10 Fakten zum 4. November

  1. Russland feiert heute den Tag der Einheit des Volkes, einen der russischen Nationalfeiertage.
  2. Karl hat heute Namenstag.
  3. Am heutigen Tag finden oft Präsidentschaftswahlen in den USA statt.
    1884 gewinnt der Demokrat Grover Cleveland knapp gegen den Republikaner James G. Blaine.
    1952 siegt der Republikaner Dwight D. Eisenhower gegen den Demokraten Adlai Ewing Stevenson II.
    1980 gewinnt der Republikaner Ronald Reagan gegen den amtierenden demokratischen Präsidenten Carter.
    Barack Obama wird 2008 zum ersten schwarzen Präsidenten der USA gewählt. Er gewinnt die Wahl gegen den Republikaner John McCain.
  4. Howard Carter entdeckt 1922 im Tal der Könige das Grab des Pharaos Tutanchamun.
  5. Die Europäische Menschenrechtskonvention wird heute im Jahre 1950 unterzeichnet. Sie ist verpflichtend für die Mitglieder des Europarats und beinhaltet die Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte, das Recht auf Leben, das Verbot der Folter, das Verbot der Sklaverei und der Zwangsarbeit, das Recht auf Freiheit und Sicherheit, das Recht auf ein faires Verfahren, den Grundsatz “Keine Strafe ohne Gesetz”, das Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens, die Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit, das Freiheit der Meinungsäußerung, die Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit, das Recht auf Eheschließung, das Recht auf wirksame Beschwerde und ein Diskriminierungsverbot. In engen Grenzen lässt sie aber aber ein Abweichen im Notstandsfall zu.
  6. 1979 beginnt mit der Erstürmung der US-amerikanischen Botschaft in Teheran durch iranische Studenten eine 444 Tage andauernde Geiselnahme.
  7. Der israelische Ministerpräsident Jitzhak Rabin wird 1995 von dem ultra-orthodoxen Juden Jigal Amir ermordet.
  8. 2011 werden die beiden rechtsextremistischen Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt nach einem Banküberfall durch die Polizei aufgespürt und tot in ihrem Wohnmobil aufgefunden.
  9. Harry Valerien wird 1923 geboren.
  10. Sean Combs – aka Puff Daddy – kommt 1969 auf die Welt.

10 Fakten zum 1. Oktober

  1. Es beginnt ein neuer Monat, zu dem Sie hier mehr Fakten finden.
    Heute ist der Internationale Tag der älteren Menschen, an dem es darum geht, die Verdienste älterer Mitbürger zu würdigen. Die UNO hat den heutigen Tag außerdem zum Weltmusiktag erklärt. Und seit 1977 wird der heutige Tag von der amerikanischen vegetarischen Vereinigung als Vegetariertag begangen.
    Die Volksrepublik China feiert heute ihren Gründungstag. Die kommunistische Republik wurde 1949 durch Mao ausgerufen. Weitere staatliche Gedenktage: Nigeria und Zypern feiern, dass sie 1960 von Großbritannien unabhängig wurden – und Tuvalu 1978. Auch Palau feiert, dass es seit 1994 ein unabhängiger Staat ist. Vorher wurden die Inseln im Pazifik von der UNO verwaltet.
    In Deutschland beginnt heute die Fledermausschutzzeit: Bis zum 31. März dürfen potenzielle Überwinterungsreviere von Fledermäusen nicht mehr betreten werden.
    Therese, Emanuel, Remigius und Werner haben heute Namenstag.
  2. Im Deutschen Reich werden 1907 einheitlich angebrachte Kraftfahrzeugkennzeichen eingeführt.
  3. 1929 wird der Küstriner Putsch gegen die Weimarer Republik am gleichen Tag von der Reichswehr niedergeschlagen.
  4. Der Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher endet im Jahr 1946 mit dem zweiten Tag der Urteilsverkündung.
  5. Der Arzneimittelhersteller Grünenthal bringt 1957 Contergan auf den deutschen Markt. Das Medikament wird gerne von Schwangeren als Schlafmittel eingenommen – führt in der Folge aber zu schweren Fehlbildungen bei Neugeborenen. Dies wird lange Jahre nicht erkannt und führt zum späteren Contergan Skandal.
  6. 1958 wird an diesem Tag in den USA die NASA gegründet.
  7. Im Jahr 1982 wird Helmut Kohl (CDU) vom Bundestag durch ein konstruktives Misstrauensvotum zum Bundeskanzler gewählt. Er löst Helmut Schmidt ab.
  8. In Dänemark tritt das am 7. Juni erlassene Gesetz über die registrierte Partnerschaft in Kraft. Damit ermöglicht Dänemark als erster Staat der Welt Homosexuellen eine eingetragene Partnerschaft einzugehen.
  9. Der Pianist Vladimir Horrowitz kommt 1903 auf die Welt.
  10. Der ehemalige US Präsident Jimmy Carter wird 1924 geboren.

Bild: (chineseposters.net)

10 Fakten zum 20. Januar

roosevelt-inauguration

  1. An einem 20. Januar um 12h Mittags werden traditionell die US-Präsidenten vereidigt. So 1937 erstmals Franklin D. Roosevelt, der auch noch 1941 und 1945 vereidigt wird, dann Harry S. Truman (1949), Dwight D. Eisenhower (1953, 1957), John F. Kennedy (1961), Lyndon B. Johnson (1965), Richard Nixon (1969, 1973), Jimmy Carter (1977), Ronald Reagan (1981, 1985), George Bush (1989), Bill Clinton (1993, 1997), George W. Bush (2001, 2005) und Barack Obama (2009, 2013). Ausnahmen gab es 1945, wo Harry S. Truman nach Roosevelts Tod am 12. April vereidigt wird, 1963, als Lyndon B. Johnson am 22. November nach Kennedys Ermordung und Gerald Ford am 9. August 1974 nach Nixons Rücktritt.
  2. Fabian und Sebastian haben heute Namenstag.
  3. 1885 wird die erste Achterbahn patentiert.
  4. Das Hoftheater in Stuttgart brennt 1902 nieder.
  5. 1942 beginnt die Wannsee Konferenz, bei der die Organisation der “Endlösung der Judenfrage” besprochen wird. Einberufen wird sie von Reinhard Heydrich, Protokoll führt Adolf Eichmann.
  6. Der SC Lokomotive Leipzig wird 1966 Jahren gegründet.
  7. An diesem Tag im Jahr 1969 kommt es zum Soldatenmord von Lebach. Dabei werden vier der fünf wachhabenden Soldaten des Munitionsdepots Landsweiler getötet, einer schwer verletzt, Waffen und Munition werden erbeutet. Der Tat werden schließlich drei junge homosexuelle Männer überführt, nachdem nach einem Aufruf in “Aktenzeichen-XY” die Wahrsagerin Buchela den entscheidenden Hinweis gibt – zwei der Täter hatten sich im Vorfeld der Tat von ihr beraten lassen. Die Tat führt zu einer neuen Diskussion über die Todesstrafe und später zum Lebach Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das dem ZDF das Senden einer Dokumentation zu dem Fall wegen der Persönlichkeitsrechte der Täter untersagt.
  8. Die Geiselnahme in der US-Botschaft im iranischen Teheran endet 1981, nachdem die Geiseln 444 Tage festgehalten wurden. Die Botschaft wurde am 4. November 1979 von angeblichen iranischen Studenten besetzt, die damit die Auslieferung des abgesetzten Schah von den USA erzwingen wollen. Am 25. April 1980 scheitert die Operation Eagle Claw zur Befreiung der Geiseln. Zur Freilassung führen schließlich lange Verhandlungen.
  9. Buzz Aldrin, der zweite Mann auf dem Mond, wird an diesem Tag im Jahr 1930 geboren.
  10. Regisseur David Lynch (Blue Velvet) kommt 1956 auf die Welt.

Bild: Public Domain