Leitfaden für die besten anonymen Zahlungsmethoden im Jahr 2023

Man möchte etwas kaufen, ohne dass jemand den Kauf zurückverfolgen kann. Also gehen Sie in ein Geschäft und bezahlen in bar. Nur wie sieht es online aus? Anonymität scheint mit den heutigen Zahlungsmethoden unmöglich. Nun gibt es moderne Lösungen, die es uns ermöglichen, anonymer online zu shoppen.

Man möchte etwas kaufen, ohne dass jemand den Kauf zurückverfolgen kann. Also gehen Sie in ein Geschäft und bezahlen in bar. Nur wie sieht es online aus? Anonymität scheint mit den heutigen Zahlungsmethoden unmöglich. Nun gibt es moderne Lösungen, die es uns ermöglichen, anonymer online zu shoppen.

Leitfaden für die besten anonymen Zahlungsmethoden im Jahr 2023

Wer online einkaufen möchte, sollte die Wahrung seiner Privatsphäre und Anonymität zu seiner obersten Priorität machen. Es gibt unzählige Verbraucher, die regelmäßig ihre Einkäufe im Internet tätigen und sich dabei keine Gedanken darüber machen, wie sicher ihre finanziellen Daten wirklich sind.

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Online-Einkäufe und Ihr Einkaufsverhalten sicher sind, ist, sich mit anonymen Zahlungsmethoden zu beschäftigen. Sie machen einen sicheren Online-Einkauf möglich. Einige Methoden zur anonymen Bezahlung von Waren können auch in der offline verwendet werden, während andere nur funktionieren, wenn Sie Waren online einkaufen.

Heute sprechen wir über die besten anonymen Online-Zahlungsmethoden, die Sie im Jahr 2023 nutzen sollten.

„Leitfaden für die besten anonymen Zahlungsmethoden im Jahr 2023“ weiterlesen

Warum Google Bard nicht in Deutschland und anderen EU Ländern verfügbar ist – und wie man trotzdem einfach ohne Kosten darauf zugreifen kann

Google Bard ist jetzt tatsächlich in 180 Ländern der Welt ohne Warteliste verfügbar. Außer in der EU und damit eben auch nicht in Deutschland. Schuld daran ist die hier sehr restriktive Gesetzgebung, fragt man weiter nach, gibt Bard das selber zu:

„Warum Google Bard nicht in Deutschland und anderen EU Ländern verfügbar ist – und wie man trotzdem einfach ohne Kosten darauf zugreifen kann“ weiterlesen

Gastbeitrag: Privatsphäre online, aber wie?

Dieser Gastbeitrag stammt vom twitter User Linzgaurider.

Die Sicherheit Ihrer sensiblen Daten ist in den vergangenen Jahren eine große Herausforderung gewesen. Unternehmen versuchen, so viele Nutzerdaten wie möglich zu sammeln, um sie anschließend verkaufen zu können. Um Ihnen zu helfen, habe ich einen Leitfaden zum Online-Datenschutz erstellt, der Ihnen einige Tipps bietet. Vor allem das Thema VPN sollten Sie nutzen. Denn es gibt Personen auf der Welt, sofern Sie anonym auf Social Media unterwegs sind, die Sie anzeigen, nur um an Ihren Klarnamen zu kommen.

Die persönlichen Daten von Online-Nutzern sind ein ständiges Ziel von Einzelpersonen, Datenvermittlungsunternehmen sowie Regierungen. Sie überwachen Ihre Online-Aktivitäten von milden und meist passiven Überwachungssystemen bis zu intensivem Einsatz von Zensur in Ländern wie China. Sie werden mehr überwacht, als Sie annehmen. In meinem Leitfaden zum Online-Datenschutz gebe ich Ihnen einige Tipps, wie Sie Ihre Daten so gut wie möglich für sich behalten können.

„Gastbeitrag: Privatsphäre online, aber wie?“ weiterlesen

Das bringt Windows Phone 8.1

Es sickern mehr und mehr Informationen über Windows Phone 8.1 durch – hier die aktuellen Gerüchte, was die neue Version bringen wird.

Update: Die Liste ist auf dem Stand 18.02.2014

  • SkyDrive wird in OneDrive umbenannt.
  • ActionCenter: Zentrale Benachrichtigungen über eingehende Nachrichten, Statusmeldungen etc.
  • Action Center: Schnelleinstellungen z.B. für WLAN, Bluetooth, Internet Freigabe…
  • Apps können die Videoaufzeichnung des Ablaufs zulassen
  • Apps können auf SD Karte gespeichert werden
  • Entwickler können zulassen, dass Apps von SD Karten installiert werden.
  • Apps können direkt in OneDrive gesichert werden, ebenso Daten der App (Spielstände z.B.), wenn die App dies unterstützt
  • Apps Vorschläge im Store aufgrund des derzeitigen Aufenthaltsorts (Geo located)
  • Optionales automatisches Update von Apps möglich.
  • Vereinfachtes manuelles Updaten von Apps
  • Updates optional nur dann, wenn ein WLAN zur Verfügung steht
  • Neue XBox Music und XBox Video App.
  • Neue Bing Podcast App.
  • Geänderte Facebook Integration, die Facebook App gehört jetzt zum Lieferumfang und ist enger mit dem OS verknüpft, dafür fällt wohl die derzeitige direkte Facebook Einbindung weg
  • Man kann eine eigene Messaging App als Standard einstellen.
  • Optionales zentrales Single-Sign für Apps über den Microsoft Account
  • Verbessertes und sichereres Kid’s Corner
  • VPN Support
  • Weitere Sicherheitsfunktionen für Unternehmen (S/Mime, Policies…)
  • Kamera App deutlich überarbeitet: neue Benutzeroberfläche und integrierter Burst Modus.
  • Video und Foto Bearbeitung verbessert
  • Bilder in der Foto App können leichter favorisiert werden
  • Neue BatterySense App, die auch Apps mit hohem Stromverbrauch anzeigt.
  • Einfacher Filemanager für Dokumente
  • Verbesserte Bing Suche (Bing Smart Search)
  • Verbesserte Backup Funktion
  • Apps können nach verschiedenen Kriterien sortiert werden (Datum, Nutzungshäufigkeit)
  • Internet Explorer kann YouTube Videos in Seiten eingebettet abspielen
  • Internet Explorer unterstützt WebGL
  • MSIE unterstützt Uploads von Files
  • MSIE unterstützt Passwortmanager
  • JavaScript und HTML Unterstützung für Apps
  • iCloud Support hinzugefügt.
  • getrennte Lautstärkeinstellungen für verschiedene Bereiche (Klingeltöne, Musik…)
  • Passwortgeschützte Office Dokumente werden unterstützt
  • Direktes Scannen in Office Dokumente mit OCR über die Kamera
  • Unterstützung von signierten und verschlüsselten E-Mails
  • Optimierte Synchronisierungsoptionen für E-Mails (Zeiten…)
  • Verbesserte E-Mail Optionen für eingebettete Inhalte
  • Google Kalender Support
  • Wetter kann direkt im Kalender angezeigt werden
  • Neue optimierte Ansichten im Kalender (Wochenansicht)
  • Quiet Mode für bestimmte Uhrzeiten, in denen dann keine Anrufe durchgelassen werden, Ausnahmen möglich
  • Neue Funktion des Back Buttons, der Apps jetzt nicht mehr beendet, sondern in den Hintergrund legt.
  • In der Task Übersicht können Apps jetzt durch ein Wischen nach unten beendet werden.
  • Verbessertes Keyboard
  • Swipe Style Keyboard optional
  • T9 Keyboard optional
  • Individueller Hintergrund für das Startmenü möglich
  • neue Live Tile Größen
  • neue Interaktionsmöglichkeiten mit Live Tiles
  • Möglicher Support einer weiteren Live Tile Spalte auch bei 720p Smartphones
  • Benachrichtigung, wenn Ladegerät zu wenig Leistung bringt
  • Double Tap to Wake Up
  • Duoble Tap to Power Down
  • Navigation Bar für Smartphones ohne Hardwaretasten
  • Bluetooth 4.0 LE Support
  • chkdsk für SD Karten
  • Miracast Support
  • Geofence Monitoring
  • Maus und Tastatur Support (HID)
  • 3D Support
  • Unterstützung weiterer Auflösungen des Displays
  • Viele Änderungen im Hintergrund für Entwickler, die auf ein weiteres Zusammenwachsen von Windows Phone und Windows RT hindeuten

Generell ist davon auszugehen, dass sich hier noch einiges ändern wird. Konkretere Infos wird es im April geben, wenn das aktuelle SDK auf der Build Konferenz vorgestellt wird.

Übrigens, Windows Phone 8.1 wird es auch als Update für – angeblich – alle Windows Phone 8 Devices geben. So wurde es auch schon auf einem Nokia Lumia 920 gesichtet.

Mit dem WP 8.1 Update wird frühestens nach der Build im April gerechnet.