Daten retten: Elektronischer Helfer poliert Datenträger

cd-dvd-cloud-kratzer

Was tun wenn der Datenverlust droht? Tatsächlich hängt diese Frage stark mit der Art der Beeinträchtigung zusammen. Wird das Einlesen verweigert, weil Kratzer auf der Oberfläche von CDs oder DVDs auftreten, so ist Hoffnung vorhanden. In diesem Fall kann die Rettung sogar häufig selber vorgenommen werden.

Einige Hausmittel finden bei der Datenrettung Anwendung. Darauf soll jedoch nicht näher eingegangen werden. Auf www.kratzer-entfernung.de wird dies sehr ausführlich beschrieben. Wir werfen hingegen einen Blick auf die elektronischen Helfer, welche Datenträger reinigen und polieren. So soll die Verwendung wiederhergestellt werden.

Elektronik: Eine Variante der Datenrettung?

Das Problem ist nicht gerade neu, aber immer wieder aktuell. Eine alte CD, vielleicht mit einem Computerspiel oder aber mit wichtigen Daten, wird aus dem Schrank gekramt. Unter einer zentimeterdicken Schicht Staub, werden sogar noch Kratzer entdeckt. Schon beim Einlegen in das Laufwerk entsteht ein mulmiges Gefühl und tatsächlich scheint ein Einlesen unmöglich.

In diesem Fall gibt es jedoch eine Möglichkeit der Reinigung und Datenrettung. Denn diverse Hersteller offerieren ein Elektrogerät zur Datenrettung. Über die Schlagworte CD, DVD und Blu-ray, sowie Reparatur-Set sind die Modelle schnell aufzustöbern.

Der Ablauf ist hier denkbar einfach. Denn nachdem das Gerät mit der Steckdose verbunden ist, wird der Datenträger einfach eingelegt. Neben einer Bürste werden zudem meist Mittel zum Polieren und Reinigen mitgeliefert. Ein entsprechendes Schubfach wird befüllt. Per Knopfdruck startet der Vorgang. Hierbei wird die obere Schicht des Datenträgers poliert. Kerben können hierbei verschwinden oder reduziert werden.

Gerade für diese Einschnitte ist diese Art von Gerät gedacht. Allerdings stößt die Elektronik bei sehr tiefen Kratzern ebenfalls an ihre Grenzen. Gleichwohl ist keine Hoffnung vorhanden, sollten die Datenträger gebogen, geknickt oder von der falschen Seite bedruckt sein.

So wird eine Datenrettung unnötig!

Wichtige Daten sind einfach doppelt zu sichern. Ob dies nun auf zwei Datenträgern, wie CDs, DVDs oder Blu-ray erfolgt oder auf externen Speichermedien, wie dem USB-Stick oder der externen Festplatte ist dem Anwender überlassen. Grundsätzlich empfiehlt sich für die doppelte Datensicherung nicht zweifach auf das gleiche System zurückzugreifen.

In den vergangenen Jahren hat sich die Cloud zu einer echten Alternative entwickelt. Hier werden die Daten an einem Speicherort im Internet verwahrt. Dabei liegen sie nicht nur geschützt und sind nicht einmal Umwelteinflüssen ausgesetzt, sie können auch weltweit vom Anwender aufgerufen und genutzt werden. Je nach Anbieter ist ein Cloudspeicher sehr kostengünstig zu betreiben. Zumeist ist diese Vorsorge günstiger, als eine anschließende Datenrettung, insbesondere wenn der Zeitaufwand eingerechnet wird.

Bild: (c) pixabay

Ein paar Gedanken zur Xbox One

xbox-one

“Microsoft baut den Apple Fernseher” – betitelte Spiegel Online einen seiner ersten Artikel zur neuen Xbox One. Und das greift eigentlich zu kurz. Die XBox hat auf den ersten Blick das Zeug, die Medienzentrale im Wohnzimmer zu werden. Mit den technischen Daten will ich mich an dieser Stelle nicht aufhalten, die gibt es z.B. direkt bei Microsoft.

Was aber ist die XBox aus Anwendersicht und in welchen Nischen kann sie sich positionieren?

Zunächst einmal ist die XBox Spielkonsole – und versucht hier, den Spagat fortzusetzen, den MS mit der Xbox 360 in Verbindung mit Kinect bereits erfolgreich vorgemacht hat – eine Konsole sowohl für Hardcore als auch für Casual Gamer. Denn einerseits bietet die Xbox genug Rechenpower für klassische Shooter und Rennspiele, dann mit Kinect (im Lieferumfang dabei) Möglichkeiten für ausgiebige Party- und Familienspiele und nicht zuletzt mit dem wohl kommenden Xbox-Store auch eine gute Plattform für “App-artige” kleine kostenlose oder kleinpreisige Spiele, wie man sie von Smartphones und Tablets her kennt. Und da eines der drei Xbox Betriebssysteme auf dem Windows Kernel basiert, wird es nicht schwer sein, bestehende Windows Phone/RT/8 Apps auf die Xbox zu bringen.

Als nächstes kann die Xbox den Digitalreciever samt Festplattenrekorder ersetzen, bzw. deren Steuerung übernehmen. In Verbindung mit der Kinect Sprach- und Gestensteuerung  kann sich hier ein deutlich “smootheres” TV Erlebnis ergeben. Inwieweit das in der schwierigen deutschen TV-Landschaft funktionieren wird, wird sich zeigen. Ideal wäre es, wenn man zu seinem Kabelanschluss oder zu Entertain einfach eine Xbox als Reciever dazubuchen könnte.

Dass jetzt auch ein BluRay Laufwerk mit an Bord ist und so der separate BluRay Player nicht mehr benötigt wird, ist ein angenehmer Nebeneffekt. Die Xbox ist dann hoffentlich das einzige Gerät, das man zusätzlich zum Fernseher braucht.

Doch die XBbox kann noch mehr: Der Internet Explorer läuft drauf, Skype auch. Und alle Bereiche sind gut untereinander verknüpft: flüssig und rasend schnell. Mit SmartGlass werden Tablets, Smartphones und klassische PC-Systeme eingebunden und eröffnen neue Anwendungen und Spielkonzepte. Wenn dann auch tatsächlich der Xbox App Store kommt, werden wir noch viele weitere interessante Lösungen auf der Xbox sehen.

Für eine endgültige Einschätzung ist es sicher noch zu früh, da noch zu viele Punkte unklar sind, insbesondere der Preis. Aber die Xbox One hat das Potential, viele Zielgruppen abzudecken und damit die Wohnzimmer zu erobern.

Zudem ich davon ausgehe, dass wir noch mehr Xbox Hardware sehen werden. Zum einen Systeme, die die Xbox One ergänzen, wie z.B. Illumiroom. Auf der anderen Seite werden wir auch eigenständige Produkte sehen, hier tippe ich als nächstes auf eine Xbox light, die im wesentlichen nur die TV-Plattform und den Appstore beherrscht und eben kein High-End Gaming, dann ein Xbox Tablet, das für Spiele optimiert ist. Vermutlich auch eine Smartwatch, an der das Xbox Team schon länger arbeiten soll und schließlich eine Xbox Brille.

Jetzt muss Microsoft liefern.

Die Oscar-Gewinner und wann man sie als DVD kaufen kann

The King’s Speech: kommt am 23.09.2011 als DVD. Ausgezeichnet als “Bester Film”, Colin Firth für seine Rolle als König als “Bester Hauptdarsteller”, Tim Hooper für die “Beste Regie” und das “Beste Originaldrehbuch”.

Black Swan: erscheint am 11.05.2011 als DVD. Ausgezeichnet ist hier Natalie Portman als “Beste Hauptdarstellerin”.

Am 14.10.2011 erscheint The Fighter, hier gab es einen Oscar für Christian Bale als “Bester Nebendarsteller”.

“In a better World” (In einer besseren Welt) wurde als der “Beste Nicht-englisch-sprachige Film” ausgezeichnet. Er erscheint am 4.09.2011.

Nicht mehr lange warten muss man auf “The Social Network” schon am 10.03.2011 steht er in den Regalen. Auszeichnungen gab es für das “Beste adaptierte Drehbuch”, den besten Schnitt und die beste original-Filmmusik.

Inception ist sogar schon im Handel. Hier gab es Auszeichnungen für die “Beste Kamera”, Ton, Ton-Schnitt und natürlich die Special-Effects.

Auch schon erschienen ist “Alice im Wunderland“. Oscars gab es für Ausstattung und Kostümdesign.

Und auch den “Wolfman” können Sie schon kaufen und schauen, ob Rich Baker den Oscar für die beste Maske wirklich verdient hat.

Die Kinder werden sich freuen: Toy Story 3 bekam den Oscar für den “Besten Animationsfilm” und den besten Original-Song. Auch dieses DVD kann man schon kaufen.

Inside Job (bester Dokumentarfilm) kommt am 23.06.2011.

“God of Love” (Bester Kurzfilm) ist bei den deutschen DVDs noch gar nicht absehbar, ebenso wie der beste Animationskurzfilm “The Lost Thing” und die beste Kurz-Doku “Strangers no more”.

"The Social Network" kommt als DVD und Blu-ray

Gerade hat “The Social Network”, der facebook-Film, bei den Golden Globes richtig abgeräumt und wurde als bestes Drama ausgezeichnet und David Fincher als bester Regisseur geehrt. Zudem gab es die Preise in den Kategorien Drehbuch und Filmmusik.

Fans können sich freuen – denn am 11. März erscheinen die DVDs und Blu-rays:

The Social Network als DVD
The Social Network (2-Disc Collector’sEdition, Blu-ray)
The Social Network (2-Disc Collector’s Edition im limited Digipack, exklusiv bei Amazon.de, Blu-ray)

PC und Mac im Flugzeug

Microsoft macht in letzter Zeit richtig gute Werbung – z.B. diesen Spot für Windows 7, der die fehlende Blu-Ray Unterstützung von Apple aufs Korn nimmt, sehr sehenswert:

Kompatibler WLAN Adapter für Panasonic Viera Fernseher

Einige der neuen Panasonic Viera Fernseher und Panasonic BluRay-Player lassen sich mit einem USB Adapter um WLAN erweitern; damit können dann erweiterte Dienste genutzt werden.

Der original Panasonic Adapter (Panasonic DY-WL10E-Kalt) funktioniert zwar zuverlässig, ist aber recht teuer. Es gibt günstigere kompatible Alternativen von Netgear, die i.d.R. genau so gut funktionieren – und schon für die Hälfte zu haben sind, z.B. folgende:

Netgear WNDA3100 Rangemax Dual Band Wireless-N USB 2.0 Adapter, Deutsch

Update: der Original Panasonic Adapter ist bei Amazon derzeit (Stand 27.12.2011) für weniger als 70 Euro erhältlich.