Verfahren wegen Insolvenzverschleppung gegen Care Energy Geschäftsführung eingestellt

Nach nur einem Tag hat die Staatsanwaltschaft Hamburg ein Verfahren wegen möglicher Insolvenzverschleppung gegen Martin Kristek eingestellt, da kein hinreichender Tatverdacht bestehe. Die Entscheidung fiel bereits am 23. Oktober 2013.

Kristek ist geschäftsführender Gesellschafter der Billigstrom-Marke Care Energy der Firma mk-group Holding GmbH und deren Tochter mk power Ihr Energiedienstleister GmbH & Co. KG.

Die Strafanzeige wurde durch eine Privatperson gestellt.

Kommentar verfassen