10 Fakten zum 1. Dezember

  1. Heute beginnt ein neuer Monat, der Dezember. Auch der meteorologische Winteranfang ist am heutigen Tag.
    Seit 1988 wird der Welt-AIDS-Tag begangen. Die AIDS Organisation der UN, die UNAIDS, sowie viele andere Organisationen auf der ganzen Welt rufen zur Solidarität mit erkrankten auf und informieren über die noch immer nicht heilbare Immunschwächekrankheit. Man zeigt seine Solidarität mit einer roten Schleife ribbon-aids-small.
    Rumänien feiert seinen Nationalfeiertag. Anlass ist die “Erklärung der Vereinigung von Transsylvanien und dem Altreich” von 1918.
    Auch die Zentralafrikanische Republik feiert heute ihren Staatsfeiertag.
    Liberia gedenkt heute Mathilda Newport. Diese gehörte zur ersten Gruppe afrikanischer Siedler im heutigen Monrovia. Am 1. Dezember 1822 entdeckte sie eine Gruppe sich anschleichender feindlicher Stammeskrieger und alarmierte mit einer Signalkanone die Wachen der Siedlung und rettete so die Bewohner.
    Bianca und Natalie haben heute Namenstag.
  2. 1884 tritt die Krankenversicherung für Arbeiter im deutschen Kaiserreich in Kraft.
  3. Mit “The Great Train Robbery” (Der große Eisenbahnraub) von Edwin S. Porter, hat 1903 der erste Western der Filmgeschichte Premiere.
  4. 1946 tritt mit der Verfassung des Landes Hessen die erste Landesverfassung in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg in Kraft. Am gleichen Tag stimmen über 70% der Bayern der Landesverfassung in einer Volksabstimmung zu.
  5. Hugh Hefner gibt 1953 die erste Ausgabe des Playboy heraus. Inhaltlich werden u.a. ein Centerfold mit Marilyn Monroe, eine Sherlock-Holmes-Geschichte, ein Artikel über die Dorsey-Brüder und einer über Tisch-Design im modernen Büro geboten. Von den 70.000 Exemplaren der Startauflage werden 54.175 verkauft, ein Heft kostet 0,50 US-Dollar.
  6. Im Jahr 1955 weigert sich die afro-amerikanische Bürgerrechtlerin Rosa Parks in Montgomery, ihren Sitzplatz im Bus einem Weißen zu überlassen. Daraufhin erfolgt ihre Festnahme (Bild) führt zum 382-tägigen Montgomery Bus Boycott und letztlich zur Aufhebung der Rassentrennung in den USA.
  7. 1966 tritt der deutsche Bundeskanzler Ludwig Erhard zurück.
  8. 1990 erfolgt der Durchbruch beim Bau des Eurotunnels.
  9. Minoru Yamasaki wird 1912 geboren. Er ist Architekt, u.a. des World Trade Center.
  10. Karl Otto Pöhl, Bankier und ehemaliger Präsident der Bundesbank, wird 1929 geboren.

10 Fakten zum 29. November

  1. Die UN haben den heutigen Tag im Jahr 1977 zum “Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk” erklärt. Albanien feiert heute den zweiten Tag hintereinander: Es ist der “Tag der Befreiung” 1944. Und Liberia gedenkt heute des Geburtstags seines legendären Präsidenten William S. Tubman, der in den 1950er Jahren dafür sorgte, dass Liberia das zweitstärkste Wirtschaftswachstum der Welt nach Japan hatte.
    Friedrich hat heute Namenstag.
  2. “The Times” wird 1814 in London als erste Tageszeitung der Welt mit einer Schnellpresse gedruckt. Es ist die Geburtsstunde der modernen Massenblätter.
  3. In Warschau beginnt 1830 der Novemberaufstand gegen die russische Herrschaft, woraufhin sich die russischen Truppen und Großfürst Konstantin überrascht aus Polen zurückziehen.
  4. 1847 werden beim “Whitman-Massaker” der Arzt und Missionar Marcus Whitman und seine Frau Narcissa gemeinsam mit 15 weiteren weißen Siedlern durch Indianer der Stämme Cayuse und Umatilla in der Nähe des heutigen Walla Walla im Oregon-Gebiet ermordet. 17 Jahre später – 1864 – ermorden 600 Angehörige der 3. und 1. Colorado-Kavallerie-Regimenter unter Oberst John M. Chivington 133 Indianer der Cheyenne und Arapaho, ganz überwiegend Frauen und Kinder. Dieser Vorfall geht als Sand Creek Massaker in die Geschichte ein.
  5. Im Jahr 1877 führt der Erfinder Thomas A. Edison den von ihm entwickelten Phonographen der Öffentlichkeit vor.
  6. Der FC Barcelona wird 1899 durch Hans Gamper gegründet. Der Schweizer wird auch einer der besten Spieler des jungen Vereins.
  7. Der erste Tatort, “Taxi nach Leipzig“, wird heute im Jahr 1970 ausgestrahlt.
  8. Ebenfalls 1970 wird einer der beiden “Aldi Brüder”, Theo Albrecht (Aldi Nord), entführt. Als er die damalige Konzernzentrale in Herten als letzter verlässt, schlagen die beiden Entführer, Hans Joachim Ollenburg und Paul Kron, zu. Sie lassen sich den Ausweis des sparsamen Albrecht zeigen, da sie denken, er sei für einen der reichsten Deutschen zu schlecht gekleidet. Albrecht wird 17 Tage später gegen Zahlung von sieben Millionen DM Lösegeld freigelassen.
  9. Wilhelm Hauff wird 1802 geboren.
  10. Gottfried Semper kommt 1803 auf die Welt.

10 Fakten zum 12. April

  1. In Russland ist heute der “Tag des Kosmonauten”, mit dem an den ersten bemannten Raumflug durch Juri Gagarin am 12. April 1961 erinnert wird. Seit 2011 ist dieser Tag zudem “Internationaler Tag der bemannten Raumfahrt”. Mehr dazu hier.
  2. Liberia begeht heute den “Redemption Day”, einen Mahn- und Gedenktag, an dem an den Militärputsch von 1980 erinnert wird.
  3. Julius hat heute Namenstag.
  4. 1809 besiegen Andreas Hofer und seine Getreuen in der ersten Schlacht am Bergisel die bayerischen Truppen und ziehen in Innsbruck ein.
  5. Die Broughton Suspension Bridge (Großbritannien) stürzt am heutigen Tag im Jahre 1831 ein, als eine Gruppe von rund 70 Soldaten im Gleichschritt darüber marschiert. Dadurch wird zum ersten mal das Resonanzschwingungsproblem bei Brücken erkannt.
  6. 1981 startet die amerikanische Raumfähre Columbia als erstes wiederverwendbares Raumschiff ins All (Bild).
  7. Lothar de Maizière wird 1990 durch die Volkskammer der DDR zum ersten demokratisch legitimierten Ministerpräsidenten des zweiten deutschen Staats gewählt.
  8. Disneyland Paris eröffnet ebenfalls 1990 seine Tore für die Besucher.
  9. Joschka Fischer wird 1948 geboren.
  10. Herbert Grönemeyer (Bochum) kommt 1956 auf die Welt.