Dokumentiert: Der Ukraine helfen, diesen Kriegswinter zu überstehen!

Sehr gerne veröffentlichen wir diesen offenen Brief, der zur Unterstützung der Ukraine aufruft.

Die Niedertracht kennt immer noch Steigerungen. Nachdem Putins Plan, die Ukraine militärisch zu zerschlagen und als eigenständige Nation auszulöschen, am entschlossenen, von der ganzen ukrainischen Gesellschaft getragenen Widerstand gescheitert ist, soll nun das Land durch die Zerstörung seiner lebenswichtigen Versorgungsstrukturen – insbesondere des Energiesystems – in die Knie gezwungen werden. Die in Tschetschenien und Syrien erprobten Methoden eines Vernichtungskriegs gegen die Zivilbevölkerung, exemplarisch an Grosny und Aleppo exekutiert, werden jetzt auf die freie Ukraine im Ganzen angewandt. Die Bombardierung der Wohnquartiere, die gezielte Zerstörung der Lebensbedingungen von Millionen Menschen, die Ermordung von Zivilisten, die Vergewaltigungen und Deportationen verstoßen bereits heute gegen die Völkermordkonvention der Vereinten Nationen.

„Dokumentiert: Der Ukraine helfen, diesen Kriegswinter zu überstehen!“ weiterlesen

Twitter Blue wird auch in Deutschland angeteasert

Twitter Blue wird auch nach Deutschland kommen – und erste Accounts sehen den Menüpunkt.

Folgendes wird twitter Blue bieten:

„Twitter Blue wird auch in Deutschland angeteasert“ weiterlesen

Dokumentiert: Der gelöschte russische Raketen tweet von Marie Agnes Strack-Zimmermann.

Diesen tweet nach dem Einschlag einer ukrainischen Flugabwehrrakete in Polen veröffentlichte am 15. November 2022 Marie Agnes Strack-Zimmermann. Sie hat den tweet inzwischen gelöscht, nachdem sich die Sachlage anders darstellte:

Nicht nur haben russische Raketen offenbar Polen und damit NATO-Gebiet getroffen, sondern auch zu Toten geführt. Das ist das Russland, mit dem hier einige offenkundig und absurderweise immer noch „verhandeln“ wollen. Der #Kreml und seine Insassen müssen sich umgehend erklären.

Angela Merkel XXXIV

Angela Merkel XXXIV.

Merkel wurde – nicht nur – von Kritikern oft vorgeworfen, dass sie sehr hölzern wirkt. So schrieb Tom Schimmeck vom Deutschlandfunk zu Ihrem 60. Geburtstag:

Doch wofür steht Merkel? Das ist schwer zu greifen. Ihre Sprache klingt oft ungelenk, hölzern. Ihre Reden wirken eher sedierend. Verraten nicht viel.

Karikatur mit Midjourney erstellt.