Liste: Welches Bier trinkt man in welcher österreichischen Stadt?

Sie sind in Österreich unterwegs? Hier erfahren Sie, welches Bier in welcher Stadt oder Region lokal und regional ist. Diese Liste ist in Arbeit.

Bludenz

Fohrenburger

Bregenz (Bregenzerwald)

Egger Bier

Dornbirn

Mohrenbräu

Feldkirch

Frastanzer

Graz

Puntigamer

Salzburg

Stieglbräu

Steiermark

Gösser Bräu

Vorarlberg allgemein

Egger, Fohrenburger, Frastanzer, Mohrenbräu

Wien

Ottakringer

Liste: Parteien, die in Österreich nicht zur Europawahl 2019 zugelassen wurden

Folgende Parteien haben sich zur Teilnahme an der Europawahl 2019 in Österreich beworben, haben aber nicht genügen Unterstützungsstimmen gesammelt und wurden daher nicht zur Wahl zugelassen:

  • Christliche Partei Österreichs (CPÖ)
  • Demokratische Alternative
  • EU-Austrittspartei (EUAUS)
  • EU-Austritt, Einwanderungs-Stopp, Direkte Demokratie, Neutralität (EU-NEIN), gemeinsame Liste von NFÖ und “Initiative Heimat und Umwelt”
  • Liste Öxit – Die Stimme
  • Volt Österreich

Das Wappen von Österreich

Dieses Bild zeigt das Wappen von Österreich.

Liste: Bei der Europawahl 2019 in Österreich zugelassene Parteien

Folgende Parteien treten bei der Europawahl 2019 in Österreich an:

  • Österreichische Volkspartei (ÖVP)
  • Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ)
  • Freiheitliche Partei Österreichs – Die Freiheitlichen (FPÖ)
  • Die Grünen – Grüne Alternative (GRÜNE)
  • NEOS – Das Neue Europa (NEOS)
  • EUROPA JETZT – Initiative Johannes Voggenhuber (EUROPA) #
  • KPÖ PLUS – European Left – Offene Liste (KPÖ)

Liste: Typische Getränke in verschiedenen Ländern

Hier entsteht eine Liste typischer Getränke in verschiedenen Ländern, man könnte auch Nationalgetränke sagen.

Diese Liste ist in Arbeit.

B

  • Belgien
    Bier (Trappistenbiere)

D

  • Deutschland
    Bier, Wein (Riesling, Silvaner, Spätburgunder), Kaffee (“Draußen nur Kännchen”), Tee (Ostfriesische Mischung), Schnaps (Korn im Norden, Obstbrände im Süden)

F

  • Frankreich
    Wein, Champagner, Pernod

G

  • Griechenland
    Wein (Retsina), Ouzo
  • Großbritannien
    Bier (Ale), Whisky (Schottland), Gin, Cidre, Sherry, Portwein, Tee (Earl Grey)

I

  • Indien
    Lassi, Tee
  • Irland
    Bier (Guinness), Whisky
  • Italien
    Wein, Prosecco, Grappa, Amaretto, Espresso, Wasser (San Pellegrino)

J

  • Japan
    Sake, Bier (Kirin) , Tee

K

  • Kuba
    Rum

M

  • Mexiko
    Bier (Corona), Tequila

N

  • Niederlande (Heineken), Genever

O

  • Österreich
    Wein (Grüner Veltliner, blauer Zweigelt), Biere (Stiegl, Gösser), Schnäpse (Obstbrände), Kaffee (Kleiner Brauner…)

P

  • Polen
    Vodka
  • Portugal
    Wein, Portwein

R

  • Russland
    Vodka

S

  • Schweiz
    Absinth, Wein (Fendant)
  • Spanien
    Wein, Sherry, Sangria

T

  • Türkei
    Ayran, Tee

U

  • Ungarn
    Wein (Tokayer)

Verwandte Listen

Hier finden Sie eine Liste mit Nationalgerichten.

Ausgetrunken: Gösser NaturGold Alkoholfrei

Wie der Name schon andeutet, ist das Gösser NaturGold Alkoholfrei ein naturtrübes Bier. Und der Name trifft die Farbe, die es im Glas hat, sehr gut. Dazu gesellt sich ein feiner, stabiler Schaum.

Es riecht leicht nach Malz, etwas Hopfen und einem Hauch von Honig. Sehr dezente Malzsüße im Antrunk, stabiler bieriger Körper mit leichten Hefenoten im Mittelteil und im Abgang gesellt sich eine leichte Hopfenbittere dazu – eine runde Sache.

Bei diesem Alkoholfreien stimmt einfach alles. Perfekter Begleiter zum Essen oder einfach so zum Genießen an einem lauen Sommerabend auf der Terrasse.

  • Alkoholgehalt: <0,5%
  • kcal je 100ml: 27
  • Kohlenhydrate: 5,7g
  • Zucker: 2,7g

In Österreich gut erhältlich, in Deutschland im sehr gut sortierten Getränkefachhandel.

Liste: Serienmörder in Österreich

Hier finden Sie eine Liste mit Serienmördern aus Österreich.

Diese Liste ist in Arbeit.

Elfriede Blauensteiner
Ernst Dostal
Alfred Engleder
Max Gufler
Ernst Karl
Martha Marek
Wolfgang Ott
Harald Sassak
Hugo Schenk
Franz Stockreiter
Todesengel von Lainz
Johann Trnka
Jack Unterweger

Liste: Großstädte in Österreich

Hier finden Sie eine Liste der Großstädte in Österreich:

  1. Wien
  2. Graz
  3. Linz
  4. Salzburg
  5. Innsbruck
  6. Klagenfurt

 

Rezept: Klassischer Österreichischer Kartoffelsalat

Der klassische Österreichische Kartoffelsalat mit Brühe ist immer noch die beste Beilage zum Wiener Schnitzel – schmeckt aber auch zum Grillen, z.B. zu Kalbsbratwürsten.

Varianten gibt es viele, ich bereite ihn immer so zu.

  • 2,5kg festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • eine kleine Zwiebel
  • ca. 250ml Rinderbrühe
  • Öl (Rapsöl)
  • Weißweinessig
  • Senf (nach Geschmack: 1 Teelöffel oder ein Esslöffel)
  • Pfeffer, Salz

Die Kartoffeln kochen und schälen, etwas auskühlen lassen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden und in eine hinreichend große Schüssel geben, mit etwas warmer Brühe übergießen und ziehen lassen.

Die Zwiebel fein hacken und über die Kartoffeln verteilen.

Essig, Öl und Senf gut vermischen und zusammen mit der Zwiebel unter die Kartoffeln heben.

Mit weiterer Brühe und Pfeffer sowie ggf. Salz abschmecken.

Mit einigen Rucolablättern garnieren und servieren.

Tipps:

  • Sie sind Vegetarier? Dann nehmen Sie Gemüsebrühe statt Rinderbrühe.
  • Etwas vom Kochwasser der Kartoffeln in die Brühe geben.

10 Dinge, die man am österreichischen Bodenseeufer gemacht haben sollte

Österreich hat zwar den kleinsten Abschnitt des Bodenseeufers, dafür aber besonders viel zu bieten. Hier sind 10 Tipps, was man in Vorarlberg rund um den See gemacht haben sollte:

  1. Seebühne Bregenz
    Wer im Sommer am Bodensee ist, sollte unbedingt der Seebühne in Bregenz einen Besuch abstatten, die anlässlich der Bregenzer immer mit einem spektakulären Bühnenbild zu überzeugen weiß. Wenn Sie keine Karten
  2. Rauf auf den Pfänder
    Der Pänder ragt hinter Bregenz über den Bodensee und ist mit der Seilbahn schnell erreicht. Oben kann man einkehren, Greifvögel und andere heimische Tiere bewundern, wandern und im Winter sogar Skifahren. Die Aussicht über den See ist bei gutem Wetter fantastisch! Ob Sie den Weg zurück wieder mit der Bahn oder zu Fuß antreten, bleibt Ihnen überlassen.
  3. SUP
    Die Abkürzung SUP sagt Ihnen nichts? Das steht für Stand Up Paddeling und ist nicht nur am Bodensee die neue Trendsportart. Kurse oder Bretter zur Ausleihe gibt es z.B. beim Surf Max in Hard, wo man sich danach in entspannter Atmosphäre stärken kann.
  4. Essen gehen
    Es gibt am Bodensee viele gute Restaurants. Schön sind z.B. die Käthr oder den Engel in Hard. Bei beiden sitzt man zwar nicht direkt am See, dafür aber sehr schön am Dorfbach nicht weit davon und genießt hervorragende Wirtshausküche bei sehr gutem Service. Wer direkt am See sitzen möchte, geht ins Wirtshaus am See.
  5. Eine Fahrt auf dem Bodensee
    Eine Bootsfahrt auf dem Bodensee ist natürlich ein Muss. Von Bregenz aus starten viele Kursschiffe, Rundfahrten und Eventfahrten.  Hard ist der Hafen der Hohentwiel, eines historischen Raddampfers, auf dem man sehr gut Essen kann.
  6. Vorarlberger Landesmuseum
    Schlechtes Wetter? Dann statten Sie dem Vorarlberger Landesmuseum in Bregenz einen Besuch ab. Sie erfahren in einer abwechslungsreichen Ausstellung viel über die Geschichte des “Ländle”. Und damit der Seeblick nicht zu kurz kommt, gibt es ein riesiges Panoramafenster.
  7. Wallfahrskirche Bildstein
    Einer der schönsten Orte ist der Wallfahrtsort Bildstein, wenige Minuten mit dem Auto vom See entfernt gelegen. Die Barockkirche ist einen Besuch wert, man hat einen wunderschönen Blick über den Bodensee und kann in einem der Gasthöfe im Ort einkehren.
  8. Kloster Mehrerau
    Das Zisterzienserkloster in Bregenz hat großen Anteil an der Entwicklung der Region. Und so sollte man der direkt am See gelegenen Klosteranlage auch einen Besuch abstatten. Nach einem Spaziergang am See entlang bietet sich die Einkehr im Klosterkeller an.
  9. Schleienloch und Rohrspitz
    Wer Natur pur genießen möchte, stattet dem Schleienloch bei Hard einen Besuch ab, von dem aus bis zum Rohrspitz spazieren kann. Hier im Rheindelta begegnen einem viele seltene Vogelarten. Sehr gute Küche im Fischerheim Schleienloch.
  10. Baden gehen
    Im Sommer bietet der See viele Möglichkeiten, sich zu erfrischen. Besonders schön ist das Strandbad im Harder Binnenbecken. Wem es hier zu voll ist, der sucht sich einen Platz auf der gegenüberliegenden Seite des Binnenbeckens, wo es viele ruhige von Büschen und Schilf abgetrennte Ecken gibt. Besonderen Charme hat das “Mili”, das ehemalige Militärschwimmbad in Bregenz, das ein alter Holzpfahlbau über dem See ist. Wenn es einmal regnet und in der kalten Jahreszeit bietet sich das Hallenbad in Bregenz in Bregenz an.

Eine Übersicht aller unserer “10 Dinge Listen” finden Sie hier.