Marktbrücke

marktbruecke-bonn

Es gibt Straßen in Bonn, durch die ist jeder Bonner schon einmal gegangen, ohne (wahrscheinlich) zu wissen, dass es diese gibt… die Marktbrücke ist so eine. Sie führt vom Marktplatz am Blömer Gebäude vorbei (Zara) zum Remigiusplatz (Blumenmarkt) und ist damit wahrscheinlich eine der kürzesten Straßen in der Bonner Fußgängerzone.

Früher gab es hier eine Brücke, die über einen Graben führte, der Stadt und Cassiusstift trennte.

Ihren Namen erhielt die Straße 1898, ist aber wesentlich älter: bekannt ist sie seit 1150 und hieß früher “Auf der Brücken”, “Auf der Brücke” oder einfach nur “Brücke”.

Hier gibt es übrigens noch eines der alten Bonner Straßenschilder:

marktbruecke-bonn-altes-schild

Straßenschlüssel: 1525
PLZ: 53111
Kartenlink: Bing Maps
Bushaltestellen: am schnellsten ist man von der Bushaltestelle Markt

Die Marktbrücke ist die einzige Straße in Deutschland mit diesem Namen.

Dieser Beitrag gehört zu meinem Projekt Bonner Straßen. Sie wollen mitmachen? Hier sind alle Infos!

Entnazifizierung bei Bauwerken

vergangenheitsbewaeltigung

Und das Hakenkreuz – ist weg. Entnazifizierung von Bauwerken. Gesehen an einer Brücke über den Dorfbach an der Volksschule in Hard am Bodensee (Österreich).

Postkarte: Ponton Brücke zwischen Deutz und Köln

Ponton Brücke zwischen Köln und Deutz. Postkarte zwischen 1890 und 1900.

Happy Birthday Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge in San Francisco wurde am 28. Mai 1937 eröffnet.

Bild (c) Allposters

Rheinkilometer 403

Rheinkilometerhinweistafel 403 rechtsrheinisch nahe der Autobahnbrücke (A 61) bei Speyer.

rheinkilometer-403

Und hier ist die Tafel mit dem alten Rheinstein für Kilometer 233 (alte Kilometrierung) zu sehen.

Bild oben:  (c) Juergen2506
Bild unten: AnRo0002, CC1 Lizenz (public Domain)

Rheinkilometer 0

 

Bei Rheinkilometer 0 beginnt die einheitliche Rheinkilometrierung. Erst seit 2013 gibt es die entsprechenden Schilder an der alten Rheinbrücke in Konstanz, wo der Beginn des heute gültigen Kilometrierungssystems ist – und nicht am Frauenpfahl, wie vorher viele vermutet hatten.

Auf dem Foto oben sieht man die Hinweistafel rechts neben der Brücke (Bild: (c) Nina Hem).

Und hier noch eine Ansicht im Detail von Jürgen: