Mein Abendessen: Scharfe asiatische Hackfleischpfanne

Für eine gute Portion dieser scharfen asiatischen Hackfleischpfanne erhitze ich etwas Rapsöl in einer beschichteten Pfanne und gebe eine grob gehackte Zwiebel, eine in dünne Ringe geschnittene Chilischote und fein gehackten Ingwer (nach Belieben – ich viel) zu.

Kurz umrühren und andünsten lassen und dann ca. 200g Hackfleisch oder Tatar zugeben und unter Umrühren kurz anbraten. Dann einem Schuss Sojasauce zugeben und eine in nicht zu feine Würfel geschnittene Aubergine. Unter Rühren auch diese kurz anbraten. ca. 0,15l Gemüse- oder Rinderbrühe zugeben sowie eine Handvoll Mungo- oder Sojasprossen. Wieder gut umrühren und einköcheln lassen, mit etwas Pfeffer und Sojasauce abschmecken.

Auf einen Teller geben und nach Geschmack mit viel Koriandergrün servieren.

Dieses Rezept passt gut in die Sirtfood Ernährung und ist zudem Low-Carb.