Ehrensolduhr

Die Ehrensolduhr geht zur Zeit davon aus, dass Christian Wulff seit dem 18. März 2012 Ehrensold in Höhe von derzeit rund 200.000 Euro pro Jahr erhält. Dazu kommen die Kosten für Personenschutz, die rund 1.000.000 Euro pro Jahr betragen.

Die Kosten für sein Büro mitsamt Referent und Sekretärin werden auf mindestens 280.000 Euro pro Jahr geschätzt.

Die Ehrensolduhr aktualisiert sich täglich automatisch.

Lesenswert zum Thema Wulff und Ehrensold:

3 Antworten auf „Ehrensolduhr“

  1. Das zeigt wie unsere schöne Demokratur gestrickt ist.
    Solche Oberlavierer werden mit Zucker im Allerwertesten bedient, dabei könnten sie selbst noch gut ihr Einkommen fürs Auskommen erwirtschaften oder die guten Maschmeyers könnten da nachhelfen. Hartz4er haben keinen Maschmeyer. Die bekommen als Dank noch die Abzüge. UND die neue PR-Maschine mit der F-Lady ist einfach nur oberpeinlich. Mein Trost: Solche Leute führen sich meist selbst vor. Heini

Kommentar verfassen