Pressemitteilung: Apple Pay startet in Deutschland

München 11. Dezember 2018 — Apple hat heute bekannt gegeben, dass Kunden in Deutschland ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac — den Geräten, die sie bereits besitzen und schätzen — nutzen können, um bei führenden Einzelhändlern in ganz Deutschland, in Apps und im Internet all die Dinge auf einfache, schnelle und sichere Art und Weise zu bezahlen, die tagtäglich benötigt werden. Apple Pay macht den Alltag schneller und komfortabler, sei es das Kaffeetrinken bei Tchibo, das Pendeln mit BVG-Berlin-Tickets, den Kauf von Kleidung bei Esprit oder den Besuch der Allianz Arena, dem Fußballstadion des FC Bayern München. Ab heute werden Hunderttausende Standorte Apple Pay akzeptieren, mit Unterstützung einiger der etabliertesten Banken Deutschlands über viele der gängigen Kredit- und Debitkarten-Netzwerke hinweg.

Nahverkehrs-Apps, wie Berlin BVG FahrInfo, BVG Berlin Tickets und Osnabrück VOS Stadtpilot, erlauben Apple Pay innerhalb der App. Kunden können ihre Eintrittskarten für Stadien, darunter die Allianz Arena, das Fußballstadion des FC Bayern München, zu Apple Wallet hinzufügen und sie damit ab sofort komfortabel und sicher direkt auf ihrem iPhone speichern.

“Wir freuen uns Apple Pay heute nach Deutschland zu bringen, um eine einfachere, schnellere, sicherere und vertraulichere Bezahlmöglichkeit mit iPhone und Apple Watch zu bieten. Wir glauben, dass die Verbraucher die Schnelligkeit und den Komfort beim Verwenden von Apple Pay lieben werden. Apple Pay ist heute weltweit in 26 Märkten mit über 5.200 Bankpartnern aktiv,” sagt Jennifer Bailey, Vice President of Internet Software and Services and Apple Pay von Apple. “Ab heute werden unsere Kunden in Deutschland von Apple Pay mit Unterstützung der beliebtesten Banken, Geschäfte und der von ihnen bevorzugten Apps profitieren.”

Sicherheit und Datenschutz stehen bei Apple Pay im Mittelpunkt. Mit der branchenführenden Sicherheit von Apple Pay kommen die Nutzer in den Genuss aller Vorteile zum Schutz persönlicher Informationen, Transaktionsdaten sowie Kredit- und Debitkarten-Informationen. Wenn man eine Kredit- oder Debitkarte hinzufügt, werden die tatsächlichen Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf den Apple Servern gespeichert. Stattdessen wird eine eindeutige Gerätekontonummer zugewiesen, verschlüsselt und geschützt im Sicherheitselement auf dem Gerät gespeichert und jede Transaktion wird mit einem einzigartigen, eindeutigen dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

Noch nie war das Bezahlen in Geschäften, im Internet oder in Apps so einfach wie mit Touch ID oder durch einen Doppelklick auf den Seitentaster sowie durch Authentifizierung mittels eines Blicks per Face ID. Bei Apple Pay müssen keine komplizierten Bezahlformulare manuell ausgefüllt oder immer wieder Liefer- und Rechnungsinformationen eingeben werden.

Zum Bezahlen von Waren und Dienstleistungen in Apps oder Safari funktioniert Apple Pay mit iPhone 6 und neuer, iPhone SE, iPad Pro, iPad (5. Generation und neuer), iPad Air 2 und iPad mini 3 und neuer. Man kann Apple Pay in Safari auch auf jedem Mac verwenden, der in oder nach 2012 mit macOS Sierra eingeführt wurde, und die Zahlung mit iPhone 6 oder neuer oder Apple Watch oder mit Touch ID auf dem neuen MacBook Pro und MacBook Air bestätigen.

Kunden mit Karten von Banken wie American Express, Deutsche Bank, HVB, comdirect, N26, o2 Banking, Hanseatic Bank, boon, bunq, fidor Bank, Edenred und VIMPay können nun Apple Pay nutzen. Händler wie C&A, Tank & Rast und die Allianz Arena sowie Apps und Websites wie Foodora, mytaxi, Hunter Boot und Adidas bieten ihren Kunden ab heute die Möglichkeit mit Apple Pay zu bezahlen.

Fotovergleich: Jever Fun Flasche bei Nacht mit dem Apple iPhone 8plus und dem Google Pixel 2XL

Bei Tageslicht machen inzwischen auch einfache Mittelklasse-Smartphones wie z.B. das Nokia 6 sehr gute Fotos, die Königsdisziplin ist die Smartphone Fotografie bei schlechten Lichtverhältnissen.

Bei den folgenden Bildern habe ich einfach mal auf eine Jever Flasche auf einer schlecht beleuchteten Terrasse draufgehalten, zunächst mit dem iPhone 8 plus ohne Blitz:

Das gleiche dann mit dem Google Pixel 2XL im Normalmodus:

Und mit dem iPhone 8 plus mit Blitz:

Und schließlich das Google Pixel 2XL mit aktiviertem NightSight Modus, aber ohne Blitz:

 

RE : [Alerts – Recent Activity] We informed success changed password and your Account data CASE ID : [CID63746-637461146] [FWD] [Update Report]

Diese E-Mail macht momentan die Runde – und versucht, an die Daten von Ihrem Apple-Account zu kommen. Also am besten einfach löschen!

This message is from an approved sender.

Your ΑррlеID Has been Locked

Your Αррlе lD severint@live.de was used to sign in to iCloud on a new browser

IP : 186.93.219.139
Browser: Maxthon
Operating System: Android

Your Αррlе lD has been locked, to continue use your account please update your account information by clicking the link below so we know this account is belongs to you. Once you have update it, you can continue use the account again.

Login to Αррlе lD

Sincerely,

Αррlе Support

Please feel free to use support. You can check the details of the product, download the latest software update, share hints and solutions with other users. Also,You can choose the method that is most suitable for you.
TM and Copyright ? 2018 ΑррlеInc. All rights reserved.
Αррlе ID | Support | Privacy Policy

Spam: Ihr Apple iPhone XR

Diese Spam E-Mail dient wahrscheinlich dem Verifizieren Ihrer E-Mail Adresse. Am besten direkt löschen!

Guten Tag Frau Meier,

derzeit informieren wir alle möglichen Smartphone-Gewinner!

Daher freuen wir uns Ihnen mitzuteilen, dass Sie es in die Endauslosungsrunde für ein iPhone XR geschafft haben!

Hier nachsehen:

1. Barbara Reinhard
2. Claudia Meier
3. Ralph Hampel

Jetzt teilnehmen und ein iPhone XR gewinnen.

Viel Spaß und viel Erfolg!

Ihr Smartphone-Gewinner Team

Ihre E-Mail Adresse wurde erhoben im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme. Die auf der
Seite hinterlegten Nutzungsbedingungen fanden Ihre Zustimmung.
Antworten Sie nicht auf diese E-Mail, es erfolgt keine Zustellung.

Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen moechten, klicken Sie bitte hier.

MeinMarktplatz.eu ist eine Marke der Public Smiles Cross Media Marketing GmbH
Public Smiles Cross Media Marketing GmbH, Anschrift: Bellinostrasse 60, D-72764 Reutlingen
eMail: info[at]publicsmiles.com,
Registergericht: HRB 354530 Amtsgericht Stuttgart, UstId.: DE242517176
Geschäftsführung: Thomas Schwanzer
Hinweis: Die Firma Public Smiles Cross Media Marketing GmbH ist technischer Versender dieser E-Mail.
Bei Fragen zu den beworbenen Produkten/Dienstleistungen wenden Sie Sich bitte direkt an den jeweiligen Anbieter.

Spam: RE: [Auftragsbestätigung]: Elong Bugis Pro – Audio & Musik Player Abonnement wurde kürzlich erneuert, Mittwoch, 10. Oktober 2018. [FWD]

Sehr dilettantisch aufgemachter Phishing Versuch – auf keinen Fall die Anlagen öffnen.

Vielen Dank für den Kauf eines Abonnements
Wenn Sie diesen Kauf getätigt haben, können Sie diese E-Mail ignorieren.
Es wurde nur gesendet, um Sie zu warnen, falls Sie diesen Kauf nicht selbst getätigt haben.
Wenn Sie diesen Kauf nicht autorisieren, empfehlen wir Ihnen, das [PDF] zu öffnen
Typ Anhang, den wir gesendet haben,

Grüße,

Das AρρStore-Team

Liste: Smartphones, die die Galileo Satellitennavigation unterstützen

Hier finden Sie eine Liste der Smartphones, die auch die Navigation über das europäische Galileo System unterstützen:

“Liste: Smartphones, die die Galileo Satellitennavigation unterstützen” weiterlesen

Warum ich mir bei jedem Smartphone Swiftkey installiere

Ich gehöre zu den Menschen, die gerne mal das Smartphone wechseln. Lange Zeit habe ich Windows Phone bzw. Windows 10 mobile genutzt, wechselte dann ins Apple Lager und bin jetzt wieder bei Android gelandet.

Während das virtuelle Keyboard der mobilen Windows Versionen nach wie vor unterreicht ist, konnte ich mich mit der originären iPhone Tastatur nie so recht anfreunden. Auch die Standard-Tastatur bei Android ist alles andere als genial – schlimmer noch: je nach Gerät hat man es hier mit unterschiedlichen Keyboards zu tun. Und solche Umgewöhnungsprobleme hat man ohnehin, wenn man z.B. zwischen Apple und Google wechselt.

Aus diesem Grund installiere ich mir auf jedem Smartphone als erstes Swiftkey. Zum einen ist das tatsächlich die virtuelle Tastatur, mit der ich am besten zurecht komme, allein schon, da man hier auch die Wörter wischen kann. Zum anderen habe ich dann auf jedem Smartphone ein nahezu identisches Tipp-Erlebnis. Und am allerbesten: meine eigenen Wörterbücher sind auch Geräte- und Plattformübergreifend synchronisiert – so muss ich nicht jedesmal wieder bei 0 anfangen.

Swiftkey gibt es im Google Play Store und in Apples Appstore.

Liste: Smartphones und Handys, die ich im Einsatz hatte

Hier entsteht eine chronologische Liste der Smartphones und Handys, die ich zumindest mehrere Tage im Einsatz habe. Oben die neuesten, unten das erste.

  • Google Pixel 2 XL
  • ZTE Blade A520
  • Apple iPhone 6S plus
  • Apple iPhone 6
  • Microsoft Lumia 950XL
  • Microsoft Lumia 640DS
  • Nokia Lumia 630
  • Nokia Lumia 920
    Das für mich nach wie vor beste und innovativste Smartphone im Spiegel seiner Zeit.
  • Nokia Lumia 720
  • Nokia Lumia 620
  • Nokia Lumia 520
  • Nokia Lumia 800
  • HTC Radar
  • LG Omnia 7
  • HTC Desire
  • Motorola Motofone F3
  • Nokia 8210
  • Nokia 6110i
  • Nokia 6110
  • Ericsson GH 337

10 Apps, die aufs Smartphone gehören – die Auswahl von @DasAmselchen

  1. iMessage
    Nutze ich täglich, da ich kein WhatsApp (mehr) nutze. Mir gefällt der Funktionsumfang und die Optik von iMessage auch deutlich besser als von WhatsApp, Threema, Telegramm & Co.
  2. Twitter
    Seit einer Weile bietet diese App und die tollen Leute die selbiges nutzen, eine tolle Unterhaltung für mich, an die ich mich hin und wieder gerne beteilige.
  3. Dateien
    iOS-eigene iCloud-App, in der ich all meine Dokumente verwalte.
  4. Pages/Numbers
    Anstelle von Word und Office nutze ich diese Apps.
  5. ProCamera
    Meine Nummer 1 für tolle Fotos, dessen Ergebnisse auch als Leinwandausdruck an mancher Wand hängen.
  6. iConnectHue
    Mit dieser App verwalte ich meine Smart-Home-Geräte mit Funktionen, für die »iOS-Home« nicht ausreicht.
  7. Finanzblick
    neben der N26-App verwalte ich mit Finanzblick alle meine Konten.
  8. Appgefahren
    Sehr praktisch, um neue nützliche Apps kennen zu lernen und von guten Angeboten zu erfahren.
  9. Spotify
    Täglich bei mir im Einsatz. Sollte wohl jeder kennen.
  10. Fantastical 2
    Ebenfalls häufig in Nutzung, damit ich all meine Termine im Kalender verwalten kann, was damit etwas schöner funktioniert, als mit der Standard-App von iOS. Zumindest für meinen Geschmack. Auch die gemeinsame Nutzung läuft damit reibungslos.

Diese Liste im Rahmen der Serie 10 Apps hat @DasAmselchen zusammengestellt. Er benutzt ein iPhone, die meisten der Apps sind aber auch für Android verfügbar.

10 Apps, die aufs Smartphone gehören – die Auswahl von Nicole

  1. Spotify
    Ohne Musik geht es gar nicht, und da ist Spotify am besten.
  2. WhatsApp
    Ohne WhatsApp wäre ich komplett von meinen Freunden abgeschnitten.
  3. Messenger
    Der Facebook Messenger ist mein zweitwichtigster Draht in die Welt.
  4. Netflix
    Abends ist Netflix ein Muss. Und seitdem es die offline Funktion gibt, schaue ich manchmal auch im Zug.
  5. Snapchat
    Snapchat nutze ich nicht mehr ganz so viel wie früher. Die Fotoeffekte sind aber immer noch die besten.
  6. Wunderlist
    Damit ich nichts vergesse, verwende ich Wunderlist.
  7. Google Maps
    Da die Apple Maps App nicht so mein Fall ist, nehme ich lieber Google Maps.
  8. DB Navigator
    Wenn ich wissen muss, wann endlich der nächste Zug kommt und ob er pünktlich ist.
  9. Amazon Kindle
    So kann ich auch mal in der Bahn lesen, wenn es mal wieder länger dauert.
  10. OneDrive
    Hier habe ich alle meine wichtigen Dokumente und Fotos gesichert.

Diese Liste hat Nicole zusammengestellt, die ein iPhone 7 plus nutzt. Alle App Empfehlungen – nicht nur  – fürs iPhone findest Du hier.