Liste: Welche Stars mit welchen Diäten abnehmen

Hier finden Sie eine Übersicht, welche Stars mit welchen Diätkonzepten abnehmen. Sie wird laufend ergänzt.

Dukan Diät

Die Dukan Diät gehört immer noch zu den beliebtesten Diäten der Welt.

  • Princess Kate
  • Pippa Middleton

Faktor 5 Diät

Folgende Stars folgen diesem Konzept:

  • Eva Mendes
  • Alicia Keys
  • Lady Gaga
  • Megan Fox
  • Kate Beckinsale
  • Katy Perry
  • Amanda Seyfried.

Freshology Diet

Die Freshology Diet ist in Deutschland noch nicht verfügbar. Hier erhält man frisch gekochte, individuell zugeschnittene Menüs.

  • Julie Benz
  • Lauren Conrad
  • Ricki Lake
  • Jennifer Lopez
  • Sofia Vergara

Glutenfrei

  • Lady Gaga

Low Carb allgemein

  • Lady Gaga

New York Diät

Die New York Diät wurde von Fitnesstrainer David Kirsch entwickelt.

  • Heidi Klum

Nulldiät

  • Lady Gaga

Sirtfood Diet

Es gibt viele Diäten, die auf die Wirkung von Sirtuinen setzen. Am erfolgreichsten ist die Sirtfood Diet von Goggins und Matten.

  • Adele
  • Meghan Markle
  • Pippa Middleton

Sears Diät

Diese Diät wird auch Zone Diet genannt. Und da Jennifer Aniston großer Fan dieser Diät ist, wird sie manchmal auch nach ihr benannt.

  • Jennifer Aniston
  • Sandra Bullock
  • Demi Moore

South Beach Diät

Eine der beliebtesten Diäten, insbesondere in den USA.

  • Bill Clinton
  • Kim Cattrall
  • Nicole Kidman
  • Eva Mendes
  • Oprah

Allgemeine Ernährungsumstellung

  • Axel Stein

Stars mit eigenen Diätkonzepten

Sport

  • Helene Fischer

Liste: Stars, die mit der Sirtfood Diät abgenommen haben

Hier finden Sie Stars und andere Berühmtheiten, die mit der Sirtfood Diät abgenommen haben.

  • Adele
  • Meghan Markle
  • Pippa Middleton

Teil 2 des Ernährungsplans für die erste Phase der Sirtuin Diät (Tag vier bis sieben)

Angriff zum Start

Die Sirtfood Diät der beiden britischen Ernährungsexperten Goggins und Matten ist die weltweit erfolgreichste Sirtuin Diät. Einen gesamten Überblick finden Sie hier.

An dieser Stelle erhalten Sie den Ernährungsplan für Tag vier bis sieben der ersten Phase, die auch “7 Pfund in 7 Tagen” heißt. Für die Tage eins bis drei finden Sie den Ablauf des Ernährungsprogramms hier.

Tag vier bis sieben im Überblick

Auch hier ist wichtig, dass Sie ausreichend trinken. Als Getränke bieten sich in erster Linie Wasser, grüner Tee und schwarzer Kaffee an. Aber auch weißer und schwarzer Tee sind in Ordnung.

Der wichtigste Unterschied zum ersten Teil der ersten Phase ist, dass Sie jetzt einen der grünen Säfte durch eine weitere Mahlzeit ersetzen. Es gibt also zwei Sirtfood Green Juice und zwei Sirtfood Mahlzeiten.

Tag 4

An diesem Tag nehmen Sie zwei Portionen des Sirt Food Green Juice zu sich, Sie können den Saft z.B. zum Frühstück und dann als Nachmittags-Snack zu sich nehmen.

Dazu gibt es zwei Mahlzeiten:

Als zweites Frühstück oder frühes Mittagessen gibt es Sirtfood Müsli, zum Abendessen haben Sie die Wahl:

In beiden Fällen dürfen Sie zum Nachtisch noch 15-20g dunkle Schokolade essen (mindestens 85% Kakao Anteil).

Tag 5

Auch an diesem Tag essen Sie wie am vorhergehenden – also zwei mal den Saft. Und natürlich gibt es auch wieder zwei Hauptmahlzeiten.

Zunächst Erdbeer-Buchweizen-Taboule und als zweites entweder

Und natürlich müssen Sie auch an diesem Tag nicht auf Ihre Schokolade verzichten.

Tag 6

Es gibt wieder zwei Portionen Saft.

Heute haben Sie auch bei der ersten Mahlzeit die Wahl:

und als zweite Mahlzeit:

Auch die Schokolade bleibt erlaubt!

Tag 7

Am letzten Tag der ersten Phase gibt es wie immer die beiden Säfte.

Die erste Hauptmahlzeit ist entweder:

Die zweite:

Danach beginnt die zweite Phase der Sirtfood Diät, zu der wir hier den Ernährungsplan haben.

Buchtipp zur Sirtuin Diät

Ernährungsplan für die zweite Phase der Sirtuin Diät nach Goggins und Matten

Allgemeines zur zweiten Phase der Sirtfood Diet

Die zweite Phase der Sirtuion Diät von Goggins und Matten dauert 14 Tage und hat wie die erste Phase einen sehr genauen Ernährungsplan.

Sie nehmen jeden Tag zu sich:

  • eine Portion Sirtfood Saft (entweder eine halbe Stunde vor dem Frühstück oder als zweites Frühstück)
  • drei Sirtfood Hauptgerichte, entsprechend dem unteren Plan. Wahlweise Standard oder Vegan
  • auf Wunsch: ein bis zwei Portionen der SirtBites, wenn Sie zwischen den Mahlzeiten großen Hunger haben

Die einzelnen Tage der zweiten Sirtfood Diet Phase im Detail

Hier erhalten Sie den genauen Ernährungsplan für die zweite Phase.

Tag 8

Tag 9

Tag 10

Tag 11

  • Rührei alternativ Pilz/Tofu Scramble
  • Buchweizen Taboulee mit Erdbeeren
  • Sirt Food Chili con Carne alternativ Bohnen Mole mit Kartoffeln

Tag 12

Tag 13

  • Buchweizen Pfannkuchen alternativ Soja oder Kokos Joghurt
  • Tofu-Shitake Suppe
  • Sirtfood Pizza

Tag 14

  • Sirtfood Omelette oder Sirt Müsli
  • Sirtfood Super Salat mit Linsen
  • Hähnchenbrust mit Walnusspesto alternativ Miso Tofu mit Gemüse

Tag 15

  • Sirtfood Smoothie
  • Hähnchen Sirtfood Super Salat alternativ Waldorf Salat
  • Garnelen mit Soba-Nudeln alternativ Toskanischer Bohneneintopf

Tag 16

  • Sirtfood Müsli
  • Gefüllte Vollkorn Pita (mit Fleisch oder vegetarisch) alternativ Bohnendipp mit Selleriestangen und Haferkeksen
  • Butternusskürbis mit Dattel Tajine

Tag 17

  • Joghurt mit Beeren alternativ Soja oder Kokos Joghurt
  • Sirt Food Super Salat mit Tunfisch alternativ gefüllte Vollkornpitataschen (vegan oder mit Fleisch)
  • Hähnchencurry mit Blumenkohl oder Dal

Tag 18

  • Rührei alternativ Pilz/Tofu Scramble
  • Buchweizen Taboulee mit Erdbeeren
  • Sirt Food Chili con Carne alternativ Bohnen Mole mit Kartoffeln

Tag 19

  • Sirtfood Smoothie
  • Waldorf Salat alternativ Sobanudelsalat
  • Pasta mit Räucherlachs alternativ Tofu mit Harissa und Blumenkohlcouscous

Tag 20

  • Buchweizen Pfannkuchen alternativ Soja oder Kokos Joghurt
  • Tofu-Shitake Suppe
  • Sirtfood Pizza

Tag 21

  • Sirtfood Omelette oder Sirt Müsli
  • Sirtfood Super Salat mit Linsen
  • Hähnchenbrust mit Walnusspesto alternativ Miso Tofu mit Gemüse

 

Rezept: Miso-marinierter Kabeljau mit Gemüse

Für eine Portion:

  • 20g Miso
  • 1 Esslöffel Mirin
  • 2 Esslöffel Olivenöl extra vergine
  • 200g Kabeljaufilet ohne Haut
  • 20g rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
  • 40g Sellerie, in Scheiben geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 Tai-Chili, fein gehackt
  • 1 Teelöffel fein gehackter frischer Ingwer
  • 60g grüne Bohnen
  • 50g Grünkohl, grob gehackt
  • 30 g Buchweizen
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Sesamsamen
  • 5g Petersilie, grob gehackt
  • 1 Esslöffel Tamari oder Sojasauce

Miso, Mirin und ein Esslöffel Öl mischen. Den Kabeljau damit mindestens 30 Minuten marinieren.

Ofen auf 220°  vorheizen und den Kabeljau für 10 Minuten darin backen.

Derweil in einer großen Pfanne oder in einem Wok das restlichen Öl erhitzen. Zwiebel darin anschwitzen, dann Sellerie, Knoblauch, Chili, Ingwer, grüne Bohnen und Kohl zugebe. Rühren und braten, bis der Grünkohl zart durchgegart ist. Möglicherweise müssen Sie ein wenig Wasser in die Pfanne hinzufügen, um den Kochvorgang zu unterstützen.

Buchweizen nach Packungsanleitung mit dem Kurkuma kochen.

Wenn der Buchweizen fertig ist, Sesam, Petersilie und Tamari zum Gemüse geben, einmal umrühren und Buchweizen mit dem Gemüse und dem Fisch servieren.

Dieses Rezept ist für die Sirtfood Diät nach Goggins und Matten geeignet.

Rezept: Erdbeer-Buchweizen Taboulé

Hört sich ungewöhnlich an, schmeckt aber erfrischend gut. Für eine Portion:

  • 50g Buchweizen
  • 1 Esslöffel Kurkuma
  • 80g Avocado
  • 65g Tomaten
  • 20 g rote Zwiebel
  • 25 g Medjool Datteln, entsteint
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 30g Petersilie
  • 100g Erdbeeren
  • 1 EL natives Olivenöl extra
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 30g Rucola

Den Buchweizen zusammen mit Kurkuma kochen und auskühlen lassen.

Avocado, Tomaten, roten Zwiebeln, Datteln, Kapern und Petersilie fein hacken und mit dem abgekühlten Buchweizen mischen. Erdbeeren nach Geschmack schneiden und vorsichtig unter den Salat heben; mit Öl und Zitronensaft würzen.

Auf einem Bett aus Rucola servieren.

Das Rezept ist für die Sirtfood Diät nach Goggins und Matten geeignet.

Zutaten, die Sie für die Sirtfood Diet nach Goggins und Matten immer zuhause haben sollten

Folgende Zutaten sollten Sie immer zuhause haben, wenn Sie die Sirtfood Diät nach Goggins und Matten machen. Das hier ist also Ihre ultimative Einkaufsliste!

Bitte beachten – diese Liste ist noch nicht vollständig!

Nicht aufgenommen sind frische Zutaten, die nicht nahezu täglich benötigt werden.

Gemüse, frisch

Diese Gemüse kommen fast jeden Tag vor. Also immer vorrätig halten.

  • Grünkohl
  • Knoblauch
  • Thai-Chili (Bird’s eye Chili)
  • rote Zwiebeln

Getränke

  • Kaffee (schwarz)
  • Rotwein (Spätburgunder, aka Pinot Noir)
  • Tee (grün, schwarz, weiß)
  • Wasser

Kräuter, frisch

Diese Kräuter werden so oft genutzt, dass Sie diese immer frisch zuhause haben sollten. Am besten ist es, diese selbst zu ziehen!

  • Blattpetersilie
  • Ingwer (auch wenn es kein Kraut ist, ordnen wir das mal hier ein…)
  • Liebstöckel

Kräuter und Gewürze, getrocknet

  • Curry-Mischung; nach Geschmack mild, mittel oder scharf
  • Koriander
  • Kreuzkümmel (Kumin)
  • Kurkuma
  • Salbei
  • Senfsamen
  • Tamari oder Sojausce

Nüsse

  • Walnüsse

Obst, frisch

  • Zitronen

Öle

  • Extra vergines  Olivenöl

Sonstige Lebensmittel

  • Buchweizen
  • Schokolade (mind. 85% Kakao)
  • Soba Nudeln

 

Ernährungsplan für die ersten drei Tage der Sirtfood Diät nach Goggins und Matten

Angriff zum Start

Die Sirtfood Diät der beiden britischen Ernährungsexperten Goggins und Matten ist die weltweit erfolgreichste Sirtuin Diät. Einen gesamten Überblick finden Sie hier.

An dieser Stelle erhalten Sie den Ernährungsplan für die ersten drei Tage der ersten Phase, hier dann die Tage vier bis sieben.

Die erste Phase heißt auch “7 Pfund in 7 Tagen”.

Die ersten drei Tage im Überblick

Wichtig ist, dass Sie ausreichend trinken. Als Getränke bieten sich in erster Linie Wasser, grüner Tee und schwarzer Kaffee an. Aber auch weißer und schwarzer Tee sind in Ordnung.

Tag 1

An diesem Tag nehmen Sie drei Portionen des Sirt Food Green Juice zu sich, hier finden Sie das Rezept. Sie können den Saft z.B. zum Frühstück, als zweites Frühstück und dann als Nachmittags-Snack zu sich nehmen.

Dazu ist eine Mahlzeit erlaubt, die sie am besten als Mittagessen einnehmen. Sie können die Hauptmahlzeit aber auch am frühen Abend (vor 19h) essen.

Goggins und Matten lassen ihnen zwei Alternativen:

In beiden Fällen dürfen Sie zum Nachtisch noch 15-20g dunkle Schokolade essen (mindestens 85% Kakao Anteil).

Tag 2

Auch an diesem Tag essen Sie wie am vorhergehenden – also drei mal den Saft. Und natürlich gibt es auch eine Hauptmahlzeit, bei der sie wieder die Wahl haben:

Und natürlich müssen Sie auch an diesem Tag nicht auf Ihre Schokolade verzichten.

Tag 3

Eigentlich sollten Sie schon Routine haben… Wie auch schon an den Tagen zuvor haben Sie wieder die Wahl zwischen zwei Hauptmahlzeiten:

Auch die Schokolade bleibt erlaubt!

Und hier geht es weiter mit dem Ernährungsplan für die nächsten vier Sirtfood Tage.

Die Sirtuin Diät von Goggins und Matten im Überblick

Was ist die SirtFood Diät?

Die derzeit erfolgreichste und bekannteste Sirtuin Diät stammt von den beiden Briten Aidan Goggins und Glen Matten. Sie haben das Buch “The SIRT Food Diet: A revolution in health and weight loss” (als Taschenbuch und auch für Amazon Kindle verfügbar). In Großbritannien ist das Konzept auf dem besten Wege, die Dukan Diät als beliebteste Diät abzulösen.

Was ist der Grundgedanke der Sirtuin Diät?

Sirtuine sind Enzyme, die viele Aufgaben im Stoffwechsel übernehmen. Goggins und Matten gehen davon aus, dass die Aktivierung der Sirtuine beim Abnehmen helfen kann. Tatsächlich lässt sich die Sirtuin-Aktivität durch bestimmte pflanzliche  Inhaltsstoffe anregen.

Ein zweiter Baustein ist, dass am Anfang der Sirtuin Diät die Kalorienaufnahme deutlich eingeschränkt wird. Allein dadurch nimmt man schon ab. In der zweiten Phase, die im Regelfall 14 Tage dauert, gibt es zwar keine Kalorienbeschränkung, man nimmt aber sehr gesunde Mahlzeiten zu sich.

Langfristig soll man dann viele der Sirtfoods in seinen Ernährungsplan einbauen und hält so sein Gewicht.

Wie läuft die Sirtuin Diät von Goggins und Matten genau ab?

Die Diät hat zwei Phasen.

Die erste Phase dauert eine Woche und wird im englischen Original “7 lbs in seven Days” – damit wird also versprochen, 3,175 kg in einer Woche abzunehmen. Die erste Wochen ist in zwei Hälften unterteilt.

In den ersten drei Tagen nimmt man jeweils nur 1.000 kcal zu sich. Konsumiert werden:

In den nächsten vier Tagen der Phase 1 kommt man auf 1.500kcal. Erreicht wird dies durch:

  • zwei grüne Säfte
  • zwei Hauptmahlzeiten

Trinken sollte man in der Einführungsphase Wasser, grünen Tee und schwarzen Kaffee. Auf Getränke, die einen eigenen Nährwert haben, sollte man verzichten. Aber schwarzer oder weißer Tee sind auch in Ordnung.

Die zweite Phase dauert dann 14 Tage. Auch hier gibt es einen festen Plan, anhand dessen gibt es:

  • drei Sirt Food Hauptmahlzeiten
  • einen Sirt Food Saft
  • ein bis zwei Sirt Food Snacks

Den Saft sollte man übrigens als erstes, ca. 30 Minuten vor dem Frühtsück, trinken. Das Abendessen sollte man möglichst bis 19h zu sich genommen haben.

Und wie geht es weiter?

Danach ist die SirtFood Diät an sich vorbei. Man sollte aber dauerhaft möglichst viele SirtFood Lebensmittel und Gerichte in seine Ernährung einbauen.

Was braucht man zum Start?

Die meisten der 20 wichtigsten SirtFood Lebensmittel sind nicht schwierig in normalen Lebensmittelgeschäften zu erhalten.

Matcha Tee dürfte in manchen Geschäften allerdings nicht erhältlich sein, hier hilft im Zweifel das Internet weiter.

Auch frischer Liebstöckel  ist nicht immer verfügbar, diesen sollte man am einfachsten selbst anbauen. Samen gibt es z.B. hier.

Schließlich braucht man noch einen Entsafter.

Mehr Infos rund um die Sirtfood Diät

Liste: 40 weitere Sirtfoods nach Goggins und Matten

Neben den 20 wichtigsten Sirtfoods empfehlen Aidan Goggins und Glen Matten 40 weitere Sirtuin-aktivierende Lebensmittel im Rahmen ihrer Sirtfood-Diät.

Früchte

  • Apfel
  • Brombeeren
  • Cranberries
  • Goji Beeren
  • Himbeeren
  • Johannisbeeren (schwarz)
  • Kumquats
  • Pflaumen
  • Trauben (rot)

Gemüse und Hülsenfrüchte

  • Artischocken
  • Brokkoli
  • Brunnenkresse
  • Chicoree (hell)
  • Dicke Bohnen
  • Grüne Bohnen
  • Endiviensalat
  • Pak Choi
  • Schalotten
  • Spargel
  • Weiße Bohnen
  • Zwiebeln (weiß)

Getränke

  • schwarzer Tee
  • weißer Tee

Getreide und Pseudo-Getreide

  • Popcorn
  • Quinoa
  • Vollkornmehl

Kräuter und Gewürze

  • Chili (alle Sorten)
  • Dill
  • Ingwer
  • Minze
  • Oregano (getrocknet)
  • Salbei (getrocknet)
  • Schnittlauch
  • Thymian (frisch oder getrocknet)

 Nüsse und Samen

  • Chia Samen
  • Erdnüsse
  • Kastanien
  • Pekannüsse
  • Pistazien
  • Sonnenblumenkerne