualität und „Wir-schaffen- das- Vorträgen“ hat er nichts zu tun, es geht ihm um objektive Anschauuung und den Wert, selbst Inhalte und Themen in Fachbereichen zu erarbeiten, polaritsätsfrei umzusetzen und für andere darzustellt.– Nicht kritisieren oder starre Gegenposition beziehen, gleich auf freiem, neuen Land ansetzen, was Neues entwickeln, jeder Einzelne in den verschiedensten Bereichen, das ist seine Devise.

  10. Durch den Auftritt von Tamara wurde die gesamte Demonstration in Misskredit gebracht. Ihre Vorgehensweise stellt genau das Gegenteil zu den Inhalten von dem oben genannten Heinz Grill dar. Er entwickelte die Disziplin der ,,polaritätsfreien Kommunikation“. Diese hat zum Ziel, dass alle gegensätzlichen Meinungen in einen sachlichen und verbindenden Dialog geführt werden, um zu einem konstruktiven Miteinander finden zu können, indem zukunftsweisende Perspektiven eröffnet werden. (https://heinz-grill.de/problem-des-demonstrierens/).

  11. http://www.dornfinder.org/dorn-methode-anwender/kirschbaum_tamara_roetgeneifel
    Kirschbaum Tamara – Dornmethode in Roetgen/Eifel
    Name: Kirschbaum
    Vorname: Tamara
    Firma: Naturheilpraxis Tamara Kirschbaum
    Straße: Kalfstraße 11a
    Landeskürzel: DE
    PLZ: 52159
    Ort: Roetgen/Eifel
    Kurzwerbetext: Anthroposophische Heilkunde, Ausbilderin für Dorn, Yoga und Therapie
    Empf-Anwender: Helmuth Koch
    Empf-Ausbilder: Helmuth Koch
    Web-URL: http://www.heilpraktiker-kirschbaum-roetgen.de
    Email: briefkasten@heilpraktiker-kirschbaum-roetgen.de
    Telefon: 02471 5479263 u. mobil: 0160 1909737
    ——————-

  12. Also, ich finde auch, dass die Tamara K. komplett nicht aus sich , sondern wie fremdbestimmt agiert. Könnten Drogen sein, ja, doch wenn ich forsche, dann finde ich Gelb-Westen Widerstand, Cham-Trail Radikalisierung . Und was wirklich ein einschlägiges Motiv ist , könnte sein , von ihrer Münchner Ärztin Bornschein. die lebt zwar nicht mehr, doch die hatte so eine Macht, dass sie suggestiv und mit Hypnose und Psychopharmaka die Menschen völlig innerlich umgepolt hat. Mit dieser Ärztin befasse ich mich schon lange , und ich habe einen Eindruck einer versteckten Gewalt , die diese ausgestreut hatte.
    Nach aussen tat sie wie eine liebe , besorgte Mutti.
    damit wird das Schöne, das Wahre , das Gute zerstört . Und so wirkt Tamaras kreischender Auftritt. Meiner Meinung völlige Psychose. Tamara merkt nicht mal in ihren Danach-Statements, wie komplett sie der so friedlich organisierten und durch Ideale geführten Querdenker Demo schadet.
    Die Freiheit der Selbstbestimmung , die den Menschen die Kraft zu eigenem Urteil , zu umfassenden , objektiven Urteil gibt , und für die auch die große Demo
    mitunter sprach, ist das weite Segel eines jeden einzelnen , mit dem er über den Ozean der Fremdbestimmung hinübergleitet.

  13. Tamara- Opfer einer Skandal Ärztin????

    Habt ihr das gewusst? Die Tamara K, war bei einer durchgeknallten Ärztin, die hat ihren gesunden Patienten Zxprexa, /Psychopharmaka zur spirituellen Entwicklung gegeben, was geht da ab? – Das habe ich auf dem heimdallwardabolg gefunden, es kling extrem Besorgnis erregend und könnte einiges erklären: ich kopiere es mal hier rein:

    https://heimdallwardablog.wordpress.com/2020/08/31/tamara-kirschbaum/comment-page-1/

    „Ach du meine Güte, da steht doch echt über Tamara Kirschbaum auf euerem Link , dass die bei einer komplett verrückten Ärztin war, die ihr und andere Menschen, die sogar GESUND waren, Zyprexa verklickert hat und zwar, macht euch gefasst: ZUR SPIRITUELLEN ENTWICKLUNG – . wahrscheinlich auch noch gratis, das ganze. Das sind ziemlich harte Psychopharmaka. Wenn es diese Tamara Kirschbaum ist, dann ist das ganz schön heavy. Diese Psychoärztin war „Psychotherpeutin“ – das ist man wieder typisch- und die hat ihre Patienten auf Zyprexa gesetzt und losgeschickt um Revolten zu machen, das alte Deutsch und Germanentum einzufordern, für den „germanischen Volksgeist“. Zur Szene von Tamara K. würde es exakt passen und einiges erklären. Diese Psychoärztin Bornschein – Entschuligung für den Ausdruck – hat sie nicht mehr alle. Wem hat die noch Trips besorgt?“

  14. Also ich hab noch weiter recherchiert um den Auftritt von Tamara in seinen Auswirkungen zu sehen. Da gibt es ein interessantes Interview mit dem investigativen Journalisten Kai Stuht. Der hat Tamara scheinbar vor zwei Tagen befragt. Himmelschreiend ist, dass diese Frau nicht annähernd checkt, was sie für die Querdenker-Leute , für deren Ziel , auf das sie hinarbeiten, angerichtet hat. die haben eine Vision, wo sie hinwollen, mit neuen Möglichkeiten , die es vorher noch nicht gab.
    Tamara hat insgeheim find ich, alles geplant, und sagt jetzt, es wäre alles spontan. Das ist gelogen. Denn in einem anderen Video posaunt sie, alles sei mit der Polizei abgesprochen.
    Ich denke, man könnte das Ganze nur so nutzen, dass man damit aufzeigt, wie sehr die Medien genau diesen Tanz einer Einzelnen völlig in den Fokus stellen, aber kein einziges Wort , kein positives Berichterstatten über die Hunderttausende friedlichen Leute.
    Warum ist das so , wo ist da ein lebendiger , wahrheitsgetreuer Journalismus ?
    Warum wird genau das hochgepuscht, das einen Schatten auf die Demo wirft, und das Licht des Tages wurde unter den Teppich gekehrt.
    Das ist ein Zustand, der stimmt nicht, oder besser gesagt, an dieser Sache sieht man die komplette Einseitigkeit..

Kommentar verfassen