10 Fakten zum 15. März

  1. Weltweit wird heute der Weltverbrauchertag begangen, den es seit 1983 gibt. Das Datum wurde gewählt, da US Präsident John F. Kennedy am 15. März 1962 in einer Rede erstmals grundlegende Rechte der Verbraucher formulierte.
    In Deutschland ist heute „Tag der Rückengesundheit“. Ein gesundes Körpergewicht und hinreichend Sport und Bewegung schützen am besten vor Rückenleiden. Was Sie selbst für Ihren Rücken tun können, haben wir hier aufgeschrieben.
    In Teilen Japans wird heute Hōnen-Matsuri gefeiert, ein traditionelles Fruchtbarkeitsfest. Das bekannteste Fest findet am Tagata-Schrein statt, wo in einer Prozession ein 2,5m langer Phallus aus Holz durch die Stadt getragen wird und die Teilnehmer und Zuschauer große Mengen an Sake trinken.
    In Ungarn ist heute Nationalfeiertag; Anlass ist das Gedenken an die Märzrevolution 1848.
    Luise hat heute Namenstag.
  2. Im Jahre 44. vor Christus wird in Rom der Diktator Gaius Julius Caesar während einer Senatssitzung mit 23 Messerstichen ermordet. Mindestens 50 einflussreiche Bürger sind an der Verschwörung gegen Cäsar beteiligt.
  3. Kaiser Ferdinand I. verspricht 1848 den Österreichern die Aufhebung der Pressezensur und den Erlass einer Verfassung. Und am gleichen Tag greift die Märzrevolution von Österreich auf Ungarn über, wo Proteste gegen die österreichische Herrschaft beginnen (s.o.).
  4. Mit des „Liebesgrüße aus der Lederhose“ wird 1973 der erste Lederhosenfilm veröffentlicht.
  5. Das Bilderbuch „Oh wie schön ist Panama“ von Janosch erscheint 1979.
  6. Im Jahre 1985 wird mit symbolics.com die erste .com Domain registriert. Hier haben wir übrigens die Liste der ersten .com Domains.
  7. Der Zwei plus Vier Vertrag tritt 1991 in Kraft. Er ist Voraussetzung für die spätere Wiedervereinigung Deutschlands.
  8. Die Entdeckung von Sedna wird bekanntgegeben.
  9. Andrew Jackson, US-amerikanischer General, 7. Präsident der USA und Gründer der Demokraten wird 1767 geboren.
  10. Emil von Behring kommt 1854 auf die Welt.

10 Fakten zum 11. März

  1. Heute wird in Teilen der USA der Johnny Appleseed Tag gefeiert. Der am 26. September 1744 als John Chapman geborene Appleseed (Bild) zog nach dem Tod seiner Verlobten als Missionar durch Nordamerika und pflanzte überall Apfelbäume. Er setzte sich für ein Leben im Einklang mit der Natur und mit den indianischen Ureinwohnern ein. Viele Amerikaner pflanzen an seinem heutigen Todestag (11. März 1847) daher auch einen Apfelbaum.
    Rosina hat heute Namenstag.
  2. 1941 geben die USA ihre Neutralität im zweiten Weltkrieg auf und ermöglichen mit dem „Lend-Lease-Act“ die Unterstützung Großbritanniens mit Kriegsmaterial.
  3. Der Oberste Sowjet Litauens erklärt 1990 die Unabhängigkeit von der Sowjetunion.
  4. 2004 werden durch Islamisten in Madrid drei Anschläge auf Züge verübt, bei denen 191 Menschen sterben und 1.500 verletzt werden.
  5. König Juan Carlos weiht in Madrid 2005 den „Wald der Abwesenden“ ein, dessen 191 Zypressen- und Olivenbäume an die Toten der Anschläge vom 11. März 2004 erinnern.
  6. Der 17 Jahre alte Tim Kretschmer erschießt 2009 in seiner Schule in Winnenden 12 Menschen und tötet auf seiner folgenden Flucht 3 weitere Menschen. Anschließend richtet er sich selbst.
  7. 2011 erschüttert das Tōhoku-Erdbeben die japanische Küste und löst einen Tsunami aus. Rund 16.000 Menschen sterben, 6.000 werden verletzt, über 2.500 werden vermisst. Der Tsunami beschädigt auch das Atomkraftwerk Fukushima. Der Rest ist Geschichte.
  8. Die WHO erklärt den Ausbruch von COVID-19 an diesem Tag im Jahr 2020 zur Pandemie.
  9. Henry Tate kommt 1819 auf die Welt.
  10. Helmuth James Graf von Moltke wird 1907 geboren.