10 Fakten zum 5. Oktober

  1. Die UNO hat den heutigen Tag zum Weltlehrertag ausgerufen und in Deutschland ist heute „Tag der Epilepsie“. Außerdem ist Tag der Seifenblasen.
    Portugal feiert heute seinen Nationalfeiertag. Anlass ist die Errichtung der Republik im Jahr 1910. Und auch Vanuatu hat heute frei: es ist Tag der Verfassung.
    Attila hat heute Namenstag.
  2. Dem Kapitän Cornelius Reers der kurbrandenburgischen Fregatte „Rother Löwe“ (Bild) gelingt 1685 die Eroberung der umkämpften westafrikanischen Insel Arguin, die daraufhin brandenburgische Kolonie wird.
  3. 1842 wird vom bayerischen Braumeister Josef Groll in Pilsen das erste Bier nach Pilsener Brauart gebraut.
  4. Die Dalton-Brüder werden beim 1892 Versuch, in Coffeyville (Kansas) zwei Banken zu überfallen, von einem Bürgeraufgebot gestellt und in eine Schießerei verwickelt. Vier der fünf beteiligten Banditen sterben, der überlebende wird später zu lebenslanger Haft verurteilt.
  5. Franklin D. Roosevelt hält 1937 seine berühmte Quarantäne Rede.
  6. Im Jahr 1962 hat „Dr. No“ in Großbritannien Premiere. Es der erste James Bond-Film. Der erste „007“ ist Sean Connery, erstes „Bond-Girl“ Ursula Andress.
  7. Das war noch übersichtlich: Die Wahl zum 9. Deutschen Bundestag findet am 5. Oktober 1980 statt. Bei einer Wahlbeteiligung von 88,6% erzielen:
    CDU/CSU 44,5%
    SPD 42,9%
    FDP 10,6%
    Grüne 1,5%
    Sonstige Parteien 0,5%
  8. Die Ladenöffnungszeiten in Deutschland werden 1989 erstmals gelockert: es findet der erste „Lange Donnerstag“ statt, an dem die Geschäfte bis 20:30h öffnen dürfen.
  9. René Cassin wird 1887 geboren. Er ist der Verfasser der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen von 1948.
  10. Der tschechische Schriftsteller und spätere Präsident Václav Havel kommt 1936 in Prag auf die Welt.

10 Fakten zum 31. Mai

  1. Heute ist „Weltnichtrauchertag“, der 1987 von der WHO ins Leben gerufen wurde.
    Südafrika feiert am heutigen „Tag der Republik“ seine 1910 erlangte Unabhängigkeit.
    Mechthild hat heute Namenstag.
  2. Friedrich II. wird 1740 „König in Preußen“. Er wird als „Friedrich der Große“ oder auch als „Alter Fritz“ berühmt.
  3. Der „Schneider von Ulm“, Albrecht Ludwig Berblinger, stürzt 1811 bei einem Flugversuch in die Donau. Er wollte einen von ihm entwickelten Hängegleiter öffentlich vorführen. Als er auf günstigen Wind wartete wurde ein Gendarm zu ungeduldig und gab ihm einen Schubs, worauf er in den Fluss stürzte. Der gescheiterte Versuch war zugleich das Ende seiner Karriere, er starb verarmt 1829.
  4. In der Frankfurter Paulskirche hält die deutsche Nationalversammlung 1849 ihre letzte Sitzung ab.
  5. Die Glocken von „Big Ben“ in London schlagen das erste mal 1859. Inzwischen ist es wohl der bekannteste Glockenschlag der Welt.
  6. Ein gewisser John Harvey Kellog lässt  sich 1884 die Cornflakes patentieren. Kellog’s Cornflakes sind heute weltbekannt.
  7. 1911 ist der Stapellauf der R.M.S. Titanic in Belfast. R.M.S. steht übrigens für Royal Mail Ship.
  8. 2010 erklärt Bundespräsident Horst Köhler seinen sofortigen Rücktritt vom Amt. Er stößt sich an der öffentlichen Kritik an seinen Äußerungen zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr, zu denen er anmerkte, dass diese auch wirtschaftlichen Interessen dienen. Es ist das erste mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, dass ein Bundespräsident zurücktritt.
  9. Georg Herwegh, eigentlich Georg Friedrich Rudolf Theodor Andreas Herwegh wird am 31. Mai 1817 in Stuttgart geboren. Er ist einer der wichtigsten Dichter und Köpfe der 1848er Revolutionen. So hat er z.B. „Zwei Preußenlieder“ geschrieben.
  10. Achille Ambrogio Damiano Ratti wird 1857 geboren. Er wird später Papst Pius XI.

10 Fakten zum 18. April

  1. Heute ist der Internationale Denkmaltag, der vom International Council on Monuments and Sites (ICOMOS), einer UN-Organisation, ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen die Denkmäler in aller Welt sowie die Anstrengungen zur Rettung und Bewahrung dieses Kulturerbes in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gestellt werden.
  2. Die Amateurfunker begehen heute den Weltamateurfunkertag. Mehr Informationen dazu gibt es direkt beim DARC (Deutscher Amateur Radio Club).
  3. Simbabwe feiert heute seine Unabhängigkeit von Großbritannien.
  4. Alexander hat heute Namenstag.
  5. Die RMS Carpathia erreicht 1912 mit 705 Überlebenden des Titanic-Untergangs New-York und wird dort begeistert empfangen.
  6. 1926 wird zum ersten mal ein Fußballländerspiel im Radio übertragen. Deutschland gewinnt gegen die Niederlande 4:2.
  7. Am heutigen Tag im Jahr 1988 zerstören die USA im Rahmen der Aktion „Praying Mantis“ einen Großteil der iranischen Marine. Der Militäreinsatz erfolgt als Reaktion auf die Beschädigung eines amerikanischen Kriegsschiffs durch eine iranische Mine am 14. April. Der damalige US-Präsident Ronald Reagan begründet den Einsatz mit den Worten „Ihnen muss klar sein, dass wir unsere Schiffe beschützen und, wenn sie uns bedrohen, werden sie den Preis dafür bezahlen“.
  8. Das Konklave zur Wahl des Nachfolgers des verstorbenen Papst Johannes Paul II. beginnt heute im Jahre 2005. 115 wahlberechtigte Kardinäle nehmen teil.
  9. Esther Schweins kommt 1970 auf die Welt.
  10. Der amerikanische Moderator Conan O’Brien wird 1963 geboren.

10 Fakten zum 15. April

  1. Nordkorea feiert den Tag der Sonne. Anlass ist der Geburtstag des ewigen Präsidenten Kim Il-Sung.
    Anastasia hat heute Namenstag.
  2. US Präsident Abraham Lincoln stirbt 1865 an den Folgen des Attentats vom Vortag. Er gilt als einer der bedeutendsten US-Präsidenten.
  3. Am 15. April 1912 sinkt die „Titanic“, nachdem sie wenige Stunden vorher auf ihrer Jungfernfahrt mit einem Eisberg kollidiert war. Um die 1.500 Menschen sterben.
  4. Das erste SOS Kinderdorf wird 1951 in Imst in Tirol von Hermann Gmeiner eröffnet.
  5. Der Langstreckenbomber Boeing B-52 Stratofortress absolviert im Jahr 1952 seinen Erstflug. Teile der B 52 Flotte sollen bis 2040 im Einsatz bleiben.
  6. In Stuttgart ereignet sich mit der Entführung von Joachim Göhner an diesem Tag im Jahr 1958 das erste Kidnapping in der Bundesrepublik Deutschland. Der Täter erdrosselt den Siebenjährigen baldigst, fordert jedoch vom Vater Lösegeld.
  7. 1961 bombardieren US-Kampfflugzeuge Flughäfen auf Kuba, um die geplante Invasion in der Schweinebucht vorzubereiten und 1986 bombardieren US-Kampfflugzeuge die libyschen Städte Tripolis und Bengasi als Vergeltung für den Bombenanschlag auf die Berliner Diskothek „La Belle“.
  8. Im Jahr 2019 brennt Notre Dame in Paris.
  9. Leonhard Euler wird 1707 geboren. Er ist über die nach ihm benannte Eulersche Zahl ein Begriff.
  10. Der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker kommt 1920 auf die Welt.

10 Fakten zum 11. April

  1. Heute ist Welt-Parkinson-Tag, an dem aus Anlass des Geburtstags von James Parkinson (geboren am 11. April 1755), der die Krankheit erstmals beschrieben hat, auf das Schicksal der von der neurologischen Krankheit Betroffenen aufmerksam gemacht wird.
    Hildebrand, Reiner und Stanislaus haben heute Namenstag.
  2. Die „Titanic“ verlässt 1912 auf ihrem Weg nach New-York den Hafen von Queenstown (Irland), wo sie vorher noch einige Passagiere aufnahm.
  3. Der 11. April 1954 ist laut dem britischen Programmierer William Tunstall-Pedoe „Der langweiligste Tag des 20. Jahrhunderts“ weil an diesem Datum die wenigsten bedeutenden Ereignisse stattgefunden hätten.
  4. 1968 wird Rudi Dutschke, einer der führenden Köpfe der Studentenbewegung, durch drei Schüsse des Hilfsarbeiters Josef Bachmann schwer verletzt.
  5. Die Mondmission Apollo 13 der NASA startet 1970 von Cape Canaveral aus. Nach den beiden erfolgreichen Vorgängermissionen gehen alle von einem Routineflug zum Mond aus. Es sollte jedoch anders kommen.
  6. „Die Toten Hosen“ absolvieren heute im Jahr 1982 in Bremen ihr erstes Konzert, werden aber wegen eines Druckfehlers als „Die Toten Hasen“ angekündigt.
  7. Auf dem Düsseldorfer Flughafen kommt es heute im Jahr 1996 zu einem Brand, bei dem 17 Menschen sterben und 88 verletzt werden.
  8. 2002 verübt Al-Qaida einen Bombenanschlag auf die Al-Ghriba-Synagoge auf Djerba (Tunesien), bei dem 21 Menschen sterben.
  9. Ferdinand Lassalle kommt 1825 auf die Welt.
  10. Lillie P. Bliss wird 1864 geboren.

10 Fakten zum 10. April

  1. Es ist der Tag der Geschwister.
    Engelbert hat heute Namenstag.
  2. Der Bischof von Merseburg, Thilo von Trotha, weiht heute im Jahre 1496 die Thomaskirche in Leipzig.
  3. 1912 läuft die Titanic zu Ihrer Jungfernfahrt aus. Das Bild zeigt sie an diesem Tag im Hafen von Southampton.
  4. Heute im Jahr 1932 erfolgt der zweite Wahlgang der Reichspräsidentenwahl 1932, nachdem im ersten Wahlgang am 13. März keiner der Kandidaten die erforderliche absolute Mehrheit erhalten hat. Bei einer Wahlbeteiligung von 83,5% siegt Amtsinhaber Paul von Hindenburg (53,1%). Adolf Hitler erhält 36,7% der Stimmen, Ernst Thälmann (Kommunisten) 10,1%.
  5. 1938 findet in Österreich eine Volksabstimmung über den Anschluss ans „Dritte Reich“ statt, bei der nach offiziellen Angaben 99,73% dafür stimmen.
  6. Paul McCartny gibt 1970 seine Trennung von den Beatles bekannt und versendet Exemplare seines ersten Solo-Albums „McCartney“ an Journalisten.
  7. Angela Merkel wird im Jahr 2000 auf einem Parteitag der CDU in Essen zur Bundesvorsitzenden der Partei gewählt.
  8. Die Maschine des polnischen Staatspräsidenten stürzt 2010 beim Landeanflug auf das russische Smolensk ab. Bei dem Unglück sterben neben Präsident Lech Kaczyński 95 Menschen, darunter viele herausragende Politiker, Militärs und andere führende Köpfe Polens, die alle auf dem Weg zu einer russisch-polnischen Gedenkfeier für die Opfer des Massakers von Katyn sind.
  9. Samuel Hahnemann kommt 1755 auf die Welt. Er ist der Begründer der Homöopathie. Hier finden Sie die Liste der homöopathischen Medikamente, die sie unbedingt in der Hausapotheke haben sollten.
  10. Joseph Pulitzer wird 1847 geboren.

10 Fakten zum 31. März

  1. Heute ist World Backup Day, an dem daran erinnert wird, regelmäßig seine Daten zu sichern. Man soll folgenden Eid  schwören:
    „Ich schwöre feierlich, am 31. März ein Backup meiner wichtigen Dokumente und wertvollen Erinnerungen zu machen. Ich werde auch meine Freunde und meine Familie über den ‚World Backup Day‘ informieren – Freunde lassen Freunde nicht ohne Backup stehen.“
    Cornelia und Benjamin haben heute Namenstag.
  2. Das Vorparlament tritt 1848 in Frankfurt am Main zu seiner ersten Sitzung zusammen.
  3. Der Eiffelturm in Paris wird im Jahre 1889 eingeweiht.
  4. Bei der Werft Harland & Wolff Ltd. in Belfast wird 1909 die RMS Titanic auf Kiel gelegt.
  5. 1933 wird im Reichsgesetzblatt das „Gesetz über Verhängung und Vollzug der Todesstrafe“ veröffentlicht, das auch „Lex van der Lubbe“ genannt wird. Es ermöglicht die Bestrafung des angeblichen Reichstagsbrandstifters Marinus van der Lubbe mit dem Tode, obgleich zum Zeitpunkt der vermeintlichen Brandstiftung dieser Tatbestand (§ 307 StGB) noch nicht mit dem Tode bestraft werden konnte. Damit bricht das deutsche Reich mit einem der wichtigsten rechtstaatlichen Grundsätze „nulla poena sine lege“ (keine Strafe ohne Gesetz).
  6. Frankreich und England geben 1939 die britisch-französischen Garantieerklärung ab. Damit sichern sie Polen zu, Deutschland im Fall eines deutschen Angriffs den Krieg zu erklären.
  7. Im Iran findet heute im Jahre 1979 die Volksabstimmung über die Einführung der Islamischen Republik statt. Der deutsche Botschaftsrat Strenziok kabelt am nächsten Tag: „Wahlberechtigte 18 Mio., Wahlbeteiligung 98 Prozent, davon Ja-Stimmen 97 Proz. Alle drei Zahlen sind mit Sicherheit falsch.“
  8. 1994 wird die Britische Rheinarmee offiziell aufgelöst, einige Soldaten bleiben aber als „British Forces Germany“ nach wie vor in Deutschland stationiert.
  9. René Descartes kommt 1596 auf die Welt.
  10. Octavio Paz, späterer Literaturnobelpreisträger, wird 1914 geboren.

Was ist um 23:40h passiert?

Titanic_iceberg

In dieser Minute kollidiert am 14. April 1912 die Titanic mit einem Eisberg. Das Bild zeigt den mutmaßlichen Eisberg, der anhand der roten Farbe an der Seite identifiziert wurde. Er wurde auf 300.000 Tonnen geschätzt und stammte wahrscheinlich vom Jakobshavn Isbræ Gletscher im Westen Grönlands.

Dies ist die 1421. Minute des Tages.

Bildquelle oben: Von The chief steward of the liner Prinz Adalbert – How Large Was The Iceberg That Sank The Titanic. Navigation Center, United States Coast Guard. Archived from the original on December 30, 2011. Retrieved on December 30, 2011., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1849590

Was ist um 18:30h passiert?

Eine in dieser Minute am 14. April 1912 durch das Schiff California abgesetzte Eiswarnung erreicht die RMS Titanic nicht, da deren Funker das Funkgerät ausgeschaltet hat. Wenige Stunden später kollidiert die Titanic mit einem Eisberg.

Diese Minute ist die 1111. Minute des Tages. Mithin haben wir es mit der neunzehnten Schnapszahl des Tages in Minuten zu tun – und gleichzeig mit der letzten, da der Tag nur 1.440 Minuten hat.

Was ist um 13:40h passiert?

Der Funker der Titanic erhält in dieser Minute am 14. April 1912 einen Funkspruch der Baltic, in der dieser vor vielen Eisbergen und ausgedehnten Treibeisfeldern warnt. An Bord der Titanic wird der Warnung aber keine Beachtung geschenkt.