10 Fakten zum 4. Januar

braille-schrift-10-fakten-04-januar

  1. Heute ist der Welttag der Brailleschrift. Blindenverbände weltweit begehen so den Geburtstag des Erfinders der tastbaren Punktschrift. Der 1809 geborene Loius Braille. Braille erblindet im Alter von vier Jahren und entwickelte das System im Alter von 16 Jahren, stößt damit jedoch zunächst auf Widerstände. Erst nach 25 Jahren wird die Schrift zum Unterricht an französischen Blindenschulen zugelassen. Den großen internationalen Durchbruch erlebt Braille nicht mehr, er stirbt 1852.
  2. Myanmar feiert heute seine 1948 erlangte Unabhängigkeit von Großbritannien.
  3. Angela, Angelika und Roger haben heute Namenstag.
  4. Die erste Blinddarmoperation wird heute 1885 in den USA durch den Arzt William W. Grant an Mary Gartside durchgeführt.
  5. 1934 treffen sich Reichskanzler Franz von Papen und Adolf Hitler zum ersten mal, um über eine Regierungsbeteiligung der NSDAP zu verhandeln. von Papens Plan – getrieben durch Paul von Hindenburg – ist es, Hitler in die Regierung einzubinden und dann an die Wand zu drängen. Der Rest ist Geschichte und Papen wird diesen historischen Fehler schon 17 Monate einsehen, wie seine Marburger Rede zeigt.
  6. Das US-Magazin “The Billboard” veröffentlicht heute im Jahr 1936 zum ersten mal auf der Welt eine Hitparade beliebter Musiktitel. Die erste Nummer 1 ist Stop, Look And Listen von Joe Venuti.
  7. Die erste Ausgabe von Rudolf Augsteins Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” erscheint 1947 in Hamburg.
  8. Duisburg stellt 1954 als erste deutsche Stadt Parkuhren auf.
  9. Wie der Zufall es will: Hellmuth Karasek, der langjährige Kulturchef des Spiegel, wurde 1934 geboren. Unterhaltsam ist sein Roman “Das Magazin“, in dem es um ein fiktives Hamburger Nachrichtenmagazin geht…
  10. Der Architekt Helmut Jahn (Messturm Frankfurt, Post-Tower Bonn, Sony Center Berlin) kam 1936 auf die Welt.

10 Fakten zum 3. Januar

apple-lisa-10-fakten-3-januar

  1. Adele, Hermine und Irma haben heute Namenstag.
  2. Großbritannien erhält 1833 Jahren durch die Errichtung eines Flottenstützpunkts die Kontrolle über die Falklandinseln.
  3. Heute im Jahr 1834 erscheint das “Börsenblatt für den deutschen Buchhandel” zum ersten mal.
  4. Alaska wird 1959 der 49. Bundesstaat der USA. Vorher hatte das Gebiet nur den Status eines Territoriums.
  5. Die erste elektrische Armbanduhr kommt 1957 auf den Markt.
  6. Fidel Castro wird 1962 von Papst Johannes XXIII. exkommuniziert.
  7. Apple stellt 1983 den Computer Lisa vor. Es ist einer der ersten kommerziell verfügbaren Computer mit einer grafischen Benutzeroberfläche und Mausbedienung. Der Motorola 68000 Prozessor ist mit 5 MHz getaktet, 512 KB Arbeitsspeicher sind an Bord, als Massenspeicher dienen zwei 5 1/4 Zoll Diskettenlaufwerke und LisaOS beherrscht sogar Multitasking. Der hohe Preis von 30.000 DM in Deutschland (rund 10.000 US$ in den USA) sollten aber einen wirtschaftlichen Erfolg verhindern. Benannt ist das System übrigens nach der Tocher von Steve Jobs.
  8. 1993 tritt der damalige Bundeswirtschaftsminister Jürgen Möllemann wegen der Briefbogen-Affäre zurück. Er hatte unter seinem Minister-Briefbogen Werbung für den “Pfand-Chip” eines angeheirateten Vetters gemacht (“eine clevere Idee”).
  9. Michael Schumacher wird 1969 geboren.
  10. Sängerin Marla Glen kommt 1960 auf die Welt.

Bild: Apple Lisa, aufgenommen von Simon Claessen. CC-BY SA 2.0 Lizenz.

10 Fakten zum 2. Januar

10-fakten-02-januar

  1. Heute ist Waldmännchentag, auch Waldfest genannt. In vielen Regionen Deutschlands war es früher aus Aberglauben untersagt, heute Waldarbeiten durchzuführen. Wer sich dem widersetzte, an dem würde sich das Waldmännchen, ein Kobold, rächen. Im 15. Jahrhundert kam der Schlägelstag dazu, an dem auch Arbeiten im Bergwerk unterblieben.
  2. In Teilen der Schweiz, in Liechtenstein und im Elsass ist heute Berchtoldstag (auch Bechtelstag, Bechtle, Bechtelistag, Berchtelistag, Bächtelistag, Bärzelistag). Teilweise werden Maskenfeste gefeiert oder man trifft sich zum gemeinsamen Essen. Der Herkunft des Namens ist unklar, dürfte aber auf eine burgundische Königin namens Berta zurückgehen, die in der Westschweiz viele Kirchen gegründet haben soll. In Teilen der Schweiz ist der Tag gesetzlicher Feiertag.
  3. Dietmar und Gregor haben heute Namenstag.
  4. Mercurius wird 533 Papst. Er ist der erste Papst, der sich einen neuen Namen gilt und tritt das Amt als Johannes II. an. Grund dafür ist, dass er nicht mit dem Namen eines römischen Gottes Papst sein möchte.
  5. 1492 kapituliert Muhammad XII., der letzte Emir von Granada, und übergibt die Stadt an Königin Isabella I. von Kastilien und König Ferdinand II. von Aragón. Damit ist die Rückeroberung der iberischen Halbinsel durch das Christentum abgeschlossen.
  6. Die ersten rund 1.000 Soldaten der Bundeswehr ziehen 1956 in die drei ersten Standorte Andernach (Heer), Nörvenich (Luftwaffe) und Wilhelmshaven (Marine) ein.
  7. Im Jahr 1978 werden heute sowohl das “heute journal” (ZDF) als auch die “Tagesthemen” (ARD) zum ersten mal ausgestrahlt.
  8. Und noch einmal Bundeswehr: 2001 beginnen die ersten 244 freiwilligen Soldatinnen mit ihrer Grundausbildung.
  9. Heidi Weigelt wird 1950 geboren. Die Schauspielerin (“Möhrchen” aus “Hinter Gittern“) spricht als Synchronsprecherin den Computer aus Star Trek.
  10. Schauspielerin Tia Carrere (“Wayne’s World“) kommt 1967 auf die Welt.

Bild: Muhammad XII. übergibt Granada von Francisco Pradilla y Ortiz, gemeinfrei.

10 Fakten zum 1. Januar

10-fakten-01-januar

  1. Heute beginnt nicht nur der Monat Januar sondern auch ein neues Jahr- es ist Neujahrstag. Direkt um 0h wird es mit Feuerwerk, Sekt, Bleigießen und guten Wünschen und Vorsätzen begrüßt. Man schenkt sich Glücksbringer, z.B. vierblättrige Kleeblätter, Schweinchen aus Marzipan und Schornsteinfegerfiguren; Kinder ziehen am Morgen in vielen Gegenden von Haus zu Haus und bekommen Neujahrsgeld. Traditionell wird oft Neujahrskranz gegessen, aber auch Fisch, Schweinefleisch, grünes Gemüse und Hülsenfrüchte sollen Glück bringen. Tradition haben auch die Neujahrskonzerte, von denen das der Wiener Philharmoniker am bekanntesten ist. Der Neujahrstag ist gesetzlicher Feiertag. Übrigens, der “gute Rutsch” kommt wahrscheinlich vom jüdischen “Rosch”, was auch Anfang heißt. Ach ja, sollten Sie noch Kopfweh haben – hier finden Sie Tipps gegen den Kater.
  2. Außerdem sind heute verschiedene kirchliche Feiertage; so begeht die katholische Kirche den Weltfriedenstag und das Hochfest der Gottesmutter Maria; die evangelische Kirchen feiern die “Beschneidung Jesu” und das “Namen Jesu Fest”.
  3. Zahlreiche Länder haben heute staatliche Gedenk- und Feiertage. So z.B. Brunei (Unabhängigkeit von Großbritannien, 1984), Haiti (Unabhängigkeit von Frankreich, 1804), Kuba (Befreiungstag, 1959), Republik China (Gründungstag, 1912), Samoa (Unabhängigkeit von Neuseeland, 1962), Slowakei (Gründungstag, 1993), Sudan (Unabhängigkeit von Ägypten und Großbritannien, 1956) und Tschechien (Gründungstag, 1993).
  4. Manuela und Wilhelm haben heute Namenstag.
  5. Im Jahr 1900 treten das heutige BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und HGB (Handelsgesetzbuch) in Kraft.
  6. Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker findet 1941 zum ersten mal am Neujahrstag statt.
  7. Ein wichtiger Tag auch fürs Internet: 1970 beginnt die Unix Zeitrechnung Epoch, 1983 wird das arpanet auf das heute noch gebräuchliche Protokoll TCP/IP umgestellt und 1985 wird die erste Domain registriert, nordu.net.
  8. Wichtige Daten auch in der Geschichte des Euro: 1981 wird die European Currency Unit (ECU) eingeführt, 1999 kommt der Euro als Buchgeld und 2002 folgt der Euro als Bargeld in den Ländern der Europäischen Währungsunion.
  9. Christine Lagarde, Präsidentin des IWF wird 1956 geboren.
  10. Der deutsche Portraitfotograf Jim Rakete wird 1951 geboren. Sein eigentlicher Vorname ist Günther.

Bild: Severin Tatarczyk, aufgenommen mit iPhone 6.

Heute zum letzten mal: die 10 Fakten zum Tage

Irgendwann am 27. April 2011 schrieb ich recht spontan 10 Fakten zum Tage auf und fasste den Entschluss, dies fortan ein Jahr lang jeden Morgen zu tun. Und so sollte es dann auch geschehen.

Das Jahr ist jetzt um und heute sind die 10 Fakten zum Tage zum 366. und damit letzten mal erschienen.

Anfangs meist recht kurz gehalten, entwickelten sie schnell ihre heutige Form: zuerst immer staatliche Feiertage, dann die Namenstage, historische Ereignisse und zwei Geburtstage lebender Personen sowie ggf. noch ein Hinweis auf herausragende aktuelle Geschehnisse. Die so entstandenen Inhalte werden jetzt sukzessive in mein Projekt tagesfakten.de überführt und die im vergangenen Jahr entstandenen Artikel werden dementsprechend langsam aber sicher in ihrer jetzigen Form aus dem Netz verschwinden.

Geschrieben habe ich die 10 Fakten meist irgendwann zwischen 4h und 6:30h am Morgen – und bin dank ihrer zum Frühaufsteher geworden. Nur an einigen Sonntagen kamen sie etwas später. Auf jeden Fall waren sie im letzten Jahr ein fester Bestandteil meines Morgens. Ganz selten gingen sie schon mal kurz nach 0h in der Nacht online – mehr als 10 mal dürfte das aber nicht der Fall gewesen sein.

So blicke ich jetzt wehmütig zurück auf 366 mal “10 Fakten zum Tage”, rund 260 Stunden Recherche- und Schreibzeit, viel eigenen Wissens- und Erkenntnisgewinn sowie Ideen für Projekte, die wohl für mehrere Leben reichen würden.

Ich schaue aber genau so freudig in die Zukunft: Auf viele neue Projekte, für die jetzt morgens die Zeit ist und zu denen mich die 10 Fakten inspiriert haben.

10 Fakten zum 4. April

  1. Heute ist der “Tag für die Aufklärung über Minengefahr und die Unterstützung von Antiminenprogrammen”, der von der UNO initiiert wurde. Jedes Jahr sterben nach wie vor viele Menschen durch Landminen oder werden durch diese grausam verstümmelt. Oft gehören gerade Kinder zu den betroffenen, wie z.B. in Kambodscha.
  2. Kurt, Konrad und Isidor haben heute Namenstag.
  3. Am 4- April 1841 stirbt William H. Harrison als erster US Präsident im Amt an den Folgen einer Lungenentzündung, die er sich am bei seiner Amtseinführungsrede genau einen Monat davor zugezogen hat, da er sich weigerte, einen Mantel anzuziehen. Er ist damit gleichzeitig der US-Präsident mit der kürzesten Amtszeit.
  4. Im Jahr 1847 brennt der Münchener Hauptbahnhof komplett nieder.
  5. Max und Moritz von Wilhelm Busch erscheint am heutigen Tag im Jahr 1865.
  6. Julius Schreck gründet 1925 im Auftrag von Adolf Hitler den “Saal Schutz”, abgekürzt SS. Dieser wird bald in “Schutzstaffel” umbenannt und eines der schlimmsten Terrorinstrumente der Nazis werden.
  7. Das Peace Zeichen wird 1958 bei einer Osterdemo für Frieden und gegen Waffenfabriken in Großbritannien zum ersten mal öffentlich gezeigt. Es stellt symbolhaft zwei Buchstaben aus dem Winkelalphabet dar, nämlich N und D, was für Nuclear Disarment (Nukleare Abrüstung) steht.
  8. Bill Gates und Paul Allen gründen in Albuquerque (New Mexico, USA) heute im Jahr 1975 die Firma Micro-Soft.
  9. Daniel Cohn-Bendit kommt 1945 auf die Welt.
  10. Bastian Pastewka wird 1972 geboren. Wir gratulieren herzlich!

Bild: Pixabay