Zeichen: Interrobang

Als Stilmittel sieht man es oft, das kombinierte Frage- und Ausrufezeichen.

Das hast Du doch jetzt nicht ernst gemeint!?

Tatsächlich gibt es dafür sogar ein eigenes Zeichen, das sogenannte Interrobang, auch Fragerufzeichen, seltener Ruffragezeichen genannt. Im englischen ist auch die Bezeichnung Interabang gebräuchlich.

Und

Das hast Du doch jetzt nicht ernst gemeint‽

sieht doch auch viel schöner aus.

Der US-Werber Martin K. Speckter führte das Zeichen 1962 ein, da er es für ausdrucksstärker als die Kombination ?! hielt. Er schlug sein Konzept in der Fachzeitschrift TYPEtalks vor und forderte die Leser auf, einen Namen für das Zeichen vorzuschlagen. Speckter entschied sich für Interrobang: interrogatio ist das lateinische Wort für Frage und bang ein unter englischsprachigen Druckern und Setzern benutztes Synonym für das Ausrufezeichen.

Die erste Schrift mit dem Interrobang war die 1966 von Richard Isbell veröffentlichte Americana. Ab 1968 verfügten einige Remington-Schreibmaschinen sogar über eine Interrobang Taste.

Inzwischen ist es in vielen Schriften enthalten, hat sich aber noch nicht auf breiter Front durchgesetzt – das sollte sich ändern…

Das Interrobang hat die den Unicode U+203D. Unter Microsoft Windows kann man das Interrobang durch den Alt-Code Alt+8253 einfügen.

In HTML kann man es mit dem Code ‽ oder ‽ darstellen.

Kommentar verfassen