10 Fakten zur B52 Stratofortress

  1. Am 15. April 1952 hat die Boeing B 52 Stratofortress ihren Erstflug, die Indienststellung erfolgte dann am 29. Juni 1955.
  2. Der achtstrahlige Bomber ist 47,72m lang, hat eine Flügelspannbreite von 56,39m, wiegt leer 83,25 Tonnen, erreicht eine Flughöhe von 16km, kann mehr als 181.000 Liter Treibstoff tanken, fast Schallgeschwindigkeit erreichen und mehr als 31 Tonnen Bomben transportieren, darunter auch Nuklearwaffen.
  3. Eingesetzt wurde der Bomber bislang im Vietnamkrieg, in den Golfkriegen, Jugoslawien, Afghanistan und zuletzt im Kampf gegen den Islamischen Staat.
  4. Während der Operation Desert Storm flogen die B52s nur 3% der Einsätze, warfen aber 40% der Bomben über dem Irak ab.
  5. Derzeit (2016) kostet eine Flugstunde einer B52 rund 70.000 US$.
  6. Immer wieder kam es zu Unfällen mit Kernwaffen an Bord, wobei auch Bomben verloren gingen. So soll sich eine Bombe noch immer im Schlammgebiet von Nahunta nahe Faro in 17 Metern Tiefe befinden, eine andere gerüchteweise im Eismeer vor Grönland.
  7. Eine NB-52A, genannt „The High and Mighty One“, war bei der NASA im Einsatz und diente als Startplattform für das X-15 Raketenflugzeug.
  8. Die Piloten nennen das Flugzeug auch BUFF. Je nach Quelle steht das für „Big Ugly Fat Fucker“ oder „Big Ugly Fat Fellow“.
  9. Die B52 findet viel Rezeption in den Medien und in der Kultur. So spielt der Bomber eine wichtige Rolle in dem Film Dr. Seltsam – Oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben, anderen Filmen und Büchern. Die 1960er „Bienenkorbfrisur“ wird auch B52 genannt – wonach sich dann wiederum die Band „B52s“ benannte.
  10. Von den 744 gebauten Exemplare sind noch 94 im Einsatz. 365 Exemplare wurden nach dem START II Vertrag Die USA planen mit der B52 bis mindestens 2044. Dann ist der Bomber 92 Jahre alt!

Bild: USAF, gemeinfrei

Dies auch einer der Artikel des Tages vom 15. April und 29. Juni.

10 Fakten zum 25. Februar

  1. Kuwait feiert heute seinen Nationalfeiertag. Anlass ist die Befreiung des Landes von der irakischen Besetzung durch die USA und ihre Alliierten mittels der Operation Desert Storm an diesem Tag im Jahr 1991.
    Edeltraud und Walburga haben heute Namenstag.
  2. Am 25. Februar 1793 findet unter Präsident George Washington das erste Kabinettstreffen der USA statt. Außer Washington besteht das Kabinett aus Staatsminister (Außenminister) Thomas Jefferson, Finanzminister Alexander Hamilton, Kriegsminister Henry Knox, und Generalbundesanwalt Edmund Randolph.
  3. Samuel Colt erhält 1836 das Patent auf den Trommelrevolver.
  4. 1837 erhält Thomas Davenport das weltweit erste Patent auf einen Elektromotor.
  5. Der seit 1925 staatenlose Adolf Hitler, gebürtiger Österreicher aus Braunau, erhält 1932 die Staatenangehörigkeit des deutschen Freistaats Braunschweig. Vorher waren zahlreiche Versuche Hitlers gescheitert, eine deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten. Da in Braunschweig jedoch die NSDAP an der Regierung beteiligt ist, wird er als Regierungsrat des Landes angestellt und erhält so auch einen deutschen Pass. Hitler wird diese Tätigkeit jedoch nie ausüben.
  6. 1947 wird durch das alliierte Kontrollratsgesetz Nr. 46 „der Staat Preußen, der seit jeher Träger des Militarismus und der Reaktion in Deutschland gewesen ist… aufgelöst“.
  7. Die Kommunisten übernehmen 1948 in der Tschechoslowakei die Macht.
  8. Cassius Clay (Muhammad Ali) gewinnt vor 1964 einen Boxkampf gegen Sonny Liston und wird dadurch erstmals Schwergewichtsweltmeister im Boxen.
  9. Gert Fröbe wird 1913 geboren.
  10. Anthony Burgess kommt 1917 auf die Welt.

10 Fakten zum 24. Februar

  1. Es gibt ein im Deutschland des 19. Jahrhunderts sehr populäres Drama von Zacharias Werner mit dem Titel „24. Februar„, das am heutigen Tage spielt.
    Estland feiert heute seinen Nationalfeiertag. Erinnert wird an die Unabhängigkeitserklärung 1918.
    Matthias hat heute Namenstag.
  2. Heute im Jahre 1582 ergeht die päpstliche Bulle „Inter gravissimas curas“, mit der Papst Gregor XIII. den später nach ihm benannten Gregorianischen Kalender einführt. Die Reform wurde notwendig, da die Schaltregeln des julianischen Kalenders zu wenig exakt waren und es daher schon zu einer Verschiebung zwischen Kalendertag und eigentlichem Sonnenjahrestag von 10 Tagen gekommen war. Im Oktober 1582 wurden diese 10 Tage dann einfach ausgelassen – auf den 4. Oktober folgte direkt der 15. Oktober. Entwickelt wurde die Reform maßgeblich von dem von dem Jesuitenpater Christoph Clavius. Der gregorianische Kalender ist das heute weltweit führende Kalendersystem.
  3. 1793 finden in der Mainzer Republik Wahlen zum Rheinisch-Deutschen Nationalkonvent statt. Es handelt sich damit um das erste nach demokratischen Prinzipien gewählte Parlament auf deutschem Boden – auch wenn nur die Männer wählen durften.
  4. Im Fall Marbury v. Madison formuliert der der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten (SCOTUS) im Jahr 1803 sein Recht, Bundesgesetze auf ihre Verfassungsmäßigkeit hin zu überprüfen und für nichtig zu erklären (Judicial Review). Das Konzept der Verfassungsgerichtsbarkeit ist geboren.
  5. 1920 wird die „Deutsche Arbeiterpartei“ in „Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei“ (NSDAP) umbenannt. Adolf Hitler verkündet im Münchner Hofbräuhaus das 25-Punkte Programm der Partei.
  6. Die ersten Zahnbürsten mit den heute gebräuchlichen Nylon-Borsten werden heute im Jahre 1938 hergestellt.
  7. Das Bundesverfassungsgericht erklärt 1971 das Veröffentlichungsverbot des Buchs „Mephisto: Roman einer Karriere“ von Klaus Mann für verfassungsgemäß, da darin die Persönlichkeitsrechte des Schauspielers Gustaf Gründgens verletzt würden, der darin kritisch beschrieben wird. Das „Mephisto Urteil“ setzt Maßstäbe für das Verhältnis zwischen Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrechten.
  8. Die Bodenoperationen im Rahmen von „Desert Storm“ zur Befreiung des vom Irak besetzten Kuwait beginnen 1991.
  9. Wilhelm Grimm wird 1786 geboren.
  10. Steve Jobs kommt 1955 auf die Welt.

10 Fakten zum 17. Januar

  1. Künstler weltweit feiern heute den Geburtstag der Kunst, der von dem französischen Künstler Robert Filliou willkürlich auf den 17. Januar 1.000.000 Jahre vor 1963 festgelegt wurde (Art’s Birthday; anniversaire de l’art). Künstler im weitesten Sinne sollen sich heute austauschen und gegenseitig Geschenke machen. Eine Übersicht vieler Aktionen gibt es auf der Website des Geburtstags der Kunst.
    Antonius und Beatrix haben heute Geburtstag.
  2. Popeye erblickt 1929 das Licht der Comic-Welt.
  3. 1946 hält der Weltsicherheitsrat der UN in London seine konstituierende Sitzung ab.
  4. Die USS Nautilus, das erste Atom-U-Boot der Welt, beginnt heute im Jahr 1955 ihre Jungfernfahrt.
  5. Der Bundesgerichtshof urteilt 1989, dass Banken Bareinzahlungen ihrer Kunden taggleich wertstellen müssen. Vorher war es Praxis, die Wertstellung erst am nächsten Tag vorzunehmen.
  6. Beginn des Kevinismus? 1990 startet „Kevin – Allein zu Haus“ in den deutschen Kinos.
  7. 1991 beginnt die Operation „Desert Storm“, mit der alliierte Truppen unter Führung der USA den Irak angreifen, der ein am 15. Januar endendes Ultimatum zum Rückzug aus dem von ihm besetzten Kuwait hat verstreichen lassen. Die Operation beginnt mit massiven Luftangriffen auf die irakische Luftverteidigung.
  8. 1998 berichtet der Drudge Report vage über eine Affäre, in die Bill Clinton verwickelt sein soll. Der Lewinsky Skandal entsteht.
  9. Benjamin Franklin wird 1706 geboren.
  10. Al Capone kommt 1899 auf die Welt.