Spam Anruf von 03020994632

Die Berliner Rufnummer 00493020994632, in manchen Displays auch als +493020994632 angezeigt, ist aktuell für zahlreiche Anrufe in ganz Deutschland verantwortlich.

Es handelt sich dabei um Werbeanrufe für den online Herrenausstatter Outfittery. Angesichts des sehr aggressiven Anrufverhaltens ist eher davon auszugehen, dass es sich dabei weniger um einen seriösen offiziellen Dienstleister, sondern um einen Trittbrettfahrer handelt.

Wenn Sie sich für Outfittery interessieren, sollten Sie sich lieber selbst proaktiv auf die Website begeben und bei solchen Spam-Anrufen direkt auflegen.

Spam Anruf von 023082470852

Die Nummer +4923082470852, auch als 004923082470852 angezeigt – kommt aus Deutschland, genauer gesagt aus Unna-Hemmerde an.

Hier haben wir es wieder mit dem klassischen aktuellen Gewinnspiel-Spam zu tun: Angeblich haben Sie bei einem Gewinnspiel mitgemacht und tatsächlich einen der mittleren Preise gewonnen.

Damit Sie diesen bekommen können, werden noch ein paar Angaben gebraucht. Und wenn Sie den Preis sogar steuerfrei haben wollen, müssen sie lediglich ein Zeitschriftenabo abschließen.

Wie immer gilt hier: das Abo für die Zeitschrift kommt zuverlässig, der Gewinn dann wohl eher nicht.

Bei dieser Nummer können Sie also getrost direkt auflegen. Noch besser ist: erst gar nicht dran gehen. Und wenn Sie sie in der Anrufliste haben, sollten Sie auch nicht zurückrufen.

Meinung: Mal wieder was zu Xavier Naidoo. Oder: RTL und die Scheinheiligkeit

Gut fünf Jahre ist es her, dass ich mich zu Xavier Naidoo geäußert habe. Damals wollte der NDR, dass er als Kandidat für Deutschland beim ESC auftreten sollte, was ich aufgrund seiner Nähe zu fragwürdigen Kreisen und Positionen klar abgelehnt habe. Jemand mit solchen Standpunkten ist als breiter künstlerischer Botschafter Deutschlands in diesem künstlerischen Kontext nicht tragbar.

Naidoo ist – wie viele Künstler – eine komplexe Persönlichkeit. Und seine teilweise deutlichen und drastischen politischen Äußerungen sind wahrlich nichts neues. Schon 1999 bezeichnete er sich in einem Interview mit dem Musikexpress als “Rassist, aber ohne Ansehen der Hautfarbe”. Er deutet immer wieder eine jüdisch-kapitalistische Weltverschwörung an, geht von 9/11 als Inside Job aus und bezeichnet Deutschland in bester Reichsbürger Tradition als besetztes Land. Auf der anderen Seite engagiert er sich für Menschen in Not und seine Heimatstadt Mannheim. Seine Qualitäten als Sänger und Musiker sollten außer der Diskussion stehen, ohne dass ich diese hier bewerten will.

Jetzt ist er wieder in den Schlagzeilen – wegen eines Videos, in dem er im Sprechgesang unter anderem  in Zusammenhang mit Flüchtlingen meint “Doch Hauptsache es ist politisch korrekt, auch wenn Ihr daran verreckt.” Den gesamten Text habe ich hier dokumentiert. Auf twitter schlagen die Wogen hoch. Auch wenn es natürlich Stimmen gibt, die ihm Recht geben, wird er nun überwiegend als “Nazi Rassist” bezeichnet.

Klar auch, dass RTL sich jetzt dazu äußert, immerhin sitzt Naidoo bei dem Kölner Sender in der DSDS Jury. Über twitter wird jedenfalls mitgeteilt:

1. Wir distanzieren uns von jeglicher Form von Rassismus
2. Auch wir sind irritiert von dem aufgetauchten Video
3. Wir erwarten klare Antworten von Xavier
#Naidoo

Und das ist zumindest scheinheilig. Denn Naidoos Positionen sind seit 1999 öffentlich, 2015 wurde anlässlich der angesprochenen ESC Nominierung breit darüber diskutiert, u.a. in Stern und Spiegel, aber auch in der internationalen Presse. Zahlreiche Links aus der Zeit habe ich ebenfalls hier dokumentiert.

RTL hat Naidoo also in voller Kenntnis seiner Positionen und Standpunkte als Jury Mitglied berufen.

Jetzt überrascht und irritiert zu sein, ist zumindest scheinheilig.

Dokumentiert: “Ihr seid verloren” von Xavier Naidoo

Xavier Naidoo ist wegen seines “Ihr seid verlorn” Sprechgesangs wieder einmal in den Schlagzeilen. Wir dokumentieren hier das Video und eine Transkription*.

Ihr seid verloren, macht nicht mal den Mund für Euch auf, so nehmen Tragödien ihren Lauf.

Eure Töchter, Eure Kinder sollen leiden, sollen sich mit Wölfen in der Sporthalle umkleiden. Und ihr steht seelenruhig nebendran, schaut Euch das Schauspiel an, das Euch alle beenden kann. Weit und breit ist hier kein Mann, der dieses Land noch retten kann. Doch Hauptsache es ist politisch korrekt, auch wenn Ihr daran verreckt.

Und nochmal: Ich hab fast alle Menschen lieb.

Aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt. Dann muss ich harte Worte wählen, denn keiner darf meine Leute quälen. Wenn doch, der kriegts mit mir zu tun. Lass uns das beenden und zwar nun.

Ihr seid verloren.

* An der Stelle “bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt” konnte ich Naidoo zunächst nicht verstehen. Ich danke u.a. Philipp Ost und Marcus Spahrs für entsprechende Hinweise.