10 Fakten zum 30. Juli

  1. Heute ist Internationaler Tag der Freundschaft. Der 2011 von der UNO eingeführte Tag soll an die Bedeutung der Freundschaft zwischen einzelnen Menschen, Ländern und Kulturen erinnern.
    Marokko feiert heute seinen Nationalfeiertag. Gefeiert wird die Thronbesteigung des Königs.
    Ingeburg hat heute Namenstag.
  2. Im Jahr 101 v.C. schlägt der römische Feldherr Gaius Marius die Kimbern auf den Raudischen Feldern nahe Vercellae (heutiges Vercelli in Piemont/Italien) vernichtend. Die  Germanengefahr für das römische Reich ist damit vorerst gebannt.
  3. Bagdad wird 792 durch den Kalifen Al Mansur als neue Hauptstadt seines Reiches gegründet. Bagdad gehört damit strenggenommen zu den Planhauptstädten.
  4.  Die deutsche Reichstagswahl 1878 gewinnen die konservativen Kräfte, die in der Folge eine Mehrheit für das vom Reichskanzler Otto von Bismarck gewünschte Sozialistengesetz erreichen.
  5. 1966 wird England bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land durch ein 4:2-Sieg nach Verlängerung gegen Deutschland zum ersten Mal Fußballweltmeister. Geoff Hurst erzielt mit dem zwischenzeitlichen 3:2 das berühmte und umstrittene Wembley-Tor. Und wo wir schon bei Fußball sind – Jürgen Klinsmann (1964) und Hope Solo (1981) haben heute Geburtstag.
  6. David Scott und James Irwin landen 1971 mit der Mondlandefähre der Apollo 15 als vierte NASA-Mission auf dem Mond. Erstmals kommt das Lunar Roving Vehicle – das Mondauto – zum Einsatz.
  7. Im Jahr 1977 wird Jürgen Ponto, Vorstandssprecher der ehemaligen Dresdner Bank, beim gescheiterten Versuch der Entführung von den RAF Terroristen Christian Klar und Brigitte Mohnhaupt in seinem Haus erschossen.
  8. 2003 läuft in Mexiko der letzte VW-Käfer vom Band.
  9. Emily Brontë wird 1818 geboren.
  10. Henry Ford kommt 1863 auf die Welt.

10 Fakten zum 26. Mai

  1. Australien begeht heute den – nicht offiziellen – “National Sorry Day”, an dem der Zwangsadoptionen von ca. 35.000 Aborigines Kindern zwischen 1920 und 1969 gedacht wird.
  2. Georgien feiert seine Unabhängigkeit.
  3. In Polen wird heute der Muttertag begangen.
  4. Alwin und Philipp haben heute Namenstag.
  5. In Worms wird 1521 die Reichsacht über Martin Luther verhängt.
  6. Am 26. Mai 1896 wird in New York zum ersten mal der “Dow Jones Industrial Average” Aktienindex veröffentlicht. Er liegt bei 40,94 Punkten. Inzwischen – Stand Oktober 2016 – bewegt er sich um die 18.000 Punkte.
  7. Nürnberg, 1828: Der 16jährige Kaspar Hauser taucht auf, der behauptet bislang bei Wasser und Brot in einem Kerker gefangen gewesen zu sein. Es machen Gerüchte die Runde, es handele sich um einen verstoßenen Prinzen des Hauses Baden. Bis heute ist seine Identität ungeklärt.
  8. 1938 legt Adolf Hitler im niedersächsischen Fallersleben den Grundstein für das Volkswagenwerk, in dem der KdF-Wagen hergestellt werden soll.
  9. Die Regisseurin, Schriftstellerin und Produzentin und Doris Dörrie wird 1955 geboren. Besonders erfolgreich war ihr Film Männer. Seit den späten 1980ern schreibt sie auch, unter anderem Kinderbücher (Mimi).
  10. Helena Bonham Carter kommt 1966 auf die Welt.

10 Fakten zum 19. Januar

512px-arms_of_the_most_noble_order_of_the_garter-svg

  1. Ljiljana, Pia, Heinrich, Mario und Marius haben heute Namenstag.
  2. 1348 gründet der englische König Eduard III. den Hosenbandorden (The Most Noble Order of the Garter), der einer der exklusivsten Orden der Welt ist (Bild). Der Name Hosenbandordern soll bei einem Tanz des Königs mit seiner Geliebten, Catherine Grandison, Countess of Salisbury entstanden sein: Als sie ihr blaues Strumpfband verliert, bindet sich der König das Band selber ums Bein und sagt “Honi soit qui mal y pense” (ein Schelm, wer Böses dabei denkt), was auch das Motto des Ordens wird. Der Orden wird an Menschen verliehen, die sich besonders um das vereinigte Königreich verdient gemacht haben; derzeit sind darunter z.B. Prinz William, Kaiser Akihito von Japan, der spanische König Juan Carlos und Königin Beatrix der Niederlande.
  3. Helau! 1838 wird der erste Karnevalsverein der Stadt Mainz gegründet, der Mainzer Carneval Verein MCV.
  4. Für die Wahl zur Deutschen Nationalversammlung im Jahre 1919 haben erstmals auch Frauen aktives und passives Wahlrecht.
  5. 1978 läuft im VW-Werk Emden der letzte VW Käfer aus europäischer Produktion vom Band.
  6. Das Bundesarbeitsgericht urteilt 1999, dass ein generelles Rauchverbot am Arbeitsplatz zulässig ist.
  7. Die NASA Sonde New Horizons startet 2006 zum Pluto. Sie erreicht ihn 2015 und liefert viele neue Erkenntnisse über den Zwergplaneten und seine Monde Charon, Nix, Hydra, Kerberos und Styx. Es ist die erste Sonde, die gezielt zum Pluto fliegt.
  8. Der Orkan Kyrill fegt 2007 über Deutschland und verursacht schwere Schäden. So werden massive Teile der Fassade des neuen Berliner Hauptbahnhofs vom Sturm heruntergerissen.
  9. Der ehemalige schwedische Tennisspieler Stefan Edberg wird 1966 geboren.
  10. Film- und Theaterschauspielerin, Regisseurin und Sprecherin Katharina Thalbach kommt 1954 auf die Welt.

Bild: By Sodacan
This vector image was created with Inkscape. (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Lesenswertes 17

lesenswertes-17

Hier die 17. Ausgabe meiner lesenswerten Links.

  1. Daran wird der Euro zerbrechen
    Immer wieder lesenswert – die Kolumne von Wolfgang Münchau.
  2. VW Dieselgate
    Interessant, wenn Hacker die Software der VW Motorensteuerung genauer unter die Lupe nehmen.
  3. Science Fiction oder die dumme Seite der Macht?
    Könnten Lichtschwerter eigentlich funktionieren? Wir werden es wohl nicht mehr erleben.
  4. 2015 was the year big tech companies all started to look the same
    Interessanter Jahresrückblick bei The Verge.
  5. Telekom-Chef für bedingungsloses Grundeinkommen
    Bisher kam diese Idee meist von Sozialromantikern. Aber Timotheus Höttges hat die Zeichen der Zeit erkannt.
  6. Apple iPhone 7C
    Die wichtigsten Infos zum neuen iPhone 7C bei den Mobilegeeks.
  7. Riesling-Sauerkrautsuppe
    Zuerst dachte ich, das sei etwas deftiges für die Silvesternacht… doch lassen Sie sich überraschen. Wird in den nächsten Tagen auf jeden Fall ausprobiert.
  8. Kaczynskis langer Kampf
    Was die polnische Rechte wirklich antreibt.
  9. Elektrogeräte, die Kindern heute ein Rätsel sind
    Ich finde solche Listen ja immer sehr unterhaltsam, aber hier hat es die Post in ihrem Blog bei dem ein oder anderen Gerät ein wenig übertrieben.
  10. Bälle, Parties, Feuerwerk
    Ein Servicelink für die Bonner Leser – wo kann man in der Region Silvester feiern?

Bild: Darstellung der Zahl 17 im Vigesimalsystem der Maya. Dieses basiert auf der Zahl 20.

Lesenswertes 2

lesenswertes-2

Hier die nächsten 10 “lesenswertes” Links.

  1. Eine Nacht im Notlager
    Seltene Einblicke aus einem Notlager für Flüchtlinge bietet dieser Artikel. Must Read!
  2. Schickt VW in die Insolvenz
    Wie gemein – an einem ziemlich ähnlichem Artikel schreibe ich auch gerade.
  3. Die Züchtigung der barbusigen Sirene
    Nein, nicht was Sie wahrscheinlich denken – sondern ein Artikel über Seattle. Ich muss da jetzt unbedingt hin…
  4. Surprise new Star Wars: The Force Awakens trailer may be the most revealing yet
    Anschauen. Jetzt.
  5. Was für eine sicke Welt, die alles bewertet
    Schnell gelesen, macht nachdenklich.
  6. How Uber’s Autonomous Cars Will Destroy 10 Million Jobs and Reshape the Economy by 2025
    Gut, dass es so schnell geht mit dem autonomen Fahren glaube ich nicht, aber in die Richtung geht es.
  7. It’s time for Google to build it’s own Hardware
    Apple hat es vorgemacht, Microsoft ist nachgezogen – und das sollte auch Google tun meint Walt Mossberg: eigene Hardware bauen.
  8. Sonnenausbrüche entreißen dem Mars die Atmosphäre
    Warum es auf dem Mars (wahrscheinlich) kein Leben mehr gibt.
  9. Frau von Maus gefressen, da sie nicht sofort kreischend auf einen Stuhl gesprungen ist
    …der Postillon eben. Am Freitag muss so ein Link dabei sein.
  10. Gegen arabische Zahlen und lateinische Schrift
    Wenn es eigentlich nicht so traurig wäre…

Bild: hochskalierte “2” aus der Workbench des Amiga OS. Der Amiga 500 war der zweite Computer, den ich hatte.

to volkswagen

Wer den Schaden hat, muss für den Spot nicht sorgen. Im englischen scheint sich angesichts der VW-Abgasaffäre gerade ein neues Wort zu etablieren…

volkswagening

to volkswagen – Software so manipulieren, dass diese unter Testbedingungen niedrigere Verbrauchswerte vorgaukelt.

Der Aufsichtsrat des FC Bayern München

Herbert Hainer

(Vorstandsvorsitzender Adidas)

Jeder Mitarbeiter hat ethisch zu handeln und die gesetzlichen Vorschriften derjenigen Rechtsordnung zu beachten, in deren Rahmen er handelt. Gesetzesverstöße und die Missachtung unserer internen Regeln müssen unter allen Umständen vermieden werden.
Verhaltenskodex Adidas

Rupert Stadler

(Vorstandsvorsitzender Audi)

Jeder Einzelne von uns hat Vorbildfunktion. Wir alle stehen für Respekt und partnerschaftliches Verhalten.
Rupert Stadler in “Verhaltensgrundsätze des Audi Konzerns

Timotheus Höttges

Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom AG

Die Einhaltung von Gesetzen, Verhaltensregeln und internen Richtlinien ist für die Deutsche Telekom sehr wichtig. Deshalb fördert der Konzern compliance-konformes Verhalten. Bei der Deutschen Telekom verstehen wir unter Compliance die Rechtmäßigkeit des Unternehmenshandelns. Darüber hinaus bedeutet es das klare Bekenntnis zu ethischen Grundsätzen wie Wertschätzung und Integrität.
Website Deutsche Telekom

Karl Hopfner

Fußballfunktionär

Geld schießt Tore. Das ist meine feste Überzeugung.
Im TZ Interview

Helmut Markwort

Focus

Das Beschreiben und Kommentieren von Fakten ist kein Rufmord… Am Ende des Textes schreibt y: „Steuerfehler, wie ich einen gemacht habe, kann man wieder gutmachen. Und genau das habe ich getan.“ Das moralische Motto für die Wiedergutmachung hat y gleich an den Anfang gesetzt. Dort schreibt y: „Das Konto war ein Fehler. Den bedauere ich von ganzem Herzen.“ Das klingt sehr gut und könnte einen berühren. Genau gesehen, spricht da aber kein ganzes Herz. Nicht einmal ein halbes. Das Bedauern von y hielt sich nämlich exakt an formale Grenzen. Auf y letzten Schweizer Konto lagen fast vier Millionen Euro. Ende 2013 hat y sich selbst angezeigt und, wie y schreibt, „für die letzten zehn Jahre Steuern nachgezahlt“, also von 2013 bis 2004. Mit diesem Zeitraum endete die Wiedergutmachung und auch das Bedauern „von ganzem Herzen“. … Deshalb lässt sich mit Gewissheit nur ausrechnen, dass y 15 Jahre plus X ohne Wiedergutmachung Steuern hinterzogen hat. Diese Summe ziehen wir vom Bedauern mit ganzem Herzen wieder ab.
Helmut Markwort über die Steueraffäre Alice Schwarzer.

Uli Hoeneß hingegen wird vorverurteilt, öffentlich verdächtigt, verleumdet. Ohne Kenntnis der Fakten entrüsten sich Politiker und Kirchenfürsten, lässt die Bundeskanzlerin ihren Regierungssprecher von der Leine und wollen CSU-Granden ihn nicht mehr gut kennen. Sie spekulieren plötzlich über die Gültigkeit von Gesetzen, die seit Jahren Teil dieses Rechtsstaats sind.
Helmut Markwort über die Steueraffäre Uli Hoeneß

Dieter Rampl

UniCredit Group advisory board chairman

Today, we are creating a strong corporate culture based on shared values that underpin our internal and external relationships. Our Group raises awareness of sustainability issues by engaging all of our stakeholders, particularly our employees. Sustainable practices are an investment in our enterprise, where our employees are our most important asset.Our approach seeks to encourage our staff, external collaborators and commercial partners to espouse principles of transparency and conscientious management in compliance with current legislation and in line with our Integrity Charter.
Compliance Richtlinien der Unicredit Group

Dr. Edmund Stoiber

Politiker

90 Prozent der Mitglieder und 92 Prozent der Fans wollen den Uli Hoeneß behalten. Da kann man nicht so ohne weiteres als Aufsichtsrat, so lange noch nichts entschieden ist, einfach jetzt Konsequenzen ziehen, die zum Schluss gar nicht gezogen hätten werden können, und dann ist der Schaden viel größer für den Verein.

Prof. Dr. Martin Winterkorn

Vorstand Volkswagen

Der Volkswagen Konzern fühlt sich seit jeher nicht nur an gesetzliche sowie interne Bestimmungen gebunden. Auch freiwillig eingegangene Verpflichtungen und ethische Grundsätze sehen wir als integralen Bestandteil unserer Unternehmenskultur und als Richtschnur, an der wir unsere Entscheidungen ausrichten.
Compliance Richtlinien Volkswagen

Uli Hoeneß

Finanzkünstler