Liste: Bundestagswahlkreise 2017 nach Arbeitslosenquote

Liste der Wahlkreise bei der Bundestagswahl 2017 sortiert nach der Arbeitslosenquote im März 2017.

Die Städte Berlin, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München und Stuttgart bestehen aus mehreren Wahlkreisen. Der angegebene Wert bezieht sich jeweils auf die gesamte Stadt.

  1. Wahlkreis 123 (Gelsenkirchen): 14,1%
  2. Wahlkreis 116 (Duisburg II): 13,1%
  3. Wahlkreis 115 (Duisburg I): 13,1%
  4. Wahlkreis 120 (Essen III): 11,9%
  5. Wahlkreis 119 (Essen II): 11,9%
  6. Wahlkreis 15 (Vorpommern-Rügen – Vorpommern-Greifswald I): 11,9%
  7. Wahlkreis 16 (Mecklenburgische Seenplatte I – Vorpommern-Greifswald II ): 11,7%
  8. Wahlkreis 143 (Dortmund II): 11,5%
  9. Wahlkreis 142 (Dortmund I): 11,5%
  10. Wahlkreis 141 (Herne – Bochum II): 11,5%
  11. Wahlkreis 55 (Bremen II – Bremerhaven): 11,1%
  12. Wahlkreis 122 (Recklinghausen II): 10,5%
  13. Wahlkreis 121 (Recklinghausen I): 10,5%
  14. Wahlkreis 57 (Uckermark – Barnim I): 10,3%
  15. Wahlkreis 157 (Görlitz): 10,2%
  16. Wahlkreis 74 (Mansfeld): 10,2%
  17. Wahlkreis 17 (Mecklenburgische Seenplatte II – Landkreis Rostock III): 10,2%
  18. Wahlkreis 69 (Magdeburg): 10%
  19. Wahlkreis 117 (Oberhausen – Wesel III): 10%
  20. “Liste: Bundestagswahlkreise 2017 nach Arbeitslosenquote” weiterlesen

Liste: Wahlkreise nach Ausländeranteil der Empfänger von Leistungen nach SGB II

Liste der Wahlkreise bei der Bundestagswahl 2017 sortiert nach Ausländeranteil der Empfänger von Leistungen nach SGB II (Hartz-IV).

Es handelt sich mithin um den Anteil an Ausländern unter den Hartz-IV Bezieher, nicht um den Anteil der Ausländer im Wahlkreis, die Hartz-IV beziehen.

Die Städte Berlin, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München und Stuttgart bestehen aus mehreren Wahlkreisen. Der angegebene Wert bezieht sich jeweils auf die gesamte Stadt.

    1. Wahlkreis 220 (München-West/Mitte): 49,2%
    2. Wahlkreis 219 (München-Süd): 49,2%
    3. Wahlkreis 218 (München-Ost): 49,2%
    4. Wahlkreis 217 (München-Nord): 49,2%
    5. Wahlkreis 215 (Fürstenfeldbruck): 46,5%
    6. Wahlkreis 260 (Böblingen): 46%
    7. Wahlkreis 221 (München-Land): 45,8%
    8. Wahlkreis 185 (Offenbach): 45,8%
    9. Wahlkreis 184 (Groß-Gerau): 45,5%
    10. Wahlkreis 279 (Pforzheim): 45%
    11. “Liste: Wahlkreise nach Ausländeranteil der Empfänger von Leistungen nach SGB II” weiterlesen

Liste: Bundestagswahlkreise 2017 sortiert nach Wanderungsaldo

  1. Wahlkreis 203 (Trier): 37,7 Wanderungsaldo je 1.000 Einwohner
  2. Wahlkreis 153 (Leipzig II): 27,4 Wanderungsaldo je 1.000 Einwohner
  3. Wahlkreis 152 (Leipzig I): 27,4 Wanderungsaldo je 1.000 Einwohner
  4. Wahlkreis 38 (Osnabrück-Land): 27 Wanderungsaldo je 1.000 Einwohner
  5. Wahlkreis 12 (Schwerin – Ludwigslust-Parchim I – Nordwestmecklenburg I): 26,8 Wanderungsaldo je 1.000 Einwohner
  6. Wahlkreis 35 (Rotenburg I – Heidekreis): 26,1 Wanderungsaldo je 1.000 Einwohner
  7. Wahlkreis 146 (Soest): 25,1 Wanderungsaldo je 1.000 Einwohner
  8. Wahlkreis 271 (Karlsruhe-Stadt): 25 Wanderungsaldo je 1.000 Einwohner
  9. Wahlkreis 162 (Chemnitz): 24,7 Wanderungsaldo je 1.000 Einwohner
  10. “Liste: Bundestagswahlkreise 2017 sortiert nach Wanderungsaldo” weiterlesen

Liste: Bundestagswahlkreise 2017 sortiert nach Geburtensaldo

Geburtensaldo 2015 in den Wahlkreisen der Bundestagswahl 2017:

  1. Wahlkreis 217 (München-Nord): 4,1 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  2. Wahlkreis 220 (München-West/Mitte): 4,1 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  3. Wahlkreis 219 (München-Süd): 4 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  4. Wahlkreis 218 (München-Ost): 4 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  5. Wahlkreis 183 (Frankfurt am Main II): 3,3 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  6. Wahlkreis 182 (Frankfurt am Main I): 3,1 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  7. Wahlkreis 281 (Freiburg): 1,8 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  8. Wahlkreis 94 (Köln II): 1,6 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  9. Wahlkreis 95 (Köln III): 1,6 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  10. Wahlkreis 93 (Köln I): 1,6 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  11. Wahlkreis 129 (Münster): 1,6 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  12. Wahlkreis 32 (Cloppenburg – Vechta): 1,6 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  13. Wahlkreis 259 (Stuttgart II): 1,5 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  14. Wahlkreis 258 (Stuttgart I): 1,5 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  15. Wahlkreis 96 (Bonn): 1,4 Geburtensaldo je 1.000 Einwohner
  16. “Liste: Bundestagswahlkreise 2017 sortiert nach Geburtensaldo” weiterlesen

Liste: Spaßreligionen

Hier entsteht eine Liste mit Spaßreligionen:

  • Die RELIGION (Religion für Ewiges Leben, Innerfamiliären Geschlechtsverkehr, Irgendwas mit göttlicher Offenbarung und Nächstenliebe)
  • Dudeismus
  • Jediismus
  • Kirche der heiligen Vagina
  • Landover Baptist Church
  • Last Thursdayism
  • Pastafarianismus (Church of the Flying Spaghetti Monster; Kirche des fliegenden Spaghetti-Monsters), siehe Bild

Die Liste wird fortlaufend ergänzt.

Bild: This work has been released into the public domain by its author, Niklas Jansson.

Liste: Wahlkreise bei der Bundestagswahl 2017 nach Bevölkerungsdichte sortiert

  1. Wahlkreis 83 (Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg – Prenzlauer Berg Ost): 12655,6 Einwohner je km²
  2. Wahlkreis 75 (Berlin-Mitte): 8972 Einwohner je km²
  3. Wahlkreis 82 (Berlin-Neukölln): 7088,6 Einwohner je km²
  4. Wahlkreis 219 (München-Süd): 6379 Einwohner je km²
  5. Wahlkreis 81 (Berlin-Tempelhof-Schöneberg): 6286,8 Einwohner je km²
  6. Wahlkreis 86 (Berlin-Lichtenberg): 5239,7 Einwohner je km²
  7. Wahlkreis 20 (Hamburg-Eimsbüttel): 5096,1 Einwohner je km²
  8. Wahlkreis 80 (Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf): 4860,2 Einwohner je km²
  9. Wahlkreis 218 (München-Ost): 4732,2 Einwohner je km²
  10. Wahlkreis 182 (Frankfurt am Main I): 4289 Einwohner je km²
  11. Wahlkreis 217 (München-Nord): 4193,7 Einwohner je km²
  12. Wahlkreis 85 (Berlin-Marzahn-Hellersdorf): 4143,3 Einwohner je km²
  13. Wahlkreis 220 (München-West/Mitte): 4080,6 Einwohner je km²
  14. “Liste: Wahlkreise bei der Bundestagswahl 2017 nach Bevölkerungsdichte sortiert” weiterlesen

Liste: Wahlkreise bei der Bundestagswahl 2017 nach Ausländeranteil

  1. Wahlkreis 182 (Frankfurt am Main I): 31,4% Ausländeranteil
  2. Wahlkreis 75 (Berlin-Mitte): 29,4% Ausländeranteil
  3. Wahlkreis 217 (München-Nord): 28,2% Ausländeranteil
  4. Wahlkreis 259 (Stuttgart II): 26,2% Ausländeranteil
  5. Wahlkreis 185 (Offenbach): 24,6% Ausländeranteil
  6. Wahlkreis 183 (Frankfurt am Main II): 24,6% Ausländeranteil
  7. Wahlkreis 218 (München-Ost): 24,6% Ausländeranteil
  8. Wahlkreis 219 (München-Süd): 24,6% Ausländeranteil
  9. Wahlkreis 220 (München-West/Mitte): 23,6% Ausländeranteil
  10. Wahlkreis 82 (Berlin-Neukölln): 22,7% Ausländeranteil
  11. Wahlkreis 275 (Mannheim): 22,6% Ausländeranteil
  12. “Liste: Wahlkreise bei der Bundestagswahl 2017 nach Ausländeranteil” weiterlesen

Liste: Bundestagswahlkreise 2017 nach Fläche sortiert

Hier finden Sie eine Liste der Wahlkreise bei der Bundestagswahl 2017 sortiert nach der Fläche.

    1. Wahlkreis 17 (Mecklenburgische Seenplatte II – Landkreis Rostock III): 6250,3 km²
    2. Wahlkreis 56 (Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I): 5673,7 km²
    3. Wahlkreis 16 (Mecklenburgische Seenplatte I – Vorpommern-Greifswald II ): 4950,8 km²
    4. Wahlkreis 66 (Altmark): 4716,2 km²
    5. Wahlkreis 57 (Uckermark – Barnim I): 4251,6 km²
    6. Wahlkreis 62 (Dahme-Spreewald – Teltow-Fläming III – Oberspreewald-Lausitz I): 4025,8 km²
    7. Wahlkreis 67 (Börde – Jerichower Land): 3943,5 km²
    8. Wahlkreis 13 (Ludwigslust-Parchim II – Nordwestmecklenburg II – Landkreis Rostock I): 3924,5 km²
    9. Wahlkreis 12 (Schwerin – Ludwigslust-Parchim I – Nordwestmecklenburg I): 3628,1 km²
    10. Wahlkreis 15 (Vorpommern-Rügen – Vorpommern-Greifswald I): 3466,1 km²
    11. Wahlkreis 60 (Brandenburg an der Havel – Potsdam-Mittelmark I – Havelland III – Teltow-Fläming I): 3149,6 km²
    12. Wahlkreis 248 (Bad Kissingen): 3115,1 km²
    13. Wahlkreis 202 (Bitburg): 3100,8 km²
    14. Wahlkreis 241 (Ansbach): 3042,6 km²
    15. Wahlkreis 195 (Saalfeld-Rudolstadt – Saale-Holzland-Kreis – Saale-Orla-Kreis): 3002,6 km²
    16. Wahlkreis 44 (Celle – Uelzen): 2999,4 km²
    17. Wahlkreis 234 (Schwandorf): 2985,1 km²
    18. “Liste: Bundestagswahlkreise 2017 nach Fläche sortiert” weiterlesen

Liste: Bundestagswahlkreise 2017 nach Anzahl der Gemeinden

Hier finden Sie eine Liste der Wahlkreise der Bundestagswahl 2017 sortiert nach Zahl der Städte und Gemeinden, die in diesen liegen.

  1. Wahlkreis 202 (Bitburg): 400 Gemeinden
  2. Wahlkreis 204 (Montabaur): 297 Gemeinden
  3. Wahlkreis 200 (Mosel/Rhein-Hunsrück): 277 Gemeinden
  4. Wahlkreis 201 (Kreuznach): 214 Gemeinden
  5. Wahlkreis 209 (Kaiserslautern): 208 Gemeinden
  6. Wahlkreis 195 (Saalfeld-Rudolstadt – Saale-Holzland-Kreis – Saale-Orla-Kreis): 203 Gemeinden
  7. Wahlkreis 2 (Nordfriesland – Dithmarschen Nord): 197 Gemeinden
  8. Wahlkreis 17 (Mecklenburgische Seenplatte II – Landkreis Rostock III): 184 Gemeinden
  9. Wahlkreis 197 (Neuwied): 181 Gemeinden
  10. Wahlkreis 3 (Steinburg – Dithmarschen Süd): 178 Gemeinden
  11. Wahlkreis 4 (Rendsburg-Eckernförde): 163 Gemeinden
  12. Wahlkreis 16 (Mecklenburgische Seenplatte I – Vorpommern-Greifswald II ): 161 Gemeinden
  13. Wahlkreis 189 (Eichsfeld – Nordhausen – Kyffhäuserkreis): 149 Gemeinden
  14. Wahlkreis 12 (Schwerin – Ludwigslust-Parchim I – Nordwestmecklenburg I): 132 Gemeinden
  15. Wahlkreis 198 (Ahrweiler): 131 Gemeinden
  16. Wahlkreis 1 (Flensburg – Schleswig): 130 Gemeinden
  17. Wahlkreis 10 (Herzogtum Lauenburg – Stormarn-Süd): 126 Gemeinden
  18. Wahlkreis 13 (Ludwigslust-Parchim II – Nordwestmecklenburg II – Landkreis Rostock I): 125 Gemeinden
  19. Wahlkreis 15 (Vorpommern-Rügen – Vorpommern-Greifswald I): 116 Gemeinden
  20. Wahlkreis 196 (Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg): 111 Gemeinden
  21. Wahlkreis 191 (Jena – Sömmerda – Weimarer Land I): 108 Gemeinden
  22. Wahlkreis 210 (Pirmasens): 108 Gemeinden
  23. Wahlkreis 211 (Südpfalz): 107 Gemeinden
  24. Wahlkreis 203 (Trier): 105 Gemeinden
  25. Wahlkreis 206 (Worms): 105 Gemeinden
  26. “Liste: Bundestagswahlkreise 2017 nach Anzahl der Gemeinden” weiterlesen

Liste: Parteien, bei der Bundestagswahl 2017

Diese Liste wird laufend aktualisiert.

Parteien, die Ihre Teilnahme an der Bundestagswahl 2017 angemeldet haben

Folgende Parteien haben sich bislang beim Bundeswahlleiter um eine Teilnahme an der Bundestagswahl 2017 beworben.

  1. DGP
    Die GERADE Partei
  2. Die PlanetBlauen
    WasserPartei Deutschland-WPD (Die NaturWeißen)
  3. du.
    Die Urbane. Eine HipHop Partei
  4. FHPG
    Freien Heiden Partei Germany
  5. INI146
    INITIATIVE146
  6. JED
    Jugend- und Entwicklungspartei Deutschlands
  7. MG
    Magdeburger Gartenpartei ökologisch, sozial und ökonomisch
  8. MIETERPARTEI
  9. MLPD
    Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands
  10. DIE VIOLETTEN
    Die Violetten für spirituelle Politik
  11. DKP
    Deutsche Kommunistische Partei
  12. Tierschutzallianz
    Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz
  13. DIE RECHTE
  14. KPD
    Kommunistische Partei Deutschlands
  15. Fokus Partei
  16. FREIE WÄHLER
  17. Deutsche Konservative
    DEUTSCHE KONSERVATIVE
  18. UNABHÄNGIGE
    UNABHÄNGIGE für bürgernahe Demokratie
  19. BüSo
    Bürgerrechtsbewegung Solidarität
  20. Einiges Deutschland
  21. Tierschutzpartei
    PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ
  22. PARTEILOSE WG “BRD”
    PARTEILOSE WÄHLERGEMEINSCHAFT in der Bundesrepublik Deutschland
  23. Die PARTEI
    Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative
  24. B* bergpartei, die
    überpartei ökoanarchistisch-realdadaistisches sammelbecken
  25. BP
    Bayernpartei
  26. MENSCHLICHE WELT
    Menschliche Welt für das Wohl und Glücklich-Sein aller
  27. Demokratischer Frühling
  28. TPD
    Transhumane Partei Deutschland
  29. ÖDP
    Ökologisch-Demokratische Partei
  30. DM
    Deutsche Mitte Politik geht anders…
  31. SVP
    Sächsische Volkspartei –
  32. DIE FRAUEN
    Feministische Partei DIE FRAUEN
  33. 1.U.d.M.
    1. Union der Menschlichkeit Bewegung zum Wohle Aller
  34. FAMILIE
    Familien-Partei Deutschlands
  35. DBD
    Demokratische Bürger Deutschland –
  36. DiB DEMOKRATIE IN BEWEGUNG –
  37. DIE MITTE
  38. FWD Freie Wähler Deutschland –
  39. Volksabstimmung
    Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung Politik für die Menschen
  40. Die Humanisten
    Partei der Humanisten
  41. NPD
    Nationaldemokratische Partei Deutschlands
  42. Bündnis C
    Bündnis C – Christen für Deutschland
  43. BGE
    Bündnis Grundeinkommen (Die Grundeinkommenspartei)
  44. V-Partei³
    V-Partei³ – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer
  45. Gesundheitsforschung
    Partei für Gesundheitsforschung
  46. DTS
    Deutsche Tradition Sozial
  47. Neue Liberale
    Die Sozialliberalen
  48. DIE EINHEIT
  49. Allianz Deutscher Demokraten
  50. REP
    DIE REPUBLIKANER
  51. PIRATEN
    Piratenpartei Deutschland
  52. PdAD
    Partei der Arbeit Deutschlands
  53. Die Grauen
    Die Grauen – Für alle Generationen
  54. HJZ
    Hier und Jetzt – Die Zukunft
  55. BGD
    Bund für Gesamtdeutschland
  56. PDV
    Partei der Vernunft
  57. KRD
    Konvent zur Reformation Deutschlands (Die Goldene Mitte)
  58. ZENTRUM Deutsche Zentrumspartei
    Älteste Partei Deutschlands gegründet 1870
  59. SGP
    Sozialistische Gleichheitspartei Vierte Internationale
  60. IDEALE
  61. Schöner Leben 
  62. DEGP
    Deutsche Gerechtigkeits Partei
  63. INTAKT
    Interaktive Demokraten