Anleitung: Die Windows Phone 8.1 Taschenrechner App

Auch wenn es viele Drittanbieter Apps im Store gibt, der Windows Phone eigene Taschenrechner ist für die meisten Anforderungen mehr als ausreichend, man findet ihn unter dem Namen Rechner:

Erläutern muss man vielleicht nur die “Memory Funktion”, die viele Taschenrechner haben, die die meisten Anwender haben aber nicht kennen. Mit der Taste M+ legen Sie die gerade angezeigte Zahl in den Speicher des Taschenrechners – also z.B. ein Zwischenergebnis oder eine oft benötigte Zahl. Sobald etwas im Speicher ist, wird ein kleines M Symbol oben angezeigt. Mit MR (Memory Read) rufen Sie diese dann jederzeit wieder ab. Mit MC (Memory Clear) löschen Sie den Speicher. Übrigens, wenn eine Zahl im Speicher ist und Sie drücken M+, wird die Zahl dazu addiert.

Wenn man sich den Taschenrechner so ansieht, denkt man an sich – so, das wars. Doch wenn man das Handy dreht (Querformat) sieht der Rechner ganz anders aus:

Denn in der erst mal so harmlos aussehenden Taschenrechner App steckt auch noch ein technisch-wissenschaftlicher Rechner, der im Unterschied zur einfachen Ansicht einige Funktionen mehr bietet wie z.B. das Rechnen mit Klammern, den Abruf der Kreiszahl Pi, verschiedene Gradsysteme, Sinus, Cosinus, Tangens, Logarithmus Eingabe und einiges mehr.

Für viele Nutzer wird es also gar nicht notwendig sein, eine andere Taschenrechner App unter Windows Phone zu installieren.

Übrigens – der Trick mit dem Drehen funktioniert auch bei vielen anderen Taschenrechner Apps nicht nur bei Windows Phone, sondern auch bei Android und bei iOS (iPhone).

Kommentar verfassen