Köpfe: Johannes Anzengruber

Johannes Anzengruber ist ein österreichischer Politiker (ÖVP) und Almwirt der Arzler Alm.

Er kandidierte bei der Gemeinderatswahl in Innsbruck im Jahr 2018 auf Listenplatz 7. Die Volkspartei erreichte bei der Gemeinderatswahl das historisch schlechteste Ergebnis von 5 Mandaten unter der Leitung von dem damaligen Stadtparteichef Franz Xaver Gruber. Anzengruber erreichte ein grandioses Vorzugsstimmenergebnis als Politikquereinsteiger von 864 Vorzugsstimmen inklusive Briefwahlstimmen. Durch das Vorzugsstimmenergebnis belegte Anzengruber Listenplatz eins, verdrängte dadurch den Kandidaten Christopf Appler (damals Listenplatz 5) und spaltete die ehemalige ÖVP-Clique in der Landeshauptstadt. Die Freude über das Vorzugsstimmenergebnis in der Stadtpartei hielt sich damals in Grenzen, denn die personellen Abmachungen wurden dadurch zu nichte gemacht. Anzengruber wurde nach der Wahl Klubobmann und Franz Xaver Gruber zog keine Konsequenzen und blieb weiterhin Stadtparteichef und Vizebürgermeister.

Im Januar 2019 legte die Gemeinderätin Birgit Winkel ihr Mandat ruhend. Daraufhin kehrte der abgewählte ehemalige Gemeinderat Christopf Appler in den Gemeinderat zurück. Anzengruber wurde nach Absprachen zwischen Appler und den anderen Gemeinderäten abmontiert. Christopf Appler wurde daraufhin Klubobmann und designierter Stadtparteiobmann der ÖVP-Fraktion.

Im Juni 2019 wurde Appler offiziell zum Stadtparteichef gewählt.

Im Januar 2020 kehrte Birgit Winkel in den Gemeinderat zurück. Appler verlor dadurch seinen Sitz im Gemeinderat und seine Funktion als Klubobmann. Nach langen Verhandlungen hat man sich in der Stadtpartei dazu verständigt, Anzengruber dem Gemeinderat am 27. Feber 2020 als neuen Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck vorzuschlagen. Franz Xaver Gruber soll zurücktreten, damit Christopf Apller wieder in den Geimeinderat zurückkehren kann. Appler wird daraufhin wieder Klubobmann.

10 Dinge, die man in Innsbruck gemacht haben sollte – Vorschläge von Severin

goldenes-dachl-innsbruck

  1. Wahrscheinlich ist es das Wahrzeichen von Innsbruck: das “Goldene Dachl“. Und daher müssen Sie in die Altstadt und ein Foto davon machen.
  2. Wenn Sie schon in der Altstadt sind, kommen Sie nicht drumherum: in einem der vielen Souvenir-Läden sollten Sie einen Speck, einen Zirbenschnaps (oder Bauernpregler) und für den nächsten Karneval einen Tirolerhut kaufen.
  3. Der Alpenzoo ist ein echtes Erlebnis und zeigt, wie spannend und vielfältig die Tierwelt der Alpen ist. Infos zum Besuch gibt es hier.
  4. In nur 20 Minuten in die Wildnis – das ist das Versprechen der Nordkette. Und tatsächlich sind Sie in 20 Minuten mit der Seilbahn in beeindruckender Natur und genießen einen fantastischen Blick über das Inntal.
  5. Im Weinhaus Happ gibt es tiroler und österreichische Küche im rustikalen Ambiente (Herzog-Friedrich-Straße 14, direkt in der Altstadt). Sehr gut und sehr gemütlich.
  6. Man kennt sie von der Vierschanzentournee – die Sprungschanze am Bergisel. Hier wird sommers wie winters viel für Besucher geboten.
  7. Die Maria-Theresia-Straße ist die Einkaufsstraße in Innsbruck. Sehr schöne Gebäude, im Hintergrund die Berge. Und wem das Shopping zu anstrengend wird, der findet hier genug Gelegenheiten zum Einkehren.
  8. Am Rande der Altstadt direkt bei der Hofburg ist die Hofkirche, auch Schwarzmander-Kirche genannt. Ihren Namen hat sie von den schwarzen Statuen (schwarze Männer). In der Kirche befindet sich das Grabmal von Kaiser Maximilian, in dem er aber nicht beerdigt ist.
  9. Auch nicht weit davon – in Innsbruck sind die meisten Dinge nah beieinander – ist der Hofgarten, der im Stil eines englischen Gartens angelegt ist. Eine Oase der Erholung in der Stadt.
  10. Ein Spaziergang am Inn, der mit seiner intensiven Farbe überrascht, gehört zu Innsbruck dazu. Besonders schön ist es rund um die Innbrücke direkt im Zentrum. Dort kann man an der Markthalle auch schön beim Cammerlander einkehren.

10 Fakten zum 12. April

  1. In Russland ist heute der “Tag des Kosmonauten”, mit dem an den ersten bemannten Raumflug durch Juri Gagarin am 12. April 1961 erinnert wird. Seit 2011 ist dieser Tag zudem “Internationaler Tag der bemannten Raumfahrt”. Mehr dazu hier.
  2. Liberia begeht heute den “Redemption Day”, einen Mahn- und Gedenktag, an dem an den Militärputsch von 1980 erinnert wird.
  3. Julius hat heute Namenstag.
  4. 1809 besiegen Andreas Hofer und seine Getreuen in der ersten Schlacht am Bergisel die bayerischen Truppen und ziehen in Innsbruck ein.
  5. Die Broughton Suspension Bridge (Großbritannien) stürzt am heutigen Tag im Jahre 1831 ein, als eine Gruppe von rund 70 Soldaten im Gleichschritt darüber marschiert. Dadurch wird zum ersten mal das Resonanzschwingungsproblem bei Brücken erkannt.
  6. 1981 startet die amerikanische Raumfähre Columbia als erstes wiederverwendbares Raumschiff ins All (Bild).
  7. Lothar de Maizière wird 1990 durch die Volkskammer der DDR zum ersten demokratisch legitimierten Ministerpräsidenten des zweiten deutschen Staats gewählt.
  8. Disneyland Paris eröffnet ebenfalls 1990 seine Tore für die Besucher.
  9. Joschka Fischer wird 1948 geboren.
  10. Herbert Grönemeyer (Bochum) kommt 1956 auf die Welt.

10 Fakten zum 29. Februar

  1. Der 29. Februar kommt nur in Schaltjahren vor. Dies sind alle Jahre, die durch 4 teilbar sind. Ausnahmen bilden die Säkularjahre, die geteilt durch 400 keine natürliche Zahl ergeben; also z.B. 1900 im Gegensatz zu 2000. Eingeschoben wird aber streng genommen nicht der 29. Februar, sondern der Tag nach dem 24. Februar, was man bis 2001 noch im katholischen Heiligenkalender erkennen konnte. Der heutige Tagesheilige ist Oswald.
  2. Heute ist der Welttag der seltenen Krankheiten (Rare Disease Day). Als selten gilt eine Krankheit in Europa, wenn sie weniger als 1 von 2.000 Menschen betrifft – ca. 8.000 Krankheiten erfüllen diese Definition. Am heutigen Tag soll auf das Schicksal der betroffenen aufmerksam gemacht werden. Die Erforschung dieser seltenen Krankheiten ist oft schwierig und zudem die Entwicklung von Medikamenten für die Pharmaindustrie nur wenig lukrativ. In “normalen” Jahren wird der Tag auf den 28. Februar verschoben.
  3. Beim Bau des Gotthardtunnels erfolgt 1880 der Durchbruch. Der Eisenbahntunnel ist 15.003 m lang.
  4. Vom Winde verweht” wird vor 1940 mit 10 Oscars ausgezeichnet. Dabei erhält mit Hattie McDaniel, die die Mammy spielt, erstmals eine Afroamerikanerin den Filmpreis.
  5. Flug 802/6 der Fluggesellschaft British Eagle prallt 1964 beim Landeanflug auf Innsbruck gegen den Gipfel des Glungezer. Alle 83 Menschen an Bord des Flugzeugs kommen ums Leben.
  6. 1996 kollidiert eine aus Lima kommende Boeing 737 beim Landeanflug auf Arequipa gegen einen Berg, alle 123 Menschen sterben.
  7. 2004 gelingt dem Film “Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs” ein “Clean Sweep” bei den Oscar Verleihungen: er erhält den Preis in allen 11 Kategorien, in denen er nominiert war.
  8. Microsoft veröffentlicht 2012 die öffentliche Beta Version – Consumer Preview genannt – seines neuen Betriebssystems Windows 8 zum Download. Der zu starke Fokus auf Tablets wird dafür sorgen, dass Windows 8 einer der größten Flops in der Geschichte Microsofts wird.
  9. Model und Moderatorin Lena Gercke kommt 1988 auf die Welt.
  10. Box-Promoter Wilfried Sauerland wird 1940 geboren.

10 Fakten zum 29. Januar

  1. Gerhard hat heute Namenstag.
  2. Carl Benz beantragt 1886 das Patent für seinen Gasmotorwagen.
  3. 1907 tritt Charles Curtis aus dem Volk der Kansa sein Amt als Senator für den US-Bundesstaat Kansas an und ist so der erste indianische Senator der USA.
  4. 1929 beantragen die Vereinigten Nürnberger Papierwerke die Eintragung der Marke “Tempo” für ihre Papiertaschentücher.
  5. Die IX. olympischen Winterspiele in Innsbruck werden heute im Jahr 1964 eröffnet.
  6. Am selben Tag hat der Film “Dr. Seltsam oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben” Premiere in den USA.
  7. Brenda Ann Spencer läuft 1979 an ihrer Schule in San Diego Amok, zwei Menschen werden getötet, 9 verletzt. Sie begründet ihre Tag mit “I don’t like Mondays.”
  8. Japan, Kanada, Russland, die USA und die Mitgliedstaaten der ESA schließen 1998 den Vertrag über den Bau der internationalen Raumstation ISS ab.
  9. Tom Selleck (Magnum) kommt 1945 auf die Welt.
  10. Historiker Guido Knopp wird 1948 geboren.