10 Fakten zum 28. November

  1. Albanien feiert heute sein 1912 erlangte Unabhängigkeit von der Türkei. Mauretaniens Staatsfeiertag gedenkt heute der Unabhängigkeit von Frankreich, die 1960 in Kraft trat. Und Dritter im Reigen der heute ihre Unabhängigkeit feiernden Staaten ist Osttimor, das sich 1975 von Portugal löste.
    Berta, Gunther und Hathumod haben heute Namenstag.
  2. Britische Truppen verhindern 1812 in der Schlacht am Frenchman’s Creek einen Invasionsversuch der USA in Kanada.
  3. Kaiser Wilhelm II. unterzeichnet 1918 in seinem niederländischen Exil auf Schloss Amerongen die Abdankung vom deutschen und preußischen Thron.
  4. In der 1943 beginnenden Konferenz von Teheran verhandeln Winston Churchill, Franklin D. Roosevelt und Josef Stalin das weitere Vorgehen im Zweiten Weltkrieg und die Neuordnung Europas nach dessen Beendigung.
  5. Air-New-Zealand-Flug 901 kollidiert während eines Touristenflugs über der Antarktis 1979 mit dem Mount Erebus, alle 257 Menschen an Bord sterben. Der Unfall ist das Ende der Touristenflüge über dem Kontinent.
  6. 1983 startet Ulf Merbold mit der US-Raumfähre Columbia als erster Bundesbürger in den Weltraum. Mit der Mission wird auch das europäische Weltraumlabor Spacelab in den Orbit befördert.
  7. 1994 sprechen sich etwas über 53% der Norweger in einer Volksabstimmung gegen den EU-Beitritt ihres Landes aus.
  8. Am heutigen Tag im Jahr 2000 fällt der 8. Tropfen im Pechtropfen-Experiment, bei dem seit 1927 verfolgt wird, wie das Fließ- und Tropfverhalten von Pech ist. Die vorigen Tropfen lösten sich in den Jahren 1938, 1947, 1954, 1962, 1970, 1979 und 1988, danach einer im April 2014. Da sich die Umweltbedingungen beim Pechtropfenexperiment mehrfach änderten, genügt es nicht mehr aktuellen wissenschaftlichen Standards. Immerhin wurde im Jahre 2005 der aktuelle Versuchsleiter, John Mainstone, zusammen mit dem Initiator des Experiments, dem seinerzeit schon verstorbenen Thoma Parnell, mit dem satirischen aber unter Wissenschaftlern doch geschätzten Ig-Nobelpreis ausgezeichnet.
  9. Friedrich Engels kommt 1820 auf die Welt.
  10. Stefan Zweig wird 1881 geboren.

Bild: John Mainstone, University of Queensland – John Mainstone, CC BY-SA 3.0, Link

10 Fakten zum 17. Juli

  1. Es ist der “World Day for International Justice”. Anlass ist die Annahme des Römischen Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs 1998.
  2. 1840 wird in Meißen die erste freiwillige Feuerwehr Deutschlands gegründet.
  3. Die Potsdamer Konferenz beginnt 1945. Winston Churchill, Harry S. Truman und Josef Stalin beraten das weitere Schicksal des besiegten Deutschland.
  4. Die Zusammenlegung des nördlichen Rheinland und Westfalens zu Nordrhein-Westfalen wird 1946 verkündet.
  5. Die Todesstrafe wird in der “DDR” 1984 abgeschafft.
  6. 1994 besiegt Brasilien Italien mit 3:2 im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in den USA nach Elfmeterschießen und sichert sich damit als erste Mannschaft zum vierten Mal den Titel. Es ist außerdem das erste mal, dass eine WM durch ein Elfmeterschießen entschieden wird.
  7. 1995 erreicht das GPS System (eigentlich NAVSTAR GPS) den Status “volle Betriebsbereitschaft”.
  8. Malaysia-Airlines Flug MH 17, eine Boeing 777 mit 298 Menschen an Bord, wird 2014 von mutmaßlich russischen Separatisten über der Ukraine abgeschossen.
  9. Friedrich Krupp kommt 1787 auf die Welt.
  10. Angela Merkel wird 1954 geboren.

10 Fakten zum 18. Juni

  1. Heute ist Autistic Pride Day. An diesem von Autisten ins Leben gerufenen Aktionstag setzen sie sich für mehr Akzeptanz in der Gesellschaft ein.
  2. Arnulf und Euphemia haben heute Namenstag.
  3. 1155 wird Friedrich I. Barbarossa in Rom zum Deutschen Kaiser gekrönt.
  4. Das war sein Waterloo: 1815 wird Napoleon beim gleichnamigen belgischen Ort von britischen und preußischen maßgeblich von Wellington geführten Truppen vernichtend geschlagen (Bild). Die Schlacht kostet 50.000 Soldaten das Leben.
  5. 1849 wird das nach Stuttgart ausgewichene Rumpfparlament der Frankfurter Nationalversammlung durch militärische Gewalt aufgelöst. Alle nichtwürttembergischen Abgeordneten werden des Landes verwiesen.
  6. 1927 wird der Nürburgring in der Eifel mit einem Motorrad-Rennen eingeweiht.
  7. This was his finest hour: 1940 hält Churchill vor dem britischen Unterhaus die Rede “This was their finest hour”, mit der er den Kriegswillen der Briten gegen Nazi-Deutschland beschwört. Die Rede ist eine der bekanntesten aus der Zeit des zweiten Weltkriegs. Der zentrale Satz lautet:”Let us therefore brace ourselves to our duties, and so bear ourselves that, if the British Empire and its Commonwealth last for a thousand years, men will still say: ‘This was their finest hour.'”.
  8. 1957 wird das “Gesetz über die Gleichberechtigung von Mann und Frau auf dem Gebiet des bürgerlichen Rechts” in der Bundesrepublik verkündet wird. Wichtigste Regelungen: das Letztentscheidungsrecht des Ehemanns wird gestrichen, der Ehemann darf ein Dienstverhältnis seiner Frau nicht mehr fristlos kündigen, die Zugewinngemeinschaft wird eingeführt und Vorrechte der Männer bei der Kindererziehung werden abgeschafft.
  9. Paul McCartney wird 1942 geboren.
  10. Isabella Rossellini kommt 1952 auf die Welt.

10 Fakten zum 25. April

  1. Heute ist der Tag des Baumes, an dem auf die Bedeutung der Bäume für uns aufmerksam gemacht werden soll. Seine Ursprünge hat der Aktionstag in den USA, wo es ihn seit 1872 gibt. 1951 wurde er dann von den UN weltweit eingeführt. Viele Menschen pflanzen am heutigen Tag einen Baum.
  2. Die WHO hat den 25. April zum Weltmalariatag erklärt, an dem über die Tropenkrankheit und die durch sie verursachten Probleme aufgeklärt werden soll.
  3. Weiter ist heute der Tag der “Eltern-Kind-Entfremdung”. Es wird auf die Probleme aufmerksam gemacht, die durch die Trennung von Kindern von ihren Eltern entstehen. Mehr Informationen dazu gibt es bei der PAAO.
  4. Australien, Neuseeland und Tonga feiern heute den ANZAC Tag, an dem an die erste gemeinsame Militäroperation im ersten Weltkrieg am 25. April 1915 gedacht wird.
  5. Italien feiert heute mit dem “Giorno della Liberazione” (Tag der Befreiung) das Ende der deutschen Besatzung im Jahr 1945.
  6. Portugal feiert heute mit dem “Dia da Liberdade” (Tag der Freiheit) die Nelkenrevolution im Jahre 1974, in der sich die Armee gegen die Diktatur aufstellte und so die Demokratisierung des Landes ermöglichte. Die Nelkenrevolution hat ihren Namen daher, da die Soldaten Nelken mit sich führten und auch verteilten.
  7. Die Färöer feiern heute ihren “Flaggdagurin”, den Flaggentag. Am 25. April 1940 ordnete Winston Churchill an, dass die Schiffe des britisch besetzte Färöer die “Aufrührerfahne” der Separatisten und nicht mehr die dänische Flagge führen sollten, was ganz im Sinne der Bewohner war.
  8. Markus und Erwin haben heute Namenstag.
  9. Renée Zellweger (Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück) wird 1969 geboren.
  10. Im gleichen Jahr kommt ihre Schauspielerkollegin Gina Torres auf die Welt, sie spielt in vielen US-Serien mit.

10 Fakten zum 9. April

  1. Waltraud hat heute Namenstag.
  2. Im Jahr 1368 beginnt Peter Stromer mit der planmäßigen Aussaat von Waldsamen im Nürnberger Staatsforst. Damit gilt er als der Begründer der modernen Forstwirtschaft.
  3. Louis Pasteur stellt 1865 an der Pariser Sorbonne seine Entdeckung vor, dass zahlreiche Krankheiten durch Mikroorganismen ausgelöst werden und dass diese durch kurzfristiges Erhitzen getötet werden können (pasteurisieren).
  4. Die Deutsche Bank nimmt 1870 ihren Geschäftsbetrieb auf.
  5. Die NASA stellt der Öffentlichkeit 1959 die Astronauten des Mercury-Programms vor: Alan Shepard, Virgil Grissom, John Glenn, Malcolm Scott Carpenter, Walter Schirra, Deke Slayton und Gordon Cooper.
  6. 1963 erhält Winston Churchill als erster Ausländer die Ehrenstaatsbürgerschaft der USA.
  7. Die Boeing 737 startet heute im Jahre 1967 zu ihrem Jungfernflug. Sie wird zu einem der meist gebauten Passagierflugzeuge der Welt.
  8. Im Jahr 2003 bringen US-Soldaten die große Saddam-Statue in Bagdad zu Fall. Die Bilder werden Symbole für das Ende des Irak-Kriegs.
  9. Lew Sinowjewitsch Kopelew kommt 1912 auf die Welt.
  10. Computerpionier Heinz Nixdorf wird 1925 geboren.

10 Fakten zum 5. April

  1. Juliane und Enno haben heute Namenstag.
  2. Karl IV. wird am 5. April 1355 in Rom zum römisch-deutschen Kaiser gekrönt. Er ist einer der wichtigsten Kaiser des Mittelalters. Das Bild oben zeigt ihn beim Krönungsmahl.
  3. Am 5. April 1722 entdeckt der niederländische Seefahrer Jakob Roggeveen die Insel Rapa Nui und nennt diese Osterinsel, da gerade Ostern ist.
  4. Im Jahre 1908 findet das erste offizielle Länderspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft statt. Sie unterliegt in Basel 5:3 gegen die Schweiz.
  5. 1951 wird in den USA das jüdische Ehepaar Ethel und Julius Rosenberg wegen des angeblichen Verrats von Atomgeheimnissen an die UdSSR zum Tode verurteilt. Wesentlich für das Urteil ist das wohl mit unfairen Mitteln geführte Verhör von Ethels Bruder David Greenglass durch den Staatsanwalt Roy Cohn. Der Fall ist einer der Höhepunkte der McCarthy-Ära, der Kommunistenverfolgung in den USA.
  6. Winston Churchill tritt wegen zunehmender gesundheitlicher Probleme heute im Jahr 1955 vom Amt des britischen Premierministers zurück.
  7. Die ARD sendet 1963 zum ersten mal den “Bericht aus Bonn”. Die Sendung ist auch deswegen denkwürdig, da Bundeskanzler Konrad Adenauer darin ankündigt, im Herbst zurückzutreten.
  8. Die Belagerung Sarajevos durch die jugoslawische Volksarmee beginnt heute im Jahre 1992. Sie wird mit 1425 Tagen die längste Belagerung des 20. Jahrhunderts werden.
  9. Thomas Hobbes wird 1588 geboren.
  10. Der ehemalige Bundespräsident, Präsident des Bundesverfassungsgerichts und Innenminister Baden Württembergs, Roman Herzog, wird 1934 geboren.

10 Fakten zum 5. März

  1. In China ist heute Lei Feng Tag, an dem jeder aufgerufen ist, etwas nützliches für die Gesellschaft zu tun. Lei Feng war Soldat und kam 1962 bei einem Unfall ums Leben. Aus seinen Tagebüchern wurde dann bekannt, wie sehr er sich für die Gesellschaft und für andere einsetzte woraufhin 1963 die Kampagne “Vom Genossen Lei Feng lernen” ins Leben gerufen wurde.
    Die Grafschaft Cornwall in Großbritannien feiert heute mit dem St. Pirrans Day ihren Nationalheiligen; es finden Umzüge, Konzerte, Märkte und Straßenfeste fest. Es ist zwar noch kein gesetzlicher Feiertag, aber an vielen Schulen und in vielen Firmen und Behörden ist dennoch arbeitsfrei.
  2. Die Heidelberger Versammlung beschließt 1848 während der Märzrevolution die Einsetzung eines Siebenerausschusses und lädt zum Vorparlament. Dies ist ein wichtiger Schritt für das Entstehen der Frankfurter Nationalversammlung.
  3. Das Klavierbauunternehmen Steinway & Sons wird 1853 von Heinrich Steinweg in New York gegründet.
  4. Die letzte Reichstagswahl im Deutschen Reich, an der mehrere Parteien teilnehmen, findet heute im Jahr 1933 statt. Die NSDAP wird mit 43,9% der Stimmen stärkste Kraft. Lediglich in zwei von 35 Großwahlkreisen liegt sie nicht vorne: Köln-Aachen und Koblenz-Trier.
  5. Winston Churchill verwendet 1946 erstmals den Begriff “Eiserner Vorhang”, hinter dem der “Ostblock” liege.
  6. 1966 gewinnt der Österreicher Udo Jürgens mit dem Lied “Merci Chérie” den Grand Prix Eurovision de la Chanson. Es ist der bislang einzige Sieg Österreichs bei dem Wettbewerb, der heute “Eurovision Song Contest heißt”.
  7. Gustav Heinemann (SPD) wird im Jahre 1969 im dritten Wahlgang von der Bundesversammlung zum Bundespräsidenten gewählt.
  8. Das Landemodul der sowjetischen Venus Sonde Venera 14 (Bild) übersteht 1982 insgesamt 57 Minuten auf der Oberfläche des Planeten und sendet Bilder und Messdaten. Die Temperatur dort beträgt 465°C.
  9. Gerhard Mercator wird 1512 geboren.
  10. Rosa Luxemburg kommt 1871 auf die Welt.