WordPress 3.4 ist da

WordPress 3.4 ist in den späten Stunden des 13. Juni veröffentlicht worden – in Deutschland wegen des Spieleklassikers Deutschland-Niederlande bei der Fußball EM 2012 – übrigens 2:1 für Deutschland – wahrscheinlich zunächst ziemlich unbemerkt.

Gewidmet ist sie dem Jazz-Gitarristen Grant Green und steht wie üblich in deutscher Sprache unter de.wordpress.org zum Download bereit.

Für ein bald startendes kleines Projekt habe ich eben schon testweise das Update durchgeführt, was erwartungsgemäß glatt durchlief. Wie bei Major-Releases üblich gibt es kein Update Paket, nach der Installation wird ein Datenbank-Update durchgeführt.

Auffälligste Neuerung für mich ist, dass es deutlich mehr Einstellungs-Optionen bei den – dafür vorbereiteten – Themes gibt, was es besonders für Einsteiger oder die schnelle Anpassung kleiner Blogs einfacher macht.

Sonst habe ich unter den Änderungen nicht so viel für mich spannendes gefunden, eine komplette Auflistung aller neuen Features und Changes gibt es im Codex.

Nachtrag: 6:55h: Inzwischen habe ich auch diesen Blog auf das WordPress 3.4 umgestellt und konnte bislang auch keine Probleme mit dem aktuellen Theme und den Plugins feststellen.

Kommentar verfassen