10 Fakten zum 16. August

  1. In Vermont (USA) wird heute der Bennington Battle Day gefeiert. Die Schlacht bei Bennington im Jahr 1777 (Bild) war eine der wichtigsten Schlachten im Kampf der Amerikaner um Unabhängigkeit.
    Achim, Joachim und Rochus haben heute Namenstag.
  2. Auf Initiative Wilhelm von Humboldts wird 1809 die “Humboldt-Universität zu Berlin” gegründet.
  3. US-Präsident James Buchanan und die britische Königin Victoria tauschen 1858 Grußbotschaften über das erste transatlantische Telegraphenkabel aus.
  4. George Carmack findet 1896 Gold im Klondike River, wodurch in der Folge ein Goldrausch ausgelöst wird, der zu den berühmtesten der Geschichte gehört.
  5. Im Jahr 1908 wird der als “Hauptmann von Köpenick” bekannt gewordene Wilhelm Voigt nach seiner Begnadigung durch Kaiser Wilhelm II. aus der Haft entlassen – und 1956 hat der Film Der Hauptmann von Köpenick mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle in Köln Premiere.
  6. Joseph Kittinger springt 1960 mit einem Fallschirm aus 31.332 m Höhe aus einem Heliumballon. Er erreicht dabei eine Geschwindigkeit von 988 km/h und fällt vier Minuten und 36 Sekunden, bis sich in rund 5.500 Meter Höhe der Hauptfallschirm öffnet. Er stellt dabei drei Weltrekorde auf, von denen einer heute noch unübertroffen ist: vier Minuten und 36 Sekunden freier Fall.
  7. 1976 wird Dancing Queen veröffentlicht, die erfolgreichste Single von Abba.
  8. Im Jahr 1988 beginnt das Gladbecker Geiseldrama, das 54 Stunden dauern wird. Es handelt sich um eine der spektakulärsten Geiselnahmen Deutschlands.
  9. Mieczysław Biegun, später bekannt als Menachem Begin, kommt 1913 auf die Welt.
  10. Madonna Louise Ciccone, bekannt einfach als Madonna, wird 1958 geboren.

10 Fakten zum 4. August

  1. Dominik, Johannes und Rainer haben heute Namenstag.
  2. Am heutigen Tag im Jahr 1782 heiratet in Wien Wolfgang Amadeus Mozart seine Constanze Weber (Bild).
  3. Der Missionar und Afrikaforscher David Livingstone erreicht 1851 den Oberlauf des Sambesi.
  4. Im Jahr 1892 werden die Eltern der damals 32 Jahre alten Lizzie Borden tot aufgefunden. Obwohl viele Indizien gegen sie sprechen, wird sie später von einem Geschworenengericht freigesprochen. Der Fall hatte höchste mediale Aufmerksamkeit und ist jetzt noch in der Popkultur präsent. So hat sich die Heavy Metal Band Lizzy Borden nach ihr benannt, sie kommt in der fünften Folge der 5. Season der Simpsons vor, wird in zahlreichen anderen Liedern besungen und ist Protagonistin verschiedener Krimis. Die Frage, ob sie tatsächlich Täterin war, wird heute noch in Büchern diskutiert.
  5. Nachdem deutsche Truppen im neutralen Belgien einmarschiert sind, stellt London im Jahr 1914 Berlin ein Ultimatum mit Kriegsandrohung.
  6. Anne Frank und ihre Familie 1944 von den Nazis verhaftet, nachdem ein Denunziant ihr Versteck verraten hat. Anne Franks Tagebuch zählt zu den eindrücklichsten Dokumenten aus der Zeit der Nazi-Herrschaft.
  7. Punktesammler können jubeln: Heute im Jahr 1951 wird das Kraftfahrbundesamt in Flensburg gegründet.
  8. 1971 findet der erste Banküberfall mit Geiselnahme auf deutschem Boden statt. Zwei Täter überfielen die Deutsche Bank in der Münchener Prinzregentenstraße. Bei der Befreiung kommen eine Geisel und ein Täter ums Leben. Die gesamte Geiselnahme samt Erstürmung wurde live übertragen, 5.000 Zuschauer vor Ort beobachteten das kriminelle Spektakel.
  9. Louis Armstrong kommt 1901 auf die Welt.
  10. Happy Birthday, Mr. Ex-President: Barack Obama wird 1961 geboren.

10 Fakten zum 20. Januar

roosevelt-inauguration

  1. An einem 20. Januar um 12h Mittags werden traditionell die US-Präsidenten vereidigt. So 1937 erstmals Franklin D. Roosevelt, der auch noch 1941 und 1945 vereidigt wird, dann Harry S. Truman (1949), Dwight D. Eisenhower (1953, 1957), John F. Kennedy (1961), Lyndon B. Johnson (1965), Richard Nixon (1969, 1973), Jimmy Carter (1977), Ronald Reagan (1981, 1985), George Bush (1989), Bill Clinton (1993, 1997), George W. Bush (2001, 2005) und Barack Obama (2009, 2013). Ausnahmen gab es 1945, wo Harry S. Truman nach Roosevelts Tod am 12. April vereidigt wird, 1963, als Lyndon B. Johnson am 22. November nach Kennedys Ermordung und Gerald Ford am 9. August 1974 nach Nixons Rücktritt.
  2. Fabian und Sebastian haben heute Namenstag.
  3. 1885 wird die erste Achterbahn patentiert.
  4. Das Hoftheater in Stuttgart brennt 1902 nieder.
  5. 1942 beginnt die Wannsee Konferenz, bei der die Organisation der “Endlösung der Judenfrage” besprochen wird. Einberufen wird sie von Reinhard Heydrich, Protokoll führt Adolf Eichmann.
  6. Der SC Lokomotive Leipzig wird 1966 Jahren gegründet.
  7. An diesem Tag im Jahr 1969 kommt es zum Soldatenmord von Lebach. Dabei werden vier der fünf wachhabenden Soldaten des Munitionsdepots Landsweiler getötet, einer schwer verletzt, Waffen und Munition werden erbeutet. Der Tat werden schließlich drei junge homosexuelle Männer überführt, nachdem nach einem Aufruf in “Aktenzeichen-XY” die Wahrsagerin Buchela den entscheidenden Hinweis gibt – zwei der Täter hatten sich im Vorfeld der Tat von ihr beraten lassen. Die Tat führt zu einer neuen Diskussion über die Todesstrafe und später zum Lebach Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das dem ZDF das Senden einer Dokumentation zu dem Fall wegen der Persönlichkeitsrechte der Täter untersagt.
  8. Die Geiselnahme in der US-Botschaft im iranischen Teheran endet 1981, nachdem die Geiseln 444 Tage festgehalten wurden. Die Botschaft wurde am 4. November 1979 von angeblichen iranischen Studenten besetzt, die damit die Auslieferung des abgesetzten Schah von den USA erzwingen wollen. Am 25. April 1980 scheitert die Operation Eagle Claw zur Befreiung der Geiseln. Zur Freilassung führen schließlich lange Verhandlungen.
  9. Buzz Aldrin, der zweite Mann auf dem Mond, wird an diesem Tag im Jahr 1930 geboren.
  10. Regisseur David Lynch (Blue Velvet) kommt 1956 auf die Welt.

Bild: Public Domain