Mein Abendessen: Aufgepimpte Bihun-Suppe

Schnell und doch nicht ganz ungesund, wenn man mal alleine ist:

Einfach eine Dose Bihun Suppe zusammen mit Sojakeimen erwärmen, mit etwas Tabasco und Sojasauce abschmecken und mit frischem Koriander bestreuen.

Tipp: Auch Pilze und andere Gemüse lassen sich gut miterhitzen.

Mein Abendessen: Hähnchen überbacken, Salat und Ajvar

Ein schnelles Abendessen, wenn man mal nicht kochen will:

Hähnchen mit Ananas und Käse (die 1950er lassen grüßen), das es fertig in der TK Abteilung vieler Supermärkte und Discounter gibt, dazu eine Salatmischung aus der Tüte mit etwas Olivenöl und Zitronensaft und dazu Ajvar.

Kein Aufwand und nicht ganz ungesund. Noch besser ist es natürlich, wenn man das Hähnchen frisch selbst überbackt.

Mein Abendessen: Avocado mit Kresse

avocado-kresse-vollkornbrot

Derzeit ist ja immer noch Fastenzeit und ich habe mir ja vorgenommen, weniger Fleisch zu essen. Das ein oder andere Essen möchte ich den Blogbesuchern nicht vorenthalten…

So gab es Avocado (einfach nur halbiert, leicht gepfeffert und mit einigen Spritzern Zitrone), dazu viel Kresse, Vollkornbrot und Quark (nicht im Bild). Lässt man den Quark weg, ist es sogar vegan.

Mein Abendessen: Wirsing asiatisch

Schnell, schmackhaft und sogar vegan.

Wirsing putzen und auf Wunschgröße schneiden, Tofu würfeln, Chilischote in Ringe schneiden.

Kleingewürfelte Schalotte in Rapsöl glasig werden lassen, am besten geht das in einem beschichteten Wok. Tofu dazu, dann zuerst die größeren Wirsingstücke und die Chiliringe. Mit etwas Wasser unter Rühren aufkochen, dann Temperatur reduzieren und mit Sojasauce nach Geschmack ablöschen. Gegen Schluss zartere Wirsingblätter dazu.

Mit Sojasauce ggf. nochmals abschmecken.

Das Rezept ist Low-Carb und für die Sirtfoof Ernährung geeignet.