10 Fakten über die saarländische Fußballnationalmannschaft

  1. Die saarländische Fußballnationalmannschaft war von 1950 bis 1956 die Auswahl des “Saarländischen Fußballbundes” (SFB), der Mitglied der UEFA war. Der FIFA Code des Saarlandes lautete SAA. Das Saarland war seinerzeit ein eigenständiger Staat.
  2. Insgesamt absolvierte die Mannschaft 19 Spiele, von denen sechs gewonnen wurden und zehn verloren. Drei endeten unentschieden.
  3. Heimatstadion der Mannschaft war das Stadion in Saarbrücken.
  4. Ihr erstes Spiel absolvierte die saarländische Nationalmannschaft am 22. September 1950 in Saarbrücken und gewann 5:3 gegen die Schweiz.
  5. Der höchste Siege gelang auch gegen die Schweiz: ein 2:5 in Bern am 15. September 1956.
  6. Die höchste Niederlage war ein 1:7 gegen Uruguay in Saarbrücken am 5. Juni 1954. Der Ball damals wurde aus einem Flugzeug abgeworfen.
  7. Das letzte Spiel war am 6. Juni 1956 in Amsterdam gegen die Niederlande. Es ging 3:2 verloren.
  8. Die Mannschaft konnte sich für keine Weltmeisterschaft qualifizieren.
  9. Auch nahm das Saarland an keiner Europameisterschaft teil.
  10. Rekordspieler ist Waldemar Philippi, der an 18 der 19 Spiele teilnahm. Rekordtorschützen sind mit je 6 Toren Herbert Martin (17 Spiele) und Herbert Binkert (12 Spiele).

Bild: Flagge des Saarlands (1947-1956)

10 Fakten zum 17. Juli

  1. Es ist der „World Day for International Justice“. Anlass ist die Annahme des Römischen Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs 1998.
  2. 1840 wird in Meißen die erste freiwillige Feuerwehr Deutschlands gegründet.
  3. Die Potsdamer Konferenz beginnt 1945. Winston Churchill, Harry S. Truman und Josef Stalin beraten das weitere Schicksal des besiegten Deutschland.
  4. Die Zusammenlegung des nördlichen Rheinland und Westfalens zu Nordrhein-Westfalen wird 1946 verkündet.
  5. Die DDR kündigt 1987 an, die Todesstrafe abzuschaffen.
  6. 1994 besiegt Brasilien Italien mit 3:2 im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in den USA nach Elfmeterschießen und sichert sich damit als erste Mannschaft zum vierten Mal den Titel. Es ist außerdem das erste mal, dass eine WM durch ein Elfmeterschießen entschieden wird.
  7. 1995 erreicht das GPS System (eigentlich NAVSTAR GPS) den Status „volle Betriebsbereitschaft“.
  8. Malaysia-Airlines Flug MH 17, eine Boeing 777 mit 298 Menschen an Bord, wird 2014 von mutmaßlich russischen Separatisten über der Ukraine abgeschossen.
  9. Friedrich Krupp kommt 1787 auf die Welt.
  10. Angela Merkel wird 1954 geboren.

10 Fakten zum 13. Juli

buckingham-palace

  1. Arno, Heike, Heinrich, Joel, Sarah und Silas haben heute Namenstag.
  2. Die britische Königin Victoria I. zieht 1837 in den Buckingham Palast ein. Dieser ist seitdem offizieller Wohnsitz der britischen Könige.
  3. 1870 lässt Reichskanzler Bismarck die „Emser Depesche“ stark verkürzt veröffentlichen, ein Telegramm vom gleichen Tage, in dem er über Forderungen des französischen Botschafters an König Wilhelm I. von Preußen informiert wird. Die Vorgänge um die Emser Depesche führen letztlich zum Deutsch-Französischen Krieg.
  4. 1930 wird die erste Fußballweltmeisterschaft eröffnet. Sie wird Weltpokal genannt und findet in Uruguay statt. Im Eröffnungsspiel gewinnt Frankreich gegen Mexiko 4:1. Das Spiel hat 1.000 Zuschauer und es schneit. Deutschland nimmt nicht an dieser ersten „WM“ teil.
  5. Die Werbung einer Maklerfirma mit dem Schriftzug „Hollywoodlands“ wird in Los Angeles aufgestellt. Das bekannte Hollywood Sign bleibt ab 1949 hiervon erhalten.
  6. 1977 kommt es in New-York zum legendären großen Stromausfall. Und genau 42 Jahre später – 2019 – fällt in Manhattan wieder der Strom aus, diesmal aber nur für drei Stunden.
  7. Das von Bob Geldof initiierte Live Aid Konzert findet 1985 parallel in London und New York statt.
  8. Das Bundesverfassungsgericht bestätigt 1992, dass die Anerkennung der Oder-Neiße Linie als Deutsche Grenze verfassungsgemäß ist.
  9. Im Jahre 100 v.Chr. wird heute Julius Cäsar geboren.
  10. John Jacob Astor IV. kommt 1864 auf die Welt.

Bild: Pixabay

10 Fakten zum 11. Juli

mongolei

  1. Heute ist der Weltbevölkerungstag, der seit 1989 begangen wird. Das Datum wurde gewählt, da am 11 Juli 1987 die Weltbevölkerung die 5 Milliarden-Grenze überschritt. Am heutigen Tag soll auf die aus der Übervölkerung des Planeten resultierenden Probleme aufmerksam gemacht werden. Aktuell (Juli 2018) leben über 7,6 Milliarden Menschen auf der Erde.
    Die offizielle Eröffnungszeremonie des gestern begonnen dreitägige Naadam beginnt, einer traditionellen Sportveranstaltung in der Mongolei. Die Mongolen messen sich im Reiten, Ringen und Bogenschießen. In diesem Zusammenhang wird auch der mongolische Nationalfeiertag begangen.
    Am heutigen Tag wird zudem des Massakers von Srebrenica gedacht. Im Juli 1995 töteten dort serbische Truppen unter General Mladic um die 8.000 Bosniaken. Es handelt sich damit um den größten Völkermord in Europa nach dem 2. Weltkrieg. Anwesende niederländische Blauhelmsoldaten haben das Morden nicht verhindert.
    Benedikt, Olga und Oliver haben heute Namenstag.
  2. Der amerikanische Vizepräsident Aaron Burr verletzt 1804 in einem Duell seinen politischen Gegner Alexander Hamilton so schwer, dass dieser am nächsten Tag darauf stirbt. Burr fühlte sich von Hamilton verleumdet.
  3. 1893 wird von dem Japaner Kokichi Mikimoto die erste Perle gezüchtet.
  4. Die am 6. Juni beschlossene und am 18. Juni per Volksentscheid gebilligte Verfassung für das Land Nordrhein-Westfalen tritt 1950 in Kraft.
  5. Die erste Partie der Schachweltmeisterschaft 1972 zwischen Boris Spasski (Sowjetunion) und Bobby Fischer (USA) wird ausgetragen. Aufgrund der Aufsehen erregenden Konstellation zur Zeit des Kalten Krieges gilt der Zweikampf als „Match des Jahrhunderts“.
  6. Während des VARIG-Flugs 820 im Jahr 1973 erstickten 122 Passagiere durch ein Feuer an Bord, ein Besatzungsmitglied stirbt bei der Notlandung, die die Maschine nahezu unbeschädigt übersteht. In der Folge kommt es zu einem Rauchverbot auf Flugzeugtoiletten, wo das Feuer ausgebrochen war.
  7. Die erste und einzige amerikanische Raumstation Skylab verglüht 1979 mehr oder weniger kontrolliert in der Atmosphäre.
  8. Spanien gewinnt die Fußball-WM in Südafrika 2010 mit einem 1:0 gegen die Niederlande.
  9. Der spätere US-Präsident John Quincy Adams wird 1767 geboren.
  10. 1906 kommt Herbert Wehner auf die Welt. Der SPD Politiker war für seine deutliche Sprache bekannt.

10 Fakten über die Schweizer Fußballnationalmannschaft

schweiz-flagge

  1. Die Schweizer Fußballnationalmannschaft (französisch: Équipe de Suisse de football; italienisch: Nazionale di calcio della Svizzera; rätoromanisch: Squadra naziunala da ballape da la Svizra) ist die Auswahl des Schweizerischen Fussballverbands, der Mitglied der UEFA ist. Der FIFA Code der Schweiz lautet SUI.
  2. Der Spitznamen der Mannschaft ist “Nati” (gesprochen „Nazi“) und die Farben der Mannschaft sind rot und weiß.
  3. Da in er Schweiz am Anfang Engländer viel Einfluss auf die Einführung des Fußballs hatten und da die Schweiz ein viersprachiges Land ist, haben sich viele englischsprachige Begriffe gehalten: so ist der Elfmeter ein Penalty, ein Tor ein Goal oder eine Ecke ein Corner.
  4. Die Schweiz hat kein festes Heimatstadion im eigentlichen Sinne; dem Namen nach ist es zwar das „Stade de Suisse“ (früher Wankdorfstadion) in Bern. Die Mannschaft spielt aber oft im St. Jakob-Park in Basel, da dieser am meisten Zuschauerplätze hat – rund 38.200. Weitere regelmäßige Spielstätten sind der Letzigrund in Zürich und das Stade de Genève bei Genf.
  5. Das erste Länderspiel absolvierte die Schweiz am 12. Februar 1905 in Paris gegen Frankreich und unterlag 1:0.
  6. Der höchste Siege des Nati war ein Schweiz 9:0 gegen Litauen; das Spiel fand am 25. Mai 1924 in Paris statt..
  7. Die höchsten Niederlagen waren je ein 9:0 gegen England (in Basel am 20. Mai 1909) und gegen Ungarn in Budapest am 29. Oktober 1911.
  8. Die Schweiz nahm zehn mal an der WM teil und schaffte es dabei drei mal ins Viertelfinale: 1934 (Frankreich), 1938 (Italien) und 1954 (Schweiz).
  9. An Europameisterschaften nimmt die Schweiz in Frankreich das vierte mal teil. Bisher kam sie nie über die Vorrunde hinaus.
  10. Rekordspieler ist Heinz Hermann, der zwischen 1979 und 1991 insgesamt 118 Einsätze für die Schweiz absolvierte und dabei 15 Goals (wir sind in der Schweiz) machte. Die meisten Goals machte Alexander Frei, der es von 2001 bis 2011 auf 42 Tore in 84 Spielen brachte.

Passende Fanartikel gibt es hier.

Stand: 19.06.2016

 

10 Fakten zum 19. Juni

  1. Heute ist der Welt-CED-Tag, eine globale Sensibilisierungs- und Solidaritätskampagne für Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa.
    Gervais hat heute Namenstag.
  2. 1811 wird der erste Turnplatz in Deutschland von „Turnvater“ Friedrich Ludwig Jahn in der Berliner Hasenheide eröffnet.
  3. 1938 besiegt im Finale der dritten Fußball-Weltmeisterschaft Italien Ungarn in Paris mit 4:2.
  4. Der Bonner Professor Alfred Gütgemann führt 1969 an der dortigen Uniklinik die erste Lebertransplantation in Deutschland durch.
  5. Der erste „Garfield“ Comic-Strip wird 1978 veröffentlicht.
  6. Hochzeitstag bei Königs: Carl XVI. Gustaf und Silvia Sommerlath heiraten 1976 in Stockholm. Und dann gleich noch einmal: 2010 heiratet Victoria Ingrid Alice Désirée Kronprinzessin von Schweden und Herzogin von Västergötland den bürgerlichen Daniel Westling in Stockholm.
  7. 1990 vereinbaren Frankreich, Deutschland, Belgien, die Niederlande und Luxemburg in Schengen den vollständigen Wegfall der Personen-Grenzkontrollen zwischen ihren Staaten zum 1. Januar 1992.
  8. 1991 beginnt im Kroatienkrieg die Schlacht um Dubrovnik, die sechs Monate dauern und die Stadt Dubrovnik nachhaltig zerstören wird.
  9. Der französische Mathematiker Blaise Pascal wird 1623 geboren.
  10. Der Schriftsteller Salman Rushdie („Die Satanischen Verse“) kommt 1947 auf die Welt.

10 Fakten über die albanische Fußballnationalmannschaft

albanien-flagge

  1. Die albanische Fußballnationalmannschaft – die Kombëtarja – ist die Auswahl des albanischen Fußballverbandes “Federata Shqiptare e Futbollit”, die Mitglied der UEFA ist. Der FIFA Code Albaniens lautet ALB.
  2. Der Spitzname der Mannschaft lautet „Kuq e zinjtë“ – das heißt die „Rot Schwarzen“.
  3. Die klassischen Farben der Mannschaft sind rot und schwarz.
  4. Heimatstadion der Mannschaft ist an sich das „Stadiumi i Qemal Stafës“ in Tirana, das aber gerade neu gebaut wird. In der Zwischenzeit wird in der „Elbasan Arena“ gespielt (12.800 Plätze).
  5. Die albanische Nationalmannschaft wurde 1930 gegründet, ihr erstes Spiel absolvierte sie aber erst am 7. Oktober 1946 in Tirana. Sie unterlag 2:3 gegen Jugoslawien.
  6. Die beiden höchsten Siege bislang waren ein 5:0 gegen Vietnam (in Nursia, Italien, am 12. Februar 2003) und ein 6:1 gegen Zypern (in Tirana am 12. August 2009).
  7. Die höchste Niederlage war ein 0:12 Ungarn in Tirana am 24. September 1950.
  8. Die Mannschaft nahm noch nie an einer Weltmeisterschaft teil.
  9. Die Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist die einzige, für die sich Albanien bislang qualifizieren konnte.
  10. Rekordschütze ist Erjon Bogdani, der zwischen 1996 und 2013 in 73 Spielen 18 Tore erzielte.

Fanartikel gibt es hier.

Stand: 18.06.2016

Bild: Pixabay

10 Fakten über die portugiesische Fußballnationalmannschaft

portugal-flagge

  1. Die portugiesische Nationalmannschaft – Seleção Portuguesa de Futebol – ist die Auswahl des “Federação Portuguesa de Futebol”, der Mitglied der UEFA ist. Der FIFA Code Portugals lautet POR.
  2. Der Spitzname der Mannschaft ist “Seleção das Quinas Tugas”, was nicht direkt übersetzbar ist – es heißt soviel wie „die Auswahl der portugiesischen Fußballmaschinen” oder auch „die Auswahl des portugiesischen Straßendrecks“.
  3. Die Farben der Mannschaft sind rot und grün.
  4. Heimatstadion der Mannschaft ist das Estádio Nacional do Jamor bei Lissabon, das rund 37.600 Zuschauern Platz bietet.
  5. Das erste Länderspiel absolvierte Portugal am 18. Dezember 1921 in Madrid gegen Spanien und unterlag 3:1.
  6. Die drei höchsten Siege bislang waren je 8:0: gegen Liechtenstein in Lissabon am 18. November 1994 und in Coimbra am 9. Juni 1999 sowie gegen Kuwait in Leiria am 19. November 2003.
  7. Die höchste Niederlage war ein 10:0 gegen England. Das Spiel fand am 25. Mai 1947 in Lissanbon statt.
  8. Die Mannschaft konnte sich bislang sieben mal für eine Weltmeisterschaft qualifizieren. Das beste Ergebnis war der dritte Platz bei der ersten Teilnahme 1966 in England.
  9. An Europameisterschaften nahm Portugal bis jetzt sieben mal teil und gewann 2016 in Frankreich erstmal diesen Titel. Das beste Ergebnis vorher war der 2. Platz 2004 im eigenen Land.
  10. Rekordspieler und -schütze ist Cristiano Ronaldo mit bislang 176 Einsätzen und 106 Toren.

Passende Fanartikel gibt es hier.

Stand 16.06.2021

Bild: Pixabay

10 Fakten über die italienische Fußballnationalmannschaft

italien-fahne
  1. Die italienische Nationalmannschaft – Nazionale di calcio dell’Italia – ist die Auswahl des italienischen Fußballverbandes “Federazione Italiana Giuoco Calcio”, der Mitglied der UEFA ist. Der FIFA Code Italiens lautet ITA.
  2. Der Spitzname der Mannschaft ist “Gli Azzurri“ (Die Azurblauen) oder einfach „La Nazionale“.
  3. Die Farben der Mannschaft sind blau und weiß.
  4. Ähnlich wie die deutsche Nationalmannschaft hat die italienische kein festes Heimatstadion.
  5. Das erste Länderspiel absolvierte Italien am 15. Mai 1910 in Mailand gegen Frankreich. Die beiden Mannschaften trennten sich 6:2.
  6. Der höchste Sieg gelang am 2. August 1948 in Brentford (England) gegen die USA: Italien gewann 9:0.
  7. Die höchste Niederlage war ein 7:1 gegen Ungarn. Das Spiel fand am 6. April 1924 in Budapest statt.
  8. Die Mannschaft nahm 18 mal an der Weltmeisterschaft teil und wurde vier mal Weltmeister: 1934 im eigenen Land, 1938 in Frankreich, 1982 in Spanien und 2006 in Deutschland.
  9. Zu Europameisterschaft-Teilnahmen kam es bislang neun mal. 1968 wurde Italien im eigenen Land Europameister.
  10. Rekordspieler ist Gianluigi Buffon (Torwart), der es seit 1997 bislang auf über 158 Einsätze brachte. Rekordtorschütze ist Luigi Riva, der es zwischen 1965 und 1974 in 42 Spielen auf 35 Tore brachte.

Passende Fanartikel gibt es hier.

Stand: 17.06.2016

Bild: Pixabay

10 Fakten über die englische Fußballnationalmannschaft

england-fussball

  1. Die englische Nationalmannschaft – England national football team – ist die Auswahl des englischen Fußballverbandes “The Football Association”, der Mitglied der UEFA ist. Der FIFA Code Englands lautet ENG.
  2. Der Spitzname der Mannschaft ist „The Three Lions“ (Die drei Löwen).
  3. Die Farben der Mannschaft sind rot, weiß und blau.
  4. Das Heimatstadion der Mannschaft ist das Wembley Stadion in London, das rund 90.000 Plätze hat.
  5. Das erste Länderspiel absolvierte England am 30. November 1872 in Partick gegen Schottland. Die beiden Mannschaften trennten sich 0:0.
  6. Der höchste Sieg gelang am 18. Februar 1882 in Belfast gegen Irland. England gewann 0:13.
  7. Die höchste Niederlage war ein 7:1 gegen Ungarn. Das Spiel fand am 23. Mai 1954 in Budapest statt.
  8. Die Mannschaft konnte sich 14 mal für eine Weltmeisterschaft qualifizieren, erstmals 1950 in Brasilien, wo England aber schon in der Vorrunde scheiterte. 1966 wurde England im eigenen Land Weltmeister. Das Endspiel gewannen sie 4:2 nV gegen Deutschland – in diesem Spiel fiel auch das berühmte Wembley Tor.
  9. Zu Europameisterschaft-Teilnahmen kam es bislang acht mal. Das erste mal 1968 in Italien, als auch das bislang beste Ergebnis, der dritte Platz, erzielt wurde.
  10. Rekordspieler ist Peter Shilton (Torwart), der es zwischen 1970 und 1990 auf 125 Einsätze brachte. Rekordtorschütze ist Wayne Rooney, der noch aktiv ist und es in bislang 112 Spielen auf 52 Tore brachte.

Passende Fanartikel gibt es <hier.

Stand: 16.06.2016

Bild: Pixabay