Meinung: Wir sind verloren alle – wie mich ein tweet an Deutschland verzweifeln ließ und woher das Wort “Schwarzfahren” kommt

Der verstörende tweet von Sebastian Brux

#Followerpower: Ich suche einen kurzen und prägnanten Artikel zur rassistischen Begriffsentstehung des “Schwarzfahrens”, werde bei @NDMedienmacher aber nicht fündig.

Das twitterte Sebastian Brux, seines Zeichens immerhin Sprecher beim Berliner Justizsenator.

Was mich bei diesem tweet verstört sind gleich drei Dinge:

  1. Warum ist jemand in dieser Position nicht in der Lage, eine einfache Web-Recherche durchzuführen?
  2. Warum geht er sofort davon aus, dass “Schwarzfahren” rassistisch ist?
  3. Und wenn er es – wie hinterher angedeutet – das damit nicht unterstellen wollte, warum ist er dann nicht in der Lage, unmissverständlich zu twittern?

Woher das Wort eigentlich kommt

Im übrigen hat “schwarzfahren” nichts mit Rassismus zu tun, wie man hier ausführlicher nachlesen kann.

Kommentar verfassen