Bilder von Windows Phone aus übertragen

Diese Frage wird mir immer wieder gestellt: Wie kann ich meine Bilder von meinem Windows Phone auf meinen PC übertragen?

Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die ich kurz vorstellen will:

OneDrive

Am einfachsten geht es fast über OneDrive, indem man alle Bilder automatisch in OneDrive sichern lässt.

Dazu gehen Sie auf Ihrem Windows Phone zu

Einstellungen > Sicherung > Fotos und Videos.

Dort aktivieren Sie am besten “Beste Qualität (WLAN erforderlich)”. Sobald ein WLAN verfügbar ist, werden die Fotos automatisch in den OneDrive Speicher hochgeladen, von wo aus sie überall abrufbar sind, wo Sie einen Internet Zugang haben – also vom PC aus, Android Phone, iPad, Surface, iPhone…

Einzelne Fotos können Sie manuell hochladen, indem Sie sie in die Bildergalerie gehen, die Bilder oder das Bild auswählen, dann den Sharing Button drücken und als Ziel Onedrive wählen. Wenn das nicht verfügbar ist, musst ggf. die OneDrive App installiert werden, die es hier gibt.

Übrigens, die OneDrive App gibt es auch für Windows, iOS (iPhone, iPad) und Android, so dass man damit ganz leicht Bilder und andere Daten zwischen diesen System synchronisieren kann.

Einfach über den Explorer

Möchten Sie die Daten nicht über die Cloud transportieren, sollten Sie die automatische Sicherung ausschalten. Wenn Sie Ihr Smartphone per micro USB Kabel an Ihren Rechner mit Windows anschließen, wird das Smartphone als Laufwerk zur Verfügung gestellt, auf das Sie über den Explorer oder jeden anderen Dateimanager zugreifen können:

bilder-uebertragen-lumia-windows-phone

 

Von dort aus können Sie die Bilder wie gewohnt kopieren. Also z.B. per Drag and Drop oder mit der Tastenkombination STRG-C.

Über die Windows 8.1 Windows Phone App

Wenn Sie ein Gerät mit Windows 8 oder 8.1 haben – also z.B. ein Surface, Notebook, Hybridgerät, normaler Desktop Rechner – können Sie die Windows Phone App installieren. Das fragt Sie übrigens Windows 8.1. automatisch, wenn Sie Ihr Handy das erste mal per USB verbinden.

Dort können Sie dann unter den Einstellungen wählen, dass neue Bilder automatisch übertragen werden sollen:

bilder-importieren

 

Mit anderen Windows Versionen

Wenn Sie Windows 7 einsetzen, können Sie die Desktop Anwendung für Windows Phone verwenden, die es hier zum Download gibt.

Windows 10 Benutzern steht der “Begleiter für Telefon” zur Verfügung, die hier heruntergeladen werden kann.

Mit anderen Betriebssystemen

Möchten Sie Ihr Lumia (oder anderes Windows Phone) mit Ihrem Apple Mac (OS X) per Kabel synchronisieren, brauchen Sie die Windows Phone App für Mac, die es hier gibt.

Da Windows Phone MTP (Media Transfer Protocol) nutzt, kann ein entsprechendes Smartphone auch an einen Linux Rechner mit einer gebräuchlichen aktuellen Distribution über USB anschließen und das herunterladen von Bildern dürfte in der Praxis kein Problem sein.

Notfalls kommt man mit jedem Gerät, das über einen modernen Browser verfügt, über OneDrive an die Bilder von Ihrem Windows Phone (s.o.).

Per NFC

Einige Windows Phone Smartphones (z.B. Lumia 920, 925, 930) haben NFC eingebaut, so dass man Fotos mit anderen NFC fähigen Smartphones tauschen kann. Dazu einfach das oder die Fotos auswählen, auf das Sharing Symbol gehen und dann Zum Senden berühren wählen und den Anweisungen folgen.

Weitere Sharing Apps

Grundsätzlich lassen sich Bilder über die Sharing Funktion über zahlreiche Apps an andere Geräte senden. Einfach die gewünschten Bilder ausählen, Sharing Symbol wählen und dann die gewünschte App – z.B. E-Mail, Whatsapp, facebook Messenger, threema und viele mehr.

So können Sie die Bilder z.B. einfach an die gewünschte E-Mail Adresse senden.

Diese Anleitung gilt für Windows Phone 8 und 8.1 und damit u.a. für folgende Smartphones:

Microsoft (Nokia) Lumia 430, Lumia 435, Lumia 520, Lumia 525, Lumia 530, Lumia 532, Lumia 535, Lumia 620, Lumia 625, Lumia 630, Lumia 635, Lumia 636, Lumia 640, Lumia 640XL, Lumia 720, Lumia 730, Lumia 735, Lumia 820, Lumia 830, Lumia 920, Lumia 925, Lumia 928, Lumia 930, Lumia Icon, Lumia 1020, Lumia 1320, Lumia 1520

Samsung ATIV S, ATIV S Neo, ATIV SE

HTC 8s, 8x, One M8 for Windows Phone

Huawei Ascend W1

Prestigio MultiPhone 8400 DUO

Blu HD Windows

Dieser Beitrag ist gut?

Dieser Beitrag gefällt Ihnen oder hat Ihnen geholfen? Dann spenden Sie doch für das Blogmagazin, damit wir noch mehr für Sie schreiben können. Geht z.B. direkt hier bei Leetchi!

Neues von Microsoft aus Barcelona

Bereits am 23. Februar hat Microsoft im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona eine Pressekonferenz gegeben und einen Blick in die Zukunft von Windows und Windows Phone gegeben. Hier sind einige der Informationen:

Neue Grundlagen, Features und Apps

Folgende neue Features wurden bestätigt:

  • Dual SIM Support
  • Business Features wie VPN und S/Mime im WP 8.1 Update
  • Facebook Messenger kommt für Windows Phone
  • geänderte Hardwarevorgaben – es sind z.B. keine Hardwarebuttons und kein Kamerabutton mehr vorgeschrieben. Das neue Referenzdesign erlaubt einerseits noch günstigere Windows Phones sowie das einfache “Recycling” von bestehenden Android Modellen

Neue OEMs für Windows Phone

Mehr Hardwarepartner springen auf den Windows Phone Zug auf. Folgende wurden bekanntgegeben:

  • Foxconn
  • Gionee
  • JSR
  • Karbonn
  • Lenovo (!)
  • LG (war bereits mit WP 7 vertreten)
  • Longcheer
  • Xolo
  • ZTE

Bereits an Bord sind:

  • Nokia (bald Microsoft selbst)
  • HTC
  • Huawei
  • Samsung

Rechnet man noch die Hersteller dazu, die das mobile Windows for embedded Devices einzsetzen wie z.B. Panasonic, werden wir hoffentlich bald deutlich mehr Windows Phone Smartphones und andere Smart Devices sehen!

Für potentielle OEMs gibt es jetzt eine Informationsseite.

Windows 8.1

Windows 8.1 wird im Frühjahr ein großes Update erhalten, zu dem es auch einige Infos gab:

  • niedrigere Hardware-Anforderungen: Nur noch 1GB Speicher und 16GB Masenspeicher erforderlich
  • verbesserte Bedienung mit Tastatur und Maus

Weitere News von Microsoft

HIer noch interessante Informationshäppchen:

  • In Großbritannien war das Lumia 520 das am drittbesten verkaufte Smartphone im Dezember 2013. Nach dem iPhone 5s und dem iPhone 5c und vor allen Android Devices!
  • Microft wird sich 2014 beim Wachstum der Windows Phone Plattform wieder mehr auf Emerging Markets konzentrieren.

Das kostenlose Windows 8.1 Update ist da

Ziemlich pünktlich am 17. Oktober um 13h deutscher Zeit ist das Update auf Windows 8.1 und Windows RT 8.1 da. Das Update ist für Benutzer von Windows RT und Windows 8 Versionen kostenlos.

Anders als sonst die Updates wird es über den Windows Store installiert:

Wenn man die prominente und nicht zu übersehende Kachel anklickt, wird die Windows Version erkannt, die man hat und man kann das entsprechende Update herunterladen. Je nach Version fällt die Größe unterschiedlich aus, diese wird jedoch angegeben:

windows81proinstall

Während des Downloads kann man übrigens normal weiterarbeiten – um den Downloadstatus zu checken, einfach in den Store wechseln:

Die offizielle facebook App für Windows 8.1 und Windows RT ist da

Endlich ist es soweit, die offizielle facebook für Windows 8.1 und Windows RT 8.1 ist da:

Hier ist der Link zur facebook App im Windows Store. Bitte beachten, dass die App zwingend das Update auf Windows 8.1 voraussetzt.

Wie das Startmenü in Windows 9 aussehen könnte…

Windows 8 wird besonders wegen des fehlenden Startmenüs kritisiert und dass man immer wieder in den ModernUI Startscreen wechseln muss, auch wenn man an sich nur mit dem normalen Desktop arbeiten möchte.

Und auch wenn sich beim nächsten Windows Update einiges ändern wird – ein Startmenü ist bisher noch nicht aufgetaucht. Jürgen Vielmeier vermutet dann auch, dass es ein zu großer Gesichtsverlust für Microsoft wäre, zum althergebrachten Startmenü wie in Windows 7 zurückzukehren.

Ich habe mir Gedanken gemacht, wie ein “gesichtswahrendes” Startmenü aussehen könnte:

windows-8-startmenue

Der Entwurf ist nur schnell zusammengewürfelt und das Konzept könnte noch viel detaillierter sein, aber in diese Richtung könnte es gehen.

Bei einem Klick auf das Windows Logo ganz links öffnet sich dann das im Modern UI Look gehaltene Startmenü, das als zentrales Element die Symbole für Anwendungen beinhaltet, die man selbst zusammenstellen kann. Daneben gibt es Zugriff auf die Suchfunktion (Apps, Dateien, Einstellungen), deren Ergebnisse dann die App-Symbole ersetzen.

Über “Alle Apps” erhält man dann eine Liste aller installierten Programme, ähnlich wie bei Windows Phone 8. Von dort aus wäre dann auch der Wechsel in den ModernUI Startscreen möglich. Und mit dem Ein-/Aus Button wäre dann Neustart, Energeisparmodus etc. und der Benutzerwechsel möglich.

Und wenn dann ModernUI Apps auch im Fenster ausgeführt werden können, sollten eigentlich alle zufrieden sein…

Übrigens, wenn Sie schon jetzt unter Windows 8 ein “klassisches” Startmenü haben wollen, sollten Sie “StartIsBack” ausprobieren.

Updates

16.04.2013 – Wie Chip berichtet, gibt es im Code von Windows Build Build 9364 Hinweise darauf, dass ein direktes Booten auf den Desktop möglich sein könnte.

16.04.2013 – ZDNet zitiert Quellen, nach denen es durchaus einen Starbutton sogar schon in Windows 8.1 (Blue) geben könnte. Eine gute Zusammenfassung auf deutsch gibt es bei den mobilegeeks.

30.05.2013 – T3N berichtet, dass es einen Startbutton in Windows 8.1 geben soll – und so ist es dann ja auch gekommen.

09.12.2013 – Mehrere Medien, darunter The Verge und die Mobilegeeks, schreiben, dass es in der Desktop Version des nächsten größeren Windows-Release (Codename Treshold) wieder ein Startmenü geben soll. Möglicherweise wird diese Version Windows 8.2. heißen.