Der erste Artikel

Der erste Artikel auf meinem neuen Blog. Eigentlich schreibe ich diesen nur, damit hier überhaupt schon etwas steht.

Gleichzeitig fühle ich mich aber auch verpflichtet, etwas zu der Intention zu diesem Blog zu schreiben.

Lange Zeit war ich gegenüber Blogs sehr skeptisch und habe diese nicht sehr ernst genommen. Selbst zum “richtigen” Blogger wurde ich erst im August 2009, als ich angefangen habe, meine Ernährung umzustellen und darüber berichten wollte. Ich entschied mich damals für einen Account auf wordpress.com, mein Ernährungstagebuch ist noch immer online und hin und wieder poste ich ein kleines Update. So wurde ich jedenfalls zu einem begeisterten Blogger. Besser spät als nie.

Aus dieser Begeisterung entstand eine Seite zum Thema Ernährungsumstellung, an der ich in meiner Freizeit intensiv arbeite. Diese Ernährungsseite ist übrigens kein reines Blog; dazu aber später mehr. So oder so: durch dieses Projekt habe ich einiges übers Web 2.0 gelernt und kann mit dieser auch mehr experimentieren, als das bei den Webprojekten möglich wäre, mit denen ich beruflich betraut bin.

Über diese Erfahrungen und meine manchmal andere Sichtweise aufs Web möchte ich hier gelegentlich berichten und hoffe, dass sich im Lauf der Zeit auch die ein oder andere interessante Diskussion ergibt.

Eine Antwort auf „Der erste Artikel“

Kommentar verfassen