10 Fakten zum 11. Dezember

  1. Heute ist Tag der UNICEF – das Kinderhilfswerk der UNO wurde am 11. Dezember 1946 gegründet.
    Und den heutigen „Welttag der Berge“ hat die UNO ausgerufen, um auf die Schutzbedürftigkeit der Bergwelt hinzuweisen.
    Burkina Faso begeht seinen Nationalfeiertag.
    Arthur, Daniel, David und Tassilo haben heute Namenstag.
  2. 1792 beginnt vor dem Nationalkonvent in Paris im Rahmen der Französischen Revolution der Prozess gegen den „Bürger Louis Capet“, den ehemaligen König Ludwig XVI.
  3. Mit „His Majesty’s Declaration of Abdication Act 1936“ wird die am Vortag erklärte Abdankung Eduards VIII. als britischer König wirksam. Sein Nachfolger wird sein jüngerer Bruder Albert als Georg VI.
  4. Im Jahre 1941 erklären Deutschland und Italien den USA den Krieg. Die Eskalation in Weltkrieg II schreitet fort.
  5. Die Freie Demokratische Partei (FDP) 1948 in Heppenheim gegründet.
  6. 1955 wird die Hallstein Doktrin in Bonn öffentlich gemacht. Sie beruht auf dem Alleinvertretungsanspruch der Bundesrepublik und wertet jede Anerkennung der DDR durch einen dritten Staat als unfreundlichen Akt. Hier haben wir mehr Infos dazu.
  7. Der Film „Winnetou“ mit Pierre Brice in der Hauptrolle startet am 11. Dezember 1963 in den deutschen Kinos.
  8. 1972 landen Eugene Cernan und Harrison Schmitt mit der Mondfähre Challenger auf unserem Trabanten. Die beiden Teilnehmer der Apollo 17 Mission sind die vorerst letzten Menschen auf dem Mond.
  9. Robert Koch kommt 1843 auf die Welt.
  10. Alexander Issajewitsch Solschenizyn wird 1918 geboren.

10 Fakten zum 29. November

  1. Die UN haben den heutigen Tag im Jahr 1977 zum „Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk“ erklärt. Albanien feiert heute den zweiten Tag hintereinander: Es ist der „Tag der Befreiung“ 1944. Und Liberia gedenkt heute des Geburtstags seines legendären Präsidenten William S. Tubman, der in den 1950er Jahren dafür sorgte, dass Liberia das zweitstärkste Wirtschaftswachstum der Welt nach Japan hatte.
    Friedrich hat heute Namenstag.
  2. „The Times“ wird 1814 in London als erste Tageszeitung der Welt mit einer Schnellpresse gedruckt. Es ist die Geburtsstunde der modernen Massenblätter.
  3. In Warschau beginnt 1830 der Novemberaufstand gegen die russische Herrschaft, woraufhin sich die russischen Truppen und Großfürst Konstantin überrascht aus Polen zurückziehen.
  4. 1847 werden beim „Whitman-Massaker“ der Arzt und Missionar Marcus Whitman und seine Frau Narcissa gemeinsam mit 15 weiteren weißen Siedlern durch Indianer der Stämme Cayuse und Umatilla in der Nähe des heutigen Walla Walla im Oregon-Gebiet ermordet. 17 Jahre später – 1864 – ermorden 600 Angehörige der 3. und 1. Colorado-Kavallerie-Regimenter unter Oberst John M. Chivington 133 Indianer der Cheyenne und Arapaho, ganz überwiegend Frauen und Kinder. Dieser Vorfall geht als Sand Creek Massaker in die Geschichte ein.
  5. Im Jahr 1877 führt der Erfinder Thomas A. Edison den von ihm entwickelten Phonographen der Öffentlichkeit vor.
  6. Der FC Barcelona wird 1899 durch Hans Gamper gegründet. Der Schweizer wird auch einer der besten Spieler des jungen Vereins.
  7. Der erste Tatort, „Taxi nach Leipzig„, wird heute im Jahr 1970 ausgestrahlt.
  8. Ebenfalls 1970 wird einer der beiden „Aldi Brüder“, Theo Albrecht (Aldi Nord), entführt. Als er die damalige Konzernzentrale in Herten als letzter verlässt, schlagen die beiden Entführer, Hans Joachim Ollenburg und Paul Kron, zu. Sie lassen sich den Ausweis des sparsamen Albrecht zeigen, da sie denken, er sei für einen der reichsten Deutschen zu schlecht gekleidet. Albrecht wird 17 Tage später gegen Zahlung von sieben Millionen DM Lösegeld freigelassen.
  9. Wilhelm Hauff wird 1802 geboren.
  10. Gottfried Semper kommt 1803 auf die Welt.

10 Fakten zum 1. August

schweiz-flagge
  1. Es fängt ein neues Monat an, zu dem wir hier auch 10 Fakten haben.
    Die Schweizer feiern heute ihren Bundesfeiertag, der an den Abschluss des Anfang August 1291 erinnert. Mit ihm gründen die Kantone Schwyz, Uri und Unterwalden die Schweiz.
    Benin feiert seine 1960 erlangte Unabhängigkeit von Frankreich.
    Abel und Alfons haben heute Namenstag.
  2. Das Lied „Rule, Britannia!“ wird 1742 erstmals auf dem Landsitz des Prince of Wales, damals Friedrich Ludwig von Hannover, aufgeführt.
  3. Mit dem „Slavery Abolition Act“ verbietet Großbritannien 1833 die Sklaverei im gesamten britischen Empire.
  4. Am heutigen Tag im Jahr 1914 erklärt Deutschland im Ersten Weltkrieg Russland den Krieg. Am selben Abend fällt Russland in Ostpreußen ein.
  5. 1944 macht Anne Frank den letzten Eintrag in ihr Tagebuch.
  6. Die Erstausgaben von „Welt am Sonntag“ und „Stern“ erscheinen jeweils 1948.
  7. Seit dem 1. August 1984 wird für das Nichtanlegen des Sicherheitsgurts ein Bußgeld von ursprünglich 40 DM fällig. Die Anschnallquote erhöht sich schnell von 60% auf über 90%.
  8. 1998 wird zu diesem Tag die seinerzeit sehr umstrittene Rechtschreibreform eingeführt.
  9. Herman Melville wird 1819 geboren.
  10. Ernst Jandl wird 1925 geboren.

10 Dinge, die Sie über Bonn noch nicht wussten

hohenzollern-kaisereiche

Prinz Wilhelm von Preussen genoss in Bonn nicht nur Waidmannsfreuden, wie Nummer 10 zeigt.

  1. Bonn ist die größte Stadt in Deutschland, aus der noch nie ein Verein in die 1. Fußballbundesliga kam. Hoffen wir, dass der BSC das in Zukunft ändert!
  2. Der erste namentlich bekannte Bonner war Publius Clodius, ein römischer Legionär. Sein Grabrelief befindet sich an der Mauer des Jüdischen Friedhofs im Bonner Norden. Er kam im Jahr 35 n.Chr. nach Bonn.
  3. Bonn ist Bischofssitz! Das Oberhaupt der deutschen Alt-Katholiken residiert hier. Daher ist Bonn auch eine der größten alt-katholischen Gemeinden Deutschlands. Doch damit nicht genug: auch der Metropolit der griechisch-orthodoxen Kirche Deutschlands ist hier beheimatet.
  4. Vor den Toren Bonns – zwischen dem Autobahnkreuz Meckenheim und Bad Neuenahr – befindet sich auf der A 61 ein Autobahn-Behelfsflugplatz. Wenn man darüber fährt, erkennt man das an den besonderen Leitplanken des nicht bepflanzten Mittelstreifens, die schnell entfernt werden können, sowie an den seitlichen Flächen, die für den mobilen Tower, Radaranlagen und als Flugzeugparkplatz vorgesehen sind. Der NLP (Notfalllandeplatz) sollte insbesondere der Anbindung des Regierungsbunkers im nahen Ahrtal dienen. Immer wieder aufkommende Gerüchte, dass es einen Tunnel zwischen dem Verteidigungsministerium auf der Hardthöhe und dem Bunker geben soll, treffen wahrscheinlich nicht zu.
  5. Noch mehr kalter Krieg: Die U-Bahn Haltestelle am Hauptbahnhof ist gleichzeitig ein ABC Schutzraum, der im Kriegs- oder Katastrophenfall bis zu 4.500 Menschen Schutz bieten sollte. Die unterirdischen Anlagen sind wirklich beeindruckend – hier kann man mehr darüber sehen und lesen. Auf der verlinkten Seite gibt es auch Infos zu weiteren Bunkern, Stollen und anderen Zivilschutzanlagen in Bonn. Ach, und noch etwas gibt es in der Bonner U-Bahn: eine vergessene Straßenbahn in einem blinden Tunnelabschnitt
  6. Im Bonner Stadtgebiet wird Wein angebaut – z.B. im Weingarten des Beethovengymnasiums in der Rheinaue und in Lengsdorf. Früher gab es zahlreiche Weingärten und Weinberge in Bonn.
  7. Auch die Schwarzwälder Kirschtorte kommt aus Bonn – genauer gesagt aus Bonn Bad Godesberg. Der 1887 in Riedlingen geborene Konditorgeselle Josef Keller hat sie im Mai 1915 erstmals im Café Agner an der Ecke Alte Bahnhofstraße / Moltkestraße serviert. Dies ist zumindest die herrschende Meinung in der Kirschtortenforschung.
  8. Bonn ist Tatort-Stadt – jedenfalls ein bisschen… Das Haus, in dem Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) wohnen, befindet sich in der Haydnstraße im Musikerviertel. Auch sonst wird in Bonn gerne und viel für Filme gedreht. Beliebte Locations sind z.B. die Kreuzbergkirche, das Forschungscentrum Cäsar, der Hofgarten und viele andere Orte im Stadtgebiet.
  9. Zur Natur: In Bonn gibt es eine Düne, und zwar in Tannenbusch. Die sog. Düne Tannenbusch entstand vor rund 10.000 Jahren und war einst 600 m breit und 8 km lang. Ab dem 19. Jahrhundert wurde sie durch Bepflanzung und Einzäunung gezielt verkleinert, um die Versandung der Umgebung zu vermeiden. Die rund 7ha großen Reste der Düne stehen heute unter Naturschutz und bieten einen Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen.
  10. Wer im Rheinland kennt es nicht, das Karnevalslied von der Schmitzen Billa… („Fünfundzwanzigtausend Mark kräg et Billa Schmitz uhsbezahlt op eine Knall, un wat meint ihr jitz? Ehztens gov et Bell om Maat seinen Laden auf, zweitens woht en Poppelsdorf sich en Huhs gekauf…“). In der Tat sollen Sibille (Billa) Schmitz und ihre Schwester Gertrud das ein oder andere Techtelmechtel mit den in Bonn studierenden Hohenzollern-Prinzen gehabt haben (die Hohenzollern waren gerne und viel in Bonn, besonders auch zum Jagen – siehe Bild). Als Schweigegeld habe es dann die 25.000 Reichsmark gegeben. Anders als im Lied kaufte sich Billa aber keine Villa, sondern mietete das heutige Haus Weberstraße 49 in der Südstadt.

Sie kennen weitere interessante Dinge über Bonn? Dann machen Sie hier mit! Ob Sie einen ganzen eigenen Artikel schreiben oder mir Tipps geben – ich freue mich!

Bild: Severin Tatarczyk, Kaisereiche im Kottenforst

10 Fakten zum 26. März

  1. Es ist der „Purple Day“, der der Aufklärung über Epilepsie dient. Der Tag wird derzeit noch besonders im angelsächsischen Raum begangen, wird aber auch in Deutschland immer bekannter.
    Bangladesch feiert heute seinen Unabhängigkeitstag.
    Felix, Lara, Larissa, Ludger, Manuel und Manuela haben heute Namenstag.
  2. Die französische Konstituante beschließt 1791 auf Vorschlag der „Académie des sciences“ die Einführung eines einheitlichen Längenmaßes. Das am dann am 1. August 1793 eingeführte und Urmeter genannte Längenmaß wird als der zehnmillionste Teil eines Erdquadranten definiert.
  3. Am heutigen Tag im Jahre 1898 wird in Afrika von Paul Kruger mit dem „Sabie Game Reserve“ das erste Schutzgebiet für Tiere geschaffen. Es wird 1926 in „Kruger Nationalpark“ umbenannt.
  4. Die Schlacht um Iwojima endet 1945 mit dem Sieg der USA über Japan. Es ist eine der blutigsten Schlachten des Pazifikkrieges.
  5. Die Biowaffenkonvention der UNO tritt 1975 in Kraft. Sie verbietet die Entwicklung, Herstellung und Lagerung bakteriologischer (biologischer) Waffen und von Toxinwaffen,
  6. In Washington wird 1982 der Grundstein für das „Vietnam Veterans Memorial“ gelegt, auf dem die Namen der 58.261 in Vietnam getöteten und vermissten Soldaten eingraviert sind.
  7. 1995 tritt das Schengener Abkommen in Kraft. Die ersten sieben EU-Staaten verzichten dabei auf die Kontrolle des Waren- und Personenverkehrs bei der Einreise.
  8. Wladimir Putin gewinnt im Jahr 2000 mit 52,9% der Stimmen den ersten Wahlgang der russischen Präsidentschaftswahlen.
  9. Elisabeth Altmann-Gottheiner kommt 1874 auf die Welt.
  10. Thomas Lanier Williams III. wird 1911 geboren. Bekannt wird er als Tennessee Williams.

Bild: Hu TotyaOwn work, GFDL, Link

Die Let’s-Dance-Stars 2011 im Google Check

RTL hat die Teilnehmer der Let’s-Dance-Staffel 2011 bekanntgegeben. Wir haben sie dem Google-Check unterzogen:

  1. Andrea Sawatzki ist mit 824.000 Hits für Ihren Namen die Spitzenreiterin. Tatort und Playboy machen sich eben bezahlt.
  2. Regina Halmich ist mit 609.000 Treffern auf dem zweiten Platz: die deutschen lieben auch ihre Sportler…
  3. Maite Kelly hat die Kelly Family längst hinter sich gelassen. Deutschland dankt es ihr: 274.000 Google Hits
  4. Schlagersternchen sind beliebt: Kristina Bach mit 184.000 Google Hits.
  5. Und noch ein Sportler: Tim Lobinger mit 112.000 Treffern.
  6. Moritz Sachs ist aus der Lindenstraße bekannt. Das bringt ihn auf Platz 6 mit 81.200Hits
  7. Kannte ich nicht, aber ich schau auch nicht GZSZ: Jörn Schlönvoigt immerhin 75.000.
  8. Liliana Matthäus, Möchtegern-Model mit  64.100 Treffern.
  9. Den kennen nur eingefleischte DSDS Fans: Checker Thomas Karaoglan hat 45.400 Treffer.
  10. Von Bernd Herzsprung hätte ich mir mehr erhofft… nur 15.900

Rheinkilometer 801

Rheinkilometerhinweistafel 801 bei Götterwickershamm (Voerde, rechtsrheinisch). Aufnahme vom 4. Dezember 2016.

Und hier zwei Ansichten aus dem ersten Schimanski Tatort „Duisburg Ruhrort“ von 1981:

Sowie dann noch noch eine aktuelle Ansicht aus dem Dezember 2020 mit „Magic“:

Bild oben: (c) inaemil
Bilder: unten (c) Bernd Börnsen (@medienzigarrre)