Direkt die Handy-Mobilbox erreichen

Manchmal hat man wirklich nicht viel Zeit und möchte seinem Gesprächspartner nicht direkt erreichen, sondern ihm am liebsten einfach nur auf die Mailbox sprechen. Oder man möchte nicht direkt mit jemanden sprechen, weil es einem unangenehm ist.

Nichts leichter als das! Mit zwei zusätzlichen Ziffern zwischen der Handy-Vorwahl und Nummer kommt man direkt zur Mailbox des Angerufenen:

T-Mobile: 13
Vodafone: 55
Base/E-Plus: 99
O2: 33

Das sieht dann z.B. so aus: 0171 13 1234567890

Bei alternativen Anbietern muss man wissen, in welchem Netz sie arbeiten – wie z.B. Simfy bei E-Plus.

Auch wichtig: Es gilt immer die Nummer des ursprünglichen Netzbetreibers. Wurde also eine 0177 (Base/E-Plus) Nummer zu T-Mobile portiert, gilt nicht die 13 von T-Mobile, sondern die 99 von E-Plus!

Hier gibt es eine Liste  der deutschen Handyvorwahlen.

Kommentar verfassen