Trump und Obama im Zahlenvergleich – ist diese Grafik korrekt?

Die obige angebliche CNN Grafik wurde sogar von Donald Trump jr. auf Instagram geteilt und soll beweisen, wie viel erfolgreicher sein Vater als Vorgänger Obama sei – dass der Sohn bei den Hashtags #americafirst falsch schreibt, wollen wir einmal geflissentlich übersehen, denn auch sonst wird das Bild sehr oft in sozialen Netzen geteilt.

Immer wieder wird angezweifelt, ob die Grafik und die Werte korrekt sind. Ja, sie stammt von CNN, aber ein Wert ist manipuliert: die Zustimmungsrate zu den jeweiligen Präsidenten, die bei Trump mit 50%, bei Obama mit 45% angegeben ist.

Dieser Wert ist in der vielfach auf facebook, Instagram und twitter geteilten Version bei Donald Trump falsch und beträgt tatsächlich 40%. Schaut man genau hin, kann man die Manipulation auch erkennen:

  • es handelt sich um eine andere Schriftart
  • der Winkel der Schriftart ist nicht korrekt
  • der Schattenwurf fehlt
  • die echte Zahl ist noch im Hintergrund erkennbar.

Angesichts dessen, dass die anderen Zahlen tatsächlich korrekt sind, wäre eine Manipulation gar nicht nötig gewesen.

Don’t Panic!

dont-panic-obama-trump

So wenig wie Obama die Welt gerettet hat, wird Trump sie zerstören.

10 Fakten zum 6. November

  1. Heute ist der “Internationale Tag für die Verhütung der Ausbeutung der Umwelt in Kriegen und bewaffneten Konflikten”, der von der UNO ausgerufen wurde.
    Marokko gedenkt heute des “Grünen Marsch”, an dem 1975 rund 350.000 Menschen teilnahmen, um Spanien zur Übergabe der Kolonie Spanisch-Sahara an Marokko zu bewegen. Die Bezeichnung Grün kommt von der Farbe des Islam.
    Außerdem ist heute Leonhardifest. Zu Ehren des heiligen Leonhard werden in vielen Orten in Bayern und Österreich Prozessionen zu Pferde und mit Kutschen veranstaltet, bei denen die Tiere am Ende gesegnet werden. Der heilige Leonhard gilt als der Schutzpatron der Pferde und der landwirtschaftlich genutzten Tiere.
  2. Dementsprechend hat Leonhard heute auch Namenstag.
  3. An diesem Tag finden oft Präsidentschaftswahlen in den USA statt:
    Abraham Lincoln wird im Jahre 1860 zum 16. Präsidenten der USA gewählt.
    1888 erhält der demokratische Amtsinhaber Grover Cleveland zwar die meisten Stimmen (popular Vote), der republikanische Herausforderer Benjamin Harrison gewinnt jedoch in mehr Staaten und damit mehr Wahlmännerstimmen.
    1900 besiegt der republikanische Amtsinhaber William McKinley seinen demokratischen Herausforderer William Jennings Bryan zum zweiten Mal.
    1928 schlägt der Republikaner Herbert Hoover den Demokraten Alfred E. Smith deutlich.
    1956 das gleiche Bild: Der republikanische Amtsinhaber Dwight D. Eisenhower (Bild) besiegt den demokratischen Herausforderer Adlai Ewing Stevenson zum zweiten Mal überlegen.
    Der amtierende republikanische Präsident Ronald Reagan gewinnt 1984 die US-Präsidentschaftswahlen gegen den Demokraten Walter Mondale. Es ist einer der deutlichsten Siege bei den US-Wahlen – Reagan erhält 58,8% der Stimmen und Mondale kann die Mehrheit nur in seinem Heimatsaat Minnesota sowie in Washington DC gewinnen.
    Barrack Obama wird 2012 mit 51,1% der Stimmen als US-Präsident bestätigt. Sein Gegner ist der Republikaner Mitt Romney.
  4. Der französische Militärarzt Charles Louis Alphonse Laveran entdeckt heute im Jahr 1880 in einer Blutprobe den Malariaerreger Plasmodium falciparum.
  5. 1919 wird von dem niederländischen Ingenieur Hanso Schotanus à Steringa Idzerda aus seiner Wohnung die erste Hörfunksendung ausgestrahlt.
  6. Bei der “Sonderaktion Krakau” im Jahr 1939 werden 183 Professoren und Universitätsmitarbeiter in Krakau von den Nationalsozialisten verhaftet und in die Konzentrationslager Sachsenhausen und Dachau gebracht.
  7. Franz Josef Strauss wird 1978 bayerischer Ministerpräsident.
  8. 1991 wird der legendäre sowjetische Geheimdienst KGB aufgelöst.
  9. Charles Dow wird 1851 geboren. Er entwickelte den Dow Jones Index.
  10. Robert Musil kommt 1880 auf die Welt.