10 Fakten zum Samstag

  1. Der Samstag ist nach ISO 8601/DIN 1355 der sechste Tag der Woche; bis 1976 war er der siebte Wochentag, wie es nach wie vor in einigen Kulturen der Fall ist.
  2. Der Name Samstag – althochdeutsch “Sambaztac” – kommt von der verfälschten Form “Sambaton” des griechischen Wortes Sabbaton, das letztlich auf den  “Dies Saturni”, den “Tag des Saturn” und den hebräischen Begriff Šabbatai (“Stern des Sabbats”) und damit auch auf hebräisch “Schabbath” (“Ruhe”, “Feiertag”, “Sabbat”) zurückgeht. Falsch ist die immer wieder kolportierte Begründung, dass der Name auf “S’Ambeths Tag” zurückzuführen sei, eine angebliche norisch-keltische Erdgöttin.
  3. Der zweite – in Nord- und Ostdeutschland gebräuchliche – Name “Sonnabend” ist einfach der Abend vor dem Sonntag und kam aus dem altenglischen (Sunnanæfen) nach Deutschland. In der DDR war Sonnabend die offizielle Bezeichnung, auch in einigen nord- und ostdeutschen Landesgesetzen kommt der Sonnabend vor. Inzwischen  verdrängt der Samstag aber
  4. In einigen westfälischen Gegenden ist noch “Satertag” gebräuchlich, worin die Verbindung zum Saturn deutlich wird. Im Berliner Dialekt sagt man auch Sonnamt, im alemannischen “Samschdig”, im rheinischen Sambsdaach und im norddeutschen auch Sünnavend oder Sünnobend.
  5. Es gibt einige Orte, die Samstag im Namen haben. Dies deutet meist darauf hin, dass dort an diesem Tag Markt abgehalten wurde.
  6. Der Samstag war lange Zeit insbesondere für Industriearbeiter ein ganz normaler Arbeitstag. In den 1950ern startete in der Bundesrepublik der DGB die Kampagne “Samstags gehört Vati mir” und in Folge kamen die ersten Arbeiter in den Genuss eines arbeitsfreien Samstags.
  7. Dennoch gilt der Samstag grundsätzlich nach wie vor als Werktag, wird nach § 193 BGB bei der Berechnung von Fristen jedoch wie ein Sonn- oder Feiertag behandelt. Zudem ist er auch international kein Bankarbeitstag. Auch hinsichtlich § 556b Abs. 1 BGB, der besagt dass die Miete “zu Beginn, spätestens bis zum dritten Werktag der einzelnen Zeitabschnitte zu entrichten” ist hat der BGH entschieden, dass Samstage hierbei nicht als Werktag zählt.
  8. Im Judentum ist der Samstag der Sabbat, also der Feiertag. In Israel haben an diesem Tag die meisten Geschäfte geschlossen und sogar der öffentliche Nahverkehr kommt teilweise zum Erliegen.
  9. Der Karsamstag ist der letzte Tag der Karwoche und der zweite Tag des österlichen Triduums vor dem Ostersonntag an dem der Grabesruhe Jesu gedacht wird.
  10. Der Saturn wird mit dem Samstag in Verbindung gebracht, ebenso wie die Sternzeichen Steinbock and Wassermann.

Bild: Renganeschi’s Saturday Night von John French Sloan

Liste: die 10 höchsten Berge im Sonnensystem

Diese Liste zeigt die 10 höchsten bekannten Berge in unserem Sonnensystem.

  1. Rheasilvia Spitze – 22km
    Eine Erhebung im Rheasilvia Krater auf dem Asteroiden Vesta.
  2. Olympus Mons – 21,9km
    Der Vulkan auf dem Mars ist die höchste Erhebung auf einem Planeten in unserem Sonnensystem.
  3. Äquatorialer Grat auf Iapetus -20km
    Der äquatoriale Grat auf dem Saturnmond Iapetus erhebt sich 20km in die Höhe.
  4. Boösaule Montes – 18,2km
    Der Berg auf dem Jupitermond Io ist durch tektonische Aktivität entstanden.
  5. Ascraeus Mons – 14,9km
    Ein weiterer hoher Vulkan auf dem Mars.
  6. Ostgrat auf Io – 12,7km
    Auch der zweithöchste Berg auf dem Iupitermond Io ist durch tektonische Aktivität entstanden.
  7. Elysium Mons – 12,6km
    Ein weiterer Mars-Vulkan.
  8. Arsia Mons – 11,7km
    Ein erloschener Schildvulkan auf dem Mars.
  9. Zentralberg des Oberon – 11km
    Die höchste Erhebung auf dem Uranus-Mond Oberon.
  10. Euboea Montes – 10,5km
    Ein weiterer Berg auf Io.

Stand: 16. März 2016. Hinsichtlich der Berge gibt es teilweise unterschiedliche Höhenangaben. Vor der Verwendung in Referaten etc. bitte ggf. durch aktuelle Quellen absichern

Bild: Vesta, Public Domain bereitgestellt von der NASA.

10 Fakten zum 12. November

  1. In Osttimor ist heute Nationalfeiertag in Gedenken an das Massaker von Santa Cruz im Jahr 1991. Bei Protesten gegen die indonesische Besetzung schlug das Militär gewaltsam zurück und tötete 271 Menschen, verletzte 382 und verschleppte 270.
    Aserbeidschan begeht heute den Tag der Verfassung.
  2. Christian, Levin und Kunibert haben heute Namenstag.
  3. Die Frankfurter Nationalversammlung verabschiedet 1848 das “Gesetz betreffend einer deutschen Kriegs- und Handelsflagge”. Die Farben Schwarz-Rot-Gold werden erstmals als nationales Symbol festgelegt.
  4. Die ersten 101 Rekruten der Bundeswehr beginnen im Jahr 1955 ihren Dienst. Hier sind mehr Infos zur Gründung der Bundeswehr.
  5. Die Raumsonde Voyager 1 passiert heute im Jahre 1980 den Saturn und sendet die ersten detaillierten Bilder von dessen Ringsystem.
  6. Juri Wladimirowitsch Andropow wird 1982 Nachfolger von Leonid Breschnew als Generalsekretär der KPdSU.
  7. Kaiser Akihito wird 1990 zum 125. Tennō von Japan proklamiert.
  8. 1992 beginnt der Prozess gegen Erich Honecker wegen des Schießbefehls an der innerdeutschen Grenze.
  9. Auguste Rodin wird 1840 geboren.
  10. Grace Kelly kommt 1929 auf die Welt.

10 Fakten zum 5. September

  1. Es ist der von der UNO uinitiierte Tag der Wohltätigkeit. Und die deutsche Schmerzhilfe erinnert heute mit dem “Kopfschmerztag” insbesondere auch an chronisch Schmerzkranke.
    Roswitha, Urs und Hermine haben heute Namenstag.
  2. Der seit drei Tagen wütende Brand von London wird 1666 unter Kontrolle gebracht.
  3. Der Grundstein für Neuschwanstein wird 1869 gelegt.
  4. Formel 1 Rennfahrer Joachim Rindt verunglückt 1970 beim Training zum großen Preis von Monza tödlich. Er wird dennoch postum Weltmeister, da er bereits zu diesem Zeitpunkt die Fahrerwertung uneinholbar anführt.
  5. 1972 überfallen palästinensische Terroristen das olympische Dorf in München, töten zwei jüdische Sportler und nehmen 11 als Geiseln.
  6. Festtag für die Generation Golf: 1974 hat der “Große Preis” mit Wim Thoelke im ZDF Premiere.
  7. 1977 beginnt der “Deutsche Herbst” mit der Entführung von Hanns Martin Schleyer durch die RAF.
  8. Die Raumsonde Voyager 1, die später spektakuläre Bilder z.B. vom Saturn liefern wird, startet ebenfalls 1977.
  9. Caspar David Friedrich wird 1774 geboren.
  10. Fritz-Dietlof von der Schulenburg kommt 1902 auf die Welt.

10 Fakten zum 22. August

  1. Heute ist der Welttag der Fische, an dem an den Schutz der Fischarten und der Gewässer erinnert werden soll.
    Die katholische Kirche feiert heute das Hochfest “Maria Königin”, das im Volksglauben eine lange Tradition hat, offiziell aber erst seit 1969 an heutigen Tag begangen wird. Gedacht wird der himmlischen Krönung Marias zur Königin durch Jesus.
    Regina hat heute Namenstag.
  2. 1864 wird die erste Genfer Konvention, die Grundlage des humanitären Völkerrechts, von 12 Staaten – Baden, Belgien, Dänemark, Frankreich, Hessen, Italien, Niederlande, Portugal, Preußen, die Schweiz, Spanien und Württemberg – unterzeichnet.
  3. Die ersten Salzburger Festspiele werden 1920 eröffnet.
  4. Das Technische Hilfswerk (THW) wird 1950 gegründet.
  5. Mitglieder der französisch-nationalistischen Untergrundorganisation Organisation de l’armée secrète (OAS) unter Jean Bastien-Thiry verüben 1962 in Clamart bei Paris ein Attentat auf Charles de Gaulle, indem sie seinen Konvoi beschießen. Ziel ist es, die Verhandlungen über die Beendigung des Algerienkriegs und die Unabhängigkeit Algeriens zu stoppen. Das gescheiterte Attentat ist später Inspiration für Frederick Forsyths Roman “Der Schakal”.
  6. Voyager 2 passiert 1981 den Saturnmond Iapetus und sendet die erste Aufnahme des Himmelskörpers zur Erde.
  7. 1992 beginnen die ausländerfeindlichen Ausschreitungen von Rostock Lichtenhagen. Sie entwickeln sich zu den massivsten ausländerfeindlichen Ausbrüchen der Nachkriegsgeschichte der Bundesrepublik.
  8. 2001 wird die “Trojan Room Webcam” an der Universität Cambridge abgeschaltet. Sie zeigte den Füllstand der dortigen Kaffeemaschine an und war die bekannteste Webcam der Welt.
  9. Ray Bradbury (Fahrenheit 451) wird 1922 geboren.
  10. Norman Schwarzkopf junior kommt 1934 auf die Welt.

10 Fakten zum 2. März

pioneer-plakette

  1. Texas feiert heute den “Texas Independence Day”. Erinnert wird dabei an den 2. März 1836, als sich Texas für unabhängig von Mexiko erklärte und zur eigenständigen Republik wurde.
    Agnes hat heute Namenstag.
  2. Die aus Heidelberg abziehenden Franzosen stecken während des Pfälzischen Erbfolgekriegs Teile der Stadt und des Schlosses in Brand. Die Ruine des Schlosses prägt seitdem das Stadtbild.
  3. 1923 erscheint in Berlin die Tiererzählung “Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde” von Felix Salten. Das Buch sollte das Bild von Rehkitzen auf Generationen prägen, nicht zuletzt durch die darauf basierende Disney Verfilmung.
  4. Der Film “King Kong und die weiße Frau” hat 1933 in New York Premiere. Beim Drehbuch des ersten King-Kong Films hat u.a. Edgar Wallace mitgeschrieben.
  5. Marokko erklärt seine Unabhängigkeit von Frankreich – und da Frankreich gerade im Algerienkrieg steckt, akzeptiert es die Unabhängigkeitserklärung.
  6. Der Prototyp des Überschallflugzeugs Concorde absolviert 1969 seinen Erstflug.
  7. Am 2. März 1972 startet die amerikanische Raumsonde Pioneer X zu ihrer Mission zum Jupiter, den sie 1973 erreicht. Später erforscht die Sonde noch das äußere Sonnensystem, bis 2003 das letzte Funksignal abbricht. In ca. 2 Millionen Jahren wird sie das Aldebaran System erreichen. Sollte sie jemand dort erwarten – sie hat eine interstellare Botschaft an Bord, die sog. Pioneer Plakette. Sie zeigt einen Mann und eine Frau im Größenverhältnis zur Sonde, die Position der Sonne im Verhältnis zu 14 Pulsaren und zum Zentrum der Milchstraße, eine Darstellung unseres Sonnensystems, den Weg der Sonde durch unser System und die Reiseroute der Raumsonde und die schematische Darstellung eines Wasserstoffatoms. Eine Liste von Signalen, die von Menschen ins Weltall gesendet wurden, finden Sie hier.
  8. In Spanien wird 1974 das letzte Mal eine Hinrichtung vollzogen. Der Anarchist Salvador Puig Antich und der deutsche Flüchtling Georg Michael Welzel werden wegen des Mordes an einem Beamten der Guardia Civil mit der Garrotte hingerichtet.
  9. Carl Schurz wird 1829 geboren.
  10. Kurt Weill kommt 1900 auf die Welt.

Saturn, Du bist doch schön blöd… oder das Hauptproblem von Windows Phone

So passiert im Saturn…

Ein Saturn in einer deutschen Großstadt am Rhein. Ich brauche eine SD Karte und schaue bei der Gelegenheit auf die schnelle vorbei, ob schon ein Lumia 930 ausgestellt ist, was leider nicht der Fall.

Bei den Ausstellungsstücken steht jedoch ein Familienvater, der sich das Nokia Lumia 630 Dual SIM ansieht, eine Mediamarkt Anzeige in der Hand, die das Smartphone für 139 EUR bewirbt.

Da ich vor wenigen Wochen das Lumia 630 für meine Tochter gekauft habe und wir sehr zufrieden sind, spreche ich ihn an. Ja, er sucht es für seinen 12-jährigen Sohn. Wir reden kurz über seine Anforderungen, insbesondere auch, was die Kindersicherheit angeht. Ich zeige ihm die Grundlagen der Bedienung. “Alles klar, dann kaufe ich das.”

Doch dann kommt die Verkäuferin. Im Gehen höre ich noch den Satz: “Das hat aber kein Android. Das heißt, dass darauf keine Apps laufen.” Das wird interessant – aus der Ferne beobachte ich, wie sich der potentielle Kunde andere Smartphones ansieht, dann aber ohne einen Kauf den Markt verlässt – ich spreche ihn daher draußen nochmal an. Das ganze hätte ihn jetzt doch verunsichert und er wolle sich in das Thema mehr einlesen.

Schön blöd von der Saturn Verkäuferin – einen Kunden, der eine feste Kaufabsicht hat, einfach mit einem falschen Argument zu verschrecken und wegzuschicken.

…doch ein grundlegendes Windows Phone Problem

Doch in diesem Fall zeigt sich ein Grundproblem – kaum ein Verkäufer in den ganzen Mobilfunkläden hat Ahnung von Windows Phone und empfiehlt blind Android, am liebsten gleich auch noch von Samsung – so geschehen bei der Vertragsverlängerung meiner Mutter, bei der ihr ein Samsung Galaxy S3 Mini nahegelegt wurde. Zum Glück konnte die Bestellung noch in ein Lumia 925 getauscht werden – und sie ist damit mehr als zufrieden.

Das ist die eigentliche Herausforderung, vor der Microsoft steht: Herz und Hirn des Verkaufspersonals öffnen, damit mehr Windows Phone Geräte unter die Menschen kommen. Klar, es ist einfacher das zu verkaufen, was 80% der anderen Kunden auch nehmen. Und natürlich ist ein Windows Phone Verkauf (noch) beratungsintensiver, so muss man dem Kunden sicher sagen, dass es eben kein Android ist, wovon die Käufer heutzutage schon fast blind ausgehen. Aber auch, dass…

  • fast alle wichtigen Apps verfügbar sind und es jeden Tag mehr werden.
  • bei den Lumias eine richtig gute kostenlose Navigationslösung mit dabei ist – bei vielen Modellen sogar weltweit (here drive+).
  • Windows Phone sicherer ist als Android.
  • es viele Möglichkeiten gibt, Kinder- und Jugendschutzschutzeinstellungen vorzunehmen.
  • bei Windows Phone 8.x eine gute Updateversorgung sichergestellt ist.
  • Windows Phone eine einfache und innovative Benutzeroberfläche hat.
  • Windows Phone mit schwächerer Hardware auskommt als Android – man also die technischen Daten nicht direkt vergleichen kann.

Wenn Microsoft es nicht schafft, seine Vertriebspartner zu überzeugen (wie wäre es mit Incentives…), muss man selbst aktiv werden. Mit mehr Promoständen, Shops in Shops – und ohnehin frage ich mich, warum es keine Microsoft Stores in Deutschland gibt…

Was Microsoft beim Surface RT alles falsch macht

Dieser Artikel ist aus dem Jahr 2013. Inzwischen ist Windows RT Geschichte. Die Gründe, warum das so ist, sind aber im wesentlichen die, die hier aufgeführt sind. (Nachtrag Dezember 2015)

Von Microsofts Surface RT Tablet bin ich richtig begeistert und halte es für das nahezu perfekte Familientablet. Dennoch ist dem Herausforderer aus Redmond bisher kein großer Erfolg beschieden. Und daran ist in erster Linie Microsoft selbst schuld. Hier die 5 wichtigsten Gründe:

  1. Falscher Name – Es war eine große Fehlentscheidung, “Windows RT” so zu nennen. Zum einen hat durch den Namen jeder die Erwartung, es würden damit auch normale Windows Programme laufen, was ja gerade nicht der Fall ist. Und Windows gilt darüber hinhaus bei vielen inzwischen einfach als uncool. Microsoft hätte Windows RT z.B. “Surface OS” nennen können. Damit wären die falschen Erwartungen erst gar nicht geweckt worden und man hätte deutlich unbelasteter in den Markt starten können.
  2. Falsche Erwartungen – Als einer der großen Vorteile des Surface RT Tablets werden die Tastatur Cover dargestellt, die auch gleichzeitig als Schutzabdeckung für das Display fungieren. In Verbindung mit dem integrierten Standfuss lässt sich das Surface dann wie ein Notebook aufstellen. Das funktioniert recht gut auf einem Tisch, auf dem Schoss aber längst nicht so gut wie bei einem Notebook – die Konstruktion ist einfach zu instabil und die Enttäuschung vorprogrammiert. Gleichzeitig wird durch die Schwerpunktsetzung auf die Tastatur die Erwartung geschürt, dass das Surface RT ein voller Notebook-Ersatz wäre. Viele Tester und Nutzer haben deswegen genau die Erwartungshaltung, das Surface sei die perfekte eierlegende Windows-Netbook-Tablet-Hybrid Wollmilchsau. Das ist es aber gerade nicht und muss daher zwangsläufig jeden enttäuschen, der mit dieser Einstellung an das Surface herangeht. Das Surface ist ein Tablet. Punkt. Und daher habe ich es mir zunächst auch ohne ein Tastatur-Cover gekauft. Sieht man es als Tablet, wird es den Erwartungen mehr als gerecht.
  3. Innovationspotential nicht genutzt – Die Grundidee, Funktionalität in das Cover zu verlagern ist sehr gut. Leider wurde es hier bislang nur für die Tastatur genutzt. Dabei wären so viele andere Anwendungen für die Cover denkbar:
    – als zusätzlicher Akku
    – 4G Modul Funktionalität Nachrüstung
    – zusätzliches E-Ink Display im Cover (Reader, Anzeige von Status-Updates)
    – das Cover als reine Touchoberfläche, um den Bildschirm nicht zu verschmieren
    – mehr Speicher integriert
    – Cover als Lautsprecher
    – …Kombinationen daraus
    Ein solch offenes Cover-Konzept wäre übrigens auch ein Fest für die asiatischen Zubehörhersteller und den Handel.
  4. Es geht um die Apps, Dummkopf – wie auch schon bei Windows Phone hat Microsoft den Fehler gemacht, die Bedeutung von Apps für ein Ökosystem zu unterschätzen. So gibt es nach wie vor keine offizielle Facebook-App. Spotify? Fehlanzeige. Hootsuite? Nichts zu sehen. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Dass aber sehr gute Apps auf Windows RT möglich sind zeigt twitter mit einem wirklich eleganten und gut auf ModernUI abgestimmten Client – und der ist erst seit dem 14. März 2013 erhältlich. Weiter bleibt zu hoffen, dass Windows Phone und Windows RT hinsichtlich der Apps und des App Stores zusammenwachsen.
  5. Vertriebskanäle – wer ein Surface RT kaufen wollte, konnte das bis in den Februar 2013 nur online über Microsoft Store. Gut, bei Amazon taucht es bei einigen Händlern auf, meist aber völlig überteuert. Erst seit kurzem ist das Surface bei einigen Vertriebspartnern wie Saturn auch im Einzelhandel zu finden. Viel zu spät und noch bei viel zu wenig Partnern. Aber gerade ein Tablet erlebt man übers Anfassen. Microsoft sollte das Surface RT möglichst breit in den Einzelhandel bringen und auch selbst zum Listenpreis über Amazon anbieten.

Noch ist der Zug nicht abgefahren, aber die Uhr tickt.

microsoft-surface-tablet-we

Der Apple Store in Bonn kommt

Laufende Updates am Ende des Artikels

So wie es aussieht, dürfte recht bald ein Apple Store nach Bonn kommen – denn Apple sucht seit dem heutigen Tag Mitarbeiter für den Standort. Wohin der Apple Shop kommt, ist mir noch nicht bekannt, werde ich aber baldmöglichst nachreichen.

Zwischenzeitlich habe ich den Bonner Generalanzeiger informiert, der die Geschichte aufgegriffen hat und weiter darüber berichten will.

apple-store-stellenangebote

Updates

25.01.2013 – Ein Anruf bei der Apple Pressestelle brachte nur die Antwort, dass sich Apple an Gerüchten und Spekulationen nicht beteilige. Nach längerem Small-Talk meinte der Ansprechpartner dann, dass es halt noch nicht offiziell sei… es darf also weiter spekuliert werden.

Vermutungen, der Apple Store könne in den Sparkassen-Neubau am Friedensplatz einziehen, wurden seitens der Sparkasse dementiert:

…mit MediaMarkt, REWE und “dm” sind die vermietbaren Handelsflächen in unserem Neubau Friedensplatz zu 100 Prozent belegt. Also: Kein Apple Store am Friedensplatz 1.

Der GA-Bonn vermutet inzwischen, dass der Apple Store in das derzeitige Commerzbank-Gebäude am Münsterplatz ziehen werden. Die gleiche Vermutung hat der Express.

14.06.2013 – Neue Gerüchte um den Apple Store in Bonn: Dieser soll doch in das neue Sparkassengebäude am Friedensplatz kommen, allerdings als Shop im Shop im dort entstehenden MediaMarkt, der möglicherweise ein Saturn werden soll (Gerüchte über Gerüchte). Mehr dazu gibt es hier.

17.10.2014 – Wie man deutlich sehen kann, kommt der Bonner Apple Store an den Münsterplatz.

24.04.2015 – Wie man aus zuverlässiger Quelle hört, ist Apple aus den bestehenden Mietverträgen ausgestiegen. Also doch kein Apple Store in Bonn.