Was bedeutet der ICD-10 Code M99.84?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code M99.84 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Blockierung der Iliosakralfuge
  • Blockierung des Kreuz-Darmbein-Gelenks
  • Blockierung des Sakroiliakalgelenks
  • Iliosakralgelenkblockierung

Richtiger Ansprechpartner ist hier der Orthopäde.

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Was bedeutet der ICD-10 Code M99.83?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code M99.83 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Blockierung der Lendenwirbelsäule
  • Blockierung des Wirbelsäulensegments L5/S1
  • Blockierung im LWS-Bereich
  • Blockierung L5/S1
  • Flexionsblockierung im LWS-Bereich
  • Flexionsblockierung L5/S1
  • Lumbale Blockierung
  • Lumbale Spinalstenose als biomechanische Funktionsstörung
  • Lumbosakrale Blockierung
  • LWS-Blockierung

Die Abkürzung LWS steht für Lendenwirbelsäule.

Was ist eine LWS Blockade?

Unter einer LWS-Blockade versteht man die Einschränkung der Beweglichkeit eines oder mehrerer Wirbelkörpern. Diese Blockierungen entstehen häufig spontan und lösen sich auch wieder von selbst auf – bei bestimmten Alltagsbewegungen hört man auf einmal ein knackendes Geräusch. Das passiert allerdings nicht immer – und ist auf Dauer auch nicht gut.

Richtiger Ansprechpartner bei diesen Problemen ist der Orthopäde.

Wenn Sie darauf schwören, können auch der Osteopath oder der Chiropraktiker helfen.

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Was bedeutet der ICD-10 Code M99.82?

Hier finden Sie bald, was der ICD-10 Code M99.82 bedeutet, wie er z.B. auf dem gelben Schein oder in medizinischen Gutachten aufgeführt ist.

  • Akute Blockierung der Brustwirbelsäule
  • Blockierung der Brustwirbelsäule
  • Blockierung im BWS-Bereich
  • BWK [Brustwirbelkörper]-Blockierung
  • BWS-Blockierung
  • Flexionsblockierung im BWS-Bereich
  • Thorakale Blockierung

Die Abkürzung BWS steht für Brustwirbelsäule. Mehr Abkürzungen, die mit BW beginnen, haben wir hier.

Bei entsprechenden Problemen sollten Sie einen Orthopäden aufsuchen.

Was bedeutet der ICD-10 Code M99.81?

Hier finden Sie, was der ICD-10 Code M99.81 bedeutet, wie er z.B. auf dem gelben Schein und in Arztbriefen sowie anderen medizinischen Dokumenten aufgeführt ist.

  • Blockierung der Kopfgelenke
  • Akute Blockierung der Halswirbelsäule
  • Blockierung der Brust- und Halswirbelsäule
  • Blockierung der Hals- und Brustwirbelsäule
  • Blockierung eines zervikodorsalen Übergangswirbels
  • Blockierung im HWS-Bereich
  • HWK [Halswirbelkörper]-Blockierung
  • HWS-Blockierung
  • HWS-BWS-Blockierung
  • Rotationsblockierung im HWS-Bereich
  • Zervikale Blockierung
  • Zervikothorakale Blockierung

Die Abkürzung HWS steht für Halswirbelsäule, BWS für Brustwirbelsäule.

Bei entsprechenden Problemen suchen Sie am besten einen Orthopäden auf.

Die Illustration wurde mit Midjourney AI erstellt.

Was bedeutet der ICD-10 Code M79.67?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code M79.67 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Fersenbeinschmerzen
  • Fersenschmerzen
  • Fußschmerzen
  • Kalkaneodynie
  • Schmerzen im Fußgewölbe
  • Statische Fußschmerzen
  • Tarsalgie
  • Zehenschmerzen

Mit diesen Symptomen sollten Sie einen Orthopäden aufsuchen, es handelt sich hier um unspezifische Schmerzen, die abgeklärt werden sollten.

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Was bedeutet der ICD-10 Code M79.64?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code M79.64 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Fingerschmerzen
  • Handschmerzen

Tipps: Schonen Sie die betroffene Hand und probieren Sie als Schmerzmittel Ibuprofen.

Diese Informationen ersetzen keinen Besuch beim Arzt, hier vorzugsweise Allgemeinmediziner oder Orthopäde.

Was bedeutet der ICD-10 Code M62.89?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code M62.89 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Amyotonia
  • Amyotonie
  • Erworbene Muskeldeformität
  • Faszienhernie
  • Faszienkalzifikation
  • Faszienkontraktur
  • Faszienossifikation
  • Fettige Muskeldegeneration
  • Fettige Muskelinfiltration
  • Fibrilläre Muskelzuckungen
  • Fibröse Muskeldegeneration
  • Hämorrhagie der Muskeln
  • Hartspann
  • Hyaline Muskeldegeneration
  • Idiopathische Rhabdomyolyse
  • Intermittierende Myotonie
  • Muskelatonie
  • Muskelblutung
  • Muskelhärte
  • Muskelhernie
  • Muskelhypertrophie
  • Muskelnarbe
  • Muskelschwäche
  • Muskelzerfall
  • Myofibrose
  • Myofibrosis
  • Myogelose
  • Myolyse
  • Myomalacia
  • Myomalazie
  • Myotonia
  • Myotonia acquisita
  • Myotonie
  • Nichttraumatisches Muskelhämatom
  • Progressive Muskeldegeneration
  • Rhabdomyolyse a.n.k.
  • Talma-Syndrom

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Was bedeutet der ICD-10 Code M62.88?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code M62.88 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • BWS-Myogelose
  • HWS-Myogelose
  • LWS-Myogelose
  • Myogelose der Rückenstrecker
  • Myogelose der Wirbelsäule
  • Myogelose im BWS-Bereich
  • Myogelose im HWS-Bereich
  • Myogelose im LWS-Bereich
  • Myogelose im Wirbelsäulenbereich
  • Paravertebrale Muskelverspannung

Richtiger Ansprechpartner bei dieser Diagnose ist der Orthopäde.

Bedeutung von Fachbegriffen und Abkürzungen im Text

Die Myogelose – meist myofasziale Schmerzsyndrom (MSS) genannt – ist ein Krankheitsbild, das durch Schmerzen im Bewegungsapparat gekennzeichnet ist, die nicht von Gelenken, Periost, Muskelerkrankungen oder anderen neurologischen Erkrankungen ausgehen.

Folgende Abkürzungen kommen hier vor:

  • BWS – Brustwirbelsäule
  • HWS – Halswirbelsäule
  • LWS – Lendenwirbelsäule

Übrigens, die Erläuterung dieser und vieler weiterer Abkürzungen finden Sie in unserem Abkürzungsverzeichnis.

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Was bedeutet der ICD-10 Code M62.81?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code M62.81 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Myogelose der Schulter-Nacken-Muskulatur
  • Myogelose der Schulter-Nacken-Muskulatur mit Blockierung

Die Myogelose – meist myofasziale Schmerzsyndrom (MSS) genannt – ist ein Krankheitsbild, das durch Schmerzen im Bewegungsapparat gekennzeichnet ist, die nicht von Gelenken, Periost, Muskelerkrankungen oder anderen neurologischen Erkrankungen ausgehen

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Was bedeutet der ICD-10 Code M54.99?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code M54.99 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Akute Dorsalgie
  • Akute rezidivierende Dorsalgie
  • Chronische Dorsalgie
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Dorsago
  • Dorsalgie
  • Dorsalgie bei Blockierung
  • Haltungsabhängige Rückenschmerzen
  • Rezidivierende Dorsalgie
  • Rückenschmerzen
  • Wirbelsäulenschmerzen

Bei entsprechender Diagnose sollten Sie einen Orthopäden aufsuchen.

Mehr Informationen finden Sie hier bald.