Köpfe: Phil Ramcke

Phil Ramcke, geboren am 25. Oktober 1986 in Itzehoe, ist ein deutscher Filmregisseur und Produzent aus dem Bereich des Spiel-, Werbe- und Imagefilms.

Ramcke wuchs in Schenefeld auf. Seine frühe Filmleidenschaft wurde maßgeblich durch seine Großmutter beeinflusst, da diese eine passionierte 8 mm-Filmerin war. Durch die Veröffentlichung des Pre-Production-Teasers „Gotterdammerung“, wurde er einer breiten Öffentlichkeit bekannt. In der Zusammenarbeit mit der Hollywood-Produktionsfirma „Illuminar-Motion Pictures“ entstand unter der Regie Bobby Emprechtingers der Kurzfilm “Parallel Path”.

Phil Ramcke kommt ursprünglich aus der Werbefilmbranche und ist maßgeblich durch sie geprägt worden, wobei die ihm eigene Kombinationweise aus Regie- und Produktionsaufgaben auch schwierige Projekte wie z. B. „Gotterdammerung“ realisieren ließen. Sein Augenmerk liegt dabei auf der Qualität und der Vielfalt amerikanischer Produktionen, dessen Produktionsstandards er in Zukunft auch in Deutschland etablieren will. Seinen Schwerpunkt verlegt er auf sozialkritische Themen, welche er häufig mit vergangenen Ereignissen und mit aktuell politischen Geschehnissen verbindet.

Ramckes Vorliebe für die Pop-Kultur der 1980er Jahre inspirierte ihn dabei oft zur Umsetzung seiner Projekte, bei denen er dann als Regisseur und Produzent in Erscheinung tritt.

Seinen größten Erfolg verzeichnete er mit der Idee für die Kampagne „Für reibungslosen Verkehr“ (STOAG Stadtwerke Oberhausen). Daneben produzierte er für viele namhafte Unternehmen Image- und Werbefilme sowie interne Kommunikation- und Live-Streams. Zu seinen Kunden zählten unter anderem Bayer,Galeria Kaufhof, Seabob, L’Oréal, Henkel, Danone, Nivea, Shopware, Vodafone und Mercedes.

Seit September 2019 ist Phil Ramcke selbstständig. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Marcel Nicolaus unterhält er die vielseitig aufgestellte Düsseldorfer Werbe- und Imagefilm-Firma PRO-duction. Eines der ersten Projekte, welches unter dem Namen “Flacon” veröffentlicht werden soll, vereint drei Vorlieben von Ramcke: körperliche Schönheit, die 1980er Jahre und die Natur. Dieses Video soll Ende 2019 veröffentlicht werden und wird durch eine größere Kampagne begleitet.

Dieser Beitrag wurde am 29. August 2019 aktualisiert.

10 Fakten zum 25. Oktober

  1. Taiwan gedenkt der Befreiung von der japanischen Besetzung. Außerdem ist heute Weltnudeltag, zu dem wir hier ein passendes Rezept haben.
  2. Daria hat Namenstag.
  3. Der fränkische Hausmeier Karl “der Hammer” Martell  stoppt 732 in der Schlacht von Tours und Poitiers den Vormarsch der Araber nach Westen. Möglicherweise ist die Schlacht entscheidend dafür, dass Westeuropa seinerzeit nicht islamisch wird.
  4. Das Deutsche Reich und Italien schließen 1936 einen geheimen Freundschaftsvertrag, der die “Achse Berlin-Rom” begründet.
  5. Im Alter von 12 Jahren stirbt im Jahre 1955 Sadako Sasaki. Als 2-jährige überlebte sie den Atombombenabwurf von Hiroshima, erkrankte aber 1954 an Leukämie. Sie faltete daraufhin über 1.000 Papierkraniche, da nach einer japanischen Legende die Götter einem dann einen Wunsch erfüllten. Der Papierkranich ist seitdem Symbol gegen Atomwaffen.
  6. Adolf Hitler wird am 25. Oktober 1956 vom Amtsgericht Berchtesgaden für tot erklärt.
  7. Die USA legen 1962 im Rahmen der Kuba-Krise der UNO Fotos vor, die die sowjetischen Raketen auf Kuba zeigen. Es kommt zu einem legendären verbalen Schlagabtausch zwischen dem sowjetischen UNO-Botschafter Walerian Sorin und seinem US-Kollegen Adlai Stevenson:
    Stevenson: “Ja oder Nein? Warten Sie nicht auf die Übersetzung! Ja oder Nein?“
    Sorin: “Ich bin nicht in einem amerikanischen Gerichtssaal, Sir, und deshalb habe ich keine Lust, eine Frage zu beantworten, die mir gestellt wird, als stünde ich vor dem Staatsanwalt.”
    Stevenson: “Sie stehen hier vor dem Gerichtshof der Weltmeinung und Sie können antworten, mit Ja oder Nein. … Ich bin bereit, auf meine Antwort zu warten, bis die Hölle gefriert.”
    Später wird bekannt, dass Sorin nicht über die Stationierung der Raketen auf Kuba informiert war.
  8. Im Jahr 1971 wird mit der UN-Resolution 2758 die Volksrepublik China in die UNO aufgenommen und Taiwan ausgeschlossen.
  9. Karl Freiherr vom und zum Stein wird 1757 geboren.
  10. Pablo Picasso kommt 1881 auf die Welt.