10 Fakten über das Bonner Münster

  1. Das Bonner Münster ist die katholische Hauptkirche von Bonn. Es ist inzwischen im Besitz der Pfarre St. Martin und trägt den Titel einer päpstlichen Basilika Minor. Das Münster hat eine eigene Homepage, die auch das umfangreiche religiöse und kulturelle Leben rund um das Bonner Wahrzeichen dokumentiert. Stadtdechant ist seit 1998 Wilfried Schumacher.
  2. Am Ort des Münsters sind alte heidnische Kultstätten und römische Bestattungen seit dem Jahr 90 nachgewiesen. Um das Jahr 300 wurde an der Stelle eine “cella memoriae” gebaut, in der den Toten mit einer rituellen Mahlzeit gedacht wurde. Auch die Bonner Stadtheiligen Cassius und Florentius sollen hier beerdigt worden sein. So entstand dort im Zuge der Christianisierung um 575 eine erste Kirche, um die herum sich um 780 eine klosterähnliche Gemeinschaft entwickelte. Diese hatte auch wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung Bonns als Stadt.
  3. Die alte Kirche wurde um 1050 abgerissen und mit dem Bau des Münsters als Stiftskirche im Stil einer romanische Basilika begonnen. Es war seinerzeit eine der größten kirchlichen Bauanlagen im Rheinland, die ihren Abschluss um 1240 fand.
  4. Zwei mal wurden im Bonner Münster Könige gekrönt: Am 25. November 1314 Friedrich III. von Österreich (genannt der Schöne) zum Gegenkönig, der sich nur bis 1322 halten konnte. Am 26. November 1346 wurde dann Markgraf Karl von Mähren ebenfalls zum Gegenkönig. Karl IV. gekrönt. Er hatte mehr Erfolg, wurde 1355 in Rom zum Kaiser gekrönt und gilt inzwischen als der wichtigste Herrscher des Spätmittelalters. Fresken und ein Fenster erinnern an die Ereignisse.
  5. 1587 werden das Bonner Münsters und der Cassius-Stift geplündert und schwer beschädigt, fast der gesamte Kirchenschatz kam abhanden. Schwere Schäden gab es auch beim Bombardement Bonns 1698 und bei dem Luftangriff am 18. Oktober 1944. Die Kirche wurde immer wieder aufgebaut.
  6. Besonders sehenswert sind der Kreuzgang, die Marmoraltäre, zahlreiche Fresken, die Bronzestatue der heiligen Helena und die Krypta. Unter dieser befindet sich die Gruft mit den Gräbern der legendären christlichen Märtyrer Cassius und Florentius. Diese ist nur während der Oktav des Stadtpatronenfestes am 10. Oktober zugänglich. Und auch um das Münster herum gibt es einiges zu sehen – den Martinsbrunnen, den alten Bonner Pranger, das Martinsrelief von Ernemann Sander, die übergroßen Köpfe von Cassius und Florentius und den Münsterladen.
  7. Kaiser Wilhelm II. studiert in Bonn und war vom Bonner Münsters so beeindruckt, dass er die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin als Kopie des Bonner Münsters bauen ließ.
  8. Am 15. November 1980 besuchte Papst Johannes Paul II. das Bonner Münster und betete mit rund 10.000 Bonnern vor dem Schrein der Stadtpatrone, der vor dem Hauptportal aufgestellt wurde. Im offiziellen Programmheft des Papstbesuchs findet man diesen Programmpunkt nicht,  er wurde sehr kurzfristig zwischen Stadt, Stadtdekanat und Nuntiatur organisiert.
  9. Die acht historischen Glocken hängen im 81,4m  hohen Turm. In beiden Weltkriegen sollten sie eingeschmolzen werden und waren schon auf dem Glockenfriedhof in Hamburg. Beide Male kehrten die Glocken aber zurück. Beim Wiederhochziehen der zweitgrößten Glocke nach dem zweiten Weltkrieg riss ein Seil, doch die Glocke überstand den 20 Meter tiefen Sturz – nur an der untere Kante der Glocke brach ein kleines Stück ab. Der Legende nach sollen Cassius und Florentius die Glocke gerettet haben – nachzulesen hier.
  10. Aktuell stehen umfangreiche Sanierungsarbeiten an, die über 20 Millionen Euro kosten werden und in deren Zusammenhang das Münster voraussichtlich über zwei Jahre geschlossen werden muss. Sie sollten es alsi schnell besuchen, solange es noch geöffnet ist. Die Sanierung können Sie auch als Spender unterstützen.

Sie interessieren sich für weitere Kirchen in der Bonner Innenstadt? Dann folgen Sie einmal diesem Spazierweg. Und was Kaiser Wilhelm der zweite sonst noch mit Bonn zu tun hat, können Sie hier nachlesen.

10 Fakten zum 15. November

  1. Heute ist “Writers in Prison Day”, auch “Day of the Imprisoned Writer”. Auf deutsch etwas flapsig “Tag der Autoren hinter Gittern” oder auch “Tag der verfolgten, inhaftierten und ermordeten Schriftsteller und Journalisten” genannt. Das 1960 gegründete “Writers in Prison Committee” des PEN erinnert seit 1981 an diesem Tag an entsprechende Schicksale von Autoren, Journalisten und auch Bloggern. Mehr Informartionen gibt es vom PEN direkt.
    Helena und Albert haben heute Namenstag.
  2. Im Jahre 1889 putscht Marschall da Fonseca in Brasilien gegen Kaiser Pedro II. und ruft die Republik aus. Der Stand der Sterne über Rio de Janeiro zu diesem Zeitpunkt ist seitdem in der brasilianischen Nationalflagge abgebildet.
  3. Die Nazis riegeln 1940 das Warschauer Ghetto strikt ab, die jüdischen Bewohner dürfen es nicht mehr verlassen.
  4. Das Deutsche Patentamt erteilt 1953 das Patent auf den klassischen Zuckerdosierer.
  5. Die SPD verabschiedet 1959 ihr “Godesberger Programm” und wandelt sich damit von einer sozialistisch ausgerichteten Arbeiterpartei für lange Jahre zu einer Volkspartei.
  6. Intel bringt 1971 den 4004 auf den Markt (Bild), den ersten in Serie gefertigten Mikroprozessor. Er hat eine Taktfrequenz von bis zu 740kHz und 2.300 Transistoren. Zum Vergleich: eine aktueller Intel 22-core Xeon Broadwell-E5 CPU vereint 7.200.000.000 Transistoren, also rund 3.130.435 mal so viele. Ähnlich viele hat der Hauptprozessor der Xbox One X, die Sie vielleicht sogar in Ihrem Wohnzimmer stehen haben. Intel Wettbewerber AMD kommt beim 32-core AMD Epyc auf 19.200.000.000 Transistoren, was 8.347.826 mal so viele wie beim 4004 sind.
  7. 1980 besucht Papst Johannes Paul II. Deutschland. Der davor letzte Papstbesuch war von Pius VI. im Jahre 1782.
  8. Ein Vorbote des Umbruchs: In Rumänien protestieren 20.000 Menschen gegen die Wirtschaftspolitik von Nicolae Ceaușescu. Die Demonstrationen gehen als “Aufstand von Brașov” in die Geschichte ein.
  9. Gerhart Hauptmann wird 1862 geboren.
  10. Claus Schenk Graf von Stauffenberg kommt 1907 auf die Welt.

Foto: By Thomas NguyenOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

10 Fakten zum 22. Oktober

  1. Heute ist der Welttag des Stotterns.
    Cordula, Corinna und Salome haben heute Namenstag.
  2. John F. Kennedy kündigt 1962 während der Kuba-Krise wegen der dort entdeckten sowjetischen Raketen eine komplette Blockade der Insel an.
  3. Jean Paul Sartre lehnt 1964 den ihm zugesprochenen Literaturnobelpreis ab.
  4. Apollo 7 landet nach 163 Erdumkreisungen 1968 wieder auf der Erde. Es war die erste bemannte Apollo Mission und ein wichtiger Schritt der USA auf dem Weg zum Mond.
  5. Beim Versuch, die RAF Terroristin Margrit Schiller festzunehmen wird der Polizist Norbert Schmid 1971 erschossen. Er ist damit das erste Todesopfer der RAF.
  6. Papst Johannes Paul II. wird 1978 inthronisiert.
  7. Am 22. Okober 1983 demonstrieren 650.000 Menschen in Bonn gegen Atomwaffen. Unter anderem bilden Sie einen Menschenstern, der die Botschaften der fünf Atommächte verbindet. Weitere große Demonstrationen finden an diesem Tag u.a. in Stuttgart, Hamburg und West-Berlin statt.
  8. Microsoft veröffentlicht 2009 Windows 7, den Nachfolger des glücklosen Windows Vista. Windows 7 wird eine der beliebtesten Windows Versionen.
  9. Franz Liszt wird an diesem Tag im Jahr 1811 geboren.
  10. Doris Lessing kommt 1919 auf die Welt.

10 Fakten zum 16. Oktober

  1. Es ist Welternährungstag. Von der FAO, der UN-Organisation für Ernährung, wird daran erinnert, dass 1 Milliarde Menschen nicht genug zu Essen haben. An diesen angelehnt ist der Welttag des Brotes, der 2006 von der “International Union of Bakers und Confections UIBC” eingeführt wurde.
    Besonders in den USA und Kanada wir heute zudem der “Boss Day” begangen. Angestellte bedanken sich bei ihren Vorgesetzten für den fairen Umgang im letzten Jahr.
    Außerdem ist Gallustag. Der heilige Gallus war ein irischer Mönch, der heute im Jahr 620 oder 640 starb. Er lebte in einer Klause, aus der sich später das Kloster St. Gallen und später auch die Stadt St. Gallen entwickelten. In den Galluskirchen wird heute Kirchweih gefeiert. In Leer in Ostfriesland ist Gallimarkt, im hessischen Grünberg Gallusmarkt und in Kriens bei Luzern ist örtlicher Feiertag.
  2. 1813 beginnt die Völkerschlacht bei Leipzig. Es ist die entscheidende Schlacht der Befreiungskriege zwischen den Franzosen unter Napoleon Bonaparte und den verbündeten Österreichern, Russen, Preußen und Schweden.
  3. 1906 verhaftet Wilhelm Voigt den Köpenicker Bürgermeister Georg Langerhans und “beschlagnahmt” die Stadtkasse. Er wird als “Hauptmann von Köpenick” berühmt.
  4. Walt und Roy Oliver Disney gründen 1923 das “Disney Brothers Cartoon Studio”, die spätere Walt Disney Company.
  5. Hans Frank, Wilhelm Frick, Alfred Jodl, Ernst Kaltenbrunner, Wilhelm Keitel, Joachim von Ribbentrop, Alfred Rosenberg, Fritz Sauckel, Arthur Seyß-Inquart und Julius Streicher werden 1946 gehängt. Sie wurden im Nürnberger Prozess verurteilt und bekamen als Henkersmahlzeit Würstchen mit Kartoffelsalat.
  6. 1962 wird US Präsident John F. Kennedy über die Stationierung sowjetischen Mittelstreckenraketen auf Kuba informiert. Sie waren am 14. Oktober entdeckt worden. Dies ist der offizielle Beginn der Kuba-Krise, die die Welt an den Rande eines Atomkriegs bringen wird.
  7. Ludwig Erhard wird 1963 vom Deutschen Bundestag als Nachfolger von Konrad Adenauer zum Bundeskanzler gewählt.
  8. Karol Woityla wird heute 1978 zum Papst gewählt. Er nennt sich Johannes Paul II und ist der erste Papst seit 1532, der kein Italiener ist.
  9. Oscar Wilde wird 1854 geboren.
  10. Günther Grass kommt 1927 auf die Welt.

10 Fakten zum 18. Mai

  1. Claudia und Felix haben heute Namenstag.
  2. 1848 tritt zum ersten Mal die Frankfurter Nationalversammlung in der Paulskirche zusammen, das erste demokratisch gewählte Parlament Deutschlands.
  3. 1897 wird der Vampirroman “Dracula” des irischen Autors Bram Stoker in London veröffentlicht.
  4. Die erste Ausgabe der “Prawda” erscheint 1912.
  5. Der Vertrag zur Bildung einer “Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion” zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR wird 1991 unterschrieben.
  6. Das Tetra Pak hat Geburtstag- 1951 stellt Erik Wallenberg (Bild) die neue Verpackung der Öffentlichkeit vor. Der Name rührt daher, dass die ersten Modelle die Form eines Tetraeders haben.
  7. Am heutigen Tag im Jahr 1969 startet Apollo 10 mit den Astronauten Tom Stafford, John Young und Eugene Cernan zur Simulierung der Mondlandung.
  8. Ende einer Flucht – 1995 wird der Immobilien-Betrüger Jürgen Schneider in Miami festgenommen. Er hat über 5 Milliarden DM Bankschulden angehäuft.
  9. Karol Józef Wojtyła, der spätere Papst Johannes Paul II., kommt 1920 auf die Welt.
  10. Kennt sie noch jemand? Sandra Menges kommt 1962 auf die Welt. Sie war ein deutsches Popsternchen der 80er und 90er. Geboren wurde sie als Sandra Ann Lauer und wurde unter dem Namen “Sandra” bekannt. Und welch Zufall: Sandras Produzent und zeitweiliger Ehemann Michael Cretu (verheiratet 1988 bis 2008) wird 1957 geboren.

Bild: Von Tetra Pakhttps://www.flickr.com/photos/tetrapak/5956902625/, CC BY-SA 2.0, Link

10 Fakten zum 13. Mai

  1. Es ist der internationale Tag des Cocktails. Am 13. Mai 1806 wurde der Begriff erstmals schriftlich erwähnt.
  2. Servatius und Rolanda haben Namenstag.
  3. Im Jahre 1917 haben Lúcia dos Santos, Jacinta und Francisco Marto in Fátima ihre erste von drei Marienerscheinungen.
  4. 1923 veranstaltet der “Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber” eine Werbekampagne zum Muttertag.
  5. 1950 findet der “Große Preis von Großbritannien” in Silverstone wird als erstes Rennen in der Formel 1-Weltmeisterschaft statt.
  6. Der türkische Rechtsextremist Mehmet Ali Agca schießt am 13. Mai 1981 auf dem Petersplatz in Rom auf Papst Johannes Paul II. Dieser überlebt das Attentat schwer verletzt und führt dies auf Maria zurück (siehe Punkt 3).
  7. Im Jahr 2000 kommt es in Enschede zu einer schweren Explosion in einer Feuerwerksfabrik, bei der 23 Menschen sterben.
  8. Am gleichen Tag gewinnen die Olsen Brothers aus Dänemark den Eurovision Song Contest in Stockholm. Stefan Raab landet mit Wadde Hadde Dudde Da? auf Platz 5.
  9. Die Schauspielerin Senta Berger kommt 1941 auf die Welt.
  10. Stevie Wonder wird 1950 geboren.

10 Fakten zum 12. Mai

  1. Joana und Pankratius haben heute Namenstag.
  2. Es ist der “Internationale Tag des chronischen Erschöpfungssyndroms” (CFS-Tag).
  3. Außerdem wird am heutigen Geburtstag von Florence Nightingale (12. Mai 1820) der “Internationale Tag der Krankenpflege” begangen. Nightingale gilt als Begründerin der modernen Krankenpflege.
  4. Paul von Hindenburg wird 1925 als zweiter Reichskanzler der Weimarer Republik vereidigt.
  5. Im Jahr 1941 stellt Konrad Zuse in Berlin den Z3 vor. Es handelt sich dabei um den ersten programmgesteuerten Computer der Welt.
  6. Wibke Bruhns schreibt 1971 Geschichte: als erste Frau darf Sie die “heute Nachrichten” im ZDF verkünden. Vorerst aber nur die Spätausgabe um 22:15h.
  7. Das vergessene Papst-Attentat: 1982 besucht Johannes Paul II. den portugiesischen Wallfahrtsort Fátima, als der katholische Priester Juan María Fernández y Krohn versucht, ihn hinterrücks mit einem Bajonett zu erstechen. Er ruft währenddessen: “Nieder mit dem Papst, nieder mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil.” Der Angreifer kann überwältigt werden, der Papst wird nur leicht verletzt.
  8. Am 12. Mail 1998 wird das berüchtigte Urteil des LG Hamburg zur Haftung für Links veröffentlicht, auf das zahllose Websites in ihrem Impressum Bezug nehmen.
  9. Rolf Zuckowski wird 1948 geboren. Er ist Komponist und Sänger unzähliger Kinderlieder.
  10. Der Profiskateboarder Tony Hawk wird kommt 1968 auf die Welt.

10 Fakten zum 18. April

  1. Heute ist der Internationale Denkmaltag, der vom International Council on Monuments and Sites (ICOMOS), einer UN-Organisation, ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen die Denkmäler in aller Welt sowie die Anstrengungen zur Rettung und Bewahrung dieses Kulturerbes in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gestellt werden.
  2. Die Amateurfunker begehen heute den Weltamateurfunkertag. Mehr Informationen dazu gibt es direkt beim DARC (Deutscher Amateur Radio Club).
  3. Simbabwe feiert heute seine Unabhängigkeit von Großbritannien.
  4. Alexander hat heute Namenstag.
  5. Die RMS Carpathia erreicht 1912 mit 705 Überlebenden des Titanic-Untergangs New-York und wird dort begeistert empfangen.
  6. 1926 wird zum ersten mal ein Fußballländerspiel im Radio übertragen. Deutschland gewinnt gegen die Niederlande 4:2.
  7. Am heutigen Tag im Jahr 1988 zerstören die USA im Rahmen der Aktion “Praying Mantis” einen Großteil der iranischen Marine. Der Militäreinsatz erfolgt als Reaktion auf die Beschädigung eines amerikanischen Kriegsschiffs durch eine iranische Mine am 14. April. Der damalige US-Präsident Ronald Reagan begründet den Einsatz mit den Worten “Ihnen muss klar sein, dass wir unsere Schiffe beschützen und, wenn sie uns bedrohen, werden sie den Preis dafür bezahlen”.
  8. Das Konklave zur Wahl des Nachfolgers des verstorbenen Papst Johannes Paul II. beginnt heute im Jahre 2005. 115 wahlberechtigte Kardinäle nehmen teil.
  9. Esther Schweins kommt 1970 auf die Welt.
  10. Der amerikanische Moderator Conan O’Brien wird 1963 geboren.