Mein Abendessen: Toast aus dem Sandwichmaker – und einige Tipps dazu

Der einzige Nachteil bei diesem Essen ist, dass ich immer ewig in der Küche stehe und dem Rest der Familie die Sandwiches nach ihren Wünschen zubereite… dafür kann ich dann am Ende ganz entspannt genießen…

Sandwichmaker gibt es bei Amazon, in jedem Geschäft mit Küchenausstattung und immer mal wieder als Angebot bei Aldi, Lidl und Co.

Übrigens, mal soll ja laut den Anleitungen immer die beiden Außenseiten beider Toasts mit Butter beschmieren. Ich gebe immer einfach nur etwas Butter auf die untere Seite des Sandwichmakers und beschmiere nur die Oberseite des oberen Toasts. Hat den gleichen Effekt und ist einfacher.

Hier einige Ideen, wie man die Toasts so belegen kann, vieles davon ist von den 1950ern inspiriert:

  • Scheibletten (Chester) und Schinken
  • Scheibletten (Chester), Schinken, Tomate
  • Mozzarella, Tomate, Parmaschinken
  • Mozzarella, Tomate, Schinken, italienische Kräuter
  • Scheibletten (Chester),  Schinken, Ananas
  • Scheibletten (Chester), Schinken, Champignons – nur echt aus der Dose
  • Scheibletten (Chester), Schinken, Spargel – nur echt aus der Dose

Mein Abendessen: Sandwich Subway Style

Inzwischen findet man in vielen Supermärkten längliche – ich nenne sie jetzt einfach mal so – Sandwich-Baguettes im Subway Style, die man selber einfach selbst belegen kann.

Hier mit etwas Mayonnaise, Pfefferschinken, Cheddar und viel Salat.

Mein Abendessen: Pulled Porked Sandwich

Dieses Abendessen ist sehr schnell zubereitet und schmeckt besonders an Sommerabenden: Pulled Porked Sandwiches.

Für vier Personen braucht man ca. 800g Pulled Pork, das es inzwischen in besseren Supermärkten fertig vorbereitet gibt und nur noch erwärmt werden muss. Dann zusammen mit weiteren Zutaten nach Belieben zwischen zwei Sandwichtoasts geben – ich nehme immer etwas Mayonnaise, Sriracha Sauce (sehr scharfe Variante), viel Petersilie und Eisbergsalat.