Rezept: Lachsfilet nach Tracy Anderson

Das ist das wahrscheinlich einfachste Lachsrezept der Welt.

Je Person braucht man:

  • ein Lachsfilet (ca. 180-200g)
  • 1 EL Zitronensaft

Das Lachsfilet in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten vorsichtig garen.

Kurz vor Ende der Garzeit etwas Zitronensaft zugeben. Nicht salzen oder anderweitig würzen, nach Wunsch aber mit Kräutern dekorieren.

Mein Frühstück: Rührei mit einem Trick und Lachs

Rührei mal anders für vier Personen: Drei Scheiben Schinken fein würfeln, mit 12 Eiern und einem Becher Crème fraîche mischen und mit Kräutersalz würzen.

In einer Pfanne daraus mit etwas Rapsöl ein Rührei zubereiten. Dazu schmeckt tatsächlich auch Lachs.

Rezept: Lachsfilet in Parmesankruste

Für zwei Personen:

  • 2 Lachsfilets, je ca. 150g
  • 1 Ei
  • Parmesan, fein gerieben
  • Pfeffer
  • Rapsöl
  • Zitronensaft

Die Lachsfilets waschen, abtrocknen und mit einigen Spritzern Zitronensaft und etwas Pfeffer würzen.

In einem Suppenteller ein Ei mit etwas Pfeffer verquirlen, auf einem zweiten Teller den fein geriebenen Parmesan verteilen. In

In einer beschichteten Pfanne reichlich Rapsöl (nicht ganz 1mm hoch) erhitzen.

Die Lachsfilets zuerst durch das Ei, dann durch den Parmesan ziehen, so dass sie komplett mit Parmesan paniert sind und dann direkt in das heiße Öl geben, die Temperatur etwas reduzieren, nach kurzer Zeit vorsichtig wenden. Die Filets sollen auf beiden Seiten goldbraun, aber nicht verbrannt sein.

Aus der Pfanne heben und kurz auf Küchenpapier lagern, damit sie nicht ganz so fettig sind.

Dazu passt ein Salat.

Mein Abendessen: Knäckebrot mit Lachs

Wenn es mal leicht und schnell soll: rundes Knäckebrot, Frischkäse, Graved Lachs, geriebener Meerrettich und Dill.

Mein Mittagessen: Reibekuchen mit Lachs

Ein schönes Mittagessen zum Samstag: Selbstgemachte Reibekuchen, Lachs und Frühlingszwiebeln. Dazu Meerrettich.

 

Rezept: Pasta mit Lachs, Chili und Rauke

Dieses Rezept ist für den Ernährungsplan der Sirtuin Diät von Goggins und Matten geeignet.

Für vier Portionen:

  • 2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 rote Tai-Chili, fein gehackt
  • 150g Kirschtomaten, halbiert
  • 100ml Weißwein
  • 250-300g Buchweizen Nudeln (Soba, z.B. hier)
  • 250g Räucherlachs
  • 2 Esslöffel Kapern
  • Saft einer halben Zitrone
  • 60g Rucola (Rauke)
  • 10g Petersilie, gehackt

1 Teelöffel des Öls in einer beschichteten Pfanne erhitzen, bei mittlerer Temperatur Zwiebeln, Knoblauch und Chili zugeben und anschwitzen. Dann die Tomaten und den Weißwein in die Pfanne geben und den Wein ca. zur Hälfte reduzieren.

Die Pasta nach Anleitung kochen.

Derweil den Lachs in Streifen schneiden und wenn die Nudeln gar sind, zusammen mit diesen und Kapern, Zitronensaft, Kapern Rucola, restlichem Olivenöl und Petersilie in die Pfanne geben und gut umrühren. Sofort servieren.

Rezept: Lachsfilet mit karamellisiertem Chicorée und Salat

Für eine Portion nimmt man:

  • 10g Petersilie
  • Saft einer viertel Zitrone
  • 1 Esslöffel Kapern
  • kaltgepresstes Olivenöl
  • 1/4 Avocado in dünne Scheiben geschnitten
  • 100g Kirschtomaten, halbiert
  • 20g rote Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 50g Rucola
  • 5g Selleriegrünblätter
  • 150g Lachsfilet ohne Haut
  • 2 Teelöffel brauner Zucker
  • 1 Chicorée, längs halbiert

Den Ofen auf 220° vorheizen.

Für das Dressing: Petersilie, Zitronensaft, Kapern und 2 Teelöffel Olivenöl zu einer glatten Sauce pürieren (z.B. mit dem Mixstab). Für den Salat Avocado, Tomate, rote Zwiebel und Selleriegrün vermischen.

Lach mit etwas Öl einreiben und in einer vorgeheizten beschichteten Pfanne beidseitig kurz stark anbraten, so dass leichte Röstaromen entstehen. Dann für ca. fünf Minuten in den Backofen geben.

1 Teelöffel Olivenöl mit dem braunen Zucker vermischen und die Schnittflächen des Chicorée damit einreiben. In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 2 bis 3 Minuten anbraten.

Salat mit dem Dresssing vermischen und schön zusammen mit dem Lachs und dem Chicorée auf einem Teller anrichten.

Dieses Rezept ist für die Sirtfood Diät nach Goggins und Matten geeignet.

Rezept: Lachs in Alufolie

Ein schnelles Abendessen:

  • Lachsfiletstücke, ca. 150g (je Person 1-2)
  • Zitronensaft
  • Kräuter nach Geschmack (z.B. Thymian oder Koriander)
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Alufolie ausrollen, mit Zitronensaft beträufeln. Lachsfilets darauf legen, wieder mit Zitronensaft beträufeln, leicht salzen und pfeffern und mit Kräutern belegen und ein möglichst dichtes Alupäcken formen. Tipp: pro Päckchen nicht mehr als zwei, maximal vier Filetstücke.

Für ca. 15 bis 20 Minuten im Ofen garen.

Dieses Rezept passt z.B. in Folgende Ernährungskonzepte:

  • Dukan Diät (Angriffsphase)
  • Paleo
  • LowCarb/Low Fat