Wie kann man sein Talent finden?

Für viele Menschen ist es eine schreckliche Vorstellung – man hat ein besonderes Talent, findet dieses aber nicht, so dass man es gleichsam vergeudet. Oder man entdeckt es erst sehr spät, so dass man es nicht voll ausnutzen kann.

Nun muss man sich zunächst die Frage stellen, was ein Talent eigentlich ist – eigentlich heißt es, dass man eine überdurchschnittliche Begabung für eine Sache hat. Und dadurch, dass man diese besondere Begabung hat, macht einem diese Sache dann meist auch viel Spaß.

Talent kann man in vielen Bereichen haben. So kann es sein, dass man z.B. besonders gut reden kann, ein Musikinstrument gut lernen kann oder besonders gut kochen kann.

Je nachdem können Sie das Talent dann im beruflichen Bereich oder im privaten Bereich umsetzen. Wenn Sie gut reden können, kommt vielleicht eine Anstellung im Vertriebsbereich für Sie in Frage. Sind Sie handwerklich geschickt, können Sie einen entsprechenden Beruf ergreifen. Oder Sie machen das Geigenspiel zu ihrem Hobby. Sie können Ihr Talent auch ehrenamtlich nutzen, indem Sie in einem Verein oder einer Partei aktiv werden. Oder Sie machen eine Zweitverdienst daraus – wenn Sie z.B. gut schreiben können, können Sie anfangen, einen Blog wie diesen hier zu erstellen und damit ein bisschen Geld verdienen.

Tragisch aber nur sehr selten ist es übrigens der Fall, wenn Sie zwar ein Talent haben – z.B. Klavier spielen – und dieses Ihnen keinen Spaß macht. Meist ist es aber so, dass einem das, was man besonders gut kann, auch Freude bereitet. Sie sollten daher versuchen, Ihr Talent soweit wie möglich in Ihren Beruf und/oder in Ihre Freizeit einzubringen.

Doch wie findet man sein Talent? Meist merkt man intuitiv, was einem besonderen Spaß macht und was einem besonders liegt. Oft merkt man das schon als kleines Kind – oder Eltern und Lehrer und bringen einen in diese Richtung. Auf jeden Fall sollte man auf sich und seine innere Stimme hören und möglichst viel ausprobieren.

Testen Sie z.B, verschiedene Sportarten durch, schreiben Sie einfach einmal einen Text (vielleicht einen Gastbeitrag für millionblog), backen Sie einen Kuchen, gehen Sie zu einem Volkshochschulkurs, machen Sie ein Praktikum, nehmen Sie am Instrumentenkarussell der örtlichen Musikschule teil – sprich, probieren Sie möglichst viel in Ihrem Leben aus. Wenn Sie oder anderen merken, dass Ihnen etwas besonders liegt, vertiefen Sie es.

Denn eins sollte Ihnen auch klar sein – auch wenn Sie ein Talent für etwas haben, ohne ständiges daran arbeiten und üben werden Sie es wohl kaum zu Bestleistungen in diesem Bereich bringen. Manche Forscher behaupten daher auch, dass es so etwas wie Talent nicht gibt, was ich aber persönlich nicht glaube. Interessant dazu sind die beiden Bücher (mehr Infos über die Cover-Bilder).

Übrigens gibt es in manchen Bereichen Talentberater, Talentcoaches oder Talentscouts, die aktiv Talente suchen oder dabei helfen, seine Talente zu finden und zu entwickeln. Gerade im Kunst- und Sportbereich ist es üblich, dass diese aktiv nach jungen Talenten suchen, damit diese optimal gefördert werden. Und ein Talentcoach kann Ihnen helfen, Ihr Talent zu finden.

Und auch wenn Sie kein besonderes Talent haben, Ihnen aber etwas Spaß macht, machen Sie es einfach. Auch wenn Sie keine Höchstleistungen darin bringen. Wichtiger ist es, dass Sie glücklich sind.

Kommentar verfassen