Rezept: Safran-Trüffel-Risotto mit Garnelen

Diese Risotto Variante macht was her und ist gar nicht so schwierig in der Zubereitung:

  • 400g Risotto Reis
  • gut 1l Gemüsebrühe (nicht zu kräftig)
  • 200ml Weißwein (plus Küchenwein)
  • 200g Garnelen, gekocht und gebrauchsfertig
  • 50g Parmesan
  • 2 Esslöffel Trüffelbutter
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Safran (nach Geschmack)
  • Pfeffer
  • ein Schuss Olivenöl

Schalotte fein hacken, Knoblauchzehe schälen. Garnelen abwaschen.

In einer hohen Pfanne Olivenöl erwärmen und bei wirklich niedriger Hitze die Schalotte leicht glasig werden lassen – es darf nichts gebräunt sein.

In einem Topf die Brühe erwärmen und  auf mittlerer Hitze lassen.

Den Reis und die Knoblauchzehe in die Pfanne geben, Hitze etwas erhöhen und unter Rühren glasig werden lassen.

Wein angießen. Rühren, bis der Reis den Wein aufgenommen hat. Dann eine Schöpfkelle Brühe zugeben sowie einen Esslöffel Trüffelbutter zugeben und rühren.

Derweil Wein trinken und ggf. den Parmesan reiben.

Immer dann, wenn die Flüssigkeit aufgenommen wurde, wieder eine Kelle nachgießen. Nach ca. 10 Minuten den Safran dazu geben.

Nach ca. 20 bis 25 Minuten sollte die Brühe aufgebraucht und der Risotto fertig sein: leicht schlotzig in einer cremigen dicken Flüssigkeit, die Reiskörner sollten noch Biss haben.

Dann noch einen Esslöffel Trüffelbutter, die Garnelen und den Parmesan unterheben, leicht pfeffern und servieren.

Rezept: Riesengarnelen mit Sesam

Für zwei Personen

  • 200g geschälte Garnelen (oder mehr, wenn gewünscht)
  • mindestens zwei Esslöffel Sesam
  • zwei Knoblauchzehen
  • eine Limette
  • etwas Rapsöl
  • ein Schuss Sojasauce

Garnelen waschen und abtupfen.

In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen, die grob gewürfelten Knoblauchzehen darin kurz anschwitzen, Garnelen zugeben, ca. 1-2 Minuten unter gelegentlichem Wenden anbraten. Dann den Sesam hinzugeben, due Temperatur reduzieren und zum Schluss mit einem Schuss Sojasauce und einigen Spritzern Limettensaft ablöschen.

Zum Beispiel auf Salat mit einem leichten Dressing, Avocados, Zuckerschoten oder zu Reis servieren.

Mein Abendessen: Garnelen mit Reis

Garnelen in etwas Olivenöl, Knoblauch, Weißwein, Kräutern nach Geschmack und einem Spritzer Zitronensaft anbraten und dann auf Reis servieren.

Dazu passen Sekt, Weißwein oder auch ein bitteres Pils.

Rezept: Asiatischer Garnelen Wok mit Buchweizen Nudeln

Ein sehr schmackhaftes Sirtfood Rezept nach Goggins und Matten, das am besten aus dem Wok schmeckt.

Für eine Portion brauchen Sie:

  • 150g geschälte, entdarmte Riesengarnelen
  • 2 Teelöffel Sojasoße oder Tamari
  • 2 Teelöffel Olivenöl extra vergine
  • 75g Soba (Buchweizennudeln )
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 kleime Thai-Chili, auch fein gehackt
  • 1 Teelöffel fein gehackter frischer Ingwer
  • 20g rote Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 40g grüne Sellerie, auch in dünne Scheiben geschnitten
  • 75g grüne Bohnen, grob gehackt
  • 50g Grünkohl, grob gehackt
  • 100ml Hühnerbrühe
  • 5g Liebstöckel oder grüne Sellerieblätter

Buchweizennudeln nach Packungsanleitung kochen und zur Seite stellen.

Derweil können Sie schon den Wok erhitzen, 1 Teelöffel Öl hineingeben und die Garnelen darin mit einem Teelöffel Sojausauce oder Tamari zwei bis drei Minuten braten. Garnelen zur Seite stellen, Wok auswischen.

Restliches Öl erhitzen, Knoblauch, Chili, Ingwer, Sellerie, Bohnen, Grünkohl und rote Zwiebeln unter Rühren anbraten. Brühe dazugeben, zum Kochen bringen und ein bis zwei Minuten aufkochen. Dann die Nudeln und die Garnelen zugeben, aufkochen, mit den Sellerie-/Liebstöckel-Blättern bestreuen und dann servieren.

Rezept: Garnelen in Knoblauch-Joghurt

Für zwei Personen

  • rund 200g geschälte Garnelen – oder mehr
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100g Joghurt
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Koriandergrün

Knoblauch wein würfeln. Zusammen mit den Garnelen in eine beschichtete Pfanne geben und die Garnelen bei mittlerer Hitze mit etwas Olivenöl garen.

Wenn die Garnelen durch sind, Joghurt zugeben, umrühren.

Mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit Korianderblättern bestreut servieren.

Dazu schmeckt Baguette.