10 Fakten zum 22. Juni

  1. Kroatien begeht heute seinen Nationalfeiertag. Am „Tag des antifaschistischen Kampfs“ wird der der Gründung der ersten antifaschistischen Partisaneneinheit Südosteuropas im Jahre 1941 im Wald Brezovica bei Sisak gedacht.
    Achatius, Eberhard und Thomas haben heute Namenstag.
  2. 1633 beginnt in Rom der Prozess gegen Galileo Galilei. Grund der Anklage ist, dass er das heliozentrische Weltbild vertritt und wie sich die Zeiten schnell ändern – 1675 wird an diesem Tag das Observatorium in Greenwich gegründet (Bild).
  3. Mit einem Grundsatzurteil auf eine Klage des Sklaven James Somerset hin erklärt der britische Landoberrichter William Murray, Earl of Mansfield, die Sklaverei in Großbritannien im Jahr 1772 für ungesetzlich.
  4. 1815 dankt Napoleon zum zweiten mal als französischer Kaiser ab.
  5. Bei der Rückeroberung der etwa 10.000 Einwohner umfassenden Stadt Tripoli auf dem Peloponnes durch ägyptische Truppen des Osmanischen Reichs unter Ibrahim Pascha wird die christliche Bevölkerung an diesem Tag im Jahr 1825 massakriert und der Ort niedergebrannt.
  6. Der SPD wird 1933 durch den nationalsozialistischen Innenminister Wilhelm Frick jegliche Tätigkeit in Deutschland verboten.
  7. Unternehmen Barbarossa: 1941 überfällt Deutschland die Sowjetunion. Daher wird in Russland, Weißrussland und der Ukraine heute auch der „Tag der Erinnerung und der Trauer“ begangen,.
  8. Ebenfalls 1941 gewinnt mit Rapid Wien einmalig in der Geschichte eine österreichische Mannschaft die deutsche Fußballmeisterschaft. Der Verein besiegt im Berliner Olympiastadion den FC Schalke 04 nach einem 0:3-Rückstand noch mit 4:3. Und nochmal Fußball: Diego Maradonna schießt am 22. Juni 1985 im WM-Spiel Argentinien gegen England sowohl das Tor „mit der Hand Gottes“ als auch das WM-Tor des Jahrhunderts.
  9. Wilhelm von Humboldt wird 1767 geboren.
  10. Konrad Zuse, einer der wichtigsten Väter des modernen Computers, kommt 1910 auf die Welt.

Bild: By Kjetil Bjørnsrud – Own work, CC BY-SA 3.0, Link

10 Fakten zum 8. Januar

sesamstrasse

  1. Gudrun, Gudula, Erhard, Heinrich, Thorsten und Severin haben heute Namenstag.
  2. Der französische Komponist Jean-Baptiste Lully rammt sich heute im Jahr 1687  Jahren beim Dirigieren einer Motette den Taktstock in den Fuß. An den Folgen der Verletzung stirbt er einige Wochen später.
  3. 1889 meldet Herman Hollerith das Patent für ein System zur Verarbeitung von Lochkarten an. Die maschinelle Datenverarbeitung beginnt.
  4. Der österreichische Fußballverein Rapid Wien wird heute im Jahr 1899 gegründet.
  5. 1959 wird Charles de Gaulle erster Präsident der fünften Republik in Frankreich.
  6. Das Bundesurlaubsgesetz wird 1963 verabschiedet. Es gewährt grundsätzlich jedem Arbeitnehmer mindestens 24 Tage Jahresurlaub.
  7. Das erste Programm der ARD beginnt heute im Jahr 1973 mit der Ausstrahlung der „Sesamstraße“.
  8. 2011 wird beim Attentat von Tucson die Kongressabgeordnete Gabrielle Giffords schwer am Kopf verletzt, 13 weitere Menschen werden ebenfalls verletzt, sechs getötet. Wie durch ein Wunder stirbt Giffords nicht, sondern kann inzwischen sogar wieder sprechen.
  9. Fanny Bullock Workman kommt 1859 auf die Welt. Sie ist amerikanische Bergsteigerin, Geografin, Kartografin und Frauenrechtlerin.
  10. Der Physiker Stephen Hawking (Der große Entwurf: Eine neue Erklärung des Universums) wird 1942 geboren. 1962 wurde bei ihm die Nervenerkrankung ALS festgestellt und ihm prophezeit, dass er nur noch wenige Jahre zu leben habe – er starb erst 2018.