Was bedeutet der ICD-10 Code C44.9?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code C44.9 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Adenokarzinom der Schweißdrüsen
  • Adenokarzinom der Talgdrüsen
  • Apokrines Adenokarzinom
  • Apokrines Karzinom
  • Basaliom
  • Basaliom mit epidermoider Differenzierung
  • Basalioma rodens
  • Basalioma sclerodermiforme
  • Basalioma terebrans
  • Basalzellepitheliom
  • Basalzellgeschwulst
  • Basalzellkarzinom
  • Bednar-Tumor
  • Bösartige Neubildung der Haut
  • Bösartige Neubildung der Schweißdrüsen
  • Bösartige Neubildung der Talgdrüsen
  • Bösartiges Pilomatrixom
  • Bowen-Karzinom
  • Carcinoma basocellulare
  • Carcinoma sebaceum
  • Carcinoma spino-basocellulare
  • Dermatofibrosarcoma protuberans
  • Dermatofibrosarkom
  • Epithelioma basocellulare
  • Exulzerierendes Basaliom
  • Fibroepitheliales Basaliom
  • Fibroepitheliales basalzelliges Karzinom
  • Gemischtes baso-spinozelluläres Karzinom
  • Hautbasaliom
  • Hautbasalzellkarzinom
  • Hautkarzinom
  • Hautkrebs
  • Hautmalignom
  • Hidradenokarzinom
  • Karzinom der Hautanhangsgebilde
  • Koriumkarzinom
  • Kutanes neuroendokrines Karzinom
  • Maligne Narbe
  • Malignes Basaliom
  • Merkel-Zell-Karzinom
  • Merkel-Zell-Tumor
  • Metatypisches Karzinom
  • Multizentrisches Basaliom
  • Narbenkarzinom der Haut
  • Nichtmelanomartige bösartige Neubildung der Gliedmaßenhaut a.n.k.
  • Nichtmelanomartige bösartige Neubildung der Haut a.n.k.
  • Pigmentiertes Basaliom
  • Pigmentiertes Basalzellkarzinom
  • Pilomatrixkarzinom
  • Plattenepithelkarzinom der Haut
  • Progressives rezidivierendes Dermatofibrom
  • Schweißdrüsenkarzinom
  • Spinaliom der Haut [Plattenepithelkarzinom]
  • Talgdrüsenkarzinom
  • Teerkrebs der Haut
  • Ulcus rodens

Basalzellenkrebs (Basaliom; Basalzellkarzinom; Epithelioma basocellulare; engl.: basal cell carcinoma, basalioma, basal cell epithelioma) ist eine bösartige Krebserkrankung der Haut, die sich aus Stammzellen im Bereich der Haarfollikel sowie interfollikulär in den basalen Schichten der Epidermis entwickelt.

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen