Sind das die Daten des Lumia 940?

PhoneArena berichtet, dass die voraussichtlichen technischen Daten des Microsoft Lumia 940 geleaked sind.

  • 5″ 1920*1080 Display mit Gorilla Glass 4 (letzteres wurde noch gar nicht offiziell angekündigt).
  • 2,7 GHz Snapdragon 805 Prozessor (Quadcore) mit Adreno 420 Grafik
  • 3 GB RAM
  • PureView Kamera mit 24 MP, 4K Video Aufnahme mit 60fps
  • 5 MP Front Kamera mit 1080p Video
  • 137 x 71 x 8,9mm; 149g Gewicht
  • Windows 10

Da es direkt Windows (Phone) 10 als Betriebssystem haben wird, ist so bald nicht damit zu rechnen. Ich rechne frühestens im zweiten Quartal 2015 damit, eher später.

Samsung ATIV SE geleaked

Auch wenn Samsung hauptsächlich auf Android setzt – so ganz von Windows Phone können die Koreaner anscheinend nicht lassen. @evleaks hat jetzt Bilder vom Samsung ATIV SE geleaked, das als Samsung Huron/SM-W750V schon in einigen Statistiken aufgetaucht ist.

Das neue High-End Device soll ein 1080p Display (Full HD) mit 5″ haben. Ausweislich der Bilder wird es in den USA bei Verizon erscheinen. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Nokia Lumia 929 – die technischen Daten sind geleaked

Es sind inzwischen die wichtigsten technischen Daten des Nokia Lumia 929 geleaked:

  • Qualcomm QuadCore Snapdragon 800 Prozessor mit 2,2 GHz
  • 5″ AMOLED Display, 1080p FullHD (1080 x 1920)
  • 2 GB RAM; 32 GB interner Speicher
  • 20 MP PureView Hauptkamera, Oversampling (16 MP und 5 MP), 2 LED Blitz
  • Kamera für Videotelefonie, Selbsportraits
  • NFC, Wi-Fi, Bluetooth 4.0 LE
  • Qi Wireless charging
  • Windows Phone 8 (mit Update 3 und Nokia Black)

Verfügbar sein soll es in Weiß und Schwarz, das Gewicht soll bei ca. 166g liegen. Die technischen Daten entsprechen ansonsten im wesentlichen dem Lumia 1520, das aber ein 6″ Phablet ist. Ich vermute, dass aber nicht wenige Kunden mehr mit einem 5″ Display anfangen können. Ein Highlight dürfte wieder die Kamera sein, die 20MP nominell hat und gleichzeitig ein 5MP und 16 MP Bild aufnimmt. In das hochauflösende Bild kann dann nachträglich wieder verlustfrei gezoomt werden.

Das einzige Problem – so wie es aussieht, kommt das Lumia 929 zwar schon recht bald auf den Markt, allerdings nur für Kunden von Verizon Wireless in den USA. Wann mit einer internationalen Variante zu rechnen ist, ist unklar. Erinnern darf ich hier an das Lumia 928, das es ebenfalls nicht in Deutschland gibt, das aber eine durchaus interessante Weiterentwicklung des Lumia 920 darstellt.

Wenn es sich hierzulande zeigt, dürfte es aber eine andere Typenbezeichnung bekommen – ich tippe auf Lumia 930 oder 940.