10 Apps, die aufs Smartphone gehören – die Auswahl von Oliver

  1. Threema
    Verschlüsselte Messenger-App aus der Schweiz mit Kontaktverifikationsverfahren und ohne involvierte Großkonzerne und/oder Regierungen.
  2. NZZ App/NZZ E-Paper
    Die NZZ ist das einzige objektive deutschsprachige Nachrichtenmedium. Ungenudged und propagandafrei. Mit NZZ Perspektive gibt es ein günstiges Deutschland-Abo als E-Paper für EUR 10/Monat bzw. EUR 100/Jahr.
  3. Firefox Klar
    Firefox-Version mit integriertem Ad- und Scriptblocker, löscht Browser History, Cookies etc. automatisch beim Beenden.
  4. SWB easy.GO (bzw. App des örtlichen Verkehrsunternehmens)
    Live-Abfahrtszeiten als Widget, Tarifauskunft, Routenplanung. Sehr praktisch.
  5. NINA
    Die Notfall Informations- und Nachrichten App vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz. Richtig konfiguriert meldet sie sich auch nur bei echter Gefahr und nicht schon bei Starkregen.
  6. Taxi Bonn (Bzw. örtliche Taxi-App)
    Taxiruf zum aktuellen Standort, inkl. aktueller Positionsanzeige des zugewiesenen Taxis.
  7. Tasker (Android)
    Die ultimative Killer-App zur Smartphone-Automatisierung. Schaltet mein Handy automatisch lautlos wenn ich zur Sitzungszeit im Rats-WLAN bin, stellt bei der DB App das Display auf max. Helligkeit und die Bildschirmrotation aus (damit der Schaffner das Handyticket scannen kann) etc. Keine triviale App für jedermann, aber sehr mächtig.
  8. Hacker’s Keyboard
    Macht aus der krüppeligen und nutzlosen Standard-Bildschirm-Tastatur eine vollwertige, mehrsprachige Tasta mit der man sogar seinen Server managen und on-the-fly coden kann (Also natürlich nur wenn man einen Server managen und on-the-fly coden kann…)
  9. Sky Map
    Wie der Name schon sagt: Eine Himmelskarte. Einfach auf den Himmel ausrichten, auf dem Display wird der aktuelle Sternenhimmel angezeigt mit Sternbildern, Informationen, Satelliten etc.
  10. MyTrails
    Wichtiges Outdoorinstrument und mehr als nur ein GPS-Logger. Erlaubt eigene Karten, externen WGS/WMS-Quellen etc. Von Cross Country über Pilze Sammeln bis zur Archäologie universell einsetzbar.

Diese Liste hat Oliver C. Thornton erstellt, der ein Samsung S8 plus nutzt. Er ist Produktmanager und Geschäftsführer des auf Indonesien, Malaysia und Timor-Leste (Ost-Timor) spezialisieren Individualreiseveranstalters sunda-islands.com OHG.

10 Fakten zum 15. Dezember

  1. Heute ist Esperantobuchtag. Anlass für den Tag ist der Geburtstag von Ludwik Lejzer Zamenhof (1859-1917), der die Kunstsprache entwickelte. Der Tag wird daher auch Zamenhof-Tag genannt. Die Esperantosprecher – weltweit schätzungsweise bis zu 2 Millionen Menschen – wollen heute auch andere Menschen motivieren, Esperanto zu lernen.
    Nina hat heute Namenstag.
  2. Die Bill of Rights werden 1791 als Zusatzartikel in die US-Verfassung aufgenommen. Sie garantieren (1) Trennung von Staat und Kirche, Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Versammlungsfreiheit und Recht auf Petitionen, (2) Recht der Bundesstaaten auf eigene, lokale Milizen sowie das Recht des Volkes zum Besitz und Tragen von Waffen, (3) strenge Regeln für das Einquartieren von Soldaten in Privatgebäuden, (4) Schutz von Wohnung und Eigentum vor Durchsuchung sowie Verbot der willkürlichen Festnahme, (5-7) Prozessrechte insbesondere das aus Krimis bekannte Aussageverweigerungsrecht und das Recht auf einen Anwalt und weitere Prozessrechte, (8) das Verbot überhöhter und grausamer Strafen und (9) Schutz vor Einschränkung von Rechten. Abschliessend werden Kompetenzzuweisungen geregelt (10).
  3. Melitta Benz gründet 1908 die Firma Melitta, um den von ihr entwickelten Kaffeefilter zu vermarkten.
  4. Vom Winde verweht” wird 1939 uraufgeführt. Er ist seinerzeit der bislang teuerste Film und wird auch einer der weltweit kommerziell erfolgreichsten werden.
  5. Im Jahr 1944 verschwindet ein Flugzeug mit Glenn Miller an Bord spurlos über dem Ärmelkanal.
  6. Das Kanadische Parlament stimmt 1964 für die Einführung der heute so bekannten kanadischen Flagge mit dem Ahornblatt (Maple Leaf).
  7. Gemini 6A startet 1965 in den Weltraum. Kurz nach dem Eintritt in den Erdorbit erfolgt das erste Treffen zweier bemannter Raumschiffe im Weltraum mit dem seit 4. Dezember im All befindlichen Gemini 7.
  8. Das Bundesverfassungsgericht erlässt 1983 das sog. Volkszählungsurteil, in dem erstmals das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung definiert wird.
  9. Nero wird an diesem Tag im Jahr 37 geboren.
  10. Antoine Henri Becquerel kommt 1852 auf die Welt.

Bild: Serassot aus der Nederlandstalige Wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link