10 Fakten zum 15. April

  1. Nordkorea feiert den Tag der Sonne. Anlass ist der Geburtstag des ewigen Präsidenten Kim Il-Sung.
    Anastasia hat heute Namenstag.
  2. US Präsident Abraham Lincoln stirbt 1865 an den Folgen des Attentats vom Vortag. Er gilt als einer der bedeutendsten US-Präsidenten.
  3. Am 15. April 1912 sinkt die „Titanic“, nachdem sie wenige Stunden vorher auf ihrer Jungfernfahrt mit einem Eisberg kollidiert war. Um die 1.500 Menschen sterben.
  4. Das erste SOS Kinderdorf wird 1951 in Imst in Tirol von Hermann Gmeiner eröffnet.
  5. Der Langstreckenbomber Boeing B-52 Stratofortress absolviert im Jahr 1952 seinen Erstflug. Teile der B 52 Flotte sollen bis 2040 im Einsatz bleiben.
  6. In Stuttgart ereignet sich mit der Entführung von Joachim Göhner an diesem Tag im Jahr 1958 das erste Kidnapping in der Bundesrepublik Deutschland. Der Täter erdrosselt den Siebenjährigen baldigst, fordert jedoch vom Vater Lösegeld.
  7. 1961 bombardieren US-Kampfflugzeuge Flughäfen auf Kuba, um die geplante Invasion in der Schweinebucht vorzubereiten und 1986 bombardieren US-Kampfflugzeuge die libyschen Städte Tripolis und Bengasi als Vergeltung für den Bombenanschlag auf die Berliner Diskothek „La Belle“.
  8. Im Jahr 2019 brennt Notre Dame in Paris.
  9. Leonhard Euler wird 1707 geboren. Er ist über die nach ihm benannte Eulersche Zahl ein Begriff.
  10. Der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker kommt 1920 auf die Welt.