10 deutsche Städte die man gesehen haben muss – noch ein paar Klassiker

  1. Bremen
    Die Hansestadt steht immer ein bisschen im Schatten von Hamburg, hat aber ihren ganz eigenen Charme. Besonders schön ist die Stadt an der Schlachte, der Weserpromenade. Und auch das Rathaus und das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten sind ein Muss.
  2. Frankfurt am Main
    Zugegeben, wirklich viel zu bieten hat Frankfurt für seine Größe nicht. Immerhin ist es aber die einzige deutsche Stadt, die mit einer ansatzweisen Skyscraper Skyline aufwarten kann. Und auch der Römer, das alte Rathaus, hat seinen Charme. Und spätestens wenn man dann in einer der urigen Kneipen sitzt, seinen Ebbelwoi trinkt und Handkäs mit Musik genießt, hat man sich mit Frankfurt versöhnt. Weitere Tipps haben wir hier.
  3. Heidelberg
    “Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren” – so wird gesungen. Und tatsächlich ist Heidelberg eine der romantischsten  Städte Deutschlands. Der Philosophenweg, das alte Schloss und die Altstadt sind ein Muss.
  4. Konstanz
    Die größte Stadt am Bodensee überzeugt mit viel Charme und schon fast italienischem Flair. In die Schweiz ist es ein Katzensprung, die Rheinkilometrierung beginnt hier und auch Mainau und Reichenau, die beiden schönsten Inseln im See, sind nah.
  5. Lübeck
    Die mittelalterliche Altstadt ist Weltkulturerbe, über 1.000 Bauwerke dort sind als Denkmal eingetragen. Alle sehenswerten Bauten aufzuzählen, würde den Rahmen hier sprengen – am bekanntesten dürfte das Holstentor sein. Viele Museen und ein breites Kulturprogramm machen Lübeck zu einem Muss unter den Städten in Deutschland.
  6. Münster
    Obwohl Münster im zweiten Weltkrieg stark zerstört wurde, wurde es ziemlich originalgetreu wiederaufgebaut. Nicht nur für Fans der Münster-Tatorte ist die Stadt in Westfalen daher ein Muss. Unbedingt die Lamberti-Kirche mit den Käfigen der hingerichteten Wiedertäufer besichtigen.
  7. Nürnberg
    Nicht nur zu Zeiten des Christkindlmarkts ist die fränkische Metropole einen Besuch wert. Romantische Altstadt, mittelalterliche Burg und als Kontrast das ehemalige Gelände des Reichsparteitags. Und Rostbratwürstel muss man auf jeden Fall probieren!
  8. Potsdam
    Nicht nur wegen Schloss Sanssouci (Bild) und seines Parks ist die Hauptstadt Brandenburgs einen Besuch wert. Selten in Deutschland wird man so viele Schlösser und andere Prachtbauten auf so kleinem Raum finden. Wer ohnehin in Berlin ist, sollte Potsdam unbedingt einen Besuch abstatten.
  9. Trier
    Die Stadt in Rheinland-Pfalz dürfte Deutschlands älteste Stadt sein und wurde vor über 2.000 Jahren von den Römern gegründet. Und so ist sie vor allem durch ihre zahlreichen römischen Baudenkmäler berühmt, allen voran die Porta Nigra. Aber auch die nachfolgenden Jahrhunderte haben sehenswerte Bauten hinterlassen.
  10. Weimar
    Die Stadt in Thüringen hat einer Verfassung und damit auch der leider gescheiterten Weimarer Republik ihren Namen gegeben. Weimar steht wie wohl kaum eine andere Stadt für die Deutsche Klassik. Und auch das Bauhaus hat seine Spuren hinterlassen.

10 Dinge, die man in Bayern gemacht haben sollte

Bayern hat die Alpen und Mittelgebirge. Zudem gibt es viele Seen und Flüsse. Auch die bayerische Tradition ist eine Besondere. Auf vielen großen und kleinen Festen lässt sich diese sehr gut live erleben.

Natur und Kultur in Bayern sind einzigartig, aber auch die Architektur und Historie locken den geneigten Besucher an außergewöhnliche Orte im deutschen Bundesland.

  1. Eines der bekanntesten Ausflugsziele in Bayern ist das Schloss Neuschwanstein. Der Bau steht im südlichen Bayern nahe Füssen und ist der idealisierten Vorstellung einer Ritterburg nachempfunden. Das um 1870 errichtete Schloss lockt mit seiner märchenhaften Kulisse jährlich über 1,5 Millionen Touristen an und ist damit ein Ziel, das unbedingt in Bayern besichtigt werden sollte.
  2. Im bayerischen Regierungssitz München spielt die erfolgreichste deutsche Fußballmannschaft. Wenn möglich sollte ein Heimspiel des FC Bayern in der Allianz Arena besucht werden.
  3. In Bayern steht der höchste deutsche Gipfel. Die Zugspitze ist 2962 Meter hoch und ist von Garmisch-Partenkirchen aus sehr gut zu erreichen. Mit verschiedenen Seilbahnen strömen jährlich über 500.000 Besucher auf das Gipfelplateau.
  4. Von Mitte September bis Anfang Oktober findet jährlich das Oktoberfest auf der Theresienwiese in München statt. Mit über 6 Millionen ist es das größte Volksfest der Welt. Auf der Wiesn sind die großen Bierzelte der Mittelpunkt. Hier lässt sich die bayerische Tradition sehr gut miterleben.
  5. Viele bayerische Großstädte verfügen über besondere hochklassige Restaurants. Der Mittelpunkt der bayerischen Küche befindet sich allerdings in München. Hier kann man ausländische aber besonders bayerische Küche sehr gut genießen. Und ist einem nach einem langen Tag voller Sightseeing nicht danach, in einem Restaurant zu essen, so kann man auch von Lieferservices traditionelle Küche in die Unterkunft liefern lassen.
  6. Ein weiteres sehr großes Volksfest ist die Erlanger Bergkirchweih. Ähnlich wie beim Münchner Oktoberfest kann man hier das bayerische Brauchtum sehr gut miterleben. Idyllisch am Burgberg unter großen Bäumen sitzen hier Tausende von Menschen, die teilweise in Tracht gekleidet, das Bier und Brezen genießen.
  7. Der Bayerische Wald ist ein Mittelgebirge. Hier geht es im Vergleich zu den Alpen noch sehr beschaulich zu. Im Winter kann man hier Ski- und Schlittenfahren oder auch eine Schneeschuhwanderung unternehmen. Aber auch im Sommer sind die kleinen Dörfer in und um das Mittelgebirge beliebte Ziele, um sich vom Alltagsstress in der Stadt zu erholen.
  8. Zur Adventszeit gibt es in jeder größeren bayerischen Stadt einen Weihnachtsmarkt. Der Berühmteste ist wohl der Chistkindlesmarkt Nürnberg. In der mittelfränkischen Metropole kann man sehr gut bei einem Glühwein und Lebkuchen durch die Gassen schlendern und bei den ausstellenden Händlern das eine oder andere Weihnachtsgeschenk kaufen.
  9. Die vielen Flüsse und Bäche in Bayern locken auch Aktivtouristen. Auf vielen Flüssen ist es möglich, Kanu oder Kajak zu fahren. Dabei sind die Wasserwege unterschiedlich wild und jeder findet somit Flüsse, die für den persönlichen Anspruch an die Tour auf dem Wasser geeignet sind.
  10. Im Zentrum der fränkischen Weinregion liegt Würzburg mit seiner imposanten Schlossanlage. Die Residenz Würzburg ist dem Schloss Versailles, der berühmten Anlage nahe Paris, nachempfunden. Seit 1981 gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders sehenswert ist das imposante Deckenfresco im freitragenden Treppenhaus.

10 Fakten zum 7. Dezember

  1. Heute ist der Internationale Tag der Zivilluftfahrt, der in dieser Form von 1996 von der UN-Vollversammlung ins Leben gerufen wurde. Erinnert wird an die Gründung der ICAO (Internationale Zivilluftfahrt-Organisation) am 7. Dezember 1944 sowie generell die Bedeutung der zivilen Luftfahrt für die soziale und ökonomische Entwicklung.
    Ambros hat heute Namenstag.
  2. 43 v. Chr. lässt Marcus Antonius Cicero töten, da sich dieser in vielen Reden massiv gegen dessen Herrschaft ausgesprochen hatte.
  3. Die erste deutsche Eisenbahnstrecke nimmt heute im Jahre 1853 ihren Betrieb auf. Sie verläuft zwischen Nürnberg und Fürth und ist rund 6km lang. Auf ihr verkehrt die “Adler” die von dem Briten George Stephenson konstruiert wurde. Die Fahrzeit beträgt neun Minuten.
  4. John Boyd Dunlop meldet 1888 den Luftreifen zum Patent an.
  5. Im Jahre 1941 greifen die Japaner den amerikanischen Pazifikflottenstützpunkt Pearl Harbor überraschend an. Über 2.400 Amerikaner werden getötet und mehr als 1.100 verletzt. 21 Schiffe und über 300 Flugzeuge werden zerstört oder zumindest schwer beschädigt. Der Angriff führt dazu, dass die bislang eher neutral eingestellte Bevölkerung der USA sich für einen Eintritt in den zweiten Weltkrieg ausspricht.
  6. In Warschau wird der “Warschauer Vertrag über die Grundlagen der Normalisierung zwischen Deutschland und Polen” unterzeichnet. Am gleichen Tag macht Willy Brandt seinen berühmten Kniefall von Warschau vor dem Mahnmal des Warschauer Ghettos.
  7. In Ost-Berlin einigen sich 1989 Vertreter von Regierung und Opposition am “runden Tisch” u. a. auf die Auflösung der Stasi und auf freie Kommunalwahlen in der DDR am 6. Mai 1990. Ohne den Kniefall von Brandt 18 Jahre zuvor wäre das wohl nicht möglich gewesen.
  8. Mit den Worten “A sleeping giant has awakened.” kündigt Bill Gates 1995 an, dass sich Microsoft ab sofort im Internet engagieren wird. Eine der ersten Folgen ist der “Browserkrieg”, bei dem Microsoft den Internet Explorer gegen den Netscape Navigator ins Rennen schickt. Die Rede ist als Pearl Harbor Speech bekannt.
  9. Anders Celsius wird 1701 geboren. Nach ihm ist die gebräuchliche Temperatur-Skala benannt.
  10. Johanna Theodolinde Erika Petri, bekannt als Erika Fuchs, wird 1906 geboren. Sie ist die legendäre Übersetzerin der ersten Micky Maus und insbesondere Donald Duck Comics.

Bild: By Pan_Am_Boeing_747-121_Clipper_Unity_Marmet.jpg: Eduard Marmetderivative work: Altair78 (talk) – Pan_Am_Boeing_747-121_Clipper_Unity_Marmet.jpg, CC BY-SA 3.0, Link

10 Dinge, die man in und rund um Nürnberg gemacht haben sollte – Vorschläge von Michael Frieser

nuernberg

  1. Kaiserburg
    Die Nürnberger Burg ist das Wahrzeichen der Stadt Nürnberg. Von ihrer Freiung sowie vom Sinwellturm genießt der Besucher einen atemberaubenden Blick über die Altstadt.
    Auf Reisen war der Kaiser mit seinem Hofstaat in Kaiserpfalzen entlang der Reiserouten untergebracht. Die Kaiserburg in Nürnberg zählt zu den bedeutendsten Kaiserpfalzen des Mittelalters in Europa. Wer besonders aufmerksam ist, kann die Stelle der Burgmauer finden, von der der berüchtigte Raubritter Eppelein von Gailingen vor 600 Jahren mit seinem Pferd in die Tiefe gesprungen ist, um dem Henker zu entkommen.
  2. Stadtmuseum der Goldschläger und Metallerstadt Schwabach
    Alle, die an der Berliner Siegessäule vorbeigehen, können es bestaunen: Das Schwabacher Blattgold. Es verziert die Dächer und Fassaden rund um den Globus. Die Stadt Schwabach ist daher weltbekannt für ihre Blattgold-, Schrauben-, Federn-, Draht- Nadel- und Nagelproduktion. In einer dafür eigens errichteten Museumshalle kann das seit dem 16. Jahrhundert in Schwabach ansässige Goldschlägerhandwerk begutachtet werden.
  3. Das alte industrielle Herz Süddeutschlands – die innere Nürnberger Südstadt
    Bratwurst und Mittelalter – das ist das typische Bild, das man von Nürnberg hat. Aber entlang der Wölckern- und Landgrabenstraße offenbart sich in Nürnberg etwas, was man sonst eher an der Berliner Sonnenallee vermuten würde: die vielen kleinen Geschäfte und Treffpunkte von Migranten aus über 90 Nationen, die in der Südstadt auf engstem Raum zusammenleben. In der Nachkriegszeit waren die hiesigen Viertel Steinbühl und Galgenhof das industrielle Herz Süddeutschlands, in dem sich die Gastarbeiter niederließen. Wie ist es heute? Sicherlich nicht das vornehmste Plätzchen der Stadt, aber auch weit entfernt von einem Ghetto. Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, dem empfehle ich einen Besuch des zentral gelegenen Aufseßplatzes. Dieser Ort, an dessen Aufwertung gearbeitet wird und der schon mehrfach durch die EU gefördert wurde, zeigt sowohl die Bemühungen als auch die Rückschläge in einem schwierigen Unterfangen: ein lebenswertes Klima in einem Umfeld schaffen, in dem manche pauschal auf „Multi-Kulti“ schwören, andere jedoch verbindliche Regeln des Zusammenlebens einfordern.
  4. Die NürnbergMesse in der „Trabantenstadt“ Langwasser
    Nicht nur die Kaiserburg und der Hauptmarkt, sondern auch die NürnbergMesse zieht Besucher aus aller Welt an. Sie liegt südlich des Dutzendteichs am nördlichen Ende des Neubauwohngebietes Langwasser, ein Stadtteil, der als Prototyp einer sogenannten Trabantenstadt gilt. Langwasser wurde nach dem 2. Weltkrieg auf den ehemaligen Flächen der Massenzeltlager für die Teilnehmer der NS-Reichsparteitage errichtet und über die Jahrzehnte fortlaufend ausgebaut. Viele Russlanddeutsche haben sich hier niedergelassen. Die Geschichte des Stadtteils ist allerdings nicht nur ein Beispiel gelungener Integration, sondern auch innovativer und moderner Stadtentwicklung – ein gelungener Mix aus Wohnen, Arbeit, Grünflächen und generationenübergreifenden Begegnungsstätten. In der Gegenwart verspricht gerade Langwasser eines der Gebiete zu sein, die von der Stadtverwaltung vordringlich ins Auge gefasst werden, um der zunehmenden Wohnungsnot im Ballungsraum entgegenzuwirken.
  5. Straße der Menschenrechte
    Die Straße der Menschenrechte überzeugt nicht nur durch ihre Ästhetik, sondern durch ihre politische und gesellschaftliche Symbolkraft. Dani Karavans Installation ist ein überzeugender Beweis für den Willen Nürnbergs zur weltweiten Durchsetzung der Menschenrechte beizutragen. Acht Meter hohe Betonsäulen säumen die Straße der Menschenrechte vom Kornmarkt her und bilden einen stilisierten Triumphbogen. In jeder von ihnen ist, wie auch in der unterbrechenden Säuleneiche und in zwei Bodenplatten, ein Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte eingemeißelt. Betroffen machte das NSU-Mahnmal, dass an die feige Ermordung unserer Nürnberger Nachbarn Enver Şimşek und Abdurrahim Özüdoğru erinnert.
  6. Ehemaliges Reichsparteitagsgelände
    Bei einer Führung durch das ehemalige Reichsparteitagsgelände und das Dokumentationszentrum wird deutlich, wie wichtig der Erhalt der Stätte und der Ausbau zum Doku-Zentrum für die Täterforschung an einem authentischen Täterort ist. Erst im Angesicht des enormen Geländes vermag man nachzuvollziehen, wie die Aufmärsche und Veranstaltungen auf die Anwesenden wirkten. Der Neoklassizismus des frühen 20. Jahrhunderts wurde in der nationalsozialistischen Architektur monumental übersteigert. Erhaben, mächtig und ehrfurchtgebietend sollte sie sein, für die Ewigkeit gebaut. Hitlers Architekt Albert Speer hatte ab dem Jahr 1934 damit begonnen, einen Gesamtplan für das zukünftige Reichsparteitagsgelände etwa 11 km² Fläche zu entwerfen. Als zentrale Schauplätze für die Reichsparteitage der Nationalsozialisten waren die Luitpoldarena, das Zeppelinfeld, das Märzfeld und die Kongresshalle vorgesehen. Das „Geländeinformationssystem ehemaliges Reichsparteitagsgelände“ beschreibt die Pläne auf Infotafeln entlang der 23 Stationen.
  7. Memorium Nürnberger Prozesse
    Am 20. November 1945 begann im Schwurgerichtssaal 600 des Justizpalastes der Nürnberger Prozess gegen die Hauptverantwortlichen des NS-Regimes. 21 Angeklagte mussten sich in Nürnberg wegen Kriegsverbrechen sowie wegen Verbrechen gegen Frieden und Menschlichkeit verantworten. Das Memorium Nürnberg informiert am Originalschauplatz über die Nürnberger Prozesse. Teile der originalen Anklagebank aus dem Saal 600 sowie historische Ton- und Filmdokumente geben einen lebendigen Eindruck vom Prozessgeschehen. Der historische Saal 600 ist bis heute ein aktiver Gerichtssaal, in dem Verhandlungen geführt werden. Eine Besichtigung ist daher nur an verhandlungsfreien Tagen erfolgen.
    Mit der Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien plant die UN am historischen Ort der Nürnberger Prozesse ein Institut zur Durchsetzung der Nürnberger Prinzipien die Legalität, Legitimität und Akzeptanz des Völkerstrafrechts.
  8. Hauptmarkt
    Seit seiner Errichtung Anfang des 14. Jahrhunderts ist der Hauptmarkt nicht nur das geographische Zentrum der Altstadt, sondern auch ihr soziales Herz. Hier trifft man zu jeder Tages- und Jahreszeit die unterschiedlichsten Bewohner der Stadt.
    Seien es die jugendlichen Pokémonsammler, die hier auf der Suche nach den digitalen Monstern die Nachmittage verbringen, die Besucher der Aussteller und Markstände an den regelmäßigen Erlebnis-Festen oder Touristen, die sich vor dem Schönen Brunnen fotografieren lassen. Auch zahlreiche auf dem Hauptmarkt veranstaltete Mega-Events wie der Red Bull District Ride locken tausende Schaulustige.
    Höhepunkt eines jeden Jahres ist jedoch der Christkindlesmarkt, zu dem die Nürnberger und Gäste aus aller Welt strömen, um mit Glühwein und Lebkuchen die Sinnlichkeit der Weihnachtszeit zu genießen.
  9. Germanisches Nationalmuseum
    Das Germanische Nationalmuseum ist das größte kulturhistorische Museum des deutschen Sprachraums. Das klingt zuerst nicht besonders spannend, aber ein Besuch ist eine aufregende Entdeckungsreise von der Vor- und Frühgeschichte bis in die Gegenwart. Bereits die Architektur des Hauses, die ein spätmittelalterliches Kartäuserkloster mit Kreuzgängen, eine Kirche und Mönchshäuser, neugotische Gebäudeteile und das gläserne Museums-Forum beinhaltet, ist absolut sehenswert. Das Museum vermittelt unabhängig von Alter, Herkunft, Bildung und Religion kulturelle Zusammenhänge und lehrt den Respekt vor allen Kulturen.
  10. Spielzeugmuseum
    Nürnberg ist seit mehr als 600 Jahren ist eine Stadt des Spielzeugs. Ihre Tradition reicht von den Puppenmachern des Mittelalters über herausragende Zinnfigurenhersteller und die zahlreichen Blechspielzeugfabrikanten der Industrieepoche bis hin zur Internationalen Spielwarenmesse, der weltweit bedeutendsten Fachmesse ihrer Art.
    Nicht nur für Kinder ist das im Herzen der Nürnberger Altstadt gelegene Spielzeugmuseum ein Highlight. Es zeigt auf 1.400 qm Ausstellungsfläche eine Fülle außergewöhnlicher Exponate von Puppen, Kaufläden, Blechspielzeug, traditionellem Holzspielzeug bis zu aktuellerem Spielzeug wie Lego, Barbie, Playmobil oder Matchbox. Im fantasievoll gestalteten Kinderbereich gibt es eine pädagogische Betreuung.

Diese Liste mit 10 Tipps rund um Nürnberg und Umgebung hat Michael Frieser erstellt. Er vertritt den Wahlkreis Nürnberg-Süd im deutschen Bundestag. Viele weitere 10 Dinge Listen finden Sie hier.

Michael Frieser spricht am 23.04.15 in Berlin im Deutschen Bundestag / Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)
Michael Frieser spricht am 23.04.15 in Berlin im Deutschen Bundestag / Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

10 Fakten zum 3. Oktober

tag-der-deutschen-einheit

  1. Heute ist Tag der Deutschen Einheit. Im Jahr 1990 wurde der Beitritt der Länder der DDR zur Bundesrepublik Deutschland gültig. Der 3. Oktober wird neuer Nationalfeiertag. Mehr Fakten dazu gibt es hier.
    Südkorea feiert heute Gaecheonjeol, den legendären Gründungstag Koreas durch König Dangun am 3. Oktober 2333 v. Chr.
    Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat den heutigen Tag zum Tag der offenen Moschee erklärt. Im ganzen Land können heute Moscheen besichtigt werden.
    Ewald hat heute Namenstag.
  2. 1789 US-Präsident George Washington propagiert den ersten Thanksgiving Day und 1863 wird Thanksgiving von US-Präsident Abraham Lincoln als nationaler Feiertag der USA auf den vierten Donnerstag im November festgelegt.
  3. Eine von Peenemünde aus gestartete A4-/V2-Rakete erreicht 1942 eine Höhe von 84,5 Kilometern und gilt damit als das erste von Menschenhand gebaute Gerät, welches in den Weltraum vorgestoßen ist.
  4. Im Werdauer Oberschülerprozess verhängt das Landgericht Zwickau 1951 langjährige Haftstrafen gegen 19 Schüler, die in der DDR in Flugblättern zum Widerstand gegen das SED-Regime aufgerufen haben.
  5. Großbritannien zündet seine erste Atombombe 1952 vor der Küste Australiens.
  6. Willy Brandt wird 1957 Bürgermeister von Berlin.
  7. Der Berliner Fernsehturm wird 1969 eröffnet. Er ist heute eines der Wahrzeichen der Stadt.
  8. Die Wahlen zum 8. Deutschen Bundestag finden 1976 statt. Es erzielen bei einer Wahlbeteiligung von 90,7%:
    CDU/CSU: 48,6%
    SPD: 42,6%
    FDP: 7,9%
    Sonstige: 0,9%
    Auch wenn die SPD nicht mehr stärkste Fraktion ist, kann die sozialliberale Koalition fortgesetzt werden.
  9. Johann Heinrich Tischbein der Ältere kommt 1722 auf die Welt.
  10. Carl von Ossietzky wird 1889 geboren.

10 Fakten zum 26. Mai

  1. Australien begeht heute den – nicht offiziellen – “National Sorry Day”, an dem der Zwangsadoptionen von ca. 35.000 Aborigines Kindern zwischen 1920 und 1969 gedacht wird.
  2. Georgien feiert seine Unabhängigkeit.
  3. In Polen wird heute der Muttertag begangen.
  4. Alwin und Philipp haben heute Namenstag.
  5. In Worms wird 1521 die Reichsacht über Martin Luther verhängt.
  6. Am 26. Mai 1896 wird in New York zum ersten mal der “Dow Jones Industrial Average” Aktienindex veröffentlicht. Er liegt bei 40,94 Punkten. Inzwischen – Stand Oktober 2016 – bewegt er sich um die 18.000 Punkte.
  7. Nürnberg, 1828: Der 16jährige Kaspar Hauser taucht auf, der behauptet bislang bei Wasser und Brot in einem Kerker gefangen gewesen zu sein. Es machen Gerüchte die Runde, es handele sich um einen verstoßenen Prinzen des Hauses Baden. Bis heute ist seine Identität ungeklärt.
  8. 1938 legt Adolf Hitler im niedersächsischen Fallersleben den Grundstein für das Volkswagenwerk, in dem der KdF-Wagen hergestellt werden soll.
  9. Die Regisseurin, Schriftstellerin und Produzentin und Doris Dörrie wird 1955 geboren. Besonders erfolgreich war ihr Film Männer. Seit den späten 1980ern schreibt sie auch, unter anderem Kinderbücher (Mimi).
  10. Helena Bonham Carter kommt 1966 auf die Welt.

10 Fakten zum 9. April

  1. Waltraud hat heute Namenstag.
  2. Im Jahr 1368 beginnt Peter Stromer mit der planmäßigen Aussaat von Waldsamen im Nürnberger Staatsforst. Damit gilt er als der Begründer der modernen Forstwirtschaft.
  3. Louis Pasteur stellt 1865 an der Pariser Sorbonne seine Entdeckung vor, dass zahlreiche Krankheiten durch Mikroorganismen ausgelöst werden und dass diese durch kurzfristiges Erhitzen getötet werden können (pasteurisieren).
  4. Die Deutsche Bank nimmt 1870 ihren Geschäftsbetrieb auf.
  5. Die NASA stellt der Öffentlichkeit 1959 die Astronauten des Mercury-Programms vor: Alan Shepard, Virgil Grissom, John Glenn, Malcolm Scott Carpenter, Walter Schirra, Deke Slayton und Gordon Cooper.
  6. 1963 erhält Winston Churchill als erster Ausländer die Ehrenstaatsbürgerschaft der USA.
  7. Die Boeing 737 startet heute im Jahre 1967 zu ihrem Jungfernflug. Sie wird zu einem der meist gebauten Passagierflugzeuge der Welt.
  8. Im Jahr 2003 bringen US-Soldaten die große Saddam-Statue in Bagdad zu Fall. Die Bilder werden Symbole für das Ende des Irak-Kriegs.
  9. Lew Sinowjewitsch Kopelew kommt 1912 auf die Welt.
  10. Computerpionier Heinz Nixdorf wird 1925 geboren.

Liste der Bahnhöfe im Bereich der BM Nürnberg

Adelsdorf (Mittelfr) (NADM)
Adelsdorf – St 2413
90616 Neuhof a.d.Zenn
Bayern
Bf-Nr: 13 | Kategorie: 6

Altdorf (b Nürnberg) (NAD)
Bahnhofstr. 20
90518 Altdorf (b. Nürnberg)
Bayern
Bf-Nr: 75 | Kategorie: 6

Altdorf West (b Nürnberg) (NADW)
Fritz-Bauer-Str 5
90518 Altdorf (b. Nürnberg)
Bayern
Bf-Nr: 76 | Kategorie: 6

Alte Veste (NAVE)
Friedlandstr. 1
90768 Fürth
Bayern
Bf-Nr: 77 | Kategorie: 6

Allersberg (Rothsee) (NALB)
Altenfeldener Str 1
90584 Allersberg
Bayern
Bf-Nr: 99 | Kategorie: 6

Amberg (NAM)
Kaiser-Ludwig-Ring 7
92224 Amberg
Bayern
Bf-Nr: 134 | Kategorie: 5

Ansbach (NAN)
Bahnhofplatz 2
91522 Ansbach
Bayern
Bf-Nr: 161 | Kategorie: 3

Anwanden (NAWN)
Taubenweg 5
90513 Zirndorf
Bayern
Bf-Nr: 163 | Kategorie: 6

Bad Windsheim (NBWI)
Bahnhofsplatz 2
91438 Bad Windsheim
Bayern
Bf-Nr: 366 | Kategorie: 6

Baiersdorf (NBD)
Am Bahnhof 1
91083 Baiersdorf
Bayern
Bf-Nr: 379 | Kategorie: 5

Batzhausen (NBH)
Bahnhofstr. 40
92358 Seubersdorf
Bayern
Bf-Nr: 427 | Kategorie: 6

Behringersdorf (NBEH)
Bahnhofstr 3
90571 Schwaig
Bayern
Bf-Nr: 463 | Kategorie: 6

Bubenreuth (NBTH)
Am Bahnhof 1
91088 Bubenreuth
Bayern
Bf-Nr: 924 | Kategorie: 6

Büchenbach (NBUE)
Untere Bahnhofstr 2
91186 Büchenbach
Bayern
Bf-Nr: 934 | Kategorie: 5

Burgbernheim (NBUM)
Am unteren Bahnhof 3
91593 Burgbernheim
Bayern
Bf-Nr: 980 | Kategorie: 7

Burgbernheim-Wildbad (NBUW)
Äußere Bahnhofstraße
91593 Burgbernheim-Wildbad
Bayern
Bf-Nr: 981 | Kategorie: 6

Burgthann (NBUT)
Bahnhofstr. 40
90559 Burgthann
Bayern
Bf-Nr: 998 | Kategorie: 5

Cadolzburg (NCA)
Bahnhofsplatz 1
90556 Cadolzburg
Bayern
Bf-Nr: 1017 | Kategorie: 6

Deining (Oberpf) (NDE)
Eichenstr. 15
92364 Deining (Oberpf)
Bayern
Bf-Nr: 1152 | Kategorie: 6

Dietersheim (NDT)
Industriestr. 1
91463 Dietersheim
Bayern
Bf-Nr: 1206 | Kategorie: 7

Dombühl (NDB)
Am Bahnhof 2
91601 Dombühl
Bayern
Bf-Nr: 1259 | Kategorie: 5

Dottenheim (NDM)
Am Bahnhof 4
91463 Dietersheim
Bayern
Bf-Nr: 1332 | Kategorie: 7

Ebermannstadt (NEBM)
Bahnhofplatz 1
91320 Ebermannstadt
Bayern
Bf-Nr: 1433 | Kategorie: 6

Eckersmühlen (NEMN)
Eckersmühlener Hauptstr. 18
91154 Roth
Bayern
Bf-Nr: 1458 | Kategorie: 7

Egersdorf (NEGE)
Bahnhofsstr. 2
90556 Cadolzburg
Bayern
Bf-Nr: 1472 | Kategorie: 6

Ellingen (Bay) (NEL)
Ziegelweg 1
91792 Ellingen (Bay)
Bayern
Bf-Nr: 1551 | Kategorie: 5

Eltersdorf (NEF)
Bahnstraße 8
91058 Erlangen
Bayern
Bf-Nr: 1571 | Kategorie: 5

Emskirchen (NEK)
Bahnhofstr. 29
91448 Emskirchen
Bayern
Bf-Nr: 1591 | Kategorie: 5

Erlangen (NER)
Bahnhofsplatz 1
91054 Erlangen
Bayern
Bf-Nr: 1650 | Kategorie: 3

Erlangen-Bruck (NERB)
Am Brucker Bahnhof 21
91058 Erlangen
Bayern
Bf-Nr: 1651 | Kategorie: 5

Eschenau (Mittelfr) (NESU)
Bahnhofstr. 18
90542 Eckental
Bayern
Bf-Nr: 1675 | Kategorie: 6

Eschenbach (b Markt Erlbach) (NESB)
Bahnhofstr. 10
91459 Markt Erlbach
Bayern
Bf-Nr: 1676 | Kategorie: 7

Etzelwang (NEW)
Bahnhofstr. 1
92268 Etzelwang
Bayern
Bf-Nr: 1727 | Kategorie: 6

Feucht (NFT)
Bahnhofstr. 32
90537 Feucht
Bayern
Bf-Nr: 1783 | Kategorie: 3

Feucht-Moosbach (NFTM)
Am Bahndamm 8
90537 Feucht
Bayern
Bf-Nr: 1784 | Kategorie: 6

Fischbach (b Nürnberg) (NFIH)
An der Bahnlinie 4
90475 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 1797 | Kategorie: 5

Forchheim (Oberfr) (NFO)
Bahnhofsplatz 9
91301 Forchheim (Oberfr)
Bayern
Bf-Nr: 1830 | Kategorie: 4

Forth (NFH)
Forther Hauptstr 7
90542 Eckental
Bayern
Bf-Nr: 1838 | Kategorie: 6

Freihung (NFRE)
Am Bahnhof 1
92271 Freihung
Bayern
Bf-Nr: 1905 | Kategorie: 6

Fürth (Bay) Hbf (NF)
Bahnhofsplatz 9
90762 Fürth
Bayern
Bf-Nr: 1984 | Kategorie: 2

Fürth Westvorstadt (NFWS)
Parkstr. 1
90768 Fürth
Bayern
Bf-Nr: 1987 | Kategorie: 6

Fürth-Burgfarrnbach (NFBB)
Lagerstr. 23
90768 Fürth
Bayern
Bf-Nr: 1988 | Kategorie: 5

Fürth-Dambach (NFDB)
Weiherhoferstr. 55a
90768 Fürth
Bayern
Bf-Nr: 1989 | Kategorie: 6

Fürth-Unterfarrnbach (NFUB)
Unterfarrnbacher Str. 1
90766 Fürth
Bayern
Bf-Nr: 1990 | Kategorie: 6

Fürth-Unterfürberg (NFUF)
Lycker Str. 19
90768 Fürth-Unterfürberg
Bayern
Bf-Nr: 1991 | Kategorie: 6

Georgensgmünd (NGE)
Bahnhofstr. 31
91166 Georgensgmünd
Bayern
Bf-Nr: 2071 | Kategorie: 4

Gosberg (NGG)
Bahnhofstr. 22
91361 Pinzberg
Bayern
Bf-Nr: 2200 | Kategorie: 7

Gräfenberg (NGFG)
Bahnhofstr. 50
91322 Gräfenberg
Bayern
Bf-Nr: 2230 | Kategorie: 6

Großgeschaidt (NGRG)
Großgeschaidt 1
90562 Heroldsberg
Bayern
Bf-Nr: 2344 | Kategorie: 7

Gunzenhausen (NGUN)
Bahnhofsplatz 3
91710 Gunzenhausen
Bayern
Bf-Nr: 2424 | Kategorie: 4

Hagenbüchach (NHBU)
Am Bahnhof 30
91469 Hagenbüchach
Bayern
Bf-Nr: 2466 | Kategorie: 6

Nürnberg-Steinbühl (NNSN)
Steinbühler Tunnel 1
90443 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 2473 | Kategorie: 5

Hardhof (NHHF)
An der Bleiche 1
90579 Langenzenn
Bayern
Bf-Nr: 2558 | Kategorie: 6

Hartershofen (NHAR)
Hartershofen 60
91628 Steinsfeld
Bayern
Bf-Nr: 2568 | Kategorie: 7

Hartmannshof (NHS)
Bahnhofstr. 7
91224 Pommelsbrunn
Bayern
Bf-Nr: 2574 | Kategorie: 5

Hedersdorf (NHED)
Kirchweg 4a
91220 Schnaittach
Bayern
Bf-Nr: 2619 | Kategorie: 7

Heilsbronn (NHE)
Bahnhofplatz 4
91560 Heilsbronn
Bayern
Bf-Nr: 2657 | Kategorie: 5

Henfenfeld (NHD)
Bahnhofstr. 20
91239 Henfenfeld
Bayern
Bf-Nr: 2686 | Kategorie: 6

Heroldsberg (NHER)
Am Bahnhof 1
90562 Heroldsberg
Bayern
Bf-Nr: 2724 | Kategorie: 6

Hersbruck (links Pegnitz) (NHL)
Ostbahnstr. 67
91217 Hersbruck
Bayern
Bf-Nr: 2733 | Kategorie: 6

Hersbruck (rechts Pegnitz) (NHR)
Am Bahngelände 2
91217 Hersbruck
Bayern
Bf-Nr: 2734 | Kategorie: 4

Hilpoltstein (NHP)
Bahnhofstr. 1
91161 Hilpoltstein
Bayern
Bf-Nr: 2769 | Kategorie: 7

Hohenstadt (Mittelfr) (NHOH)
Eschenbacher Weg 1
91224 Pommelsbrunn
Bayern
Bf-Nr: 2861 | Kategorie: 6

Igensdorf (NIDF)
Bayreuther Str. 10
91338 Igensdorf
Bayern
Bf-Nr: 2967 | Kategorie: 6

Illesheim (NILL)
Bahnhofstr. 7
91471 Illesheim
Bayern
Bf-Nr: 2973 | Kategorie: 6

Ipsheim (NIP)
Am Bahnhof 1
91472 Ipsheim
Bayern
Bf-Nr: 3002 | Kategorie: 6

Kalchreuth (NKAL)
Bahnhofstr. 2
90562 Kalchreuth
Bayern
Bf-Nr: 3086 | Kategorie: 6

Katzwang (NKG)
Wolkersdorferstr. 155
90455 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 3138 | Kategorie: 6

Kersbach (NKCH)
Bahnhofstr. 77
91301 Forchheim/ Kersbach
Bayern
Bf-Nr: 3163 | Kategorie: 6

Kirchehrenbach (NKIR)
Bahnhofstr. 23
91356 Kirchehrenbach
Bayern
Bf-Nr: 3185 | Kategorie: 6

Langenzenn (NLZ)
Nürnberger Str. 25
90579 Langenzenn
Bayern
Bf-Nr: 3556 | Kategorie: 6

Langlau (NLGU)
Bahnhofstr. 12
91738 Pfofeld
Bayern
Bf-Nr: 3560 | Kategorie: 7

Laubendorf (NLDF)
Wilhermsdorfer Str. 1
90579 Langenzenn
Bayern
Bf-Nr: 3569 | Kategorie: 6

Lauf (links Pegnitz) (NLL)
Eckertstr. 2
91207 Lauf
Bayern
Bf-Nr: 3584 | Kategorie: 5

Lauf (rechts Pegnitz) (NLR)
Bahnhofplatz 1
91207 Lauf
Bayern
Bf-Nr: 3585 | Kategorie: 5

Lauf West (NLLW)
Kärntner Str. 2
91207 Lauf
Bayern
Bf-Nr: 3586 | Kategorie: 6

Lohgarten-Roth (NLOR)
Lohgartenweg 2
91154 Roth
Bayern
Bf-Nr: 3763 | Kategorie: 7

Ludersheim (NLHM)
An der Ziegelei 15
90518 Altdorf
Bayern
Bf-Nr: 3831 | Kategorie: 6

Ludwigshöhe (NLUD)
Fliedersteig 22
90607 Rückersdorf
Bayern
Bf-Nr: 3841 | Kategorie: 6

Markt Bibart (NMB)
Bahnhofstr. 12
91477 Markt Bibart
Bayern
Bf-Nr: 3968 | Kategorie: 6

Markt Erlbach (NMER)
Nürnberger Str. 14
91459 Markt Erlbach
Bayern
Bf-Nr: 3970 | Kategorie: 6

Mimberg (NMIM)
Ziegenhüttenstr. 10
90559 Burgthann
Bayern
Bf-Nr: 4117 | Kategorie: 6

Mühlstetten (NMST)
Bahnhofstr. 1
91187 Röttenbach
Bayern
Bf-Nr: 4211 | Kategorie: 6

Muhr am See (NMS)
Bahnhofstr. 25
91735 Muhr am See
Bayern
Bf-Nr: 4214 | Kategorie: 6

Neuendettelsau (NNDU)
Bahnhofstr. 34
91564 Neuendettelsau
Bayern
Bf-Nr: 4378 | Kategorie: 7

Neuhaus (Pegnitz) (NNP)
Bahnhofstr. 13
91284 Neuhaus (Pegnitz)
Bayern
Bf-Nr: 4396 | Kategorie: 5

Neukirchen (b Sulzbach-Rosenberg) (NNS)
Bahnhofstr. 2
92259 Neukirchen (b Sulzbach)
Bayern
Bf-Nr: 4406 | Kategorie: 5

Neumarkt (Oberpf) (NNT)
Bahnhofsplatz 1
92318 Neumarkt (Oberpf)
Bayern
Bf-Nr: 4416 | Kategorie: 3

Neunkirchen a Sand (NNKS)
Bahnhofsplatz 2
91233 Neunkirchen a Sand
Bayern
Bf-Nr: 4428 | Kategorie: 5

Neustadt (Aisch) Bahnhof (NNA)
Am Bahnhof 1
91413 Neustadt (Aisch)
Bayern
Bf-Nr: 4443 | Kategorie: 4

Nürnberg Hbf (NN)
Bahnhofsplatz 9
90443 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4593 | Kategorie: 1

Nürnberg Nordost (NNRO)
Am Nordostbahnhof 5
90491 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4594 | Kategorie: 6

Nürnberg Ost (NNO)
Am Ostbahnhof 20
90491 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4595 | Kategorie: 5

Nürnberg Rothenburger Straße (NNRS)
Rothenburger Str. 50
90443 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4596 | Kategorie: 5

Nürnberg-Dürrenhof (NDHF)
Dürrenhofstr. 9
90478 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4597 | Kategorie: 5

Nürnberg-Dutzendteich (NND)
Bayerstr. 1
90471 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4598 | Kategorie: 5

Nürnberg-Eibach (NNEI)
Werkvolkstr. 95
90451 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4599 | Kategorie: 5

Nürnberg-Erlenstegen (NNER)
Erlenstegenstr. 100
90491 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4600 | Kategorie: 6

Nürnberg-Frankenstadion (NSTD)
Hans-Kalb-Str. 1
90471 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4601 | Kategorie: 4

Nürnberg-Gleißhammer (NGLH)
Zerzabelshofstr. 41
90478 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4602 | Kategorie: 5

Nürnberg-Laufamholz (NNLH)
Am Behlanger 24
90482 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4603 | Kategorie: 5

Nürnberg-Mögeldorf (NNMO)
Freiligrathstr. 8
90482 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4604 | Kategorie: 6

Nürnberg-Ostring (NNOS)
Altdorfer Str. 22
90480 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4606 | Kategorie: 6

Nürnberg-Rehhof (NNRH)
Rehhofstr. 1
90482 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4607 | Kategorie: 6

Nürnberg-Reichelsdorf (NNRF)
Waldstromerstr. 70
90453 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4608 | Kategorie: 5

Nürnberg-Sandreuth (NNSR)
Nopitschstr. 54
90441 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4609 | Kategorie: 6

Nürnberg-Schweinau (NNSW)
Eisenstr. 30
90441 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4610 | Kategorie: 6

Nürnberg-Stein (NNST)
Wörnitzstr. 82
90449 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 4611 | Kategorie: 5

Oberasbach (NOA)
Bachstr. 47
90522 Oberasbach
Bayern
Bf-Nr: 4619 | Kategorie: 6

Oberdachstetten (NON)
Bahnhofstr. 3
91617 Oberdachstetten
Bayern
Bf-Nr: 4632 | Kategorie: 6

Oberferrieden (NOB)
Hessenstr. 8
90559 Burgthann
Bayern
Bf-Nr: 4639 | Kategorie: 6

Ochenbruck (NOK)
Am Bahnhof 3
90592 Schwarzenbruck
Bayern
Bf-Nr: 4718 | Kategorie: 5

Ottenhofen-Bergel (NOBE)
Landstr.
91613 Marktbergel
Bayern
Bf-Nr: 4826 | Kategorie: 7

Ottensoos (NOTS)
Bahnhofstr. 11
91242 Ottensoos
Bayern
Bf-Nr: 4827 | Kategorie: 6

Pappenheim (MPP)
Bahnhofstr. 51
91788 Pappenheim
Bayern
Bf-Nr: 4863 | Kategorie: 6

Parsberg (NPB)
Bahnhofstr. 7
92331 Parsberg
Bayern
Bf-Nr: 4868 | Kategorie: 4

Pegnitz (NPZ)
Bahnhofstr. 2
91257 Pegnitz
Bayern
Bf-Nr: 4883 | Kategorie: 4

Petersaurach (NPET)
Industriestr. 31
91580 Petersaurach
Bayern
Bf-Nr: 4901 | Kategorie: 7

Pinzberg (NPI)
Pinzberg – St 2243
91361 Pinzberg
Bayern
Bf-Nr: 4938 | Kategorie: 7

Pleinfeld (NPLF)
Bahnhofstr. 7
91785 Pleinfeld
Bayern
Bf-Nr: 4960 | Kategorie: 4

Pölling (NPG)
Bergstr. 33
92318 Neumarkt
Bayern
Bf-Nr: 4984 | Kategorie: 6

Pommelsbrunn (NPMH)
Arzloher Straße
91224 Pommelsbrunn
Bayern
Bf-Nr: 4986 | Kategorie: 6

Postbauer-Heng (NPOH)
Bahnhofstr. 13
92353 Postbauer-Heng
Bayern
Bf-Nr: 5009 | Kategorie: 5

Pretzfeld (NPRE)
Bahnhofstr. 20
91362 Pretzfeld
Bayern
Bf-Nr: 5029 | Kategorie: 7

Puschendorf (NPU)
Milchweg 1
90617 Puschendorf
Bayern
Bf-Nr: 5060 | Kategorie: 6

Raindorf (NRAF)
Seckendorfer Str 3
90587 Veitsbronn
Bayern
Bf-Nr: 5102 | Kategorie: 6

Raitersaich (NRAH)
Müncherlbacherstr. 1
90574 Roßtal
Bayern
Bf-Nr: 5105 | Kategorie: 6

Ramsberg (NRAB)
Bahnberg 4
91785 Pleinfeld
Bayern
Bf-Nr: 5114 | Kategorie: 7

Rednitzhembach (NRCH)
Bahnhofstr. 44
91126 Rednitzhembach
Bayern
Bf-Nr: 5165 | Kategorie: 6

Reichelsdorfer Keller (NREK)
Rennbahnstr. 90
90453 Nürnberg
Bayern
Bf-Nr: 5182 | Kategorie: 6

Reichenschwand (NREI)
Höhnenweg 1
91244 Reichenschwand
Bayern
Bf-Nr: 5189 | Kategorie: 6

Rollhofen (NRON)
Brückenstr. 28
91233 Neunkirchen am Sand
Bayern
Bf-Nr: 5329 | Kategorie: 7

Roßtal (NRL)
Obere Bahnhofstr. 8
90574 Roßtal
Bayern
Bf-Nr: 5362 | Kategorie: 5

Roßtal-Wegbrücke (NRW)
Brückenweg 1
90574 Roßtal
Bayern
Bf-Nr: 5363 | Kategorie: 6

Roth (NRO)
Bahnhofstr. 74
91154 Roth
Bayern
Bf-Nr: 5385 | Kategorie: 3

Röthenbach (Pegnitz) (NRP)
Bahnhofplatz 2
90552 Röthenbach (Pegnitz)
Bayern
Bf-Nr: 5389 | Kategorie: 6

Röthenbach-Seespitze (NRPE)
Seespitze 1
90552 Röthenbach (Pegnitz)
Bayern
Bf-Nr: 5390 | Kategorie: 6

Röthenbach-Steinberg (NRPG)
Schönberger Str 6
90552 Röthenbach (Pegnitz)
Bayern
Bf-Nr: 5391 | Kategorie: 6

Rothenburg ob der Tauber (NROT)
Bahnhofstr. 12
91541 Rothenburg ob der Tauber
Bayern
Bf-Nr: 5393 | Kategorie: 6

Rückersdorf (Mittelfr) (NRUE)
Bahnhofstr. 2
90607 Rückersdorf (Mittelfr)
Bayern
Bf-Nr: 5410 | Kategorie: 5

Rupprechtstegen (NRST)
Bahnhof 1
91235 Hartenstein
Bayern
Bf-Nr: 5438 | Kategorie: 6

Rüsselbach (NRLB)
Weidenmühle 1
91338 Igensdorf
Bayern
Bf-Nr: 5439 | Kategorie: 7

Sachsen (b Ansbach) (NSA)
Bahnhofstr. 2
91623 Sachsen (b Ansbach)
Bayern
Bf-Nr: 5464 | Kategorie: 6

Schnaittach Markt (NSMA)
Hersbrucker Straße 18
91220 Schnaittach
Bayern
Bf-Nr: 5623 | Kategorie: 6

Schnelldorf (NSNE)
Bahnhofstr. 23
91625 Schnelldorf
Bayern
Bf-Nr: 5628 | Kategorie: 6

Schwabach (NSC)
Bahnhofstr. 45
91126 Schwabach
Bayern
Bf-Nr: 5696 | Kategorie: 3

Schwabach-Limbach (NSCL)
Limbacherstr. 90
91126 Schwabach
Bayern
Bf-Nr: 5697 | Kategorie: 5

Schwaig (NSAI)
Am Bahnhof 1
90571 Schwaig
Bayern
Bf-Nr: 5704 | Kategorie: 6

Schweinsdorf (NSWF)
Bahnhofstr. 1
91616 Neusitz
Bayern
Bf-Nr: 5746 | Kategorie: 7

Seubersdorf (NSF)
Bahnhofstr. 22
92358 Seubersdorf
Bayern
Bf-Nr: 5831 | Kategorie: 5

Siegelsdorf (NSDF)
Bahnhofstr. 3
90587 Veitsbronn
Bayern
Bf-Nr: 5841 | Kategorie: 4

Simmelsdorf-Hüttenbach (NSHU)
Bahnhofstr. 12
91245 Simmelsdorf
Bayern
Bf-Nr: 5860 | Kategorie: 6

Solnhofen (MSO)
Bahnhofstr. 3
91807 Solnhofen
Bayern
Bf-Nr: 5890 | Kategorie: 6

Speikern (NSKN)
Kersbacher Str 1
91233 Neunkirchen am Sand
Bayern
Bf-Nr: 5921 | Kategorie: 6

Steinach (b Rothenburg o.d. Tauber) (NSTN)
Bahnhofstr. 21
91605 Gallmersgarten
Bayern
Bf-Nr: 5981 | Kategorie: 4

Sulzbach-Rosenberg (NSR)
Bahnhofstr. 25
92237 Sulzbach-Rosenberg
Bayern
Bf-Nr: 6116 | Kategorie: 6

Sulzbach-Rosenberg Hütte (NSRH)
Poststr. 4
92237 Sulzbach-Rosenberg
Bayern
Bf-Nr: 6117 | Kategorie: 6

Thansüß (NTAS)
Bahnhofstr 2
92271 Freihung
Bayern
Bf-Nr: 6190 | Kategorie: 7

Treuchtlingen (MTL)
Bahnhofstr. 61
91757 Treuchtlingen
Bayern
Bf-Nr: 6252 | Kategorie: 3

Triesdorf (NTF)
Triesdorf Bahnhof 1
91732 Merkendorf
Bayern
Bf-Nr: 6268 | Kategorie: 6

Uffenheim (NU)
Am Bahnhof 5
97215 Uffenheim
Bayern
Bf-Nr: 6311 | Kategorie: 6

Unterasbach (NUA)
Oberweihersbucherstr. 2
90522 Oberasbach
Bayern
Bf-Nr: 6342 | Kategorie: 6

Unterheckenhofen (NUT)
Venetianerstr. 14
91154 Roth
Bayern
Bf-Nr: 6352 | Kategorie: 6

Vach (NVA)
Herboldshoferstr. 60
90765 Fürth
Bayern
Bf-Nr: 6385 | Kategorie: 5

Velden (b Hersbruck) (NVN)
Bahnhofstr. 33
91235 Velden (b Hersbruck)
Bayern
Bf-Nr: 6404 | Kategorie: 6

Vilseck (NVK)
Bahnhofstr. 29
92249 Vilseck
Bayern
Bf-Nr: 6421 | Kategorie: 6

Vorra (Pegnitz) (NV)
Bahnhofstr. 14
91247 Vorra (Pegnitz)
Bayern
Bf-Nr: 6455 | Kategorie: 6

Weiherhof (NWHF)
Weiherhofer Hauptstr. 23
90513 Zirndorf
Bayern
Bf-Nr: 6604 | Kategorie: 6

Weißenburg (Bay) (NWG)
Bismarkanlage 20
91781 Weißenburg (Bay)
Bayern
Bf-Nr: 6632 | Kategorie: 4

Weißenohe (NWEO)
Bahnhofstr. 1
91367 Weißenohe
Bayern
Bf-Nr: 6635 | Kategorie: 7

Wicklesgreuth (NWK)
Bahnhofstr. 13
91580 Petersaurach
Bayern
Bf-Nr: 6732 | Kategorie: 4

Wiesenthau (NWIE)
Am Bahnhof 1
91369 Wiesenthau
Bayern
Bf-Nr: 6757 | Kategorie: 7

Wilhermsdorf (NWHD)
Bahnhofsplatz 1
91452 Wilhermsdorf
Bayern
Bf-Nr: 6775 | Kategorie: 6

Windsbach (NWIN)
Bahnhofstr. 26
91575 Windsbach
Bayern
Bf-Nr: 6795 | Kategorie: 7

Winkelhaid (NWKH)
Juraweg 8
90610 Winkelhaid
Bayern
Bf-Nr: 6799 | Kategorie: 6

Erlangen Paul-Gossen-Straße (NERS)
Paul-Gossen-Straße 25
91051 Erlangen
Bayern
Bf-Nr: 7027 | Kategorie: 5

Zirndorf (NZI)
Bahnhofstr. 25
90513 Zirndorf
Bayern
Bf-Nr: 7030 | Kategorie: 6

Zirndorf Kneippallee (NZIK)
Paul-Metz-Str. 1
90513 Zirndorf
Bayern
Bf-Nr: 7851 | Kategorie: 6

Wilhermsdorf-Mitte (NWDM)
Stelzenbachstr. 10
91452 Wilhermsdorf
Bayern
Bf-Nr: 7961 | Kategorie: 6

Heroldsberg Nord (NHEN)
Schwan-Stabilo-Str. 1
90562 Heroldsberg
Bayern
Bf-Nr: 7995 | Kategorie: 6

Feucht Ost (NFTO)
Tannensteig 100
90537 Feucht
Bayern
Bf-Nr: 8140 | Kategorie: 6

Petersaurach Nord (NPEN)
Gleizendorfer Straße 100
91580 Petersaurach
Bayern
Bf-Nr: 8193 | Kategorie: 6

Happurg (NHAP)
Hohenstädter Straße 100
91230 Happurg
Bayern
Bf-Nr: 8194 | Kategorie: 6

Neustadt (Aisch) Mitte (NNAM)
Comeniusstarße 1a
91413 Neustadt a. d. Aisch
Bayern
Bf-Nr: 8195 | Kategorie: 6

Was ist am 31. Dezember in Nürnberg passiert – und was bedeutet der Hashtag #n3112?

Hier finden Sie bald, was schon einmal an einem 31. Dezember in Nürnberg passiert ist.

Der Hashtag #n3112 oder auch #nbg3112 bezieht sich – meist auf twitter – auf ein Ereignis, das sich an einem 31. Dezember in Nürnberg ereignet oder ereignet hat.

Was ist am 30. Dezember in Nürnberg passiert – und was bedeutet der Hashtag #n3012?

Hier finden Sie bald, was schon einmal an einem 30. Dezember in Nürnberg passiert ist.

Der Hashtag #n3012 oder auch #nbg3012 bezieht sich – meist auf twitter – auf ein Ereignis, das sich an einem 30. Dezember in Nürnberg ereignet oder ereignet hat.