10 Fakten zum Monat März

  1. Der März ist der dritte Monat des Jahres und hat 31 Tage.
  2. Der Name März leitet sich vom römischen Kriegsgott Mars ab und hieß bei den Römern Martius. Ursprünglich war der März der erste Monat des Jahres, was man noch an den Monatsnamen September (der siebte), Oktober (der achte), November (der neunte) und Dezember (der zehnte) sieht.
  3. Alte Deutsche Bezeichnungen des Monats sind Märzen, Lenzing, Lenzmond und Lenzmonat.
  4. Ein weiterer Name für den März ist Frühlingsmonat, da sowohl der meteorologische (1. März) als auch der astronomische Frühlingsanfang (19. bis 21. März) in diesem Monat liegen. Die große Bedeutung des Monats für die Landwirtschaft zeigen auch die zahlreichen Bauernregeln zum März.
  5. Auf der Südhalbkugel der Erde entspricht der März dem September der Nordhalbkugel und ist dort dementsprechend Herbstanfang.
  6. Der März beginnt immer mit dem gleichen Wochentag wie der November und in Normaljahren (nicht Schaltjahren) wie der Februar. Er endet am gleichen Tag wie der Juni. In Schaltjahren wie 2012 beginnt er zudem am gleichen Tag wie der September und der Dezember des Vorjahres, in Normaljahren wie der Juni des Vorjahres.
  7. In den USA ist der März der “Nationale Ernährungsmonat” (National Nutrition Month), in dem auf die Bedeutung gesunder Ernährung hingewiesen wird. Auch große Teile der Fastenzeit liegen jedes Jahr im März, so dass der März für jeden Anlass sein kann, über eine bewusstere Ernährung nachzudenken.
  8. Zudem ist der März der Monat des Roten Kreuz (USA), der Darmkrebs-Vorsorge-Monat und der Monat zur Feuervorbeugung (Philippinen).
  9. Die Sternzeichen des Monats März sind die Fische (bis zum 20. März) und danach der Widder.
  10. Die Blume des Monats März ist die Narzisse, die Steine sind der Aquamarin und der Blutjaspis.

10 Bauernregeln zum März

  1. Ein fauler, feuchter März ist jedes Bauern Schmerz.
  2. Märzgrün ist bald wieder hin.
  3. Märzensonne – kurze Wonne.
  4. Schnee, der erst im Märzen weht abends kommt und gleich vergeht.
  5. Siehst du im März gelbe Blumen im Freien, magst du getrost deinen Samen streuen.
  6. Säst du im März zu früh ist’s oft vergeb’ne Müh’.
  7. Gibt’s im März zu vielen Regen, bringt die Ernte wenig Segen.
  8. Märzenstaub bringt Gras und Laub.
  9. Lässt der März sich trocken an, bringt er Brot für jedermann.
  10. Auf Märzenregen folgt kein Sonnensegen.
Bauernregeln für jeden Tagen finden Sie unter wetterregeln.net.

HTC Smartphones zurücksetzen

Du musst ein HTC Smartphone resetten? Hier erfährst Du für viele Modelle, wie es geht!

HTC Desire HD

Um das DHD zu resetten, gehst Du zu EINSTELLUNGEN – SPEICHER – AUF WERKSEINSTELLUNGEN zurücksetzen. Du musst das dann noch mehrfach bestätigen, da wirklich alle Daten auf dem Gerät zurückgesetzt werden.

Hardwareseitig kannst Du das DHD resetten, indem Du beim Einschalten die Power Taste und die “Leiser Taste” gedrückt hältst. Dann kannst Du über den Bootloader die Factory Settings wiederherstellen.

HTC ONE

Das HTC wird mit der folgenden Menüfolge auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt: EINSTELLUNGEN > SICHERN&ZURÜCKSETZEN > TELEFON ZURÜCKSETZEN. Das musst Du dann bestätigen.

Alternativ geht es auch so: Halte die Taste LEISER länger gedrückt und dann die Power-Taste ebenfalls etwas länger gedrückt. Warte, bis ein Fenster mit drei Android-Symbolen angezeigt wird. Lass erst dann die Tasten wieder los. Drücke dann auf LEISER, um STANDARDWERTE WIEDERHERSTELLEN auszuwählen und bestätige das mit der EIN/AUS-Taste.