Der Führer lebt

…zumindest auf twitter. Denn dort zwitschert der_fuehrer aus der Webschanze, wo er jetzt wohl sein Dasein fristet. Und mit 22.949 Followern das sogar recht erfolgreich. Satire, bei der man gerne auf den follow-Button klickt.

Kostprobe gefällig?

Habä korz aine Raise nach Tschilä in Ärwägong gäzogen, um als Bergföhrer zo hälfen. Prolätariär sind ja aoch Ariär.

Kommentar verfassen